Röhrenbeamerproblem. Bitte dringend um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Hohmer
Neuling
#1 erstellt: 04. Okt 2004, 23:06
Hallo alle zusammen.

Ich habe folgendes Problem.

Ich besitze einen General Electrics (GE) Imager 414E Röhrenprojektor. Dieser ist baugleich mit dem NEC PG 3000. Und zwar exakt baugleich.

Ich habe gestern 8 Stunden damit verbracht, ein Bild einzustellen. Habe es auch einigermaßen hinbekommen.

Der Beamer stand heute ca. 4 Std. auf Stand-by. Dann habe ich den Beamer eingeschaltet per Fernbedienung, es kam auch das Menubild des Linedoublers. Dann wollte ich gerade die Quelle auf dem Linedoubler umstellen. Da ging der Projektor einfach aus.

Es gab keinen Kurzschluß. Es hat nichts geknallt. Es hat nichts geraucht. Der Projektor ist einfach ausgegangen.
Der Projektor ist verbunden mit einer Videoumschalteinheit (ebenfalls von GE) und die Videoquellen bezieht er alle über die Videoeinheit vom Linedoubler.

Wie sich der Projektor ausgeschaltet hatte, kam noch dazu, dass sich die Videoeinheit komplett aufgehängt hatte. Was aber verständlich ist, da das system so eingestellt ist, dass es miteinander kommuniziert.

Ich habe von allem den stecker gezogen. Habe alle geräte ausgeschaltet, und jede Verbindung überprüft. Dann habe ich die Netzstecker wieder angeschlossen. Die Videoumschalteinheit steht wieder auf Stand-by. Doch wenn ich am Projektor den Netzschalter drücke, dann passiert überhaupt nichts. Normalerweise leuchtete dann immer die Standby-Anzeige auf der Rückseite. Doch diese bleibt schwarz.

Falls irgendjemand dort draußen mir weiterhelfen könnte, oder weis, an wen ich mich telefonisch wenden könnte, wäre ich ihm sehr verbunden. Ich wohne in der nähe von Aschaffenburg in Bayern (Unterfranken), falls mir jemand einen Kundendienst oder so empfehlen kann!?

Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen!?

Mfg. Hohmer
usul
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2004, 05:37
Naja, wenn selbst Standby nicht leuchtet, kommt der Strom wohl schon ziemlich früh nicht mehr an. Ich würde das Ding mal aufmachen und schauen, ob irgendwo eine Sicherung durchgebrannt ist.
Hohmer
Neuling
#3 erstellt: 05. Okt 2004, 07:54
Ich habe das gerät schon öfters jetzt aufgehabt. Das war anfangs auch meine Vermutung. Aber ich finde einfach keine Sicherungen!?

Bei ebay verkauft einer einen ähnlichen beamer als defekt mit dem gleichen problem. Er nimmt an, dass das netzteil defekt ist!?

Mfg. Hohmer
usul
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2004, 08:44
Kann schon sein, dann wirst du das Teil wohl oder übel doch mal reparieren lassen müssen.
Andererseit kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass an so einem Teil an einer Sicherung gespart wird.
eox
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2004, 09:29
kann sein das er ein extra standby netzteil hat das durch ist.
bin aber auch nicht der crt experte, am besten findest du für dein prob hier:
www.beamerboard.de
und bei www.beisammen.de hilfe (wobei bei beisammen.de kann man sich wohl wieder nicht anmelden)
Proggi
Stammgast
#6 erstellt: 05. Okt 2004, 10:10
Fast alle Röhrenbeamer haben eine Sicherheitschaltung, die genau das macht was Deiner Beamer gerade macht.

Sie verhindert ein einschalten des Beamers wenn irgendwas defekt ist.

das kann alles mögliche sein und kann sicher nciht durch ein Forum beantwortet werden.

die neueren Beamer haben eine anzeige mit Fehlercode Meldung zum einkreisen des Fehlers.
Hohmer
Neuling
#7 erstellt: 05. Okt 2004, 10:32
Danke, für eure antworten.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die bei solchen geräten an sicherungen oder sicherungsschaltungen gesparrt haben. Leider bin ich nicht der Meister in elektronik sachen. Kann mir irgendjemand einen Kundendienst oder ähnliches empfehlen!?

Mfg.
robro
Neuling
#8 erstellt: 27. Okt 2004, 20:03
Hi Hohmer,

hast Du Deinen Proki wieder hinbekommen?
Normalerweise stirbt bei den GP-3000ern ein Hybrid im Netzteil, den man leider nicht mehr kaufen kann.
Mail mich doch einfach mal unter
rsaur-brosch***ÄT***gmx.de an.
Gruß Roland
P.S.:
Ascheberch ist gar nicht mal soooo weit von meinen Eltern weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bitte um eure Hilfe
Ricci78 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  41 Beiträge
Montage und Aufbau PT-AE500, bitte dringend um Hilfe!!!
ultraxx am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
Problem: Infocus IN72 [Dringend, Bitte]
z.martin am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  5 Beiträge
BenQ PE5120 Staubproblem! dringend hilfe
NapoleonSWoD am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Adapter
Krümelkater am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  4 Beiträge
Beamer gesucht, bitte um Hilfe
desperados44 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  4 Beiträge
Sanyo Z4 Bitte um Hilfe
Detlefnbg am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  3 Beiträge
Beamer gesucht- bitte um Hilfe
playboy49 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  15 Beiträge
10m HDMI. Bitte um Hilfe
jan25494 am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  83 Beiträge
bitte um tipps und hilfe.
marcjasmin am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedJoe-Banker
  • Gesamtzahl an Themen1.466.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.890.213

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen