Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Nachfolger Sony 760

+A -A
Autor
Beitrag
Schnitzel1979
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2018, 09:20
Hallo zusammen,

wollte fragen, ob es schon Informationen bezüglich eines Nachfolgers
des Sony 760 gibt. Dieser ist ja schon seit 2017 auf dem Markt und
eventuell gibts ja bald was neues.
Danke !
Viele Grüße,
Schnitzel
Mekali
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2018, 10:23
Da der VW760 bereits seit Dezember 2017 auf dem Markt ist, wird es in der Tat langsam mal Zeit für einen Nachfolger. Wer will schon einen Beamer kaufen, der jetzt 6 Monate käuflich zu erwerben ist. So einen alten Schinken will doch keiner mehr haben
Joe_Potter
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jun 2018, 10:55
Eigentlich kaum zu glauben, dass der noch immer angeboten wird.
Nick11
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2018, 11:27
Beamer werden bekanntlich nur verkauft, wenn sie zukunftssicher sind (d.h. mindestens 9 Monate lang). Bestimmt kommt bald 8K und dann? Ich denke also auch, dass so eine alte Möhre heutzutage nicht mehr taugt....
Mekali
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2018, 11:57
Eigentlich sollte die EU hier mal regulierend eingreifen und im Sinne des Verbraucherschutzes und der Zukunftssichheit von Elektronikgeräten festlegen, dass Nachfolgemodelle spätestens 6 Monate nach Erscheinen des Vorgängermodells auf den Markt gebracht werden müssen.

Andernfalls kann der Verbraucher ja nicht sicher sein auf dem technisch neuesten Stand zu sein. Gerade bei Beamern finde ich das zwingend notwendig und Sony sollte sich mal ein Beispiel an JVC nehmen und die Produktzyklen verkürzen
surbier
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2018, 13:23
Reine Kosmetikverbesserungen bringen beim VW760 nichts, da er im Grundsatz technisch gesehen alles gegenwärtig machbare und sinnvolle mitbringt. Dafür braucht es im Grunde genommen keinen Nachfolger.

Fraglich ist, wie weit z. Bsp. HDR 10+ oder DV via Softwareupdate implementiert werden kann oder stattdessen ein Nachfolger dafür vorgesehen ist.

Punkto Verkaufszahlen dürfte der VW760 subjektiv empfunden, trotz hohem Einstandspreis, seht gut gestartet sein. Weil dieser wahrscheinlich dem VW360 Wasser abgegraben hat und im Laufe der Monate offiziell oder inoffiziell zu teilweise besseren Aktionsbedingungen angeboten wurde (bei uns umgerechnet ca. 13'000 Euro UVP), fragt es sich, wie Sony die Verkaufszahlen insgesamt interpretiert. Es wäre unter diesen Umständen nicht ausgeschlossen, dass Sony ein mehr oder weniger identisches Modell auf den Markt bringt mit Umbenennung und einer tieferen UVP, bzw. den VW760 dabei vom Markt nimmt.

Wobei mich mehr die Nachfolger des VW260/360, bzw. 4K Sony Beamer in diesem Preissegment interessieren

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 09. Jun 2018, 13:23 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#7 erstellt: 09. Jun 2018, 13:30
Stimmt. Hoffentlich bringt Sony zur IFA für alle vier Geräte Nachfolger. Die noch aktuellen gehören so langsam zum alten Eisen.
surbier
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2018, 13:39
Da Beamer zwischen 5000 und 10000 Euro UVP kaum für den "Laien" gedacht sind, hätte man die VW260/360 in dieser Form gar nicht erst auf den Markt bringen sollen, weil die Nutzung eines nativen 4K Panels unnötig eingeschränkt wird.

Gruss
Surbier
ebi231
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2018, 13:54
Ich find meinen 360er richtig geil und werde dieses hoffentlich viele Jahre behalten. Auf die FI in 4K kann ich gerne verzichten (läuft auch beim 760er nicht mit), 18GB brauche ich ebènfalls jicht unbedingt. Dennoch werden dese beiden Features imho dem VW560 zugegeben - allerdings nicht für die UVP von 7K.
surbier
Inventar
#10 erstellt: 09. Jun 2018, 14:20
Falls ja, gehe ich davon aus, dass Sony in der Tat einen Nachfolger des VW760 mit neuem Namen und gesenkter UVP folgen lassen wird.

