Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Benq W1080ST

+A -A
Autor
Beitrag
Ernie_
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mrz 2013, 21:57
Hi,

hier gibt's ein (erstes?) Review zu der Short-Throw-Version des W1070:
http://www.aboutprojectors.com/BenQ-W1080ST-projector.html
Ernie_
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mrz 2013, 22:06
Noch ein Review:
http://www.trustedreviews.com/benq-w1080st_Projector_review

Auch hierin wird als negativer Punkt der RBE angesprochen.
Coolschrank
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Mrz 2013, 18:17
Laut deutschem BenQ Support soll der W1080ST im 2. Quartal in Deutschland erscheinen. Leider konnte mir der nette Herr am Telefon nicht sagen ob am Anfang des Quartals oder eher gegen Ende.

Weiß schon jemand etwas genaueres zum deutschen Verkaufsstart?

Grüße
CloudyDay
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Apr 2013, 22:45
Ich weiss leider nichts über den Verkaufsstart in Deutschland, dafür über jenen in der Schweiz.

Ich habe mich heute per Email-Kontaktsupport an "Sales" Benq-Schweiz gewendet und folgende Auskunft erhalten:


Der W1080ST wird gegen Ende April / Mitte Mai 2013 in der Schweiz eingeführt.


Ich schätze mal in Deutschland wird der kaum später kommen.
Coolschrank
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Apr 2013, 14:36
Auf erneutes anfragen beim deutschen support wurde mir "mitte des jahres" angeboten. Auch nicht wirklich aussagekräftig...dann wird eben in der schweiz bestellt :-)
Coolschrank
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Apr 2013, 19:10
Hi...
Hat jemand neue Infos aus erster Hand zum Erscheinungstermin?
Das allmachtige Google gibt diesbezüglich nicht wirklich etwas preis.

Grüße
Schamane_187
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Mai 2013, 13:32
Wuerde mich auch interessieren, da dies scheinbar endlich mal nen Beamer ist, den ich bei mir (dank Schraegen) aufstellen koennte und eine gute Größe erreiche.

Oder wie sieht das mit Garantie in Europa aus?

Sonst koennte man sich eine Bestellung in England ueberlegen.

Danke
Schamane_187
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Mai 2013, 09:04
http://blog.beamersh...d-kurzdistanzbeamer/

die haben ihn immerhin schon mal ins Sortiment aufgenommen und sagen in den Kommentaren was von 1 bis 2 Monaten.
Coolschrank
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Mai 2013, 14:21
Soooo...nun ist er bei etlichen shops gelistet. Preisrange reicht von 999 bis 1220euronen. Ne echte lachnummer wenn man bedenkt dass er bis aufs objektiv baugleich mit dem w1070 ist und KEIN lensshift mitbringt. Redcoon flunkert mal wieder und meint er sei in 3 tagen versandfertig...wobei kein anderer shop vor dem 29.5. Versenden kann beziehungsweise ne lieferung bekommt...vorraussichtlich. wir dürfen gespannt sein!

Norm
Dany28
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mai 2013, 14:49
Der W1070 ist doch schon ein ST-Modell..

cu

Dany
Coolschrank
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Mai 2013, 18:38
@dany

Stimmt...der w1080st ist aber ein ultra-st. Und ich hab nur 1, 80m distanz zur leinwand die 2.35 m breite hat. Das schafft nichtmal der w1070 auszuleuchten. Aber das ist in meinen augen keine 400 euro aufpreis wert, da wie gesagt der lensshift beim1080 fehlt. (Macht bei so geringen distanzen sicher keinen sinn)
Aber ich denke die haben gemerkt dass der 1070 weggeht wie warme semmeln, und da kann man auf jeden fall beim bruder noch was drauflegen.

Norm
Schamane_187
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Mai 2013, 12:55
schon toll, wenn man bedenkt, das er in den staaten mal wieder ueber 100 euro weniger kostet.

DE is da echt immer hintendran.

ich habe nur 2,30m abstand max, daher bin ich leider auf so einen Beamer angewiesen
James_Cameron
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Mai 2013, 13:04

Schamane_187 (Beitrag #12) schrieb:
schon toll, wenn man bedenkt, das er in den staaten mal wieder ueber 100 euro weniger kostet.(

Immer bedenken, daß es sich bei den US-Preisen um Netto-Preise handelt und evtl. noch deren lokale Steuer draufkommt.
Bei Amazon handelt es sich aber tatsächlich um Brutto-Preise, da der Onlinehändler die Steuern nicht dem Kunden belastet und nach einigen Gerichtsverfahren auf die Behörden abwälzt, welche die Steuern dem einzelnen Kunden nicht auferlegen, der Aufwand zu hoch ist jede Bestellung zu verfolgen.


[Beitrag von James_Cameron am 21. Mai 2013, 13:13 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#14 erstellt: 21. Mai 2013, 16:03

Schamane_187 (Beitrag #12) schrieb:
schon toll, wenn man bedenkt, das er in den staaten mal wieder ueber 100 euro weniger kostet.

DE is da echt immer hintendran.

Sich über einen Verkaufspreisunterschied von 100 Euro in verschiedenen Ländern zu beklagen, finde ich wirklich albern!
Da sind die Preisunterschiede diverser Projektoren in Deutschland schon größer!

Es hindert dich ja niemand daran, direkt in den USA den Projektor zu bestellen. Viel Spaß im Schadensfall und falls mal wieder ein Update notwendig ist. Bei Benq kommt das ja nicht so selten vor, dass mal eine neue Firmware nachgeschoben wird...
Schamane_187
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Mai 2013, 16:21
naja, sind 10%

egal, wir sind hier halt auch nen halbes jahr spaeter dran (das aergert mich viel mehr als die 100 euro) und ich denke auch die preise werden fallen wenn sie erst mal 2 - 3 wochen verfuegbar sind
bernaci06
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 22. Mai 2013, 15:43
Weiss einer mittlerweile was von der Long-Throw Version des 1070 ?
Der würde mich viel mehr interessieren als eine noch kürzere Brennweite.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Mai 2013, 16:34
Was bezeichnest Du als "Long Throw"? Reicht 1:1,7 oder 1:1,8?

Gruß
Siggi


[Beitrag von SiggiUA am 22. Mai 2013, 16:35 bearbeitet]
bernaci06
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 22. Mai 2013, 16:45

SiggiUA (Beitrag #17) schrieb:
Reicht 1:1,7 oder 1:1,8 ?


kA was Du mit diesen Zahlen meinst ?

Ich meinte ganz einfach die Version des 1070, die man weiter hinten aufstellen kann,
oder anders gesagt, den 1070 mit der "Normalbrennweite" die sonst fast alle Beamer haben.

Ich glaube, da war vor einiger Zeit von Benq mal was angekündigt.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Mai 2013, 18:07
Um wie viel weiter nach hinten? Der Throw Ratio vom W1070 ist 1:1.15 – 1:1.5. Was brauchst Du?

Angekündigt von Benq ist der W1500. Aber es sollten später auch noch ein W1400 und W1300 folgen.

Wenn der Begriff Throw Ratio nicht klar sein sollte:
http://www.bambooav....atios-explained.html

Gruß
Siggi


[Beitrag von SiggiUA am 22. Mai 2013, 18:11 bearbeitet]
Dany28
Stammgast
#20 erstellt: 23. Mai 2013, 02:23
Für mich reicht es leider auch nicht. Mein W6000 (1.62-2.43) hängt 5,5 Meter entfernt und leuchtet auf eine 2,80er Leinwand - mit dem 1070 oder dem W1500 (1,07 - 1,71) leider nicht zu schaffen. ;-(

Ärgert mich gewaltig...
Ernie_
Stammgast
#21 erstellt: 23. Mai 2013, 10:15
Ging mir genauso, und weil ich keine Lust mehr hatte, auf irgendeinen "kommt-irgend-wann-im-nächsten-Jahr-DLP" zu warten, hängt hier jetzt ein Sony HW50


[Beitrag von Ernie_ am 23. Mai 2013, 10:16 bearbeitet]
Dany28
Stammgast
#22 erstellt: 23. Mai 2013, 11:00
Ein LCD scheidet in eiem Raucherhaushalt leider aus. ;-)

Wie dem auch sei, habe ich das Gefühl, als ob bei Benq einfach Sparmaßnahmen an der Optik ergriffen wurden, schaue ich mir die Daten der älteren Geräte an:

W1000 = 1.59-1.9
W1100 = 1.4-2.1
W1200 = 1.4-2.1
W6000 = 1.62-2.43
W7000 = 1.62-2.43

Diese würden bei mir alle passen, wohingegen die neueren Modelle einknicken:

W1070 = 1.15-1.5
W1500 = 1,07 - 1,71

Mal schauen was der W1400 bringt. Leider finde ich dazu keine definitiven angaben...

lg

Daniel
James_Cameron
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Mai 2013, 12:31
Die wohnzimmerunfreundlichen Throw Ratio von Benq mit zum Teil hohem Offset sind mir auch schon aufgefallen.
Das Marketing von Benq geht wohl davon aus, daß die Klientel im Plattenbau wohnt und das Teil vor sich auf den Tisch stellt.
George_Lucas
Inventar
#24 erstellt: 23. Mai 2013, 13:08
Ich vermute, dass Benq die "Weitwinkelobjektive" auf vielfachen Kundenwunsch eingeführt hat.
Gerade die Projektoren mit "Teleobjektiven" mussten relativ weit von der Bildwand entfernt aufgestellt werden, um ein vergleichbar großes Bild zu erzielen. Daher sind diese Geräte oftmals aus der Auswahl der Kunden rausgefallen, wie aus diversen Beiträgen in diesem Forum zu entnehmen ist.

Ich verstehe das "Gemecker" inzwischen wirklich nicht mehr. Allen kann man es in dieser Preisklasse nun mal nicht recht machen. Darüber hinaus gibt es auch Alternativen, beispielsweise von Optoma und Acer, die eine vergleichbares Bildqualität projizieren.

Wer mehr Flexibilität und Bildqualität wünscht, muss halt etwas tiefer in die Tasche greifen. Es ist ja nicht so, dass es keine Alternativen gibt.

Wenn aber schon wegen 100 Euro Preisdifferenz die Finanzierung einiger User zusammen bricht, müssen diese User halt etwas flexibler in der Aufstellung werden.


[Beitrag von George_Lucas am 23. Mai 2013, 13:09 bearbeitet]
James_Cameron
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Mai 2013, 13:21

George_Lucas (Beitrag #24) schrieb:
Allen kann man es in dieser Preisklasse nun mal nicht recht machen.

Doch das geht schon, aber eben nicht (mehr) von Benq. Es möchte eben nicht jeder den Beamer frei im Raum vor sich auf den Tisch stellen oder mittig über/vor den Köpfen an die Decke nageln. Eine Installation hinter den Sitzplätzen an der Rückwand ist doch wesentlich gefälliger und professioneller. Benq bietet hier nunmal für größere Räume nichts mehr gescheites an und das darf durchaus kritisiert werden.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 23. Mai 2013, 13:55

James_Cameron (Beitrag #25) schrieb:
Doch das geht schon, aber eben nicht (mehr) von Benq.

Der W7000+ wird doch noch vertrieben oder irre ich da?

Gruß
Siggi
Golfer110
Stammgast
#27 erstellt: 23. Mai 2013, 17:10
Ich persönlich finde das von Vorteil.
Weiter nach vorne kann man immer, weiter zurück ist meist die Wand im Weg.
Zumal wenn der Beamer weiter vorne sitzt, er nicht mehr so laut ist, als genau über dem Kopf.
Wie das dann aussieht, wenn der Beamer im Raum platziert wird... mir persönlich macht das nichts.

Der W1400 soll angeblich der gleiche wie der W1500 sein. Geht dann halt nur mit Kabel.
Dany28
Stammgast
#28 erstellt: 23. Mai 2013, 18:59
Ich las dies hier:


After the W1070 success story, here come the BenQ W1400. It’s a 3D version of the W1200


Sollte das so sein und das Objektiv gleich geblieben sein liegen wir bei 1.4-2.1 und das würde für mich ausreichen...


George_Lucas (Beitrag #24) schrieb:
Ich vermute, dass Benq die "Weitwinkelobjektive" auf vielfachen Kundenwunsch eingeführt hat. Gerade die Projektoren mit "Teleobjektiven" mussten relativ weit von der Bildwand entfernt aufgestellt werden, um ein vergleichbar großes Bild zu erzielen.


Für solche Zwecke gibt es doch die hier besprochene ST-Variante.

cu

Dany


[Beitrag von Dany28 am 23. Mai 2013, 19:02 bearbeitet]
ANDY_Cres
Inventar
#29 erstellt: 24. Mai 2013, 01:08
Nabend,

je weitwinkliger, desto billiger kann die Optik ausfallen.
Bei entspr. normalen Bildbreiten geht das auch einigermaßen auf.

Wird so ein Gerät mit Faktor 1,4 mal in 4m Entfernung aufgestellt mit dann 285 cm Bildbreite, sind bereits Defizite in der Projektion festzustellen.

Gute Optiken fallen insbesondere bei so "billigen" Pj´s dem Rotstrich zum Opfer.

ANDY
bernaci06
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 24. Mai 2013, 11:34

George_Lucas (Beitrag #24) schrieb:
Ich vermute, dass Benq die "Weitwinkelobjektive" auf vielfachen Kundenwunsch eingeführt hat.
Gerade die Projektoren mit "Teleobjektiven" mussten relativ weit von der Bildwand entfernt aufgestellt werden, um ein vergleichbar großes Bild zu erzielen. Daher sind diese Geräte oftmals aus der Auswahl der Kunden rausgefallen, wie aus diversen Beiträgen in diesem Forum zu entnehmen ist.


Ich selbst, wie wohl die meisten hier, brauchen weder Weitwinkel, noch Teleobjektiv, sondern ganz einfach ... Normalbrennweite ! D.h. so um die 1.4. Ich hatte seit 2004 bisher 3 Beamer, 1x Benq und zweimal Mitsubishi. Die hatten alle "Normalbrennweite" perfekt für normale, mittelgrosse Räume. Es gab diese Brennweitendiskussion einfach garnicht. Long Throw oder Short Throw waren Sonderbrennweiten von teuren PJs für Konferenzräume etc. Und jetzt haben plötzlich diese Billigbeamer alle nur Short Throw, als würden die Leute auf einmal alle in kleinen Studentenbuden leben

Erklär mir das mal einer.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 24. Mai 2013, 11:53

bernaci06 (Beitrag #30) schrieb:
D.h. so um die 1.4.

Der Benq W1070 kann 1:1.4. Wo ist Dein Problem? (Ich empfinde das nicht als Normalbrennweite.)


Und jetzt haben plötzlich diese Billigbeamer alle nur Short Throw, als würden die Leute auf einmal alle in kleinen Studentenbuden leben

Meine Vermutung: Die Räume in Asien sind kleiner als in Europa. In Asien sitzen die meisten Käufer für die neue Einstiegsklasse.

Gruß
Siggi
bernaci06
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 24. Mai 2013, 12:10
Sorry, ich meinte dann wohl eher 1.4-2.1 (bin da kein Experte)
George_Lucas
Inventar
#33 erstellt: 24. Mai 2013, 12:15
Projektoren besitzen nunmal unterschiedliche Ausstattungsmerkmale.
Dazu gehören u.a. Zoomfaktor, Lens-Shift, Lampenleistung, Betriebsgeräusch, Abbildungsschärfe, nativer Kontrastumfang, Schwarzwert, Gewicht, Größe...

Je nach persönlichen Bedarf muss sich ein Nutzer halt das Gerät heraussuchen, welches ihm und seinen Anforderungen/Ansprüchen am besten zusagt.

Ich finde es gut, dass die Auswahl inzwischen so groß ist in nahezu allen Preisklassen.
Schamane_187
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 24. Mai 2013, 13:21

Coolschrank (Beitrag #9) schrieb:
. Redcoon flunkert mal wieder und meint er sei in 3 tagen versandfertig...


haben Sie heute wohl geaendert ist nun auf 2 Wochen korrigiert worden.
Dany28
Stammgast
#35 erstellt: 24. Mai 2013, 20:44

bernaci06 (Beitrag #32) schrieb:
Sorry, ich meinte dann wohl eher 1.4-2.1 (bin da kein Experte)


Auch das ist für mich der "Normbereich". Alles drunter und drüber kann mit ST & LT abgedeckt werden...

cu

Dany
Coolschrank
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 24. Mai 2013, 20:51
Um mal zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:

Hat schon jemand bestellt?
Beamerdiscount gibt ja auch 3-6 Tage an...
Mich würde dann auch interessieren ob die oft beschriebene Tasche dabei ist.

Grüße vom Norm
Schamane_187
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 27. Mai 2013, 10:51
da muss man wohl mal anrufen, aber bisher noch nirgends verfuegbar.

Die Tasche ist mir beispielsweise total egal, kommt eh an die Decke
Schamane_187
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 29. Mai 2013, 15:04
wenn das
http://www.computero...hsr-DLP-4367102.html
stimmt koennen wir uns noch nen bisschen in Geduld ueben

(vorauss. Liefertermin des Herstellers: 26.8.2013)

hier steht allerdings
http://www.beamer-di...paign=Preisvergleich
Anliefertermin:
Do, 06.06.2013

und wenn ich mich recht erinnere stand da letzte woche 28.05.


[Beitrag von Schamane_187 am 29. Mai 2013, 15:09 bearbeitet]
Mulich
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 29. Mai 2013, 18:02
Mein Gott...was für ein Zirkus!

In den USA ist das Teil doch schon zu haben. Was ist denn so
schwierig daran diesen endlich hier zu vertickern?

Die von BenQ meinen wohl, seit dem W1070-Hype, sie wären's!

Wenn das noch länger dauert bis ich denen meine Kohle in den Rachen
schmeißen darf...dann können die mich mal und mein Geld wandert
zur Konkurrenz!
George_Lucas
Inventar
#40 erstellt: 30. Mai 2013, 16:58
Auf der deutschen Website ist der W1080 inzwischen neu aufgeführt.
Mulich
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 01. Jun 2013, 15:56
Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Händler gesammelt?

http://www.i-store-o...stanz-projektor.html


Dort ist er heute erhältlich und das für einen, finde ich, ganz guten Preis.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 01. Jun 2013, 19:53
Ich würde mir das dreimal mit dem Shop überlegen:
http://www.gutefrage...nlinecom-erfahrungen

Gruß
Siggi
Mulich
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 02. Jun 2013, 00:41
Siggi....alles klar. Danke für den Hinweis.
Lass ich lieber die Finger davon.
Schamane_187
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 06. Jun 2013, 14:57
Auch auf die Gefahr hin leer auszugehen

http://www.computeru...369/benq-w1080st.asp

habe angerufen, die haben ihn.

Wohne um die Ecke, und koennte mir vorstellen heute abend noch schwach zu werden.

Wird nur grad alles nen bissl viel.

heute um 18 uhr hol ich mir den noch fuer 299 im blitzangebot
http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater

http://www.amazon.de/b/?ie=UTF8&node=872398&tag=

Dann noch nen notebook die woche, irgendwie faellt es da schwer gleich nochmal 1000 in die hand zu nehmen
Mulich
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Jun 2013, 20:32
Bin mal gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte.

Auf das Teil warte ich schon seit Monaten und kann nur hoffen, das
gute Stück taugt was.
Mulich
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 10. Jun 2013, 22:57
Hat sich jemand von Euch das "gute Stück" schon zugelegt
und kann nen kurzen Bericht drüber schreiben?
Wäre echt klasse.

Im Netz findet man (auf Deutsch) ja so gut
wie noch nichts drüber.
Malic
Stammgast
#47 erstellt: 21. Jun 2013, 19:26
So, der Beamer ist ja nun verfügbar, wollte mal fragen ob schon jemand Erfahrungen sammeln konnte?
Fritz*
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 22. Jun 2013, 11:26
Schamane_187
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 25. Jun 2013, 15:07
Hi,

da man ihn bei meinpaket mit geizhals oder aehnlichen Gutscheinen fuer 937 euro bekommt wollte ich ihne heute bestellen, nur belese ich mich gerade ueber die Leinwaende und bin nun auf ein Problem gestossen

Moirée Effekt

Wollte mir ne Durchlaessige Leinwand bauen (cheaptrick und dergleichen)
allerdings wird der Moirée Effekt nciht vielleicht zu hefitg durch den geringen Abstand und der "hohen" Beleuchtung?

Kann hier einer was mit erfahrung in dem Bereich sagen

Mir ist klar, das ohne sehtest nichts genaues gesagt werden kann, aber kann ja auch sein, das mein Verstaendnis hier total falsch ist, ist mein erstes Heimkino mit Beamer
Fritz*
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 25. Jun 2013, 15:19

Schamane_187 (Beitrag #49) schrieb:

Kann hier einer was mit erfahrung in dem Bereich sagen


JA!
offene Leinwände mit quadratischem oder Rechteck struktur neigen zu Moire:
Je nach dem ob Pixel und Struktur (annähernd) deckungsgleich sind ergibt sich sichtbares Moire oder nicht.

Am besten sind offene Leinwände mit unregelmässiger Struktur oder regelmässiger, diagonaler Struktur.

Fritz
Schamane_187
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 25. Jun 2013, 15:40
Danke fuer die Antwort.

Allerdings bin ich leider nicht schlauer.

Ist es denn nun so, das short throw da echt ein problem waere beim cheap trick?

Wenn ja, welche alternative gibt es da? Also mit deinen angesprochen eigenschaften die das verhindern?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
BenQ W1070 / W1080ST - Shutterbrillen Thread
forum-merlin am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2018  –  1282 Beiträge
BenQ W1080st und W770st
zetti1407 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  16 Beiträge
BenQ W1080ST Fragen
Zippianer am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  9 Beiträge
Optimale Einstellungen - Benq W1080ST
Klangstruktur am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  3 Beiträge
BenQ W1080St Welche 3D Brille
Lupo78 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  2 Beiträge
Benq W1080st+ Kalibrierung und Allgemeines
jojasch80 am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  17 Beiträge
Benq W1080ST als TV Ersatz ?
darthvaderxxl am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  7 Beiträge
BenQ W1070+
fluidblue am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  406 Beiträge
benq w1070
baldanian am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
BenQ W1080ST Mögliche Ursache für das Staubproblem by Design
feivelmaus am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.763

Hersteller in diesem Thread Widget schließen