Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Sony 760 und Apple TV 4k HDR Bildaussetzer

+A -A
Autor
Beitrag
LCL
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2018, 13:15
Liebes Forum, habe ein seltsames Problem, das sich per Suchfunktion auch nicht wirklich eingrenzen lies, aber gerne Verschiebung durch den Admin.

Lasse ich über das Apple TV 4k einen HDR Film laufen (war bei dem letzten Jurassic World, Rampage, jetzt Skyscraper), kommt es ca. alle 5 Minuten zu 2-3 Sek Bildaussetzern. Der Sony wird schwarz, zeigt den Eingang, Ton läuft weiter, dann ist das Bild wieder da. Kein Drama, nervt aber. Receiver dazwischen oder das 4k direkt am Sony macht keinen Unterschied. Dachte es liegt am 15m Monoprice (geht sonst immer), habe extra zum Testen das von Apple empfohlene Belkin gekauft, auch hier das gleiche und da sind es 2m. Habe auch verschiedene Apple TV getestet, ändert sich nichts. Am LG OLED lässt sich der Film normal abspielen, in HDR10 und DV.
Auch 4:2:0 oder 4:2:2, Dynamische Anpassung Ein/Aus ändert nichts. Nur wenn ich HDR deaktiviere geht es. Lukas und Jim Knopf ging problemlos in HDR, bisher waren es Dolby Vision Filme mit dem Problem, aber DV sollte dem Sony doch egal sein?

Bei Rampage kommt es zuerst bei etwa 5 Min, kurz nachdem der Filmtitel erscheint, es folgen die Nachrichten, dann der Handyschwenk und dann kommt der Aussetzer, Bild dann erst wieder bei der Aufzugsimulation. Vermute das Bild ist auch nicht weg, der Sony sucht nur 2-3 Sek das Signal.

Vielleicht hat jemand eine gute Idee, so und so tolles HK Wochenende und besten Dank
*AbsolutBlue*
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2018, 13:35
Steht dein Projektor beim HDMI auf enhanced?

081D553A-3731-47AE-85E9-C4B83AE7BB0E


Ich habe nur nen VW520 aber keine Probleme, es gab mal Probleme bei Netflix Titeln mit DV bei mir ; aber jetzt nicht mehr (Stand heute)
ITunes Filme liefen immer ohne Probleme.

Ansonsten mal den hdmi Port wechseln

Hast du ein neueren Denon/Marantz AVR dort bitte auch mal den hdmi auf enhanced


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 17. Nov 2018, 14:15 bearbeitet]
LCL
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2018, 15:26
Danke für die Tips. Ja, steht auf Enhanced, Dynamikbereich auf Auto, Begrenzt/Voll aber das gleiche Problem. AV auch überprüft (Denon 8500), aber auch direkt am Sony ohne AV dazwischen, egal welcher HDMI Port.

Werde noch ein wenig basteln.

Danke nochmal und schönes Wochenende
George_Lucas
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2018, 15:30
Wenn der Sony wiederholt nach einem Bildsignal sucht, weil dieses während der Wiedergabe abgerissen ist, dann hört sich das stark nach einem Bandbreitenproblem an.
In diesem Fall hilft ein aktives HDMI Kabel.
*AbsolutBlue*
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2018, 15:34

LCL (Beitrag #3) schrieb:
Danke für die Tips. Ja, steht auf Enhanced, Dynamikbereich auf Auto, Begrenzt/Voll aber das gleiche Problem. AV auch überprüft (Denon 8500), aber auch direkt am Sony ohne AV dazwischen, egal welcher HDMI Port.

Werde noch ein wenig basteln.

Danke nochmal und schönes Wochenende


Wie gesagt diese Probleme mit dem handshake und Dolby Vision hatte ich bei Netflix anfänglich.
Ist denn die neueste Firmware aufen Apfel ?

Ich geh davon aus du hast das monoprice Glasfaser Kabel ?
LCL
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Nov 2018, 15:59
Danke Euch beiden, ja, ist ein Monoprice optisch, dieses hier:

https://www.monopric...21567&seq=1&format=2

Probiert habe ich es dann noch mit diesem:

https://www.amazon.d...02_s00?ie=UTF8&psc=1

Hatte auch noch ein früheres Monoprice, nicht optisch, aber auch 18GBps mit 15m Länge liegen und getestet, auch das gleiche. Und immer die selbe Stelle im Film, Firmwares sind aktuell.

Der 760er ist bestimmt beleidigt, weil ich ihm schon mit dem 870er gedroht habe...

Berichte, ob mit nochwas einfällt.Sonst unterstütze ich wieder die gepresste UHD.
*AbsolutBlue*
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2018, 18:14
Ich bin gerade bei mir im TV Raum, habe den Film Pan mal gekauft gehabt.
Der hat Dolby Vision und Dolby Atmos, er läuft ohne Probleme an meinem Sony VW520

Setz doch mal deine Apple TV Videoeinstellungen mal zurück, oder probiere mal den Reiter HDR aktivieren in den Video Einstellungen bitte und warten dauert manchmal.
Das Chroma vorher auf 4:2:0 und in den Sound Einstellungen mal bitte Audio HDMI Audioformat Automatisch

Meine Software ist 12.1.1 16K5044a
Ich lade auch beta Updates

Der Apple TV ist mit ner 1,5m Amazon Basic strippe an mein AVR angeschlossen und von da geht das aktive Grobi Kabel (18gbps-10m) an den Beamer

Das hdmi kabel hast du aber richtig rum angeschlossen?
Meist sind aktive KAbel richtungs gebunden


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 17. Nov 2018, 18:20 bearbeitet]
LCL
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Nov 2018, 12:13
Habe alles mal durch, erst Video, dann das ganze Gerät zurückgesetzt. Ändert nichts, Kabel ist richtig herum drin, aber der Hinweis ist bei mir nicht ganz falsch;-).
Lade jetzt die Beta, sonst schreibe ich mal an Sony, die werden auf meine Anfrage bestimmt schon gewartet haben....

Besten Dank für die ganzen Anregungen und schönen Sonntag
*AbsolutBlue*
Inventar
#9 erstellt: 18. Nov 2018, 12:23
Welche Firmware ist denn auf deinem Projektor?
osteeg
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Nov 2018, 15:29
Hast du das Problem bei allen Filmen oder nur bei ein paar?

Habe einer 260er und hatte das Problem was du beschreibst bei Ocean's 8, sonst bisher bei keinem Film.
Habe am nächsten Tag auch mal durchgespult und auch im Vorlauf ist der Fehler aufgetreten jedoch nur am 260er am Sony TV welcher parallel über einen Yamaha 3060 das Bild bekommen hat nicht. Habe eine Oehlbach 10m HDMI dran und seitdem auch keine Probleme mehr gehabt.


[Beitrag von osteeg am 18. Nov 2018, 15:30 bearbeitet]
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Nov 2018, 16:45
Hi ich habe exakt das gleiche Problem. :(

Nutze Apple-TV, einen Sony VPLVW260 und dazwischen einen Yamaha Aventage RX-A1060. Das ganze an einer 50Mbit DSL-Leitung. Die Kabellängen sind es nicht, steht alles nah beieinander, max 2m hochwertige Kabel.

Es sind immer Filme mit 4K/Dolby Vision und exakt 5min, bis zum Aussetzer. (Skyscraper, Rampage, Ocean´s 8) Da der Beamer ja ohne Probleme 5min diese Auflösung anzeigt, sollte es also nicht an der Verarbeitung liegen.
Unterschied HDR/DolbyVision 10Bit/12Bit Auflösung. HDR arbeitet statisch, während Dolby Vision dynamisch arbeitet. Eventuell kommt es da zu einen Kommunikationsproblem...

Ein Lösung hab ich auch nicht... Wäre aber froh, wenn jemand das Rätsel knackt & eine Lösung findet.


Eventuell ist es der Geist in der Maschine...
bekla
Neuling
#12 erstellt: 18. Nov 2018, 20:21
Hi, ich habe auch exakt das gleiche Problem.
Ich werde schon halb wahnsinnig, da ich nicht mehr weiß woran es liegen könnte.

Meine Kombi ist Apple TV 4K -> OPPO UDP 203 -> Marantz SR7011 -> Sony VW520

Ich habe auch schon Kabel mehrfach gewechselt.

Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar.
LCL
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Nov 2018, 22:50
Wie bei mir. Alle 5 Minuten bei Dolby Vision HDR Filmen. Lukas und Jim Knopf auf Apple TV 4K lief komplett durch, ohne Maulen der Kinder, sonst das 5 Minuten Geschrei (voll verwöhnt BTW, ich hatte in dem Alter einen Watson SW TV aus der Metro mit UHF VHF Suchrad;-)).

Kann man mit dem Vertex Modul von HD Fury da was analysieren? Hab es mal bestellt aber nie benutzt.

Firmware am Sony ist 8002, neuere gibt es auf der Website nicht.

Gute Nacht und bestem Dank für die Unterstützung
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 19. Nov 2018, 00:19

"Kann man mit dem Vertex Modul von HD Fury da was analysieren? Hab es mal bestellt aber nie benutzt."

Das kann nicht die Lösung sein. Dann kannste gleich im Apple TV auf 1080p schalten, wenn du runter rechnen willst.
In englische Foren liest man, (Anfang des Jahres), das Sony TV´s genau vor dem gleichen Problem mit Dolby Vision standen.
Ich habe das Thema mal an den Pro-Support von Sony geschickt, mal sehen was als Antwort kommt.

Mein Beamer hat Firmware 7003.
osteeg
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Nov 2018, 06:39
Jim Knopf lief bei mir ohne Probleme.

Mit Dolby Vision kann es eigentlich nichts zu tun haben, der Sony kann ja “nur” HDR10 und deshalb gibt das Appl Tv auch nur das aus.

Ich schiebe es eher auf das Apple TV. Habe mich mal für die Beta Firmware freischalten lassen, werde heute Abend mir Oceans nochmal testen.
*AbsolutBlue*
Inventar
#16 erstellt: 19. Nov 2018, 06:46

bekla (Beitrag #12) schrieb:
Hi, ich habe auch exakt das gleiche Problem.
Ich werde schon halb wahnsinnig, da ich nicht mehr weiß woran es liegen könnte.

Meine Kombi ist Apple TV 4K -> OPPO UDP 203 -> Marantz SR7011 -> Sony VW520

Ich habe auch schon Kabel mehrfach gewechselt.

Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar.


Geh mal direkt in den avr und lass den Oppo aus.
Das Apple TV bringt doch eine sehr gute Bild Qualität bei Netflix und iTunes.

Was geschieht dann?

Hab ne Marantz 7702mk2 / Sony 520

Im Marantz den scaler deaktiviert?

Ansonsten Apple TV reklamieren und neuen anfordern ggf im Apple Store


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 19. Nov 2018, 07:19 bearbeitet]
binap
Inventar
#17 erstellt: 19. Nov 2018, 07:59
Da das Problem alle 5min auftritt, scheint irgend woher ein Handshake getriggert zu werden.

Hängt der LG-TV ebenfalls am AVR (HDMI-Monitor-Out 2) und ist der TV ebenfalls mit dem Internet verbunden?
Falls ja, dann zieh mal das Netzwerkkabel des TV, bzw. teste mal Dein Setup ohne den per HDMI verbundenen TV (HDMI-Kabel am TV abmachen).
Ich habe da Deinen LG in Verdacht, dass der den Handshake triggert.


[Beitrag von binap am 19. Nov 2018, 08:01 bearbeitet]
LCL
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Nov 2018, 09:04
Also in meinem Fall passiert es auch mit dem ATV direkt am Sony, ohne etwas dazwischen. Verschiedene Kabel, verschiedene ATVs, immer der 5 Minutenabbruch. Dem LG TV ist das schnurz, scheint ein ATV Sony Problem zu sein, denke Handshakeproblem könnte passen.

VG
binap
Inventar
#19 erstellt: 19. Nov 2018, 10:08
Das war nicht die Frage.
Nochmal:
Hängt der LG-TV am AV-Receiver über den zweiten HDMI-Monitor-Out?
Und der Beamer am ersten HDMI-Monitor-Out?
Falls ja, dann zieh mal den HDMI-Stecker vom TV und teste das nochmal.

Das ist alles eine aktive HDMI-Kette; es kann sein, dass Dein TV einen Trigger über HDMI sendet und der Sony-Beamer das über den AVR abbekommt.
Manche TVs machen sowas, wenn sie mit dem Internet verbunden sind (ist so eine Heartbeat-Geschichte)

Es ist nicht das erste Mal, dass ein angeschlossener TV über HDMI seltsame Sachen mit parallel angeschlossenen Geräten treibt. Auch eine dauerhafte Internetverbindung des TVs kann sowas auslösen.

Ich habs gerade mal mit meinem Setup gestestet:
Apple TV 4K -> Denon X6400H -> Sony VW270, 4K-Content „Apostle“ auf Netflix gestreamt, keine Ausfälle.
Mit der Kombination Apple TV 4K / Sony VW-Beamer hat das also nichts zu tun.


[Beitrag von binap am 19. Nov 2018, 10:12 bearbeitet]
LCL
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Nov 2018, 10:24
Sorry, habe ich vielleicht blöd formuliert.

Nein, der LG steht unabhängig, kein Anschluß an Monitor 2. Da hängt ein zweites ATV4k dran, weil ich schon immer Ärger mit der Nutzung beider HDMI Outs hatte. Wenn ich also Testläufe am LG mache ist bis auf das gleiche LAN die LG/ATV 4k Kombo komplett getrennt vom Denon/Sony/ATV 4k mit den Problemen.

4k HDR Amazon Prime, 4k HDR (Jim Knopf) ATV laufen auch. Nur die DV Filme haben diese 5 Minuten Macke, auch wenn ich das ATV direkt mit dem Sony verbinde, egal ob HDMI 1 oder 2 (sind aber glaube ich beim 760er identisch, oder?) und das ATV sonst nur am Strom und LAN hängt. Der Sony hat dann nur das ATV dran, zweiter HDMI frei, kein LAN oder Haussteuerung oder Trigger.

Zwei ATVs getestet, alles zurückgesetzt, ein ATV mit Betafirmware, verschiedene HDMI Kabel. In SDR läuft es glatt durch.

Klar kann es auch am User liegen, aber ich bin alle Aufbauten schon mehrfach durchgegangen und sehe vor lauter Bäumen vermutlich den Wald nicht mehr.

VG
binap
Inventar
#21 erstellt: 19. Nov 2018, 10:38
Okay, das ist wirklich seltsam.
Kannst Du nochmal Deine Kette genau angeben, welche Geräte aktuell mit dem Sony VW760 verbunden sind?
Ist am AV-Receiver jede Signalbearbeitung ausgeschaltet (also der Videoprozessor deaktiviert?).

Welches Signal gibt der Apple TV 4K aus, 4:2:0 oder hast Du auf 4:2:2 umgestellt?
Kannst Du mal am Sony prüfen, was Du unter Info als Eingangsignal angezeigt bekommst, zum einen, wenn das AppleTV-Menü aktiv ist und zum anderen, wenn der Problemfilm läuft?

Das ist jetzt wirklich herumstochern... aber anders kommen wir nichz weiter.
LCL
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Nov 2018, 10:57
Muss heute Abend nochmal ins Denonmenu, schauen, ob wirklich alles deaktiviert war. "Problemsignal" am Sony kommt mit 3840*2160 60/50/24 und 4:2.2 und 4:2:0, da waren immer die Aussetzer und immer exakt die gleiche Stelle, kann die auch beliebig oft ansteuern, immer Bildausfall. SDR bei 60/50/24 bis rauf zu 4:4:4 geht immer. Vielleicht mag der Sony Dwayne Johnson nicht. Das alles war jetzt mit ATV direkt am Gerät getestet.

Sonst ist die Kette ATV 4k, Belkin Kabel von Apple empfohlen 2m (Billigstrippe von Amazon ging genauso gut/schlecht), Denon 8500, Monoprice SlimRun 50ft (HDMI Monitor 1 Out), Sony 760 (HDMI 1 in).

Danke für Deinen/Euren Einsatz.
VG
*AbsolutBlue*
Inventar
#23 erstellt: 19. Nov 2018, 10:59
@LCL

Du könntest als letztes Mittel mal das Kabel testen was von Apple zertifiziert ist, auch wenn deine vermutlich hochwertiger sind.
Das wäre das letzte Mittel, und manchmal möchte man nicht glauben was alles möglich ist

Belkin Ultra High-Speed 4K HDMI Kabel (2 m)

https://store.apple.com/de/xc/product/HLL52ZM/A

Bei mir gab es damals mit dem Oppo 203 kein Bild bei direkten Anschluss am Sony vw 520.
Als Lösung damals hab ich ein Switch dazwischen gesteckt und es funktionierte tadellos.
Erklären konnte sich das keiner , und ich hatte 3 Oppos hier.
Mit der Vorstufe die dann Einzug hielt war das Problem gelöst
LCL
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Nov 2018, 11:10
Das sieht aus wie das Belkin, das ich zu Hause habe, zumindest die 10175 als Teilenummer passt, Buchstabencode differiert ein wenig, aber Du hast schon recht, so Überraschungen gibt es. Bestelle es mal, dann kann ich was dazu sagen. VG und Danke


Muss das sein, das ich schon habe, auf der Belkinwebseite passt die Teilenummer und da ist es als DV Apple TV 4k Kabel ausgewiesen, steht auch auf meiner Schachtel. Habe gleich zwei bestellt, evtl. tausche ich das Kabel nochmal, werde langsam paranoid;-).


[Beitrag von LCL am 19. Nov 2018, 11:15 bearbeitet]
binap
Inventar
#25 erstellt: 19. Nov 2018, 11:39
Wenn es nur bei DolbyVision vorkommt, kann es schon mit der Datenrate zu tun haben, die geht ja extrem hoch, wenn dynamisch der Content angepasast wird.
Sobald der Datenstrom zu groß wird, steigt eventuell das Kabel aus. Das Monoprice ist natürlich aussen vor, kann eigentlich nur das Kabel am AppleTV sein.

Das HDMI-Format am Sony ist aber bereits für beide Eingänge auf „Verbessert“ eingestellt, oder?
Und am AVR ist auch wirklich beim HDMI-4K-Signal-Format ebenfalls „Erweitert“ eingestellt?
Ist die HDMI-Steuerung deaktiviert (CEC abgeschaltet)?
sternblink
Inventar
#26 erstellt: 19. Nov 2018, 12:24
Hallo,


binap (Beitrag #25) schrieb:
Ist die HDMI-Steuerung deaktiviert (CEC abgeschaltet)?


die CEC Steuerung im ATV 4k ist ganz merkwürdig. Seitdem das Teil in meiner Heimkino-Anlage integriert war, fuhr mein Xtrend DVB-Receiver (uraltes Teil) in unregelmässigen Abständen während der Wiedergabe in den Stand-By ohne das ich die Harmony-Fernbedienung angefasst hätte. Irgendwo habe ich den Tip gelesen, dass CEC im Apple TV zu deaktivieren. Jetzt läuft wieder alles normal. Merkwürdiger Seiteneffekt. Die beiden hängen nur am gleichen AVR. 4k nutze ich bisher nicht.

Wird zwar mit dem beschriebenen Problem (da Szenen-abhängig) nichts zu tun haben, kann aber nur jedem empfehlen, dass CEC bei dem Gerät auszuschalten, wenn man nicht gerade drauf angewiesen ist.
cu,
Volkmar
SamLombardo
Inventar
#27 erstellt: 19. Nov 2018, 12:37
Stell doch mal das Apple TV auf HDR. Und nimm die Dynamikanpassung raus. Dann wird jeder DV Film in HDR 10 ausgegeben. Viellleicht bringt das was, wenn kein DV signal mehr kommt sondern gleich ein HDR Signal, quasi der ATV vorher umrechnet.....
binap
Inventar
#28 erstellt: 19. Nov 2018, 12:41
Ich hatte auch schon nach einer Möglichkeit gesucht, DV im Apple TV abzuschalten, um die Datenrate zu verringern.
Wenn jetzt HDR-only geliefert wird, könnte das Problem dadurch gelöst werden, sofern es wirklicm mit der DV-Datenrate zusammenhängt.
SamLombardo
Inventar
#29 erstellt: 19. Nov 2018, 12:48

binap (Beitrag #28) schrieb:
Ich hatte auch schon nach einer Möglichkeit gesucht, DV im Apple TV abzuschalten, um die Datenrate zu verringern.
Wenn jetzt HDR-only geliefert wird, könnte das Problem dadurch gelöst werden, sofern es wirklicm mit der DV-Datenrate zusammenhängt.

Ja, das funktioniert problemlos. Als die 6er LG OLEDs noch den Dolby Vision Bug hatten (aufgehellte Balken), habe ich nur so verfahren. Könnte auch hier die Lösung sein, wenn es wirklich mit dem DV Signal zusammenhängt.
osteeg
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Nov 2018, 13:03
Das kann nicht die Ursache sein, bei mir hängt ein SDR TV und ein 260er am AVR.
Wie schon geschrieben sind die Aussetzer nur am 269er egal in der TV dran ist oder nicht.
Und da es reproduzierbar ist auch im schnellen Vorlauf ist es schon eher vom AppleTV, ich muss mal prüfen ob der AVR das handshake aussetzen mitbekommt, mache ich heute Abend mal.
SamLombardo
Inventar
#31 erstellt: 19. Nov 2018, 13:08
Das muss sich aber nicht ausschließen. Vielleicht hat der Sony Beamer Probleme mit dem Dolby Vision Signal vom Apple, welches der Fernseher nicht hat. Ich meine, einen Versuch wäre es Wert, das ATV mal auf HDR zu forcen (einfach auf HDR einstellen und die Dynamikanpassung ausschalten).
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 19. Nov 2018, 13:32


Ich meine, einen Versuch wäre es Wert, das ATV mal auf HDR zu forcen (einfach auf HDR einstellen und die Dynamikanpassung ausschalten).


Diese Variante habe ich getestet. Die bringt kein Erfolg. Es kommt genau zu den gleichen Aussetzern. (Bildrate, Dynamik, ein/aus) Habe auch die verschiedenen Frequenzen durchgespielt. 30Hz/25Hz/24HZ - HDR passiert jedesmal.
SamLombardo
Inventar
#33 erstellt: 19. Nov 2018, 13:38
Ok, schade. Dann bin ich mit meinem Latein auch am Ende.
*AbsolutBlue*
Inventar
#34 erstellt: 19. Nov 2018, 14:00

Couchpotatoe_Rene (Beitrag #32) schrieb:


Ich meine, einen Versuch wäre es Wert, das ATV mal auf HDR zu forcen (einfach auf HDR einstellen und die Dynamikanpassung ausschalten).


Diese Variante habe ich getestet. Die bringt kein Erfolg. Es kommt genau zu den gleichen Aussetzern. (Bildrate, Dynamik, ein/aus) Habe auch die verschiedenen Frequenzen durchgespielt. 30Hz/25Hz/24HZ - HDR passiert jedesmal.


Wie ist dein Yamaha eingestellt im Videomodus? Direkt oder Verarbeitung
Teste mal auf direkt, sollte dies nicht gehen stell ma auf Verarbeitung.

Auflösung dann auf automatisch und Seitenverhältnis unverändert

Genauso die HDMI Steuerung aus und ARC aus


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 19. Nov 2018, 14:01 bearbeitet]
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 19. Nov 2018, 14:13


Wie ist dein Yamaha eingestellt im Videomodus? Direkt oder Verarbeitung
Teste mal auf direkt, sollte dies nicht gehen stell ma auf Verarbeitung.


Beide Varianten durchgespielt. Es kommt auch zu Aussetzern bei Direktanschluss ATV-Beamer.
Ich denke, das Problem lässt sich auf die beiden Geräte (Sony-Beamer/ATV) eingrenzen.

- Kabel kann man, denke ich, ausschließen. Dafür ist der Interrupt zu exakt nach 5min und kontinuierlich. Bei Kabelproblemen müsste es eher spontan auftreten.
- Es betrifft keinen anderen Content (Amazon/Netflix), sondern nur Apple-Content. (bei Mir) Es tritt nur bei Dolby Vision Material auf.
LCL
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Nov 2018, 15:44

binap (Beitrag #25) schrieb:
Wenn es nur bei DolbyVision vorkommt, kann es schon mit der Datenrate zu tun haben, die geht ja extrem hoch, wenn dynamisch der Content angepasast wird.
Sobald der Datenstrom zu groß wird, steigt eventuell das Kabel aus. Das Monoprice ist natürlich aussen vor, kann eigentlich nur das Kabel am AppleTV sein.

Das HDMI-Format am Sony ist aber bereits für beide Eingänge auf „Verbessert“ eingestellt, oder?
Und am AVR ist auch wirklich beim HDMI-4K-Signal-Format ebenfalls „Erweitert“ eingestellt?
Ist die HDMI-Steuerung deaktiviert (CEC abgeschaltet)?


Formate waren bei beiden auf verbessert/erweitert, hatte das ATV auch direkt über das Monoprice am Sony (sogar zwei verschiedene MP Kabel, optisch und koaxial, beide 18Gbps, bei dem Koax lief die Szene einmal ohne Störung durch, da wirkte der Stream aber unscharf, da war das ATV wohl noch sich am sortieren). Ist wie weiter unten beschrieben die DV 5 Sek Geschichte, normales HDR kein Problem. DV ist ja glaube ich auch nicht deaktivierbar, bzw. erscheint es im ATV nur zur Auswahl bei DV kompatiblem Endgerät.
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 19. Nov 2018, 15:53
Das sagt der Sony-Prime Support:
....
vielen Dank für Ihre Mail.
Leider unterstützt der Beamer VPL-VW260 nur HDR10 und HLG (Hybrid Log-Gamma).
Dolby Vision wird nicht unterstützt. Es gibt keine Information, ob diese Funktion via Update nachgereicht wird.
Es tut mir Leid, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüßen
....

