Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

[2012] by Roland Emmerich (2009) - DIE ultimative Zerstörungsorgie

+A -A
Autor
Beitrag
SFI
Moderator
#1 erstellt: 21. Feb 2008, 07:37

Roland Emmerich is ready to wreak havoc on the planet, and once again, multiple studios are vying to go along for the ride. CAA is shopping "2012," an apocalyptic spec script written by Emmerich and Harald Kloser, who collaborated on "10,000 B.C.," the prehistoric epic that Warner Bros. and Legendary Pictures releases March 7.
Studio toppers read the script Tuesday, and indications are that nearly all of them were interested enough to meet with Emmerich and reps Wednesday to hear his budget projection and creative aspirations. After that, studios will bid on what is essentially a greenlit film, one that Emmerich intends to direct next and have ready for a summer 2009 release, barring a prolonged Screen Actors Guild strike.
Emmerich has sold several of his tentpole projects in spec auctions that came with production budgets and release dates, something that was done with "Independence Day" and "The Day After Tomorrow." Both of those films were purchased by 20th Century Fox and turned into global hits for the studio.
According to sources, Emmerich's latest project has more going for it than the big idea that studios love. Studios are hungry for fresh material after the writers strike, and getting the chance to round out a 2009 slate with an Emmerich-directed extravaganza will be a tempting proposition.


Quelle: variety.com


[Beitrag von SFI am 31. Aug 2009, 07:53 bearbeitet]
iamlegend
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Feb 2008, 19:12
wieso? was gibts denn noch so in dem jahr?
BU5H1D0
Inventar
#5 erstellt: 29. Feb 2008, 21:59
Fortsetzungen ohne Ende halt... was sonst?
Braniac
Stammgast
#6 erstellt: 01. Mrz 2008, 07:51
zb

Terminator 4
Justice League of America (?)
Akira
Star Trek 11
Wolverine
Transformers 2
G.I. Joe
The Wolf Man
Conan
Sub-Mariner
Ice Age 3
Avatar
Bourne 4 (?)
Jurassic Park 4
Thor
Superman - Man of Steel (?)

glaube das wars erstmal, habe aber bestimmt was vergessen..
aber eigentlich gehts, nicht mehr oder weniger als dieses jahr
BU5H1D0
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2008, 20:47
Terminator 4
Justice League of America (?)
Akira

Star Trek 11
Wolverine
Transformers 2

G.I. Joe
The Wolf Man

Conan
Sub-Mariner
Ice Age 3
Avatar
Bourne 4 (?)
Jurassic Park 4

Thor
Superman - Man of Steel (?)

Von sage und schreibe 16 Filmen, sind 8 Fortsetzungen und 8 Linzenzausquetschungen geplant... tja, das nenne ich mal Innovation!!! Eigentlich wirklich traurig was die Filmindustrie uns hier so präsentiert...

Klar sind Filme wie Transformers2 oder Wolverine sicher gutes Pocornkino, aber irgendwie fehlt es dann doch an ein wenig Abwechslung!


[Beitrag von BU5H1D0 am 01. Mrz 2008, 20:48 bearbeitet]
Braniac
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mrz 2008, 15:47

Klar sind Filme wie Transformers2 oder Wolverine sicher gutes Pocornkino, aber irgendwie fehlt es dann doch an ein wenig Abwechslung


hast recht,wird zeit für ne fortsetzung von "Die Farbe Lila"
Brieftraeger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mrz 2008, 20:26
für terminator 4 müsste schon schwarzenegger nicht mehr goveneur sein!
SFI
Moderator
#10 erstellt: 03. Mrz 2008, 07:56
Bei T4 steht aber mehr der Wiederstand nach dem Atomschlag im Vordergrund. Daher wird das Hauptaugenmerk auch auf den Charakter John Connor aka Christian Bale gerichtet sein. Da brauchts nicht unbedingt einen Arnie, wobei der als böser Terminator bestimmt auch mal wieder Laune machen würde.


[Beitrag von SFI am 03. Mrz 2008, 09:57 bearbeitet]
iamlegend
Gesperrt
#11 erstellt: 03. Mrz 2008, 09:41

Fortsetzungen ohne Ende halt... was sonst?


danke bushido...sehr freundlich, immer weiter so!