Da ich nicht davon ausgehe, dass Sony dann 4 Modellvarianten anbieten wird, dürfte der VW360 dann wohl auslaufen …

Gruss
Surbier
Joe_Potter
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2018, 00:09
Wenn man mit dem Sony 760 jeden Tag 25 Stunden schaut, dann reicht der Laser ja gerade mal zweieinhalb Jahre, bis er nur noch die halbe Leistung bringt.
Insofern ist es echt eine Sauerei von Sony, dass man jetzt noch nicht weiß, wie das Nachfolgemodell aussieht und wann es kommt. Man lässt den Kunden einfach hängen.
Es soll bereits mehrere Besitzer des 760 geben, die wegen dieser unerträglichen Ungewissheit in psychiatrischer Behandlung sind. Ihnen alle gilt mein Mitgefühl.
ebi231
Inventar
#12 erstellt: 10. Jun 2018, 08:32
Danke. Eine meiner größten Hoffnungen liegt eben in dieser längeren Laufzeit! Nicht auszudenken, dass ich bei 100 Stunden pro Jahre bereits 2218 mit einem Ausfall rechnen muss...
*Mori*
Inventar
#13 erstellt: 11. Jun 2018, 10:44
So wie ich von einem Sony Mitarbeiter - noch vor der Markteinführung des VW760 - mitbekommen habe, ist der VW760 der direkte Nachfolger des VW1100 und ersetzt diesen in der Modell-Palette von Sony. Der VW760 soll dem zu Folge genauso wie der Vorgänger VW1100 2-3 Jahre aktuell bleiben. Wie übrigens auch der VW5000 seit geraumer Zeit auch noch keinen direkten Nachfolger hat. Ich denke, es gibt für mich zumindest keinen Grund oder Informationen anzunehmen, dass sich daran etwas geändert hat.

Ich sehe sowohl aus persönlicher Sicht aber auch von neutraler Warte keinen Bedarf für einen Nachfolger. Der VW760 hat nämlich alles, was ich mir wünschte. Das Gerät benötigt(e) bisher auch keine SW-Updates. Als Interessent könnte man vielleicht darauf hoffen, dass es einen Nachfolger gibt, da erfahrungsgemäss die "Alten" dann günstiger werden. Aus persönlicher Sicht wäre das - theoretisch - für mich wertvermindernd, was mir aber in Realität egal ist, da ich nämlich plane, das Gerät mindestens 2-3 Jahre zu benutzen. Dann wird es vermutlich einen Nachfolger geben, und ich werde abwägen, was für mich Sinn macht.


[Beitrag von *Mori* am 11. Jun 2018, 10:45 bearbeitet]
McElli
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jun 2018, 14:28
Ich denke auch, dass vor allem die Konkurrenz um JVC und Epson zur IFA neue Modelle bringen wird. Die bewegen sich dann aber wohl vor allem im < 10.000€ Bereich. Von Sony erwarte ich allenfalls ein Facelift für den VW-550.
ebi231
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2018, 14:43
Der 760 wird mit Sicherheit mindestens 3 Jahre im Programm laufen und evtl. Updates erfahren.

Wo sollte denn Sony momentan noch einen 'drauflegen'?
- nativer Kontrast: für 4K wohl am Anschlag - bekommt ja JVC mit dem Z1 auch nicht besser hin
- Helligkeit: Bei Bedarf auf den 5000 upgraden
- Neue HDR-Standards: Sind wahrscheinlich per Firmware updatebar
- bessere Linse: Rechnet sich vermutlich nicht - der Kleine spielt jetzt schon auf dem Niveau des 5000.

Falls dann in 2 bis 3 Jahren doch mal eine neue HDMI-Version benötigt wird -> siehe VW1000 -> kostenpflichtiges Upgrade.

Und danach - kommt vermutlich OLED oder was weiß ich - dann ist die Zeit der Beamer langsam vorbei. Also - VW760-Owner - gaaaaanz locker bleiben...


[Beitrag von ebi231 am 11. Jun 2018, 14:44 bearbeitet]
Zaphod2
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jun 2018, 16:05
1. Interessanter und realistischer wäre die Frage, ob in der nächsten Zeit ein VW5000 Nachfolger kommt.

2. ebi, du glaubst ernsthaft dass OLED o.ä. ins absehbarer Zukunft 3 Meter breite Leinwände ersetzen können ?
Wenn überhaupt, dann wird das unbezahlbar sein, wie beispielsweise "The Wall" von Samsung (microLED).
Siehe hier
Ich behaupte, Beamer werden noch lange, lange Zeit (mindestens ein Jahrzehnt) in Sachen Großbild für den Massenmarkt unersetzbar sein.
Insbesondere durch die neuen Entwicklungen mit Laser und Hochkontrastleinwänden werden solche Geräte immer mehr als Fernsehersatz Einzug finden.


[Beitrag von Zaphod2 am 11. Jun 2018, 16:11 bearbeitet]
Schnitzel1979
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Jun 2018, 22:05
Hallo zusammen,

denke, werde noch bis zur IFA 2018 warten und dann mal schauen,
was Sony für neues auf den Markt bringt.

Viele Grüße,
Schnitzel
Zaphod2
Stammgast
#18 erstellt: 15. Jun 2018, 23:31
Jedenfalls keinen 260/360/760 Nachfolger.
Aber auf einen HW45 / 65 Nachfolger hoffe ich.
Schnitzel1979
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Jun 2018, 18:51
Hallo zusammen,

da ja jetzt schon 8k Fernseher für dieses Jahr angekündigt sind,
wollte ich fragen, ob jemand schon was von 8k Sony Beamer
gelesen hat, hab selbst noch nichts gefunden.
Vielleicht gibts ja eine große Ankündigung auf der IFA 2018.

Viele Grüße,
Schnitzel
Joe_Potter
Stammgast
#20 erstellt: 30. Jun 2018, 20:00

Schnitzel1979 (Beitrag #19) schrieb:
Hallo zusammen,

da ja jetzt schon 8k Fernseher für dieses Jahr angekündigt sind,
wollte ich fragen, ob jemand schon was von 8k Sony Beamer
gelesen hat, hab selbst noch nichts gefunden.
Viele Grüße,
Schnitzel


Also ich setze mal ein Jahr aus und warte bis zum 16K Beamer!
Pflaumen:Oscar
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jun 2018, 20:22
Ich frage mich gerade, auf welche Medien das gepresst werden soll?

Die UHD Scheibe kann ja mal gerade 100GB aufnehmen und bei 8K werden wohl eher 200+ GB Scheiben benötigt.

Marktreife 8k wird wohl erst in 6-7 Jahren sein. So lange dauert es auch, bis dann der neue HDMI Standard für 8K verabschiedet wurde bzw es vernünftige Chips gibt.


[Beitrag von Pflaumen:Oscar am 30. Jun 2018, 20:27 bearbeitet]
bierch3n
Stammgast
#22 erstellt: 01. Jul 2018, 00:55
https://www.computer...derungen-bei-4-x-4k/
Man braucht quasi "nur" einen neuen um Faktor X besseren Codec....aber solange der Kunde in Europa mehr DVD als BD kauft, wird das mit UHD oder gar 8K in Europa (Streaming ausgenommen) wohl die nächsten Jahre eher nichts, evtl. wird Sky zur Olympia 2020 testweise 8K ausstrahlen.
Viele sehen zwischen FHD,E-Shift und 4K je nach Sitzabstand und Sehstärke keinen/kaum einen Unterschied...

VG
kratpi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Jul 2018, 07:25

Zaphod2 (Beitrag #18) schrieb:
Jedenfalls keinen 260/360/760 Nachfolger..

