Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 Letzte |nächste|

Sony VPL VW 760 ES - 4K Laserbeamer 2017

+A -A
Autor
Beitrag
MoDrummer
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2017, 12:14
Es geht langsam los mit Sonys neuem 4K Laserbeamer 760ES

HDTV Test..... Video vom 760er
https://youtu.be/Dt82QC_oOTM

Nach Sichtung:

Er hat einen finalen Prototyp kalibriert und eingestellt.
Leinwand war eine 1,1 Gain 130 Zoll weisse.....
Auch sagt er, dass er nur einen kurzen Blick und ersten Eindruck bekommen hat.
Also kein echter Test oder Review.
Soll aber einen sehr Cineatisches Bild machen.
Für mich hört sich das aber bereits jetzt gut an.
Hoher Lichtoutput, in der Ecoeinstellung des Lasers sehr leise.
Ohne Game Modus 140ms Input Lag, mit unter 40ms.
3D wurde nicht angesprochen.


[Beitrag von MoDrummer am 28. Sep 2017, 13:21 bearbeitet]
StaticX
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2017, 13:01
Danke für den Link!
Die LW-Breite ist aber 130 Zoll, wenn ich richtig verstanden habe.
MoDrummer
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2017, 13:23
oto1
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2017, 13:36
nach dem video soll er knapp 90% vom DCI Farbraum haben, liegt das am Prototyp? die Meinungen gingen von über 90% aus.
George_Lucas
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2017, 13:48
100 % DCI-P3-Farbraumabdeckung finde ich Wünschenswert für HDR-Content, zumal das Lichtspektrum der Laser-Lampen-Technik dazu imstande sein sollte.
mule
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Sep 2017, 14:23
Wie kommst Du denn darauf (Farbspektrum des Lasers)? Es kommt doch nur ein Einfarbenlaser zum Einsatz mit nachgeschaltetem Phosphor. Echte RGB-Laserbeamer sind im Heimkinobereich wohl noch ganz weit entfernt.
oto1
Inventar
#7 erstellt: 28. Sep 2017, 14:40
na die echten RGB laser werden schon relativ schnell kommen aber die farben, ob jetzt 85 oder 90% sind für uns schon mehr als ausreichend, wenn wir keinen direkten vergleich haben
ich kann da nur aus Erfahrung sprechen, besonders die goldtöne machen ordenlich spaß. da haben wir mit den UHD scheiben wirklich was tolles bekommen.
was ich nur schade finde, das der VW760 nicht 500lm mehr bekommen hat, dann wäre er doppelt so interessant.
mule
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Sep 2017, 15:42
An relativ schnell glaube ich persönlich nicht (wobei relativ, ja relativ ist ), da die grünen Laser immer noch bezüglich Effizienz/Haltarkeit von den roten und blauen Lasern weit entfernt sind und es somit für die Hersteller nicht möglich ist RGB-Laser im für den Heimkinomarkt relevanten Preisbereich (und damit meine ich jetzt nicht den Preisbereich eines VW5000) zu realisieren.
oto1
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2017, 16:00
sory hab natürlich erst an ´den´ preisbereich gedacht
adi991
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2017, 16:52
Keine 100% DCI-P3 Abdeckung ist schon mehr als enttäuschend bei dem Preis in Verbindung mit einer Laserengine. Was schafft den der Z1?
MoDrummer
Stammgast
#11 erstellt: 28. Sep 2017, 17:31
Evtl. ändert sich ja noch was an den Werten und Daten in der endgültigen Verkaufs Version.
Abwarten.
Ich hoffe da auf Videos und Aussagen von den üblichen Verdächtigen.
( Grobi, Heimkinoraum, Hollywood Zuhause und natürlich Ekki, bzw. Cine4Home )
Ash_P
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2017, 17:36
Was büßt man eigentlich ein im Game-Mode? Wie wird das bessere Inputlag erzeugt? Hab ich dann ein schlechteres Bild beim Spielen?


