Ingelen Profi oder der Mut zu Hässlichkeit

+A -A
Autor
Beitrag
raphael.t
Inventar
#1 erstellt: 09. Jun 2007, 08:22
Hallo miteinander!

Gestern war der Tauschtag Endstufe aus der Tonne gegen NOS Tonabnehmer plus Ersatznadel.
Bei der Gelegenheit bekam ich einen Ingelen Profi -Receiver geschenkt, Steuergerät wäre wohl die richtigere Bezeichnung.
Dieser Typ ist so potthässlich, dass er fast schon wieder schön ist, zumindest, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Novembernebel, 500 m Entfernung, Vollrausch und heftig blinzeln...
Wie auch immer, einem geschenkten Gaul ...

Aus meinem HIFI-Jahrbuch 8 entnehme ich, dass es einen Profi 306 von Graetz gegeben hat, dasselbe schwarze Kunststoff-Monstrum.
Sinusleistung: 2x 50 W an 4 Ohm, kostete 1976: 1450,-Mark

Ich habe den Receiver noch nicht angeworfen, er soll aber funktionieren.
Nun meine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit diesem Beauty und wenn ja, welche?!

Über eure geschätzten Beiträge freut
sich
mit freundlichen Grüßen
Raphael
Röhrender_Hirsch
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2007, 09:56
Hallo,

ich kenne ihn nicht, aber ein Bild dieser Schönheit würde ich nach deiner Beschreibung gerne sehen.
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2007, 12:27
Hallo Häuptling Röhrender Hirsch!

Ich kann es nicht, ich kann es nicht, ich kann es wirklich nicht!
Es ist so demütigend, immer erklären zu müssen, dass ich zu blöd bin fürs Digitale!
Ich kann deshalb auch nichts über Ebay verkaufen, bin aber Mitglied in mindestens sieben Foren, wahrscheinlich der Einzige, der keine Bilder einstellen kann...

Mit traurigen Grüßen
Raphael
MC_Shimmy
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2007, 12:35
Tach zusammen!

Der Ingelen wird wohl so aussehen wie der Graetz Profi 306:

(Bild ausgeliehen beim tonbandforum - danke!)

Dieses Monstrum sieht man ziemlich häufig auf Flohmärkten im Ruhrgebiet - vielleicht weil es aus Bochum kommt?!
Es gab da sogar mal einen Eisenbahn-Haltepunkt Bochum-Graetz, später Bochum-Nokia . . .


Gruß
Martin
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jun 2007, 12:54

raphael.t schrieb:
Hallo Häuptling Röhrender Hirsch!

Ich kann es nicht, ich kann es nicht, ich kann es wirklich nicht!
Es ist so demütigend, immer erklären zu müssen, dass ich zu blöd bin fürs Digitale!
Ich kann deshalb auch nichts über Ebay verkaufen, bin aber Mitglied in mindestens sieben Foren, wahrscheinlich der Einzige, der keine Bilder einstellen kann...

Mit traurigen Grüßen
Raphael


Das redest du dir nur ein, das kann wirklich jeder. Kauf dir ne gebrauchte Digitalknipse für 20 Euro und los gehts.
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 09. Jun 2007, 13:04

raphael.t schrieb:
Hallo Häuptling Röhrender Hirsch!

Ich kann es nicht, ich kann es nicht, ich kann es wirklich nicht!
Es ist so demütigend, immer erklären zu müssen, dass ich zu blöd bin fürs Digitale!
Ich kann deshalb auch nichts über Ebay verkaufen, bin aber Mitglied in mindestens sieben Foren, wahrscheinlich der Einzige, der keine Bilder einstellen kann...

Mit traurigen Grüßen
Raphael


Raphael,
wenn Du kopfüber aus einem Wasserhahn trinken kannst, dann kannst du auch Tennis spielen......nein Digitalbilder knipsen und hier einstellen.
Ich hab´s schließlich auch kapiert!
MAC666
Inventar
#7 erstellt: 09. Jun 2007, 13:07
Ich glaube, Raphael wäre es durchaus beizubiegen, wie man Bilder einstellt, ist aber ein Grundsatzverweigerer, so wie ich beim Mobiltelefon (Handy)
raphael.t
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2007, 16:57
Hallo Martin!

