spikes, schall entkoppler

+A -A
Autor
Beitrag
Porky__Pig
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2006, 20:22
hy allerseits.

hab mir einen bandpass woofer selbst gebaut.
hat so etwa die abmaße eines kühlschranks und wiegt so ca 50 kg.

das chassis (38cm) ist liegend eingebaut und hat eine fette schwere langhubmembran.
nun, wenn ich richtig feuer geb, dann fängt der woofer zum tanzen an, und ein stockwerk darunter wackelt der lampenschirm.

damit dass nicht der fall ist, hab ich dass ganze mit einigen lagen dämmwolle unterlegt.

nun hab ich vor kurzem gelesen, dass man aber den woofer hart und fest auf den boden stellen soll. am besten auf einen fließen boden.
das wird die knackigkeit und den klang des woofers verbessern. oder fällt das eher in die kathegorie vodoo?

nun porblem 1: der boden ist aus holz, und wird immer etwas mitschwingen.

2: wie schon gesagt, wenn ich den woofer nun fest mit dem boden verbinden würde, bebt das ganze haus.

was würden schallabsorber oder spikes bewirken? beides bei conrad gesehen. hab gesehen, dass die meisten sets bei 30 kg schlapp machen. gibt es da etwas masiveres für mein baby?

fragen über frage, wer kann mir die antwort sagen?

mfg michi
skully
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Sep 2006, 08:46
Hallo Michael,

bei Holzboden wird eine Granitplatte als Layer empfohlen.
Granitplatte mit Dämpfungsringe auf Holzboden, Sub mit Spikes auf Granitplatte, Schwingungen und Direktschall nach Unten sind dann weg!
Dämpfer und Spikes gibt es als 4-er Set mit Belastungen von 15-20 kg pro Stück = 60-80 kg - reicht mit Granitplatte!!!
Guckst Du hier Die Nadel
Porky__Pig
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2006, 15:02
das zeugs kostet ja mehr als nur ein vermögen.

wer ist den so von sinnen und gibt pro absorberuß 27 euro aus????
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 15. Sep 2006, 23:22
Ja für Leute denen ein Stück Schaumstoff oder Vlies oder weiß der Geier was Weiches unter der Steinplatte zu BILLIG sind gibts diese High-End-Sachen. Klingt mit sauteuren Unterlegsachen viiieel besser als mit 08/15 Füßen ...
Porky__Pig
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2006, 10:45
man kanns aber auch in einer gewissen hinsicht übertreiben, und als zivi regnet das geld nicht beim dach herrein.

gibts da nicht eine preiswertere variante?
Wingforce
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2006, 11:05

Porky__Pig schrieb:
man kanns aber auch in einer gewissen hinsicht übertreiben, und als zivi regnet das geld nicht beim dach herrein.

gibts da nicht eine preiswertere variante?


würdest du bei deinem neuen Spielzeug in deiner Sig. günstiges Motorenöl aus dem Baumarkt nehmen oder ihm nicht doch lieber was ordentliches Spendieren?
Porky__Pig
Inventar
#7 erstellt: 17. Sep 2006, 19:38
da ist aber ein GEWALLTIGER unterschied.
ein ölwechsel kostet mit ölfilter und sehr gutem öl um die 15 euro.
Porky__Pig
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2006, 19:41
ausserdem, jeder der selbst schon mal selbst motorrad gefahren ist, weiß was mehr spass macht.

nichts jetzt gegen absolute musik fetischisten.
-goldfield-
Inventar
#9 erstellt: 17. Sep 2006, 20:09
Bei mir haben sich für unter der Platte diese dicken Gummiringe bewährt, mit denen bei PKWs die Schalldämpfer aufgehangen sind.
Für Spikes sollte man aber schon mindestens 15-20€ anlegen.
Bei den Billigdingern wackeln meißtens die Gewinde.
Porky__Pig
Inventar
#10 erstellt: 17. Sep 2006, 22:07
für EINEN satz spikes finde ich 20 euro schon ok.

aber nicht 27 euro für EIN dämpferplättchen
-goldfield-
Inventar
#11 erstellt: 17. Sep 2006, 22:46
Die hier sollten eigentlich vollkommen i.O. sein.
http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 18. Sep 2006, 00:21
Eben. Die Optik muß stimmen, die Verarbeitung und damit gut. Es sei denn man glaubt an sowas, das hier der Kategorie "Voodoo" zugeordnet wird
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktiver woofer 2x abgebrannt: verzweiflung!
DonLoco79 am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  2 Beiträge
Heimkino Woofer defekt?
spectator24 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  13 Beiträge
2 x 15" (38cm) Woofer "Thump T1530"
Hotdog am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  9 Beiträge
Car-HiFi-Woofer fürs Heimkino?
N3ophyt3 am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  2 Beiträge
Woofer Steigerung bei d. Leistung
Killer-Wiesel am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  11 Beiträge
mein sub woofer brummt
lauf_gleich_amok am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  14 Beiträge
Welche Woofer magnetisch abgeschirmt?
tetty35 am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Suche kleinen Woofer !
NoFate am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  37 Beiträge
harman/kardon woofer
phunkateer am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  4 Beiträge
Harmann Kardon Woofer schaltet nicht ein
wottison am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegelstein75
  • Gesamtzahl an Themen1.529.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.771