@braniac

vielen dank für deinen beitrag mit den fortsetzungen, das war die info die ich lesen wollte, sehr nett von dir.


[Beitrag von iamlegend am 03. Mrz 2008, 09:42 bearbeitet]
NErDi
Gesperrt
#12 erstellt: 03. Mrz 2008, 13:27
batman dark night auch ne fortsetzung...
wahrscheinlich auch noch avp3
SFI
Moderator
#13 erstellt: 03. Mrz 2008, 13:32
Crank 2
Pink Panther 2
Nachts im Museum 2
Fast & Furious 4
SAW 6

sind paar weitere Kandidaten für 2009
Braniac
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:02

Crank 2
Pink Panther 2
Fast & Furious 4


das sind aber nicht unbedingt kino kracher!


batman dark night auch ne fortsetzung...


kommt aber diesen sommer! (freu, freu..)
NErDi
Gesperrt
#15 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:14
ich freu mich auch...
BU5H1D0
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2008, 19:52

danke bushido...sehr freundlich, immer weiter so!


Immer gerne... hab den Tenor einfach auf den Punkt gebracht!!!
Flörchi
Inventar
#17 erstellt: 05. Mrz 2008, 01:22

SFI schrieb:
Bei T4 steht aber mehr der Wiederstand nach dem Atomschlag im Vordergrund. Daher wird das Hauptaugenmerk auch auf den Charakter John Connor aka Christian Bale gerichtet sein. Da brauchts nicht unbedingt einen Arnie, wobei der als böser Terminator bestimmt auch mal wieder Laune machen würde.



Christian Bale spielt Conner? Cool...seit The Prestige einer meiner Lieblingsschauspieler

Hab ich das jetzt richtig verstanden: Michael Bay und Emmerich bringen beide einen Film mit Namen 2012 heraus? Der Name des Threads scheint ja da nicht richtig zu sein ,oder hab ich da was falsch verstanden?
peeddy
Inventar
#18 erstellt: 05. Mrz 2008, 19:44
Was?Conan wird nochmal verfilmt??

Weiss wer mit wem(ohne Arnie kann ichs mir echt nur schwer vorstellen -oder er spielt den "gealterten König" am Ende des Originals )
SFI
Moderator
#19 erstellt: 20. Mai 2008, 12:35

John Cusack has signed on to topline Roland Emmerich’s apocalyptic thriller "2012" for Columbia Pictures.
"Redbelt" star Chiwetel Ejiofor also is in talks to join the big-budget epic, whose title refers to the end days of human civilization as foretold by the ancient Mayan calendar.
Story kicks off with a global cataclysm, which brings an end to the world as we know it, and chronicles the heroic struggle of the survivors.
Emmerich and Harald Kloser penned the screenplay, which Sony bought in February.
Shooting will begin in July in Los Angeles, barring a Screen Actors Guild strike.



Quelle: variety.com
Braniac
Stammgast
#20 erstellt: 20. Mai 2008, 15:49
hoffentlich wird das nicht so ein reinfall wie "10.000 BC"
Gerson
Stammgast
#21 erstellt: 21. Mai 2008, 16:41

Braniac schrieb:
hoffentlich wird das nicht so ein reinfall wie "10.000 BC" :(

Naja, es ist aber zumindest zu befürchten. Emmerich hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehn bzw. Filme gemacht.
Flörchi
Inventar
#22 erstellt: 21. Mai 2008, 18:30
Die Logik erschließt sich mir jetzt nicht ganz, muss ich sagen
Ob der letzte Film schlecht war, hat doch überhaupt gar nichts mit einem Neuen zu tun...
Gerson
Stammgast
#23 erstellt: 21. Mai 2008, 19:30

Flörchi schrieb:
Die Logik erschließt sich mir jetzt nicht ganz, muss ich sagen
Ob der letzte Film schlecht war, hat doch überhaupt gar nichts mit einem Neuen zu tun...

Nun, da machst du es dir zu einfach.
Für mich persönlich kann ich daran ablesen, ob der Regisseur schlechter/besser wird oder sein Niveau hält.
Von Emmerich erwarte ich kaum mehr als ordentliche Popcornunterhaltung. Aber selbst dafür war mir "10.000 BC" zu doof und zu schlecht. Damit sinkt die Chance dass ich nochmal für einen seiner Filme ins Kino gehe.
BU5H1D0
Inventar
#24 erstellt: 21. Mai 2008, 20:29

Von Emmerich erwarte ich kaum mehr als ordentliche Popcornunterhaltung.


Das ist genau die richtige Einstellung für Emmerich-Filme. Damit kann so gut ie nichts schief gehen... 10000BC hat doch auch ganz gut unterhalten. Ein Klassiker ist natürlich was anderes...
Gerson
Stammgast
#25 erstellt: 21. Mai 2008, 21:43

BU5H1D0 schrieb:

Von Emmerich erwarte ich kaum mehr als ordentliche Popcornunterhaltung.


Das ist genau die richtige Einstellung für Emmerich-Filme. Damit kann so gut ie nichts schief gehen... 10000BC hat doch auch ganz gut unterhalten. Ein Klassiker ist natürlich was anderes...

Naja, ich war von 10000BC eben enttäuscht. Ich mochte Emmerich immer, weil man da wusste was man hat und bekommt. 10000BC fand ich trotzdem nich so pralle, leider.
Aber er hat die Chance es wieder besser zu machen, is ja nich so dass ich ihn gleich abschreibe, bloß weil 10000BC eine Enttäuschung für mich war. Ich war eben nur besseres von ihm gewohnt als Mittelmaß.
Braniac
Stammgast
#26 erstellt: 22. Mai 2008, 04:56

Naja, ich war von 10000BC eben enttäuscht. Ich mochte Emmerich immer, weil man da wusste was man hat und bekommt. 10000BC fand ich trotzdem nich so pralle, leider.
Aber er hat die Chance es wieder besser zu machen, is ja nich so dass ich ihn gleich abschreibe, bloß weil 10000BC eine Enttäuschung für mich war. Ich war eben nur besseres von ihm gewohnt als Mittelmaß.


danke, du hast meine worte schon vorweg genommen
sollte auch mein reden sein..

natülich werde ich mir diesen film auch anschauen und auch bestimmt im kino, auf ner super leinwand. man sollte ja bei emmerich ein action spektakel vom feinsten erwarten, aber was er nun mit 10.000 BC geleistet hat, ist ja unter aller sau.

dafür hat es sich aufkeinenfall gelohnt ins kino zu gehen (action spektakel = risenvögel + mammuts + säbelzahntiger = insgesamt 10 minuten)
SFI
Moderator
#27 erstellt: 03. Jun 2008, 19:24
Nach John Cusak als Hauptdarsteller sollen wohl auch Danny Clover (US Präsident) -> haha voll die Obamani, Thandie Newton (Präsidententocher) sowie Oliver Platt (Chief of Staff) gecastet worden sein.
Braniac
Stammgast
#28 erstellt: 25. Jun 2008, 16:14

Die Filmseite 'LatinoReview' konnte einen genauen Blick auf das Drehbuch zum kommenden Katastrophenthriller 2012 werfen und hat jetzt fast die komplette Story offengelegt. So wird es in dem Film wieder Emmerich-typisch jede Menge unteschiedlicher Charaktere aus allen sozialen Schichten geben, von der Präsidententochter bis zum Normalbürger. So wie sich das liest, wird der Film wohl, zumindest am Anfang, in Jahre aufgeteilt sein. Man fängt im Jahre 2009 an, wo ein Wissenschaftler eine Entdeckung macht aber diese nicht zum Präsidenten durchdringt und bekommt dann immer Zeitprünge von einem Jahr bis zum titelgebenden Jahre 2012 zu sehen, in denen sich die Lage immer verschlimmert. Ohne zu Viel zu verraten soll es dann auch eine kleine Verschwörung und einen Plan zur Rettung einiger Menschen geben. Wie der Schreiber des Artikels aber mitteilt, solle man sich nicht zu viel erwarten. Der Film sei wieder ganz im Sinne von Emmerich mit all den typischen Schwächen, wie dubioser Wissenschaft, einseitigen Charakteren und sehr viel Kitsch versehen. Wenn ihr euch den ganzen Artikel mit *Vorsicht* sehr vielen Spoilern und Storydetails durchlesen wollt, folgt einfach dem Link am Ende der News.