[Beitrag von Ash_P am 28. Sep 2017, 17:37 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2017, 22:34

adi991 (Beitrag #10) schrieb:
Keine 100% DCI-P3 Abdeckung ist schon mehr als enttäuschend bei dem Preis


Sehe ich auch so. Selbst ein X7000 mit Filter kommt auf über 98% DCI-Abdeckung.


[Beitrag von Nudgiator am 28. Sep 2017, 22:35 bearbeitet]
mule
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Sep 2017, 22:53

Nudgiator (Beitrag #13) schrieb:

adi991 (Beitrag #10) schrieb:
Keine 100% DCI-P3 Abdeckung ist schon mehr als enttäuschend bei dem Preis


Sehe ich auch so. Selbst ein X7000 mit Filter kommt auf über 98% DCI-Abdeckung.

Und was bringt der Filter, wenn man dafür an der für HDR so wichtigen Lichtleistung verliert? Eine geringere Lichtleistung sieht man sofort, den Unterschied zwischen 90 und 98% DCI muss man dagegen schon suchen. Ich halte diese Filterlösungen bei Beamern mit einer Lichtleistung eines X7000 oder VW760 für HDR als ungeeignet. Dann lieber den erweiterten Farbraum des 760 ohne Filter, aber bei voller Lichtleistung.


[Beitrag von mule am 28. Sep 2017, 22:55 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#15 erstellt: 28. Sep 2017, 23:06

mule (Beitrag #14) schrieb:

Und was bringt der Filter, wenn man dafür an der für HDR so wichtigen Lichtleistung verliert?


Bei meiner 100"-Leinwand komme ich im hohen Lampenmodus auf 191 Nits ohne Filter. Durch den Filter verliert man um die 18%. Damit ist der X7000 mit Filter heller als ein Z1 mit Filter.

Dolby empfiehlt übrigens um die 32 fL.
mule
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Sep 2017, 23:39
100" ist aber auch eher im unteren Größenbereich angesiedelt. Wenn man dann noch eine <1-Gain-Leinwand hat und ggf. den Beamer wegen der Lautstärke nicht im hellsten Modus fahren möchte, dann schmerzen fast 20% weniger Lichtleistung schon erheblich bei HDR.
Und das ein anderer Beamer mit Filter (Z1) noch mehr verliert, ändert ja nichts daran, das ein Filter grundsätzlich merklich Lichtleistung kostet.
Fast 20% weniger Lichtleistung würde wohl Jeder sofort bemerken. 90% oder 98% eben nur die Wenigsten.

Ich hätte ja nichts gegen 100% DCI beim 760, aber solange es keine andere Technik wie bspw. RGB-Laser in diesen Preisregionen gibt, die dies ohne Lichtverlust erreicht, verzichte ich gerne darauf.
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Sep 2017, 08:28
DLP ist zum Glück dank Coretronic schon mal einen Schritt weiter und bereits mit roten und blauen Lasern am Start.
Fehlen wie bereits geschrieben dann nur noch grüne Laser und ich rechne damit, dass es bis 2019 / 2020 dauert bis wir RGB Laserbeamer sehen.

Der Name des Farbraumes "BT.2020" ist nicht umsonst gewählt worden.
Damit ist das Jahr gemeint, bis zum welchem empfohlen wird, dass Geräte diesen Farbraum erreichen.
Das geht mit RGB Lasern, Quantum Dots sowie evtl. auch RGB OLED's z.B., also sowohl im Beamer als auch TV Bereich.

Da die 4K Ultra BD's bereits mit BT.2020 archiviert werden (deshalb auch der Container) kann die Industrie das ganze dann ohne großen Aufwand zu gegebener Zeit erneut dann in voller Farbenpracht auf den Markt bringen, auch dann irgendwann inkl. 8K.

Es wird sich auf jeden Fall noch gut was tun.


