Ist dieser Beamer empfehlenswert? Newbie Fragen zu Beamern.

+A -A
Autor
Beitrag
Firmthaler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2004, 14:55
Hallo zusammen,

Nachdem ich nun in den Bereiche der Heimkinoprojektoren einstigen möchte, mich aber damit noch nicht so gut auskenne wollte ich mal Fragen was von dem BenQ PE 7800 zu halten ist. Ist er in der Preisklasse ok, oder gibt es da noch besseres
Nach langem hin und her lasen im Netzt scheint mir dieser im moment der Beamer zu sein der in der 2000€ Klasse das beste Bietet
Jetzt wollte ich mal fragen ob ich da richtig liege oder ob es da noch bessere Alternatven gibt.
2000€ Sind ja nicht gerade wenig Geld und da möchte man dann schon das maximale dafür bekommen.
Was mir wichtig ist sind auf alle fälle gute schwarzwerte und ein hoher kontrast. und die 2000€ Marke sollte nicht überschritten werden.
Was es mit den Ansilumen nun genau aufsich hat hab ich noch nicht so wirklich verstanden. Nur das es eben mit der Helligkeit zu tun hat, aber wivel Ansilumen benötigt man in einem ziemlich abgedunkelten Heimkino und einer Bildbreite von ca 2 Metern. Der Beamer wird ca 3-5 Meter von der Leinwand entfernt stehen. Ob er nun flüsterleise ist oder nicht ist mir eher egal. Das wäre nun kein k.o. Kriterium.
Desweiteren ist mir wichtig das der Beamer HDTV Fähig ist und Progressive Scan über YUV versteht.
Auf was ist noch zu achten beim kauf.
Was gibt es zu Leinwänden zu sagen?
Auf was ist hier zu achten?
Für empfehlungen und Ratschläge wäre ich sehr dankbar


Viele Grüße

Christian
gaylord
Gesperrt
#2 erstellt: 02. Dez 2004, 20:49
Der genannte Beamer ist ein DLP.
Ich möchte Dir für knapp 1600 Euro den Hitachi PJ-TX 100 empfehlen. Ist der wohl Beste bis 2000 Euro, sehen übrigens auch fast alle Fachpublikationen so.
Firmthaler
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2004, 22:55
Hi Gaylord,

Der von dir genannte Beamer klingt auch nicht schlecht, und wird wirklich immer recht positiv beurteilt.
Was mich etwas verwundert ist das er "nur" einen Kontrastwert von 1000:1 besitzt.
Bedeutet dies dann nicht auch ein schlechter Schwarzwert?
Oder gibt es da noch andere zusammenhänge?
Ich habe irgendwo mal gelesen das man für gute Schwarzwerte einen möglichst hohen Kontrast benötigt, könnte natürlich auch falsch sein, oder ich habe es falsch verstanden?..... Es gibt da soweit ich weis noch irgendwie einen Wert der direkt den Schwarwert beschreibt, aber leider wird der irgendwie fast nie mit angegeben.
Aber im großen und ganzen scheint es wirklich ein top Gerät zu sein.
Ist echt bissel doof wenn man sich nicht wirklich auskennt :-(

Viele Grüße aus Nürnberg

Christian
usul
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2004, 23:29
Naja, der von dir genannte Benq bietet keine HDTV-Auflösung, sondern "nur" PAL-Auflösung (576 Zeilen).
Wenn du echte 720 Zeilen willst, wirst du wohl zu einem LCD-Modell greifen müssen.

Der Schwarzwert wird durch Kontrast und Lichtleistung bedingt. Mehr Kontrast ist also generell erstmal besser und führt bei gleicher Lichtleistung zu einem niedrigeren Schwarzwert. Aber Kontrast ist halt nicht alles...

Der genannte Hitachi ist in Punkto Kontrast sicher nicht mehr das Beste, was es im LCD-Bereich gibt (was aber nicht heissen soll, dass der Beamer schlecht ist), aber wenn du viel Kontrast UND HDTV-Auflösung haben willst, dann wirst du in deinem Preisbereich eigentlich nur den PT-AE 700 nehmen können (evtl. noch den Sanyo Z3).

Ansonsten wäre der neue Sony HS50 sicher interessant, liegt aber schon deutlich über den angepeilten 2000€ und wird erst in den nächsten Tagen erhältlich sein. Dann muss man erst einmal abwarten, ob er hält, was die technischen Daten versprechen, aber die Leute die ihn gesehen haben, waren wohl recht begeistert von dem Teil.

Ach ja: Progressive Scan über YUV sollten wohl alle Projektoren in dieser Klasse können.
Firmthaler
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2004, 13:23
Hallo Ursul,

Ich hab nochmal nachgelesen und unter den Unterstützten Formaten steht beim PB7800 auch HDTV mit dabei. Jetzt bin ich aber total verwirrt.

LCD kommt für mich eigentlich eher nicht in frage da mich das Fliegengitter zum einen schon extrem stört und ich bei den LCD´s immer das gefühl habe das das Bild allgemein matter ist als bei den DLP´s.