Die Regie bei dem Film übernimmt Bombast-Kino Regisseur Roland Emmerich ("Independence Day", "The Day after Tomorow"), der mal wieder für jede Menge Bewegung sorgen dürfte. In den Hauptrollen werden John Cusack ("Zimmer 1408"), Amanda Peet ("Spurwechsel"), Chiwetel Ejiofor ("American Gangster"), Danny Glover ("Abgedreht", "Lethal Weapon"), Thandie Newton ("Mission Impossible 2") und Oliver Patt ("Casanova") zu sehen sein. Emmerich schrieb wie schon bei "10,000 B.C." zusammen mit Komponist Harald Kloser das Drehbuch, der wahrscheinlich auch wieder die Musik beisteuern wird. Der Film soll am 16. Juli 2009 in die deutschen Kinos kommen.
BU5H1D0
Inventar
#29 erstellt: 25. Jun 2008, 19:32
Schon wieder 08/15-Kino das nicht mal wirklich zu unterhalten weiß. Ich könnte drauf verzichten, verkasufen wird sich`s aber trotzdem gut, da bin ich mir sicher...
mr.niceguy1979
Inventar
#31 erstellt: 26. Jun 2008, 06:27
moin,
also ich bin gespannt. könnte doch recht unterhaltsam werden. 10.000 bc war ok, wenn auch nicht mehr.
muss der thread-name nicht geändert werden?
war of souls ist von bay, oder...
mfg
peeddy
Inventar
#32 erstellt: 26. Jun 2008, 11:40

war of souls ist von bay, oder...


Da oben steht doch The War for Souls..
mr.niceguy1979
Inventar
#33 erstellt: 26. Jun 2008, 11:59

mfg
Muppi
Inventar
#34 erstellt: 28. Jun 2008, 12:05

peeddy schrieb:
Was?Conan wird nochmal verfilmt??

Weiss wer mit wem(ohne Arnie kann ichs mir echt nur schwer vorstellen -oder er spielt den "gealterten König" am Ende des Originals ) :?


"Conan" ohne Arnie kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen
Rene19k76
Stammgast
#35 erstellt: 30. Jun 2008, 10:28

"Conan" ohne Arnie kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen


Hast schon recht, dasselbe wärs nicht...

Aber es gibt eine Alternative:

Wie wärs mit Dwayne "The Rock" Johnson?
Muppi
Inventar
#36 erstellt: 30. Jun 2008, 10:45

sasquatsch schrieb:
Wie wärs mit Dwayne "The Rock" Johnson?


Bestimmt keine schlechte Idee, aber "Conan, der Barbar" mit Arnie ist für mich einfach Kult
Braniac
Stammgast
#37 erstellt: 30. Jun 2008, 14:58
kult ist auch für mich "Sean Connery" und "Roger Moore" als james bond und daniel craig macht seinen job auch ganz jut.

für arnie wirds auch nen juten ersatz geben.. hautsache nicht ralf möller
peeddy
Inventar
#38 erstellt: 30. Jun 2008, 16:05
C.Bale fänd ich cool..der hätte auch den Body dafür!
SFI
Moderator
#39 erstellt: 13. Nov 2008, 08:08
TEASER

@YOUTUBE

Endgeil, zwar schon wieder ne Flut, aber DIE ist heftig!


[Beitrag von SFI am 13. Nov 2008, 08:16 bearbeitet]
Muppi
Inventar
#40 erstellt: 13. Nov 2008, 09:51

SFI schrieb:
TEASER

@YOUTUBE

Endgeil, zwar schon wieder ne Flut, aber DIE ist heftig! 8)


WOW!!
BU5H1D0
Inventar
#41 erstellt: 19. Nov 2008, 21:17
Den Teaser finde ich auch gewaltig! Nur stellt sich mir die Frage, ob das auch wirklich so kommt, oder ob`s uns nur heiß machen soll und der eigentliche Film hat nen ganz anderen Hintergrund???

Gibt`s schon Infos zur Story?
SFI
Moderator
#42 erstellt: 20. Nov 2008, 07:26
Moin,

denke es kommt so irgendwie:


Story kicks off with a global cataclysm, which brings an end to the world as we know it, and chronicles the heroic struggle of the survivors.


Rene19k76
Stammgast
#43 erstellt: 20. Nov 2008, 09:10
Bushido schrieb


Den Teaser finde ich auch gewaltig! Nur stellt sich mir die Frage, ob das auch wirklich so kommt, oder ob`s uns nur heiß machen soll und der eigentliche Film hat nen ganz anderen Hintergrund???

Gibt`s schon Infos zur Story?


Ich glaub das hat damit zu tun, daß 2012 ein bisher unentdeckter Planet (Nibiru) ins innere Sonnensystem eintritt und damit die inneren Planeten etwas "durchschüttelt" (Oder so) und damit die ganzen Naturkatastrophen auslöst.
Passiert angeblich alle 3600 Jahre...

Wenn man "Nibiru 2012" googelt, kriegt man z.B. das:

Klick mich

Ach ja:

Der Maya - Kalender endet auch am 22.12.2012, und Erich van Däniken hat da seine Finger drin

Ganz großes Kino das alles
SFI
Moderator
#44 erstellt: 20. Nov 2008, 09:38
Hab mir den Beitrag mal durchgelesen und mal abgesehen davon, dass ich die Inhalte auf Grund magelnder Kenntnisse eigentlich nicht bewerten kann, hört sich das Ganze ziemlich nach schlechtem SciFi an. Bevor das passiert, kommt der Kirk aus der Zukunft und bombt die bösen Aliens weg, weil unsere Schiffe können bis zum Mars fliegen.
Muppi
Inventar
#45 erstellt: 20. Nov 2008, 09:49
Hört sich ja erstmal ganz vielversprechend an
hugaduga
Inventar
#46 erstellt: 20. Nov 2008, 10:17
Hab mir auch mal den Link reingezogen.

@SFI

du machst einen klitzekleinen Fehler. Was da auf uns zukommt sind imperiale Sturmtruppen. Naja, vielleicht erbarmen sich die Rebellen und helfen uns den Todesstern zu zerstören.
Rene19k76
Stammgast
#47 erstellt: 20. Nov 2008, 10:27
SFI schrieb:


Hab mir den Beitrag mal durchgelesen und mal abgesehen davon, dass ich die Inhalte auf Grund magelnder Kenntnisse eigentlich nicht bewerten kann, hört sich das Ganze ziemlich nach schlechtem SciFi an.


Zu dem Thema gibts anscheinend einige "Sachbücher" :

Amazon

Blöd ist dieser Herr Sitchin ja nicht

Ach ja, diese Pseudo Wissenschaft, die da betrieben wird, nennt sich "Prä - Astronautik"
mr.niceguy1979
Inventar
#48 erstellt: 20. Nov 2008, 12:01
freu mich auf den film .

ach ja:
ist zwar schwer vorstellbar, aber das war die mondlandung vor 200 jahren auch . oder u-boote, oder...
kann mir so etwas eher vorstellen, als ein gott auf wolke 7 mit einem controller in der hand, der damit dann alles steuert...
sorry für ot
mfg
Rambo_UNCUT
Stammgast
#49 erstellt: 22. Nov 2008, 09:54
Der Teaser ist schon mal korrekt!!
ForceUser
Inventar
#50 erstellt: 05. Dez 2008, 15:05

sasquatsch schrieb:
SFI schrieb:


Hab mir den Beitrag mal durchgelesen und mal abgesehen davon, dass ich die Inhalte auf Grund magelnder Kenntnisse eigentlich nicht bewerten kann, hört sich das Ganze ziemlich nach schlechtem SciFi an.


Zu dem Thema gibts anscheinend einige "Sachbücher" :

Amazon

Blöd ist dieser Herr Sitchin ja nicht

Ach ja, diese Pseudo Wissenschaft, die da betrieben wird, nennt sich "Prä - Astronautik" :D


Habe tatsächlich auch mal ein Buch von dem Herrn gelesen.

Er hat ja Texte von "Sumerer" übersetzt wenns mir recht ist.
Seine Erkenntnisse daraus sind zum Teil doch beeindruckend.

Auch wenn vielleicht die Hälfte dazugedichtet wurde weil lückenhaft, die Kenntnis über unser Sonnensystem ist doch unvorstellbar, bei einer so alten Zivilisation.

Zitat: "Nibiru wurde übrigens von der Nasa im Weltraum gefunden, allerdings erst als ihnen Sitchin mitteilte, sie sollten im Infrarotbereich folgenden Bezirk absuchen. Dort müsse er jetzt sein. Er hatte recht, was seine Theorie über die Umlaufzeit bestätigt"

Die Sumerer waren also ein kluges Völklein die zum Teil mehr wussten als wir vor 100 Jahren...oder auch noch heute

PS Freue mich riisig auf den Film!!!! Und aufs Jahr 2012 natürlich auch Mal schauen wann Niburu an uns vorbeiflitzt
Rene19k76
Stammgast
#51 erstellt: 06. Dez 2008, 00:47
ForceUser schrieb:


Zitat: "Nibiru wurde übrigens von der Nasa im Weltraum gefunden, allerdings erst als ihnen Sitchin mitteilte, sie sollten im Infrarotbereich folgenden Bezirk absuchen. Dort müsse er jetzt sein. Er hatte recht, was seine Theorie über die Umlaufzeit bestätigt"


Nope, nicht ganz:

Im Jahr 1983 hat ein Infrarot - Satellit der NASA (IRAS) ein Objekt außerhalb unseres Sonnensystems geortet. Die NASA konnte Art und Herkunft dieses Objekts nicht einordnen.
Damit hatte Sitchin gar nix zu tun

Quelle

Was nicht heißen soll, daß die Apokalypse nicht auf uns zu kommt



Die Sumerer waren also ein kluges Völklein die zum Teil mehr wussten als wir vor 100 Jahren...oder auch noch heute


Naja die haben einfach nur mit ihren damaligen Mitteln den Himmel beobachtet und daraus ihre (religiösen) Schlüsse gezogen.
So entstehen Mythen


PS Freue mich riisig auf den Film!!!! Und aufs Jahr 2012 natürlich auch Mal schauen wann Niburu an uns vorbeiflitzt


Ich auch
Bin gespannt was das wird


[Beitrag von Rene19k76 am 06. Dez 2008, 01:11 bearbeitet]
ForceUser
Inventar
#52 erstellt: 06. Dez 2008, 12:56
hehe, jop, ich muss nur grinsen, wenn ich denke, dass jmd über 3000 Jahre lang den Himmel anschaut und merkt, wow, den Planeten habe ich schon mal gesehen Würde mich ja wunder nehmen wie die damals Umlaufzeiten und beschaffenheit von Planeten beurteilen konnten. Egal, wir haben jetzt ja innert kürzester Zeit das Wissen wieder hergestelt, oder zumindest fast. Nasa und CO sei Dank

Hoffentlich gibts bald mal mehr Infos über den Inhalt des Filmes...also keine Spoiler aber etwas aussagekräftiger als der Trailer
SFI
Moderator
#53 erstellt: 23. Jan 2009, 18:36
US Start auf den 13.11.09 verschoben!
SFI
Moderator
#54 erstellt: 14. Apr 2009, 03:59
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Moonfall (2022) by Roland Emmerich
SFI am 31.05.2020  –  Letzte Antwort am 23.06.2022  –  13 Beiträge
Singularity (2015) by Emmerich
SFI am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  7 Beiträge
Watchmen (2009) by Zack Snyder
I.M.T. am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2019  –  191 Beiträge
Preacher (2012) by DJ Caruso
SFI am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  2 Beiträge
Django Unchained (2012) by Tarantino
SFI am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  190 Beiträge
Ted (2012) by Seth MacFarlane
manolo_TT am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  38 Beiträge
AVATAR (2009) by James Cameron
SFI am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  1294 Beiträge
Rampage (2009) by Uwe Boll
SFI am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  30 Beiträge
Emmerich: 10.000 B.C
SFI am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  86 Beiträge
Roland will den Oscar: Anonymous (2011)
SFI am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedCarlosXantana
  • Gesamtzahl an Themen1.535.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.126

Hersteller in diesem Thread Widget schließen