Billige Noname Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
Maphizi
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2010, 15:01
Servus Leute,

es gibt zwar schon ein Thread zu diesem Thema, aber der ist nun auch schon knapp 3 Jahre alt.

Ich würde mir gerne einen Beamer zulegen und dass ja am liebsten für wenig Geld. Bei ebay werben nun verkäufer mit verschiedenen Modellen. Das am weitesten verbreitete ist aber wohl dieses.

http://cgi.ebay.de/L...&hash=item255f4f08ca

Man hat ja Rückgaberecht, von daher eigendlich auch nichts zu verlieren.

Hat bereits jemand erfahrungen mit billigbeamern gemacht? Wenn ja welche? ISt das wirklich HD-ready? Oder kann er lediglich 1080 dpi umwandeln in 640x480

Dieser Satz:
Unterstützt folgende HDMI Auflösungen :

1080i/720P/576P/480P/576i/480i

Standart Auflösung : 640x480


verwirt mich etwas...

Würde mich über Antworten freuen.

Danke
KarstenS
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2010, 15:10

Maphizi schrieb:

Dieser Satz:
Unterstützt folgende HDMI Auflösungen :

1080i/720P/576P/480P/576i/480i

Standart Auflösung : 640x480


verwirt mich etwas...


Da verwirrt überhaupt nichts. Das ist ein 640 * 480 Beamer (mit anderen Worten NTSC Auflösung, dem man einen HDMI-Eingang verpaßt hat.

Und 7000 Stunden Lebendsdauer der Lampe bei 1800 Lumen...
Soll ich lachen?

Ganz ehrlich, wenn das dein Budget ist rate ich vom Beamer ab, vor allem bei solchen zusammengehackten Geräten.
Wenn man mit dem Thema anfangen wilkl sollte man alles unter einer eMachines 700 nidcht ernsthaft in Erwägung ziehen. Nicht dass es keine günstigeren Geräte mit halbwegs akzeptablen Leistungen gibt, aber die vwernünftigen Geräte in der Preisklasse sind reine Präsentationsbeamer und stehen auch dazu.
mogo
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2010, 15:16
Zwar habe ich keine Erfahrung mit solchen extremst billigen Beamern, aber dafür mit einigen aus der 300 bis 500 Euro Klasse. Bereits da kann man ganz klar sagen: Für den mobilen Präsentationseinsatz akzeptabel, für Filme unbrauchbar. Sie sind laut, Farbtreue oftmals schlecht, geringe Auflösung, Einstellungs- und Anschlussmöglichkeiten begrenzt usw.. Sicherlich bekommst du damit ein paar bunte Pixel auf die Wand, nur macht das meiner Meinung nach keinen Spaß.

Jeder hat andere Ansprüche, aber von Heimkino sind solche Geräte Meilenweit entfernt. Sowas würde ich nichtmal für Präsentationen verwenden wollen.


[Beitrag von mogo am 06. Dez 2010, 15:18 bearbeitet]
Haiopai
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Dez 2010, 15:19

Maphizi schrieb:
Wenn ja welche? ISt das wirklich HD-ready? Oder kann er lediglich 1080 dpi umwandeln in 640x480

Dieser Satz:
Unterstützt folgende HDMI Auflösungen :

1080i/720P/576P/480P/576i/480i

Standart Auflösung : 640x480


verwirt mich etwas...

Würde mich über Antworten freuen.

Danke


Moin , der Aufdruck oder die Bezeichnung HD-ready sagt nichts anderes aus , als das ein Beamer oder Bildschirm die HD Signale verarbeiten kann .

Wie du schon richtig vermutest scaliert er sie auf seine native Auflösung , in diesem Fall 640x480 herunter .

Von daher kann man nur immer wieder sagen , Finger weg von diesen Billig Angeboten .

Wenn das Geld nicht ausreicht für ein Neugerät ,dann tut es auch ein gebrauchtes Markengerät , wobei ich einen solchen von Privat nur dann kaufen würde , wenn ich ihn auch persönlich abholen kann .

Kennst du ein bestimmtes Modell nicht , was dich interessiert bietet sich diese Site hier an .

Projektoren Datenbank (link)

Kaufst du von privat ,dann ein Tipp von mir , setze einen vernünftigen Kaufvertrag auf , in dem der Verkäufer die angegebene Lampennutzungszeit schriftlich bestätigt .
Beamer haben zwar meist einen Stundenzähler im Setup , aber den kann man reseten und in der Hinsicht wird bei Gebrauchtbeamern oft gemauschelt .
Ebenso gehört da außer den normalen Daten auch die Bestätigung rein , der wievielte Besitzer der Verkäufer ist .
Geräte mit mehreren Vorbesitzern würde ich nur mit Gewährleistung vom Händler kaufen .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Rückgaberecht bei Amazon für Beamer
LOR am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  22 Beiträge
Beamer bei Lidl am 24.02. für 777,-
sheltyx am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  9 Beiträge
Mittelklasse Beamer vs. billige Beamer
Lustiger_Raubaffe am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  22 Beiträge
Beamer für wenig Geld
Chrisi055 am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  26 Beiträge
Billig Beamer - ja/nein?
hanSojay am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  14 Beiträge
(CRT)Beamer und Hausratversicherung: Wer hat Erfahrungen?
Verrückter am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  14 Beiträge
Beamer ja/nein
Votum15 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  53 Beiträge
EM Beamer Thread
Spezi am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  16 Beiträge
Beamer testen nach Online Bestellung?
Darknoise am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  12 Beiträge
LCD Beamer V66
Iamready am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedreturnoftheboomerang
  • Gesamtzahl an Themen1.510.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.349

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen