HDTV Material - woher und wann?

+A -A
Autor
Beitrag
diba
Inventar
#1 erstellt: 24. Aug 2004, 10:36
In vielen Beiträgen der Foren Projektoren, Plasma, etc. gibt es Lobeshymnen für HDTV-Testmaterial an den diversen Displays.
Gibt es ausser diesen Testmaterialien, die soviel ich verstanden habe nur über PC eingespielt werden können, überhaupt schon irgendwelche anderen HDTV-fähigen Quellen?
Auf eine herkömmliche DVD passt das ja wohl nicht drauf und der digiSat hat es nicht.
Kann man abschätzen, ab wann HDTV-fähigkeit wirklich Sinn machen wird, oder macht es heute schon Sinn?
eox
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2004, 12:13
naja offiziell in deutschland ist etwas mau...
1. WMVHD material über pc.
2. DVHS recorder aus den USA importieren und die bänder auch. (dann haste MPEG2 HDTV)
3. naja illegale/teillegale wege über tauschbörsen um an wmv und TS (das format des mpeg2 hdtv materials, welches man einfach per firewire von dvhs auf den pc bringen kann) material ran zu kommen; einige haben da schon beachtliche mengen filme in deutschland...
4. concordia film bringt in den nächsten wochen einige filme auf dvd raus die wmvhd sind... entweder auf pc abspielen oder auf den kiss wmvhd player warten.
diba
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2004, 13:36
Danke für die Antwort.
Ist dieses wmv-format wirklich nur mit XP abspielbar und heißt das, dass MS hier wieder einmal die Nase voraus hat.
Wie lange sind HD Filme auf heutigen DVDs?

Sieht mir alles noch sehr in den Startlöchern aus, bis da wirklich "flächendeckend" Material vorhanden ist, wird es wohl noch Jahre dauern, oder?


[Beitrag von diba am 25. Aug 2004, 13:37 bearbeitet]
eox
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2004, 18:42
also wmvhd ist momentan zumindest wenn drm dabei ist nur auf windows rechnern abspielbar.

microsoft hat eigendlich da garnicht die nase vorraus, in den usa und japan gibts ja bereits DVHS und Blueray und da gibts die HDTV filme als mpeg2 auf diesen medien.
nur hier gibts bald HDTV als wmvhd auf dvd (was eigendlich nicht schlecht ist weil mit wmvhd bekommt man HDTV erst auf dvd's)
ich hab nur einige wenige als wmv... episode 2, tombraider1/2, shrek usw passen alle locker auf dvd's zumindest DVD9.

ts allerdings ist gigantisch, teilweise bis zu 14-17GB pro film.
diba
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2004, 11:57
Was ist dann eigentlich wmv? Basiert das auf mpeg-4? ts ist wenn ich richtig verstanden habe mpeg-2.
eox
Inventar
#6 erstellt: 26. Aug 2004, 14:30
ja das ist das mpeg4 format von M$... aber das läuft ausnahmsweise ganz gut

ja ts (transportstreams) sind mpeg2 genau wie dvb und dvd. Die ts laufen auch in standart dvd-playersoftware (aber nicht normalen standalones) wie win-dvd.
diba
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2004, 14:35
Gibt es auch eine Seite mit ts-Demos?
eox
Inventar
#8 erstellt: 26. Aug 2004, 14:50
ich hatte mal eine da gabs tv mitschnitte aus den usa usw aber die ist down gegangen.
sonst kenne ich gerade keine.
diba
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2004, 14:54
Danke für deine mehrfache Hilfe, werde mich nun selbst mal auf die Suche begeben ...
Nephylim
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Aug 2004, 14:07
Vis auf Tomb Raider sind so wiet ich weiß alle High Def Filme, die es derzeitig gibt Mitschnitte.

Die Imax Produktionen mal ausgenommen.

Der Mist daran ist, dass keiner der Filme die originale Größe hat, sondern das alles in 16:9 gequetscht wurde und somit die seitlichen Bildinfos verloren gehen.

Ich hoffe mal, dass wir in relativ baldiger Zukunft mehr Filme als MDTV Material zu kaufn bekommen. Und bitte mit vernünftigem, Ton und nicht dem Eigenartigen Tonformat von Microsoft.
HiFi-Frank
Moderator
#11 erstellt: 10. Sep 2004, 16:32
Ich habe heute gelesen (glaube bei CHIP.de), daß Premiere ab Ende 2005 pay-per-view Programme im HDTV-Format austrehlen will (über Satellit).
HannesB
Stammgast
#12 erstellt: 14. Sep 2004, 09:41
Hi,

habe auch schon mal WMV HD Files (http://www.microsoft...ContentShowcase.aspx) mit Hilfe der entsprechenden *.dll unter Linux laufen sehen.

Gruß Hannes
eox
Inventar
#13 erstellt: 14. Sep 2004, 11:01
ja die ohne drm gehen aber die mit meines wissens nach nicht
diba
Inventar
#14 erstellt: 14. Sep 2004, 16:07

eox schrieb:
ja die ohne drm gehen aber die mit meines wissens nach nicht

dann muss halt wieder jemand nach einer Möglichkeit suchen, auch diese unter Linux abspielen zu können , das hatten wir doch schon einmal ...
celle
Inventar
#15 erstellt: 21. Sep 2004, 12:42
@Nephylim

Zum "vernünftigen Ton" könntest du einen Trick anwenden!

Du brauchst nur 2 Player. Etwas umständlich und teurer aber dürfte funktionieren.

Also;

WMVHD-DVD Tomb Raider im Laufwerk 1 (wäre z.B. der PC)
PC ist z.B. über DVI (z.B. auf Schirm AV2) mit LCD/Plasma angeschlossen und ja zusätzlich für Ton mit deinem Verstärker. Ton brauchst du aber nicht.

Nun schalte zusätzlich einen 2. DVD-Player (z.B. über SCART AV1)ein mit einer normalen Dolby Digital Tomb Raider DVD. Von diesem Player holst du dir über Coax-Kabel den Ton. Jetzt musst du nur beide DVD´s gleichzeitig starten.
In der Theorie könntest du auch selbst die Lippensynchronität duch unterschiedliche Startzeit einstellen..
Besser/Bequemer wäre es natürlich neben TV noch einen 2.Bildempfänger z.B. Projektor zu verwenden.

Von der WMVHD-DVD holst du dir nur das Bild und von der normalen DVD im 2. Player den Ton!

Gruß, Marcel!
diba
Inventar
#16 erstellt: 21. Sep 2004, 16:08

celle schrieb:
In der Theorie könntest du auch selbst die Lippensynchronität duch unterschiedliche Startzeit einstellen..


celle
Inventar
#17 erstellt: 21. Sep 2004, 20:09
@diba
Zur Erklärung Lippensynchron;
bei eventueller Signalverzögerung, wie sie oft bei digitaler Übertragung mit Scaler auftritt (z.B. DVI-Player an DVI-Projektor). D.h. Bildsignal kommt später an, als das zugehörige Tonsignal. Deshalb haben ja manche Receiver/Verstärker einen Modus zur Lippensynchronität, in der das Tonsignal verzögert wieder gegeben werden kann.(meiner kann das leider nicht).
Verstanden???

Gruß, Marcel!


[Beitrag von celle am 21. Sep 2004, 20:12 bearbeitet]
diba
Inventar
#18 erstellt: 22. Sep 2004, 09:55
Verstanden schon - schon vorher - aber du glaubst doch nicht wirklich, dass du durch starten von 2 unterschiedlichen Playern Lippensynchronität hinbekommst. Die von dir angesprochenen Signalverzögerungen können in der Größenordnung von 100-200ms korrigieren. Das ganze würde sicherlich auch auseinanderlaufen etc.
Mehr will ich nicht dazu sagen, deine Idee ist vollkommen Praxisfremd.
celle
Inventar
#19 erstellt: 22. Sep 2004, 10:30
@diba
Am PC müsste man das eigentlich super über Mediaplayer hinbekommen (Laufzeitbalken mit Maus bewegen)! Das Display mit Laufzeitangabe deines DVD-Players dürfte auch helfen (Zeitlupenfunktion)...
Halt einfach einmal ausprobieren...

Gruß, Marcel!
eox
Inventar
#20 erstellt: 22. Sep 2004, 11:35
wenn du in beiden geräten einen genlock hättest ok, aber so no chance das häuft über kurz oder lang auseinander.
HannesB
Stammgast
#21 erstellt: 22. Sep 2004, 17:45
Also mit den beiden DVD's denke ich mal auch dass es eher schwierig wird... entweder müssten die Programme auf dem selben PC laufen damit die Programme eine gemeinsame Clock benutzen (dies würde aber wahrsheinlich einen sehr Leistungsfähigen PC vorraussetzen) oder die PC's - Programme müssten eine Möglichkeit haben sich gegenseitig zu synchronisieren...
Hoffe mal ganz stark dass bei HDTV-DVDs weiterhin der Ton in Dolby-Digital oder DTS bleibt (sich durchsetzt)...
Ansonsten wird der durchschnittliche Anweder wohl auch keine Möglichkeit mehr haben sein Abspielgerät digital (mit Mehrkanahl) an den Receiver/Verstärker anzuschließen

Gruß Hannes
eox
Inventar
#22 erstellt: 22. Sep 2004, 21:21

Hoffe mal ganz stark dass bei HDTV-DVDs weiterhin der Ton in Dolby-Digital oder DTS bleib

bei blueray, HD-DVD und D-Theater tapes JA bei DVD's die du jetzt bekommst ist wegen WMV natürlich nur 5.1 WMA drauf.
ich mach im rechner daraus ein ac3 stream den ich on the fly encodiere.
HannesB
Stammgast
#23 erstellt: 22. Sep 2004, 23:09

ich mach im rechner daraus ein ac3 stream den ich on the fly encodiere.


Nett habe mich auch schon gefragt ob es dafür Programme gibt... mit "on the fly" meinst du doch beim abspielen oder??? Was für ein Programm benutzt du denn dafür... geht dabei viel Qualität verlohren... und wie hoch ist die zusätlich benötigte Rechenleistung???

Würde mich wirklich brennend interessieren weil ein schön hochauflösendes Bild mit Stereo ist irgendwie (einen Schritt vorwärts und zwei wieder zurück)

Gruß Hannes
eox
Inventar
#24 erstellt: 23. Sep 2004, 10:10
dafür benutze ich ac3filter
nein eigendlich nicht wirklich, der macht dir sogar einen recht guten ac3 5.1 stream mit 640kbit/s,
ich hab einen 2.53GHz P4 in meinem HTPC davon brauch der ca 4-7% cpu
HannesB
Stammgast
#25 erstellt: 23. Sep 2004, 12:02
Danke für die Antwort werde ich demnächst mal ausprobieren...

Gruß Hannes
HannesB
Stammgast
#26 erstellt: 24. Sep 2004, 12:22
War leider nur so so halbwegs erfolgreich.... habe aber mal damit das jetzt nich "Off-Topic" wird mein Problem hierhin gepostet http://www.hifi-foru...54&thread=1249&z=1#8... vielleicht mag und kann mir ja jemand von euch weiterhelfen?

Gruß Hannes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDTV Material
World_of_Video am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  12 Beiträge
HDTV-Material "schliert" bzw hat Wellen?!?
Burton83 am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  2 Beiträge
was ist HDTV?
fueti am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  2 Beiträge
VGA - HDTV
mike202 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  3 Beiträge
HDTV DLP
MaxamGilbert am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  4 Beiträge
getunte prokis! woher?...
IaNxJ am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  5 Beiträge
HDTV-Auflösung
Formula am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  7 Beiträge
hdtv camcorder
Goon am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  11 Beiträge
Beamer, Leinwand, HDMI - woher?
dionys83 am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  9 Beiträge
Projektoren und HDTV auf der IFA!!!
BayernExpress am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedxpressadvisor
  • Gesamtzahl an Themen1.466.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen