optoma hd83 ~gammalux micro

+A -A
Autor
Beitrag
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2012, 13:26
Hallo benutzt einer von euch den optoma hd 83 in verbindung mit einer gammalux mirco lw ? wenn ja welche Erfahrungen hab ihr. damit. gemacht und was gibt es zu beachten. Danke im voraus Thomas
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Apr 2012, 20:53
keiner so eine kombi !
was benutzt od. empfehlt Ihr den für LW für den Optoma schallduchlässig.
Prolex
Stammgast
#3 erstellt: 24. Apr 2012, 21:26
Hallo,

ich benutze die: http://www.sf-raum.de/shop/product_info.php?products_id=291

Bin sehr zufrieden damit, kein Moire Effekt (bei entsprechender Drehung des Tuches). Auch mit dem Ton ist alles ok. Der Fritz wird sich bestimmt noch melden und Dir Fahnenstoff empfehlen (kann ich aber nichts dazu sagen).

Viel Spass mit Deinem HD83

Gruß Frank
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Apr 2012, 16:26
Hört sich auch gut an,aber im Gegensatz zur Gammalux Micro ist es teurer die bekomm ich für 305,- bei meiner LW Größe von 2,80 m.Zudem müßte ich den vorgezogenen Rahmen vollvertäfeln mit Holz und schwarz streichen,dann um die LW herum alles verkleiden mit akustikstoff überzogenen Rahmen.
Bei der Gamma bau ich den Rahmen stell die Boxen dahinter und verkleide ringsherum mit Akustikstoff.
Bildqualität dürfte doch auch keinen Unterschied haben oder ?
Prolex
Stammgast
#5 erstellt: 25. Apr 2012, 22:03
Ich kenne die Gammalux Micro nicht, kann Dir also zum Bildunterschied nichts sagen. Bei meiner LW sieht man von nahem schon das es ein Gewebe ist, ab ca 1m Entfernung ist davon aber nichts mehr zu sehen.

Ich habe hinter der Leinwand ein weisses Backing, da sieht man nichts mehr vom Rahmen und den LS die dahinter stehen. Das mit Deinem vorgezogenem Rahmen und der Holzvertäfelung verstehe ich nicht, kenne Deine sonstigen Umstände ja aber auch nicht.

Gruß Frank
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Apr 2012, 20:04
Mein Raum ist 7,5m lang, da ich aber eine Raumhöhe von nur 2,34 habe und noch einen Fries für Lampen und LED´S gebaut habe ,sitzt die LW direkt unter dem Fries LW wird 2,80x1,58
der Center Klipsch RC62 würde fast am Boden liegen ,von daher habe ich mich entschieden die Leinwand einen Meter vor zu ziehen auf 6,50m und die RF 62 MK2 + Center hinter die LW zu packen schön auf Ohrhöhe.
Gelesen habe ich von der Bafflewall wo nur noch Öffnungen für die Boxen bleiben ,ich möchte aber nur eine Ständerwerkwand bauen daran die LW aufhängen und ringsherum nur noch Rahmen bauen ( abnehmbar) die mit Akustikstoff bezogen werden.
So habe ich noch Zugang hinter die LW und kann die Boxen verwenden da Sie ja normal im Raum stehen und nicht in Kästen .
Fritz*
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Mai 2012, 02:33
hi thomas,

du weist aber schon das die mikroperforierten Folien eine hohe akustische Dämpfung verursachen?
Dazu ist die Perforierung wesentlich deutlicher sichtbar als die Gewebeporen.
Auch das Moire Risiko ist deutlich grösser als bei Gewebe.

hier ist eine Nahaufnahme: oben 2 x Gewebe, unten Folie mikroperf.
sheerweave vs CS vs perfo makro



Grüsse,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 01. Mai 2012, 03:41 bearbeitet]
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mai 2012, 12:08
Hallo Fritz !
Danke für den Hinweis,also hatte der Verkäufer doch recht daß ich eine Leinwand aus Stoff die nicht perforiert ist brauche ? Hatte im Thread Leiwand u. Zubehör nachgefragt hier imForum und da sagte man mir alles schwachsinn
http://www.hifi-foru...m_id=105&thread=2246