[Beitrag von nolimithardware am 29. Sep 2017, 08:31 bearbeitet]
oto1
Inventar
#18 erstellt: 29. Sep 2017, 09:23

adi991 (Beitrag #10) schrieb:
Keine 100% DCI-P3 Abdeckung ist schon mehr als enttäuschend bei dem Preis in Verbindung mit einer Laserengine. Was schafft den der Z1?

der Z1 hat einen DCI filter mit dem er die 100% schafft, kostet aber 40% Helligkeit also schaut man mit dem Z1 ohne filter und hat 85% vom DCI, also der VW760 ist hier knapp 5% besser. ich sage aber auch wie @mule, das sieht man nicht
Nudgiator
Inventar
#19 erstellt: 29. Sep 2017, 09:25

oto1 (Beitrag #18) schrieb:
ich sage aber auch wie @mule, das sieht man nicht ;)


Naja, GRÜN ist ohne DCI-Filter bei 85% schon ziemlich deutlich sichtbar untersättigt ...
oto1
Inventar
#20 erstellt: 29. Sep 2017, 09:26

nolimithardware (Beitrag #17) schrieb:
kann die Industrie das ganze dann ohne großen Aufwand zu gegebener Zeit erneut dann in voller Farbenpracht auf den Markt bringen,

kann wie lange gibt es im Kino schon DCI? ich glaube das wird sich nicht so schnell ändern, das da komplett der Farbraum vergrößert wird, also die hätten das auch 2040 nennen können
oto1
Inventar
#21 erstellt: 29. Sep 2017, 09:29

Nudgiator (Beitrag #19) schrieb:

oto1 (Beitrag #18) schrieb:
ich sage aber auch wie @mule, das sieht man nicht ;)


Naja, GRÜN ist ohne DCI-Filter bei 85% schon ziemlich deutlich sichtbar untersättigt ...

hier ist ja der Vorteil beim Z1 der kann bei grün mehr als der sony! und sony kann bei rot mehr, da hilft nur ein direkt vergleich was besser aussieht, ich tippe auf den Z1, trotz 5% weniger.


[Beitrag von oto1 am 29. Sep 2017, 09:30 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 29. Sep 2017, 09:42
Vertue dich mal nicht Oto.

Barco hat in einigen Kinos der Welt bereits RGB Laser 6P Beamer installiert auf welchen auch schon BT. 2020 Material vorgeführt wurde. Den Film 'Inside Out' bzw. 'Alles steht Kopf' z. B.

BT. 2020 ist auch in kommerziellen Kinos stark im kommen. Es liegt nur noch daran, dass die Kinos alle auf RGB Laser umrüsten, dann wird das Standard.


[Beitrag von nolimithardware am 29. Sep 2017, 09:44 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 29. Sep 2017, 09:48
Hier noch ein Zitat von Leuten, die sich mit der Materie beschäftigen:

Full BT.2020 coverage will likely take some years to fulfill and as the name suggests it is actually a recommendation for year 2020.

2020 wird es BT.2020 höchstwahrscheinlich auch im Heimsektor geben, inkl. 8K.
Wirst du sehen

Übrigens werden 8K TVs bereits 2018 u.a von Sharp auf den Markt kommen.
Der Stein rollt somit auch schon.


[Beitrag von nolimithardware am 29. Sep 2017, 09:54 bearbeitet]
oto1
Inventar
#24 erstellt: 29. Sep 2017, 10:08

nolimithardware (Beitrag #23) schrieb:
Wirst du sehen


ich hab da ja nichts gegen will ja dann auch mal wieder neues Spielzeug. aber vor 5 jahren brauch ich mir da keine Gedanken machen, das auf neuen UHD nur noch 2020 drauf ist

sind dir schon Produktionen bekannt die jetzt mit BT2020 aufzeichnen? damit der film dann 2020 ins Kino kommt müssten sie ja jetzt schon starten! oder wird der Farbraum künstlich vergrößert?
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 29. Sep 2017, 10:19
Alle aktuellen 4K Produktionen bzw. 4K Abtastungen alter Filme werden soweit ich weiß bereits in BT.2020 gemastert, damit man später nicht erneut mastern muss.

Mit einem RGB Laser Beamer wird dann auch so inkl. HDR im Kino ausgegeben. Mit Laser Phosphor oder Lampenbamern dann runtergemappt in DCI.

BT.2020 ist auch auf jeder Ultra 4K Blu-ray bereits drauf (deshalb wird auch von BT.2020 Container gesprochen), aber da die Player und Beamer bzw TVs das noch nicht beherrschen, wird auch noch per Flag auf DCI innerhalb BT.2020 heruntergemappt.

BT.2020 Material ist also bereits jetzt schon einiges da.

Und nur noch BT.2020 wird bei der nächsten UHD BD bzw. 8K BD auch nicht draufsein, es wird wie jetzt mit Rec709 dann stattdessen DCI abwärtskompatibel sein.


[Beitrag von nolimithardware am 29. Sep 2017, 10:27 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 29. Sep 2017, 10:40
Rec.2020_Zeitplan

UHD-2 Phase 3 ist dann Bild in Perfektion, zumindest seitens Kontent.
Danach geht die Welt unter


[Beitrag von nolimithardware am 29. Sep 2017, 10:43 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#27 erstellt: 29. Sep 2017, 10:55

oto1 (Beitrag #21) schrieb:
hier ist ja der Vorteil beim Z1 der kann bei grün mehr als der sony! und sony kann bei rot mehr, da hilft nur ein direkt vergleich was besser aussieht, ich tippe auf den Z1, trotz 5% weniger.


Klar, sieht bei Laserlichtquelle etwas anders aus. Müßte man mal miteinander vergleichen. Bei satten 40% Lichtverlust würde ich auch eher auf den Filter bei HDR verzichten.


[Beitrag von Nudgiator am 29. Sep 2017, 10:56 bearbeitet]
Omardris
Stammgast
#28 erstellt: 30. Sep 2017, 13:12

nolimithardware (Beitrag #25) schrieb:
BT.2020 ist auch auf jeder Ultra 4K Blu-ray bereits drauf (deshalb wird auch von BT.2020 Container gesprochen), aber da die Player und Beamer bzw TVs das noch nicht beherrschen, wird auch noch per Flag auf DCI innerhalb BT.2020 heruntergemappt.

Hi,
Sorry, das ist so nicht richtig oder zumindest doch sehr missverständlich.

Den Begriff DCI gibt es in dem Zusammenhang in BT2020, ST2084 und ST2086 gar nicht und es gibt auch kein DCI-Flag.
Die Definition des Inhaltes des 10-Bit-Signals im BT2020-Container erfolgt über die in ST2086 festgelegten Metadaten.

Bezüglich des Farbraumes wird hierzu das "Master Display Color Volumes" verwendet, das die x und y-Koordinaten der RGB-Farben und den Weißpunkt im CIE-System sowie die maximale und minimale Luminanz des Mastering-Displays beschreibt.
Weitere Metadaten beziehen sich dann auf HDR.
Laut St 2086 ist die Abbildung jedes beliebigen Farbraumes innerhalb der BT2020-Grenzen zulässig. Lumagen packt zum Beispiel im Radiance Pro auf Wunsch den BT709 in den BT2020-Container.

Damit ist es auch nicht richtig, dass da die Ultra-Blu-ray-Player irgendetwas nicht beherrschen oder gar mappen müssen, da sie auch jetzt schon die 10-Bit-Daten von der Scheibe verarbeiten können. Die Auswertung der Metadaten und ihre Anwendung auf die Daten obliegt letztlich dem Display.

Vermutlich wären aber die heutigen Ultra-Blu-ray-Player nicht in der Lage, ein HDR/BT2020-Signal, das auch tatsächlich die Sättigungsgrade des BT2020-Farbraumes nutzt, für einfache HDR-Geräte in ein gutes SDR/709-Signal zu wandeln. Aber das ist dann ja eine Sonderfunktion und eh eine andere Frage, wie man solch große Differenzen im Gamut noch schadlos und artifaktfrei überbrücken kann.

Schaue ich wohlwollen auf die Standzeiten meiner Projektoren seit 2000, so habe ich keinerlei Bedenken, dass ich vor der markumfassenden Einführung des vollen BT2020-Farbraumes mit 10.000 Nits HDR-Highlights auf der dann 8k-Super-Ultra-Blu-ray wohl noch manches Panel-Degradation erleben muss.
Gruß
PF
espny
Stammgast
#29 erstellt: 06. Nov 2017, 18:58
Kann es sein, dass der Release des 760ES verschoben wurde?
DrWhy
Inventar
#30 erstellt: 06. Nov 2017, 19:12
Nach meinem Kenntnisstand dürfen wir unsere neuen Babys Mitte November erwarten....
*Mori*
Inventar
#31 erstellt: 06. Nov 2017, 19:24
Das wäre dann ja noch etwas schneller als bei den Engländern. Da nannte ein Händler heute den 28ten ...

Jetzt muss ich mich sputen, die USM Teile zu bestellen
speedy7461
Inventar
#32 erstellt: 06. Nov 2017, 20:13
Was ist USM Mori?
*Mori*
Inventar
#33 erstellt: 06. Nov 2017, 21:16
@Speedy
Wie mein USM Gebrauchtteile-Händler so schön sagte: Lego für Erwachsene ...

Kleiner Werbespot:
USM Haller ist ein modulares Möbelsystem - made in Switzerland. Zeitlos, stabil (Metall), praktisch ... hierzulande kennen das fast alle. Da der VW760 etwas breiter ist als der VW300 werde ich das bisherige Möbel demontieren, 4 der bisherigen 50 cm breiten Tablare gegen neue 75 cm breite Tablare tauschen, um das Ganze dann wieder schön zusammen bauen.


[Beitrag von *Mori* am 06. Nov 2017, 21:26 bearbeitet]
speedy7461
Inventar
#34 erstellt: 06. Nov 2017, 21:28
@Mori. Eigenlich wär ich jetzt genau auf Dienstreise in die schöne Schweiz. Wurde aber verlegt in den Januar. Vielleicht schaffe ich es ja, mir das USM mal anzusehen
Danke für die Erklärung
espny
Stammgast
#35 erstellt: 06. Nov 2017, 21:30
Mir wurde heute sogar erst Mitte Dezember als Lieferdatum genannt....
*Mori*
Inventar
#36 erstellt: 06. Nov 2017, 21:35
@Speedy
Das ist schade ... das Wetter ist zwar im Gegensatz zu letzter Woche aktuell sehr bescheiden ... aber ich hätte neben 3 USM Möbel auch 2 interessante Beamer gehabt. Im Januar wird dann allerdings vermutlich ein nicht minder interessantes Studienobjekt hier stehen. Januar hat den Vorteil, dass ich bis dann den VW760 hoffentlich schon optimiert habe.


[Beitrag von *Mori* am 06. Nov 2017, 21:36 bearbeitet]
speedy7461
Inventar
#37 erstellt: 06. Nov 2017, 21:46
Mori, dann ist das wohl so Schicksal für mich.....
*Mori*
Inventar
#38 erstellt: 06. Nov 2017, 21:48
Sagen wir: Glück im Unglück
Nudgiator
Inventar
#39 erstellt: 06. Nov 2017, 22:11

espny (Beitrag #35) schrieb:
Mir wurde heute sogar erst Mitte Dezember als Lieferdatum genannt.... :{


Planst Du auch, Dir einen 760er zu holen?
espny
Stammgast
#40 erstellt: 07. Nov 2017, 01:07
Ja, hatte es doch schon im Radiance Thread gepostet. Alle 2 Jahre muss der Beamer weg Deswegen habe ich auch die ganze Kalibriererei erstmal aufgeschoben...
ebi231
Inventar
#41 erstellt: 07. Nov 2017, 11:53
Es läuft wohl alles auf Dezember hinaus. Diese Info hat Ekki in FB gepostet und ich denke, dass er einen der ersten 760er erhält. Die Spannung ist groß...
*Mori*
Inventar
#42 erstellt: 07. Nov 2017, 12:58
Schade, ich habe soeben die USM Teile bestellt und kann sie heute bereits abholen. Ich hasse Warten

P.S. Wer hat eigentlich den Unsinn in die Welt gesetzt, wir Schweizer seien langsam
ebi231
Inventar
#43 erstellt: 07. Nov 2017, 13:11
Wir wollen nicht ungeduldig werden, wenn das Gerät dafür um so besser und ausgereifter wird. Halbgegorenes Zeugs gibt's doch zur Genüge auf dem Markt...
*Mori*
Inventar
#44 erstellt: 07. Nov 2017, 13:50
Richtig. Genau meine Meinung. Sie sollen sich die Zeit nehmen, die sie brauchen. Ich habe von Anfang an mit Anfang bis Mitte Dezember gerechnet und habe keine Eile. Ich hasse aber Ansagen, die dann nicht eingehalten werden, wie die Pest. Noch ist alles im grünen Bereich (auch bei mir )
phara
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 07. Nov 2017, 14:42
Hallo,

kann mir jemand den Link im FB von ekki dazu schicken?

Vielen Dank. :-)

Grüße
Omardris
Stammgast
#46 erstellt: 07. Nov 2017, 19:14

espny (Beitrag #40) schrieb:
Ja, hatte es doch schon im Radiance Thread gepostet.

Aber vergesse dann bloß nicht, Ekkis Schlangenöl ins Service-Menü zu träufeln, sonst wird nach kurzer Zeit aus dem Laser wieder ne UHP-Lampe.
Falls das passende Öl nicht zur Hand, sag Bescheid, dann zeig ich Dir wo und in welcher Dosierung.
Gruß
PF
*Mori*
Inventar
#47 erstellt: 07. Nov 2017, 19:18
Ich denke mal, das Gerät ist so gut, dass es sogar ganz ohne Zaubertricks auskommen könnte. Aber probieren könnte man es ja trotzdem
Nudgiator
Inventar
#48 erstellt: 07. Nov 2017, 19:20
Espny muß sich da ganz sicher keine Gedanken machen. Er besitzt ja das perfekte Equipment für so etwas
*Mori*
Inventar
#49 erstellt: 07. Nov 2017, 19:22
Um so besser
espny
Stammgast
#50 erstellt: 07. Nov 2017, 22:45

Omardris (Beitrag #46) schrieb:

Aber vergesse dann bloß nicht, Ekkis Schlangenöl ins Service-Menü zu träufeln, sonst wird nach kurzer Zeit aus dem Laser wieder ne UHP-Lampe.
Falls das passende Öl nicht zur Hand, sag Bescheid, dann zeig ich Dir wo und in welcher Dosierung.
Gruß
PF


Prima, ich verlasse mich drauf. Dann kannst Du auch gleich beim Kalibrieren helfen.
espny
Stammgast
#51 erstellt: 07. Nov 2017, 22:47
Was glaubt Ihr, besteht die Möglichkeit, dass noch ein HDR 10+ oder Dolby Vision Update für den 760ES kommen wird? Wäre ja schon blöd, wenn es dann nächstes Jahr mit einem 770ES kommt...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony VPL-VW300 (4K)
Martix am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  1247 Beiträge
Sony VPl-VW 60
heiko331 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  9 Beiträge
Sony vpl?vw 260; ?Bildgrösse
Heimerdinger am 03.04.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  4 Beiträge
Nachfolger Sony 760
Schnitzel1979 am 09.06.2018  –  Letzte Antwort am 06.07.2018  –  56 Beiträge
Sony VPL-VW 60 Erfahrungsaustausch
panzer91 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  3 Beiträge
***TEST: Sony VPL-VW300ES***
George_Lucas am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  4 Beiträge
Sony VPL-VW520ES - 4K 3D Projektor
annaundflo am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2018  –  2065 Beiträge
Sony VPL HW 45 vs VPL VW 95
kartoffelface am 31.03.2018  –  Letzte Antwort am 01.04.2018  –  11 Beiträge
kein RGB am Sony VPL VW 12HT
rockybruder am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
***TEST: Sony VPL-VW520ES***
George_Lucas am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  51 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedzheeka
  • Gesamtzahl an Themen1.414.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.651