Bei mir stand diese Woche der Kauf eines 260/360er an. Ein Händler meines Vertrauens meinte ich solle das Geld stecken lassen trotz des kostenlosen Players sowie der mittlerweile erreichten Preisregion und auf den Herbst warten. Ich wurde dort nie schlecht beraten. Frage ist lediglich Nachfolger oder hat der Wettbewerb etwas in der Hinterhand.
Ich werde nun abwarten und der Dinge harren.
ebi231
Inventar
#24 erstellt: 01. Jul 2018, 09:09
Ich denke, ich werde die Elektroautophase aussetzen und auf Brennstoffzellenantrieb warten. Weiß Jemand, ob für dieses Jahr ein Hersteller was plant?
Schnitzel1979
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Jul 2018, 10:47
Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten. Denke, werde bis Herbst warten und gucken,
was dann auf den Markt kommt.

Viele Grüße,
Schnitzel
Nick11
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2018, 10:57

ebi231 (Beitrag #24) schrieb:
Ich denke, ich werde die Elektroautophase aussetzen und auf Brennstoffzellenantrieb warten. Weiß Jemand, ob für dieses Jahr ein Hersteller was plant?

Ja, die Firma ist neu und heißt von Münchhausen.
surbier
Inventar
#27 erstellt: 02. Jul 2018, 07:57
Zwei Monate vor der IFA tut man m.E. gut daran, abzuwarten. Die generell für Sony unüblichen und teilweise früh eingesetzten Aktionsangebote aller drei Modelle 260/360/760 können auch ein Hinweis darauf sein, dass die Verkaufszahlen nicht über das ganze Jahr hinweg erwartungsgemäss gehalten werden konnten.

Technisch gesehen bietet Sony bereits alles machbare und sinnvolle an. Handlungsspielraum besteht noch in der Preisgestaltung. Sofern sich meine Vermutung oben bestätigt, sind die Chancen intakt, dass für den gleichen Preis mehr oder gleiche Technologie für weniger angeboten wird.

Auch das ist IFA

Gruss
Surbier
Zaphod2
Stammgast
#28 erstellt: 02. Jul 2018, 09:18
Nicht wirklich, es gab es nur zur Einführung der Modelle nennenswerte Rabatte. So gab es im Oktober 2017 den VW260 um €4100, den VW360 um €5790 und den VW760 € 760ES um €12400.

Seither ist der Preisverlauf sehr stabil und stets auf dem Niveau des Einführungspreises (der UVP). Ausnahme ist die WM Aktion, wo man eben einen Blu-ray Player dazubekommt.

Preisverlauf VW260
Preisverlauf VW360
Preisverlauf VW760


[Beitrag von Zaphod2 am 02. Jul 2018, 09:36 bearbeitet]
surbier
Inventar
#29 erstellt: 02. Jul 2018, 11:13
Nunja, Rabatte jeglicher Art sind für Sony bekanntlich nicht die Regel, erst recht nicht in dieser Höhe und so kurz nach der offiziellen Markteinführung eines Geräts. Die "Monopolstellung" sowie die doch so guten Abverkäufe zu Beginn stehen irgendwie im Widerspruch dazu.

Das Angebot inkl. Player verstehe ich als letzten Versuch, die Geräte ohne weitere direkte Preissenkung anzubieten. So lässt sich zumindest der Schein wahren.

Andere Plattformen zeigen zudem, dass Angebote in der von Dir genannten Preisregion aktuell trotzdem monatelang wenig genutzt werden.

Offiziell gleichbleibende Preise, wo einzelne Händler kurzfristig deutlich ausscheren, um dann nach wenigen Tagen oder Stunden wieder zurück zu krebsen, sind ebenfalls interessant.

Gruss
Surbier
kratpi
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Jul 2018, 15:59

surbier (Beitrag #29) schrieb:

Das Angebot inkl. Player verstehe ich als letzten Versuch, die Geräte ohne weitere direkte Preissenkung anzubieten. So lässt sich zumindest der Schein wahren.