Was ist dabei zu beachten , muß hinter dem LW Tuch was ich auf einen Keilrahmen ziehen möchte doch ein weiteres dunkeles Tuch spannen oder komplett das Ständerwerk verkleiden mit Platten zumindest hinter der LW sodas nur eine Öffnung für den Center bleibt,Der Raum wird komplett schwarz auch die Wände hinter der LW .
Wo bekomm ich den am besten die Stoffleinwände ?
Wäre für weitere Hilfe dankbar
Thomas
Fritz*
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Mai 2012, 14:53
gerne thomas

nun ja, brauchen kann man auch die Folien wenn die Abstände gross genug sind, z.B so wie in einem Grosskino.

kannst du deinen Grundriss skizzieren und Maße dazu schreiben ?
Dann könnte ich dir konkrete Vorschläge zur Integration machen.

Fritz
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Mai 2012, 20:17
Hallo Fritz !
Leider kann ich sowas nicht ,nicht weil ich zu faul bin sondern einfach keinen Plan von sowas habe !
Mein Raum ist 7,74m lang u. 4,37m breit 2,34m hoch
Habe einen Deckenfries gebaut ringsherum 30x20cm für RGB LED und Strahler + Funktion Kabelkanal ,Strom
unter den Fries soll die LW 2,80x158 bei ca .6,70 der Raum dahinter 1m soll für die Frontboxen verwendet werden.( Klipsch RF62MK2 u. Center RC 62MK2)
Sinn des ganzen ist, da die Kellerhöhe nur 2,34 ist -fries hängt die Lw von 2,14 bis 0,54 da drunter dann den Center ist mir zu tief .
Ich möchte den Center in Ohr höhe hinter der LW positionieren .
Entfernung zur LW wird ca. 5m dort ist eine Couch geplant seitlich links neben der Couch ist die Tür .
Hinter der Couch 1,5m bis zur Rückwand werde ich das Rack stellen, der Beamer Optoma HD 83 wird an die Decke gehängt ca .1m von der Rückwand entfernt .Entfernug zur LW dann 5,50m ,laut Verkäufer bei der Bildgröße zwischen 4,50m - 6,50m sollte er positioniert werden ,also genau die Mitte .
Neben leicht schräg an den Seiten hängen dann die Dipole Klipsch RS 62 MK2 vorgesehen in einer Höhe 1,60m und für hinten an der Rückwand habe ich dann die RB61 MK2 die dann wieder in Ohrhöhe montiert werden.
Der SUB Sunfire SDS -12 wird links hinter der Couch gestellt unter dem Dipol .
der Raum ist jetzt gerade verputzt und wird tapeziert dann schwarz gestrichen .
Bodenbelag wird ein Teppich .
Die Leinwandwand werde ich aus Holzbalken bauen ,daran war geplant dann die LW aufzuhängen ,die Flächen um die LW herun werden dann nochmals mittels Rahmen die mit Akustikstoff bezogen werden verschlossen .
An der linken Seitenwand zwischen Tür u. Leinwandwand kommt ein Plasm42´´ für kurze aufenthalte im Raum der aber auch versteckt werden soll hinter einen mit Akustikstoff bezogenen Rahmen ( Reflektion)
Rechts Habe ich zwei kl. Fenster 70cmx50cm ebenfalls verdeckt mit bezogenen Rahmen darunter Heizkörper auch.
Ich hoffe Du kann damit was anfangen ,solltest Du ein Programm kennen was Idiotensicher ist und man es einfach runterladen kann dann schreib es mir und ich werde es versuchen ,aber ich kenne mich mit sowas echt leider nicht aus .
MfG Thomas
Fritz*
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Mai 2012, 22:40
super danke für die präzisen Info´s,

hier eine kleine Skizze für ein einfache und effektive Installation:
Kino Thomas

wenn der Raum hinter der Leinwand komplett schwarz ist, ebenso die Boxen,
brauchst du keine Rückbeschichtung für das Leinwandtuch.


Grüsse,
Fritz
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Mai 2012, 12:18
Hallo Fritz !
Ich danke Dir für deine Hilfe, hatte nicht vor die Rückwand zu dämmen was meinst Du sollte ich da drauf packen ( Dicke in mm ) sehe ich das richtig das ich auch hinter den Boxen Eckabsorber plazieren soll.
Da ich meine Boxen ja beschrieben habe kannst Du was sagen zu den Abständen ( vorne LW ,hinten Mauer bzw. Dämmung und Seite .
Ich hatte vor hinten u. Seite 35cm Abstand zu lassen Boxen RF 62 MK 2 390mm tief d.h. 260mm bis zur LW.
Thomas
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Mai 2012, 12:24
was sind den das für Gewebe und wo kann ich die bestellen ! hat eines von den beiden vor bzw. Nachteile ,welches macht das bessere Bild und läßt die Boxen gut zur Geltung kommen oder ist das wieder so eine Kompromiss Sache.
Thomas
Fritz*
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Mai 2012, 14:26
hallo Thomas,

für die Rückwand reichen 20mm Isover SSP1, ca 4.-€ / m2
gibts im Baustoffhandel.

Eckabsorber:
am Besten in allen Raumecken, incl. Decke-Wand.
Kann man selbst bauen.

Akustik Gewebe Leinwand:

im Bild oben links ist cheap trick.
gute Schalldurchlässigkeit,
Struktur. quadratisch, Moire-Risiko 50%
Farbe: bei Tageslicht leicht creme, bei Beamerlicht leicht bläulich, Gain ca. 0,9

im Bild oben rechts ist mein CS Gewebe (gibt es von mir)
beste Schalldurchlässigkeit
Struktur wellenförmig, Moire-Risiko 0%
Feinheit: wie clearpix 2 von screenresearch und Vevo von Davison.
feiner als cheap trick.
Farbe: neutral weis Gain ca. 0,8

Fritz
p.s. für den Leiwandrahmen brauchst du keine "Balken".
MDF 100 x 30 (Streifen) reicht völlig. Für die Ständer reichen 80 x 40


[Beitrag von Fritz* am 02. Mai 2012, 14:40 bearbeitet]
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mai 2012, 19:10
Hallo Fritz !
Ich hätte gerne das im rechten Bild abgebildete CS Gewebe , was hat es mit dem Gainwert auf sich je niedriger desto besser ,ich weiß nur dass es was mit der Reflektionseigenschaft zu tun hat .
Was kostet mich das Tuch bei sichtbar 2,80x158 brauche ja etwas mehr für den Keilrahmen + Rand Dezefix 5cm.
Das CS Gewebe kann also gerade direkt auf den Keilrahmen aufgezogen werden ?
Die Eckabsorber sofort mit einplanen oder wartet man erst mal ab wie sich der Raum anhört wenn alle Möbel drin stehen ,
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optoma HD83 vs. optoma HD87
Heinz,2,3 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  47 Beiträge
Optoma HD83 3D
Tw10 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  772 Beiträge
Optoma HD83 Einstellungs- und Bilderfahrungsthread
Heinz,2,3 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  119 Beiträge
Günstige Deckenhalterung für Optoma HD83
AmigoHD am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  4 Beiträge
JVC X35 vs Optoma HD83 vs Benq W1070 vs Optoma HD87
Heinz,2,3 am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  37 Beiträge
Optoma HD3300: 1080p 3D 1900Lm
Rafunzel am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  27 Beiträge
Optoma HD800 / Optoma HD800X
Achilleus123 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  4 Beiträge
Optoma HD700 vs Optoma HD800
soulsoffire am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  5 Beiträge
Optoma EP759
Vertex am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  2 Beiträge
Optoma MovieTime
pcb36 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.389 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedChainreaction86
  • Gesamtzahl an Themen1.404.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.746.507

Hersteller in diesem Thread Widget schließen