Seltsames Problem mit Oehlbach 10m DVI-D Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
KAR
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2004, 20:29
Ich bin langsam verzweifelt. Bereits das zweite Mal bekomme ich ein fehlerhaftes 10m langes DVI-D Kabel von Oehlbach. Das erste Kabel habe ich vor etwa einem Monat mit dem gleichen Fehler zurückgeschickt. Mein Projektor (Hitachi PJ-TX100) funktioniert mit einem 3m langen No-Name DVI-D Kabel einwandfrei, über das Oehlbach Kabel wird jedoch aus diesem Testbild:
http://homepage.hispeed.ch/akelemen/images/Farbbalken_10x15.jpg

dieses Projektorbild:
http://homepage.hispeed.ch/akelemen/images/DSC01958.JPG

Habt ihr eine Idee, woran das liegt? Ist das kabel eventuell zu lang oder das Signal zu schwach?

Gruss, Andras
eox
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2004, 21:46
also mit dem oehlbach kabel sollte das nicht auftretten, ich benutze das kabel auch mit meinem 500er panasonic und habe keinerlei probleme, ich kann mir nur vorstellen das dein ausgangssignal schon zu schwach für eine ordentliche lange übertragung ist

von was spielst du den zu?
KAR
Neuling
#3 erstellt: 11. Sep 2004, 07:23
Ich habe einen Neuston MC-500 Media Adapter:
http://www.neuston.com/EN/mc500.asp

Hier noch ein Testbild:


... und das Resultat:
http://homepage.hispeed.ch/akelemen/images/DSC01959.JPG

Komisch ist, dass die Farben ganz verkehrt übertragen werden.

Gruss, Andras
eox
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2004, 11:15
öh ok... naja die box kenne ich nicht direkt

ich tippe mal auf ein nicht optimales signal aus der box.
evt wenn du hast kannst du mal anstatt eines beamers ein tft display anschliessen.
SHAKA_RE
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2004, 09:20
Hy
Ich tippe auch auf die box.
Ich hab ein ähnliches problem.
Wenn ich über meinen htpc 10m oehlbach fahre und schrittweise von 50hz auf 60hz fahre kriege ich pro mhz-schritt immer mehr bildfehler.
Leider kann ich nicht mit 50hz zuspielen,da ich diesen eckelhaften bild-zereiss effekt habe und der nur bei 60hz total unterbunden wird.
Bei meinem yamakawa 365 dvd player gibt es überhaupt keine probleme.
Werde mir wahrscheinlich eine andere grafikkarte kaufen müssen.
Die radeon 9800se scheint doch einen zu schwachen ausgangspegel zu haben.
mfg
SHAKA_RE
eox
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2004, 10:02
also beim htpc hatte ich bis jetzt noch keine probs, benutze auch das gleiche kabel und hatte bis jetzt eine matrox g550dh
eine radeon 9100 und 9600xt
mit allen ging es problemlos.
kann natürlich auch am beamer liegen das der schon einen höheren pegel benötigt.
SHAKA_RE
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2004, 16:18
Naja damals als ich bei al-kabelshop war haben die mir schon gesagt das es mit der 9800 shon öfters zu problemen kam bei 10m kabellänge.
Und wie schon gesagt -beim billigsdorfer yamakawa 365 geht alles tadellos und ohne probleme.
Wie schaut es eigentlich mit Nvidia grafikkarten auf dem htpc aus?
Ich hätte nämlich eine GeForce4 TI 4400 herumliegen die ich nicht benutze.
Sind diese karten bei hdtv material zu gebrauchen?
mfg
SHAKA_RE
eox
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2004, 16:31
also mir wurde auch von al gesagt, ältere karten noch stärkere signallevel hatten, daran kann das liegen.
mit nvidia hab ich leider noch keine erfahrungen gemacht.
KAR
Neuling
#9 erstellt: 14. Sep 2004, 13:51
Danke für die Berichte. Hat jemand von euch mit einem DVI Repeater experimentiert? Ich habe mir jetzt einen aus den USA bestellt. In der Schweiz und Deutschland sind sie noch nicht erhältlich.

Gruss, Andras
Holti
Stammgast
#10 erstellt: 14. Sep 2004, 22:32
Hallo,
soll der DVI Repeater das Signal verstärken ? Wenn dem so ist möchte ich auch so einen haben, ich habe wegen den Problemen ein VGA Kabel genommen. Währe super wenn du das Resultat uns mitteilst.


MfG Jens
eox
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2004, 00:33
ping hier hättest du es auch bekommen, in deutschland
http://portal.gs-sho...=3388&rndid=28902495
a.haupt
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Sep 2004, 08:32
Hi

Bei dem was ich hier lese (schrittweise Verschlechterung mit höherer Bildwiederholfrequenz), kann ich nur zustimmend sagen : Es liegt wohl am Kabel!

Was aber nicht so ganz korrekt ist, zumindest kann ich es aus meinen Erfahrungen nicht bestätigen, ist das die 9800 Sorgen bereite.
Da die Radeon von vielen Leut`z benutzt wird - problemlos wohl bemerkt wäre mir die Sache längst aufgefallen.
Problemlos sollte das XXL von Oehlbach laufen und noch ein zweites auf dem Markt befindliches Kabel, welches ich an dieser Stelle lieber nicht nennen möchte.

Da hätte man sich das Geld für den Signalverstärker sicherlich sparen können. IMHO
eox
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2004, 14:46
ich mag jetzt zwar nicht zu entscheiden ob der preisunterschied zwischen dem standart 4 sterne oehlbach und dem 5 sterne oehlbach dvi gerechtfertigt ist, aber vorstellen kann ich mir eigendlich nicht wenn man die beiden 10m kabel nebeneinander hat das es durch das teurere besser wird.
das 4sterne ist auch schon recht gut in der quallität.

was ich damit sagen will ich bezweifele das es durch das teurere besser wird.
a.haupt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Sep 2004, 09:01
Bei 10m kann ich es auch nicht bestätigen (nicht getestet), aber bei 15 m macht genau das Quentchen mehr Abschirmung genau diesen Preisunterschied aus und rechtfertigen ihn.
Das eine funzte (fast) ohne Probleme, das andere eben nicht.
eox
Inventar
#15 erstellt: 16. Sep 2004, 11:04
ok na gut glaube ich dir allerdings ist das alles essig wenn das ausgangssignal schon zu schwach ist für so eine lange übertragung, verstärken kann das kabel schliesslich nicht.
a.haupt
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Sep 2004, 11:30
Das ist vollkommen richtig
Aber durch die höhere Abschirmung reicht es in Grenzsituationen eben noch.
Bei längeren Strecken weiß ich es wirklich, da ich da aus Erfahrung sprechen kann. Bei 10 m kann es wirklich so sein wie Du sagst und auch das "bessere" bringt nicht mehr den Erfolg, das möchte ich keinesfalls ohne Test anzweifeln.

andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Oehlbach 10 Meter DVI / HDMI
mattbato am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  6 Beiträge
Problem mit ATI-Grafikkarte und DVI
usul am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  15 Beiträge
Panasonic AE 500 , DVI geht nicht ...
MisterBJ am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  3 Beiträge
DVI oder VGA bei 10m
philiph am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  6 Beiträge
DVI-D - HDMI Kabel - Länge?
Choco am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
YUV oder DVI
Dagobert_x am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  10 Beiträge
DVI Kabel Problem
A-Friend am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  7 Beiträge
Oehlbach YUV-VGA kabel
Rob3000 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  2 Beiträge
HDMI-Kabel Oehlbach - wo günstig kaufen ?
jonny007 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  20 Beiträge
Oehlbach-Kabel HDMI-HDMI Problem an PANA 700
pinballmaster am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedXeratar
  • Gesamtzahl an Themen1.466.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.576

Hersteller in diesem Thread Widget schließen