Die Aktion sollte doch Ende Juni auslaufen ist aber wie es scheint noch überall verfügbar.
hotred
Inventar
#31 erstellt: 02. Jul 2018, 16:08
Ich denke der Player war einfach ein Ladenhüter - was nicht verwundert bei dem Preis und dafür gebotenem Funktionumfang..

Hätte der wenigstens dafür DV, sähe es noch anders aus...

Aber ein „getunter“ X800 dessen zusätzliche Funktionen nahzu niemand benötigt verkauft sich eben nicht sehr gut...
surbier
Inventar
#32 erstellt: 02. Jul 2018, 18:39
Ein hiesiger Händler bietet den VW760 immer wieder über den Zeitraum von ca. 1 Woche zum Aktionspreis von umgerechnet 12'700 Euro an. Im gleichen Zug reduziert er jeweils die Angebote für den VW260/360. Bisher mindestens 5x. Die letzte Aktion lief bis 24.06.2018 und wurde gleich im Anschluss bis 01.07.2018 verlängert. Ein anderer Händler passt jeweils just in dieser Zeitspanne den Preis exakt gleich an, bzw. 5 Rappen darunter (ca. 4 Cents). Kindergarten.

Ich bin gespannt, wann die gleiche Aktion wiederholt wird. Ich schätze, dass wir bis zur IFA das Dutzend voll kriegen.

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 02. Jul 2018, 18:40 bearbeitet]
Mankra
Inventar
#33 erstellt: 02. Jul 2018, 22:45

Zaphod2 (Beitrag #28) schrieb:
Seither ist der Preisverlauf sehr stabil und stets auf dem Niveau des Einführungspreises (der UVP).

Die offiziellen Preise auf div. Preisvergleichsdiensten sind in diesem Fall nicht aussagekräftig:
Bei solcher Einigkeit zum UVP, gibt's sicher eine Vorgabe in der Vertriebsvereinbarung, mit welchen Preisen geworben werden darf.
Die Frage ist also eher: Zu welchen Preisen werden die Geräte wirklich verkauft.
surbier
Inventar
#34 erstellt: 03. Jul 2018, 19:27
Wie vorausgesagt: Die Aktion wurde soeben verlängert bis 05.07.

Allerdings würde ich als Interessent warten, da der zweite Händler wohl nicht lange auf sich warten lassen und um 4 Cent unterbieten wird.


Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 03. Jul 2018, 19:29 bearbeitet]
-ElTopo-
Stammgast
#35 erstellt: 03. Jul 2018, 21:50
Sorry, aber selbst 12K sind für das Gerät maßlos übertrieben !
D-185
Inventar
#36 erstellt: 03. Jul 2018, 22:26

-ElTopo- (Beitrag #35) schrieb:
Sorry, aber selbst 12K sind für das Gerät maßlos übertrieben !


Sehe ich genauso.
Das erinnert mich an die 90er wo das erste Handy für 4000$ eingeführt wurde.
Jetzt wird solch ein Preis belächelt und sorgt für Kopfschütteln. Man fragt sich wer dieses Geld für so etwas zahlen wollte...

Edit. Aber der 760er bringt in dieser Preisklasse leider fast alles mit was mann sich wünschen kann.

Denoch will ich warten....


[Beitrag von D-185 am 03. Jul 2018, 22:38 bearbeitet]
hotred
Inventar
#37 erstellt: 03. Jul 2018, 23:19
Maßlos übertrieben ist (wie eigentlich Alles) relativ - eine ähnliche Situation gibt es ja (noch) bei den großen Tv (speziell Oled), da wie dort werden die Preise deutlich nach unten gehen... Die Frage ist nur wie schnell.

Solange es keine glwichwertigen, günstigeren Alternativen gibt...
surbier
Inventar
#38 erstellt: 04. Jul 2018, 08:22
Wird ein Gerät trotz "technischer Vollkommenheit" und einer verhältnismässig guten Nachfrage, dazu noch konkurrenzlos, so schnell nach Einführung über teilweise längere Aktionen beworben, ist dies für mich eher ein Indiz dafür, dass es zu teuer für den angepeilten Consumermarkt ist. Wenngleich der VW760 offiziell als Nachfolger des VW1100 gehandelt wird, scheint der Versuch, dessen Markt mittels einer deutlichen Preisreduktion auszuweiten, noch nicht ganz geglückt zu sein.