Was ich jetzt noch interessant finde wäre evtl der Mitsubishi HC 900 E und der NEC LT245. Wobei ich beim NEC mir absolut unsicher bin da er ja nicht auf Heimkino optimiert wurde. Habe öfters gelesen das solche Bemaer für Heimkino eher schlecht geeigent sind. Allerding habe ich nie eine Begründung dazu gefunden :-((

Viele Grüße

Christian
usul
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2004, 13:44

Firmthaler schrieb:

Ich hab nochmal nachgelesen und unter den Unterstützten Formaten steht beim PB7800 auch HDTV mit dabei.


Er akzeptiert das als Eingangssignal. Dann muss der Projektor das jedoch auf die Projektorauflösung - also auf normale PAL-Auflösung - herunterskalieren. HDTV fängt bei 720 Bildzeilen an, wenn der Projektor weniger hat, muss er halt welche weglassen.

1280x720 Pixel (die "kleine" HDTV-Auflösung) und DLP sind im Bereich 2000€ nicht machbar, da musst du sehr mehr Geld ausgeben.

Also musst du entscheiden, ob dir Auflösung oder Kontrast lieber sind.
Ausserdem würde ich dir mal empfehlen einen ordentlich getunten modernen Panasonic 700 anzuschauen - der schafft auch 2000:1 Kontrast - das ist erstmal nicht schlecht. Oder mal warten, bis der neue Sony irgendwo verfügbar ist.

Der NEC ist definitiv ungeeignet fürs Heimkino. 1700 ANSI-Lumen und 4:3 sind für Tageslicht-Präsentationen vom Computer gut, fürs Heimkino ist das beides nicht empfehlenswert.
Firmthaler
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2004, 17:12
Hallo Ursul,

Wenn das so ist das er das HDTV Akzeptiert ist das ja schon ok. Die volle Auflösung brauch ich nicht unbedingt.
Ich denke die Normale PAL Auflösung reicht für normale Filme schon aus, und auf der DVD sind ja auch nicht mehr Zeilen drauf.
Es ging nur darum das er eben HDTV Akzeptiert falls sich da was tut, da möchte ich das Teil halt nicht deswegen wegschmeißen müssen :-)
Ich denke Kontrasst und guter Schwarzwert sind schon wichtiger als höhere Auflösung die auf der DVD ja sowieso nicht drauf ist.

Das der NEC nicht fürs Heimkino geeignet ist habe ich mir schon gedacht, hatte ja meine Bedenken geäusert.

Wie sieht es bei den LCD´s wie dem Panasonic 700 eigentlich mit der Langlebigkeit aus?
Ich habe schon recht oft gelesen das die LCD´s recht schnell verblassen und anfälliger sind als die DLP Geräte.
Das verunsichert mich da schon etwas. *grübel*

Viele Grüße

Christian
gaylord
Gesperrt
#8 erstellt: 03. Dez 2004, 19:33
Hallo,

ich will nicht hier wieder den ewigen Streit Hitachi/Pana/Sanyo entfachen, aber 1. Ein Kontrastwert von 1000:1 ist sehr gut ! 2. Der Hitachi hat noch keinen Vergleichstest verloren !!!
Man muss abwegen und eine ganz klare Summe festlegen die man bereit ist auszugeben. Alle genannten LCDs(Pana 700/Sanyo Z3/Hitachi PJ-TX 100) sind derzeit deutlich unter 2000 Euro zu bekommen und nehmen sich wenn man mal ehrlich ist im Grunde auch nicht viel. Ich denke man nach mit keinem der Geräte etwas falsch. Letztendlich entscheided der persönliche Geschmack. Ich würde den Hitachi nehmen, weil ich im Grunde noch gar nichts negatives gehört habe.
Zu dem kommt hinzu das die Lampe im Austausch nur 270 Euro kostet, die von Pana ca. 400 und die Sanyo auch knappe 400.
Wenn man streng nach Tests geht hat der Hitachi die Nase vorn. Von DLPs in der Preisklasse bis 2000 Euro möchte ich grundsätzlich abraten, da ich kein Gerät kenne das nicht einen ganz fiesen RBE macht.

Lass Dir alle Geräte vorführen und zwar mit der Verbindung die Du hinterher zu Hause auch haben wirst.
Ayreon2000
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Dez 2004, 17:04

Firmthaler schrieb:
Wenn das so ist das er das HDTV Akzeptiert ist das ja schon ok. Die volle Auflösung brauch ich nicht unbedingt.
Ich denke die Normale PAL Auflösung reicht für normale Filme schon aus, und auf der DVD sind ja auch nicht mehr Zeilen drauf.


Wieso brauchst du dann überhaupt HDTV? *grübel*

Marcus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beamer newbie
Tyler_Durden_2k am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  6 Beiträge
Fragen zu Beamern
Turck am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  8 Beiträge
Newbie Fragen
Skydvr am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Beamer Newbie
ilovebytes am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  8 Beiträge
allgemeine fragen zu beamern
Henneman am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  7 Beiträge
Ein paar Fragen zu Beamern...
-BJ- am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  10 Beiträge
Newbie fragen Sony 1020
yener333 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  6 Beiträge
Beamer Fragen!!
Stitchyde am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  2 Beiträge
Sony VPL EX5 empfehlenswert?
sugar_daddy am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  11 Beiträge
'Entstaubung' von LCD Beamern
Andilein76 am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglied#Yayo#
  • Gesamtzahl an Themen1.466.607
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.890.569

Hersteller in diesem Thread Widget schließen