Vielen herzlichen Dank für das Bild, solch einer ist es, halt unter dem Ingelen-Segel.
Was meint ihr, genügen 500 m Abstand um ihn schönzusehen?!

Zu den Photos: Vor zwei Jahren habe ich mir eine Digitale gekauft, eine Seite der BDA gelesen, und seitdem...

Übrigens bin ich schon beim Warten meines Beautys, das Balance-Poti kratzt z.B.einige Birnchen gehören ersetzt und den Seilzug des Tuners habe ich schon in Schwung gebracht,
Natürlich habe ich auch reingehört, ziemlich voluminös der Klang, keinesfalls "Taunus-Sound".
Mein Gott, wieder mal ein Gerät, das in irgend einem Kasten
sein Dasein fristen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
highfreek
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2007, 05:21

raphael.t schrieb:
Hallo Martin!

Vielen herzlichen Dank für das Bild, solch einer ist es, halt unter dem Ingelen-Segel.
Was meint ihr, genügen 500 m Abstand um ihn schönzusehen?!

Zu den Photos: Vor zwei Jahren habe ich mir eine Digitale gekauft, eine Seite der BDA gelesen, und seitdem...

Übrigens bin ich schon beim Warten meines Beautys, das Balance-Poti kratzt z.B.einige Birnchen gehören ersetzt und den Seilzug des Tuners habe ich schon in Schwung gebracht,
Natürlich habe ich auch reingehört, ziemlich voluminös der Klang, keinesfalls "Taunus-Sound".
Mein Gott, wieder mal ein Gerät, das in irgend einem Kasten
sein Dasein fristen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael


Den kann man nicht mal schön-saufen!
MUß man behalten, denn hässlicher geht nimmer

Kann man die linke hälfte des Gerätes absägen und vieleicht oben drauf stellen? Looks better!?


Im Ernst: mal was anderes- durchaus sammelswert!
gruß


[Beitrag von highfreek am 10. Jun 2007, 05:23 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#10 erstellt: 10. Jun 2007, 05:23
Ich hab da noch so ein Quadromonster von Körting.Das kann in punkto Häßlichkeit locker mithalten.......
AndreasHH
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jun 2007, 08:26
Hallo, Raphael,

es ist ja schon sehr lange her, aber ich fand damals den Klang des Graetz für ein deutsches Gerät sehr, sehr gut und verglichen mit Marantz/Pioneer/Sony gar nicht schlecht. Meinem damaligen Wega 3131 war er jedenfalls deutlich überlegen, dito einem Braun 450.

Häßlich find ich das Teil übrigens nicht, war mal was anderes als das übliche deutsche Design (Telefunken, Nordmende etc.). Abgebildet ist übrigens die Version mit integriertem Mischpult.

Schönen Gruß
Andreas
raphael.t
Inventar
#12 erstellt: 10. Jun 2007, 08:36
Hallo mit´nand´!

Andreas: Ich kann bestätigen, dass der Profi besser klingt als ein Braun Regie 450 S, habe nämlich auch einen.
Gegen einen Braun CV 520 kommt er jedoch nicht an, aber der gehört ja in eine andere Kategorie.
Bitte nicht hauen, die Grundige aus dem Jahre 1976 nehmen es in Punkto Hässlichkeit locker mit dem Grätz auf.
Was ist da in die Designer gefahren?
Ein Horrortrip?!

Ach, jetzt steht der Profi geöffnet herum, denn mir ist ein Tandberg TR 2040 dazwischengekommen.


Grüße Raphael
andisharp
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Jun 2007, 09:53
Den Tandberg kannst du ja locker in den Graetz reinstellen, müsste noch genug Platz drin sein.
Blechdackel
Inventar
#14 erstellt: 10. Jun 2007, 10:05
Es gab doch auch einen Nachfolger Profi 308 der etwas anders aussah. Der Erstbesitzer meines Dual 601 hatte den Plattenspieler an einem Graetz Profi 308 und ich glaube Wega-Boxen angeschlossen. Und der 308 sah eigentlich wie ein Studiogerät mit einem Haufen Schieberegler aus. Hat vielleicht jemand ein Foto auch von dem?

Das ganze war im Herbst 2005 und der Graetz war noch vor ein paar Monaten nochmal für 20 € ausgeschrieben. Habe den Dual an einem Grundig Fine Arts R 1 angeschlossen. Den beschriebenen Klangeindruck habe ich auch noch so in Erinnerung. Wenn ich mir noch eine Klassiker-Anlage aufbauen würde, tendiere ich eigentlich zu den Dual CV 1200 - 1260 bzw. 1400 oder einem Saba MI 212/MI 215. Wegen der Breite von 44 cm, den DIN- und Cinch-Buchsen und naja die Optik ist auch ein bisschen schöner.

Den 306 finde ich nichtmal so hässlich. Das ist sowas wie Sachlichkeit der 70er. Die wahnsinnsbreite hält mich auch etwas ab. Der Fine Arts Receiver(baugleich Fine Arts V 1) ist den 90er entsprechend etwas linearer und schlanker. Der 601 mit Ortofon M 20 fügt sich eigentlich ganz gut mit dieser neuen Klangphilosophie.


[Beitrag von Blechdackel am 10. Jun 2007, 10:12 bearbeitet]
hifi-collector
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jun 2007, 11:27
Genau so einen Graetz Profi Regie (den mit dem Mischpult) hat sich ein Kumpel um 1975 herum gekauft, nachdem ich ihm einen Elac Receiver (den er sich passend zu seinem Miracord 50H2 Plattenspieler ausgesucht hatte) madig gemacht hatte. Der Profi Regie hat dann seinerzeit so manche Klassenfete von uns befeuert. Durch das eingebaute Mischpult konnte man coole Mikrofonansagen damit machen. Allerdings war die Verarbeitungsqualität dieser Kiste nicht so pralle, die Schieberegler des Mischpults sind nach und nach abgebrochen (war schnödes Plastik). Vom Klang her gab es aber nichts daran auszusetzen, er hat Canton LE 500 Boxen dran und die klangen mit dem Profi Regie wirklich gut. Wenn ich das Ding auf Trödelmärkten hier im Ruhrpott sehe, juckt es mir immer in der Fingern. Aber ich habe einfach zu viele bessere Geräte im Keller und so lasse ich die Kiste immer stehen.

Nur meine Erinnerungen

Andreas
Zweck0r
Moderator
#16 erstellt: 10. Jun 2007, 21:49
So hässlich finde ich das Ding jetzt auch nicht. Der Inbegriff der Hässlichkeit ist für mich das Bose Wave Radio

Grüße,

Zweck
picasso57
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Mrz 2009, 11:25
Grüßt euch,
auch ich hatte in den 70iger so ein Steuergerät wie das damals ja noch hieß. Klasse Teil der Graetz Profi 306. Davor hat ich noch den Graetz Master 306. Ja, sie waren hat aus Plastik. Denke aber das man die zu den Kultgeräten hier zählen kann.

Gruß Picasso
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ingelen
RSV-R am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  9 Beiträge
Verstärker INGELEN HCA 500 - noch brauchbar?
eldaniel am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  3 Beiträge
Heco Profi 12000
Goofy14 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  12 Beiträge
Rosita Profi 150
andy1966 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  6 Beiträge
Laie fragt Profi - Philips 541er Boxen-Ausfall
nanoB am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  5 Beiträge
"Profi 120" 3-Wege Boxen (Identifizierung? Reparatur?)
DK_FineArt am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 19.03.2017  –  10 Beiträge
Graetz-Hifi ?
Blechdackel am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  68 Beiträge
MR 200 Skalenscheibe blind
Zuendi am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  3 Beiträge
Superscope oder Rosita
Dao am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  14 Beiträge
LS Klassiker Canton Quinto 540 und generell.
Beißzahn am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.759

Hersteller in diesem Thread Widget schließen