Noch viel klarer zeigt sich dieser Konflikt beim Z1, der subjektiv empfunden weltweit 1 mal verkauft wurde.

Die kommende IFA wird diesbezüglich zeigen, wie es weiter geht ...


Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 04. Jul 2018, 08:27 bearbeitet]
Zaphod2
Stammgast
#39 erstellt: 04. Jul 2018, 09:17

surbier (Beitrag #38) schrieb:
..., ist dies für mich eher ein Indiz dafür, dass es zu teuer für den angepeilten Consumermarkt ist.

Kaum überraschend, 15k schrecken selbst viele innerhalb der wohlhabensten 1% der Bevölkerung ab, dazu kommt dann der Fakt dass es mit der Investition alleine für viele nicht getan ist. Der Projektor geht wohl in erster Linie an sehr wohlhabende Menschen die gleichzeitig Heimkino-Freaks und bereit sind für ein bisschen mehr Leistung das dreifache (zum VW260) auszugeben. Diese Schnittmenge dürfte nicht allzu groß sein. Epson besetzt mit seinen Beamern der 2k-3k Klasse einen wesentlich größen Markt, ich hoffe Sony und JVC legen in diesem Bereichen ordentlich nach, und damit meine ich jetzt nicht den JVC 0,47" Shifter.


[Beitrag von Zaphod2 am 04. Jul 2018, 15:18 bearbeitet]
*Harry*
Inventar
#40 erstellt: 04. Jul 2018, 09:52

ebi231 (Beitrag #24) schrieb:
Ich denke, ich werde die Elektroautophase aussetzen und auf Brennstoffzellenantrieb warten. Weiß Jemand, ob für dieses Jahr ein Hersteller was plant?

Klar, wie wär's damit:

> Hyundai NEXO <
> Bericht <


[Beitrag von *Harry* am 04. Jul 2018, 09:54 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#41 erstellt: 04. Jul 2018, 09:54
Danke Harry,
ich stehe aber auf Sportwagen / Roadster und keinesfalls auf SUVs.
surbier
Inventar
#42 erstellt: 04. Jul 2018, 10:04
@zaphod2

Dafür gibt es ja den VW5000, der durchaus seinem Markt gerecht wird. Der VW760 nimmt für sich in Anspruch, durch die deutliche Preisreduktion ggr. dem VW1100 weitere Kunden anzusprechen. Genau hier liegt ja die Herausforderung für Sony, ehemalige VW5xx Kunden mit einem doppelt so teuren Gerät abzuholen oder ganz neue Kunden zu gewinnen, die früher keinen VW1100 gekauft haben und für welche der VW760 offenbar immer noch zu teuer ist.

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 04. Jul 2018, 10:10 bearbeitet]
hotred
Inventar
#43 erstellt: 04. Jul 2018, 12:28
Ich denke der grösste „Hinderungsgrund“ könnte bei vielen potentiellen Käufern auch sein, das sie einfach aus Prinzip nicht so viel Geld „verbrennen“ möchten - weil sie wissen, das die Geräte sehr schnell sehr viel an Wert verlieren...

Da geht es dann auch nicht um das nicht leisten können, vielleicht auch ganr nicht um das nicht leisten wollen - sondern darum einfach nicht so viel verlieren zu wollen...

Wobei auch das natürlich irgendwo subjektiv ist, denn im Grunde ist das ja nirgendwo anders wenn mann 1. teure Dinge neu kauft und 2. zusätzlich noch als „early Adopter“...


Aber wenn man es sich leisten kann und auch will, wieso nicht?

Man lebt nur einmal (wobei auch das wieder Ansichtssache ist )
-ElTopo-
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jul 2018, 12:53
Der Z1 ist ja noch lächerlicher sowohl preislich als auch leistungstechnisch
ebi231
Inventar
#45 erstellt: 04. Jul 2018, 13:05

-ElTopo- (Beitrag #44) schrieb:
Der Z1 ist ja noch lächerlicher sowohl preislich als auch leistungstechnisch :D


Mit welchem Gerät schaust du nochmal gleich?
hotred
Inventar
#46 erstellt: 04. Jul 2018, 19:40

-ElTopo- (Beitrag #44) schrieb:
Der Z1 ist ja noch lächerlicher sowohl preislich als auch leistungstechnisch :D



Verglichen mit "tatsächlich teuren Hobbys" sind diese Beamer doch trotzdem fast geschenkt... (teure Motorräder oder Autos, Boote, Flugzeuge?!? usw.)

Wenn also nun jemand mit entsprechender Finanzkraft öfter mal Tv sieht oder Filme, Sport etc. - so denke ich wäre es nicht ausgeschlossen das er so ein Gerät insgesamt sogar mehr nutzen könnte als ein anderes, teureres Hobbygerät...

Also passt das Verhältnis doch wieder
-ElTopo-
Stammgast
#47 erstellt: 05. Jul 2018, 00:03

ebi231 (Beitrag #45) schrieb:

-ElTopo- (Beitrag #44) schrieb:
Der Z1 ist ja noch lächerlicher sowohl preislich als auch leistungstechnisch :D


Mit welchem Gerät schaust du nochmal gleich?


Ich schaue mit einem Barco Cine 9 der

- keine Pixelstruktur, kein Shading, kein Banding, keine pumpende Iris hat
- frei in der Auflösung und Hz Zahl ist

Der Screenshot stammt von der UHD via Oppo 203 zugespielt.

image

Wir schreiben das Jahr 2018 und die Digitalen sind immer noch nicht beim Schwarzwert '0' und diversen anderen Eigenschaften angekommen die der Röhrenprojektor seit 20 Jahren hat.



ElTopo
ebi231
Inventar
#48 erstellt: 05. Jul 2018, 07:13
Aaahhhh..., dann ist deine Einstellung verständlich - da kostet das Kilo Beamer ja auch nur 10,- (wenn du teuer einkaufst) beim Techniktrödel. Was bringt der nochmal gleich an Licht mit?
-ElTopo-
Stammgast
#49 erstellt: 05. Jul 2018, 10:26
14fL auf 3m Breite
ebi231
Inventar
#50 erstellt: 05. Jul 2018, 10:57
Mit Sicherheit nicht - ich tippe auf max .die Hälfte! Hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-94-15073.html schreibst du was von 10ftL auf 2,35m Breite...

Die 14 ftL (was übrigens 750 Lumen entspricht) bringt vielleicht das in deinem Profil abgebildete Gerät - sollte doch auch irgendein moderner Sony sein - korrekt?

Hast du einen VW760 neben der Google Bildersuche mal in Natura gesehen? Evtl. nicht nur ein paar Minuten beim Händler sondern mal 1 bis 2 Filme?
oto1
Inventar
#51 erstellt: 05. Jul 2018, 11:11

ebi231 (Beitrag #50) schrieb:
Mit Sicherheit nicht -

lass ihn doch spielen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony 2017
nuernberger am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2017  –  1222 Beiträge
Sony VPL VW 760 ES - 4K Laserbeamer 2017
MoDrummer am 28.09.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2019  –  1765 Beiträge
Sony VW1100 Nachfolger zur IFA 2017
holzli am 11.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.08.2017  –  35 Beiträge
Sony VPL-HW10: Der Nachfolger
surbier am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  3 Beiträge
Nachfolger von Sony VPL HW50 ?
kuzu_kuzu am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  9 Beiträge
Sony 760 und Apple TV 4k HDR Bildaussetzer
LCL am 17.11.2018  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  143 Beiträge
Alternative/Nachfolger zu Sony AW15 ?
sorb am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  3 Beiträge
Nachfolger für Sony HW55 IFA ?
leon136 am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  12 Beiträge
Sony VPL-ES5
bolzenschuss am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  2 Beiträge
Sony PX3
matze09 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedChristoph13
  • Gesamtzahl an Themen1.449.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.929

Hersteller in diesem Thread Widget schließen