Nicht besonders Hilfreich!
*AbsolutBlue*
Inventar
#38 erstellt: 19. Nov 2018, 16:06
Die sind auch dämlich wie 5m Feld weg, DV ist abwärtskompatibel
Wenn der Apple TV an einem hdr tv läuft liegt es an den Sony Projektoren.
Bei mir war das Theater mit dem Oppo, da wusste auch keiner weiter und warum es mit Switch funktioniert
osteeg
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 19. Nov 2018, 16:19
Also wir sind hier nicht die einzigen, bei Apple in der community läuft auch eine Diskussion, das Thema ist wohl seit tvOS12 ein Problem. Ich habe seit ein paar Tagen die Beta 12.1.1 drauf, werde testen.

https://discussions.apple.com/thread/8166295?page=12

Es gibt auch einen Verweis ins AVS Forum, da muß ich später mal reinsehen
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 19. Nov 2018, 16:21


Also wir sind hier nicht die einzigen, bei Apple in der community läuft auch eine Diskussion, das Thema ist wohl seit tvOS12 ein Problem. Ich habe seit ein paar Tagen die Beta 12.1.1 drauf, werde testen.


Die Beta 12.1.1 habe ich heute Mittag eingespielt. Leider kein Erfolg. :-(
osteeg
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 19. Nov 2018, 16:25
OK, danke für die Info.
binap
Inventar
#42 erstellt: 19. Nov 2018, 17:44

Couchpotatoe_Rene (Beitrag #37) schrieb:
Das sagt der Sony-Prime Support:

Na das ist ja nicht die Frage. Kein einziger Beamer unterstützt Dolby Vision...
Dolby Vision ist ein Standard, der für TV Geräte entwickelt wurde und es ist auch nicht absehbar, ob dies überhaupt jemals von einem Beamer unterstützt wird..
Tokki1969
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 19. Nov 2018, 18:30
Hallo Leute.

Ich habe noch keine 760 er und noch keine Apple TV. Aber beides ist auf meiner Wunschliste.
Als ich Eure Beiträge las, hab ich gleich an eine Beitrag bei 4K Filme .de gedacht, den ich vor ein paar Tagen las.

https://www.4kfilme....und-lange-downloads/

Wahrscheinlich hat es damit nichts zu tun, aber vielleicht könnt es Euch interessieren .

Grüße
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 19. Nov 2018, 18:47

Tokki1969 (Beitrag #43) schrieb:

Hallo Leute.

https://www.4kfilme....und-lange-downloads/

Wahrscheinlich hat es damit nichts zu tun, aber vielleicht könnt es Euch interessieren .

Grüße


Kann ich ausschliessen, habe nebenbei die Fritzbox beobachtet, es kommt zu keinen Abbrüchen.
Ausserdem checkt der AppleTV das vorher, bevor sie startet mit streamen.
Wenn du nur 16Mbit-Leitung hast, geht gar kein 4K, dann nimmt die Box automatisch HD.
binap
Inventar
#45 erstellt: 19. Nov 2018, 18:58

Tokki1969 (Beitrag #43) schrieb:
Ich habe noch keine 760 er und noch keine Apple TV. Aber beides ist auf meiner Wunschliste.

Cool, diese Wunschliste:
VW760: 15.000 EUR
Apple TV 4K: 150 EUR

Tokki1969
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 19. Nov 2018, 20:12
Hi,

Meine Wunschliste ist natürlich größer. Hab eben eine 100Mit Leitung von der Telekom.

Grüße
LCL
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 19. Nov 2018, 23:07
So, Denon alles auf Passthrough, Videosignalbearbeitungen alle aus, gleicher 5 Sek. Aussetzer. Das blöde Vertex in der Kette ändert auch nix, war sogar noch eingeschweisst;-). Da der Silabs-USB Treiber mal wieder nicht lief, hat mich schon beim Integral genervt, war noch die Ur-Firmware drauf. Meldet bei Input und Output 4:2:0 BT2020 HDR und noch was, dann der Aussetzer, ändert an der Anzeige nix. Gebe aber zu, dass ich für das HD Fury Zeugs zu blöd bin. Wenn ich es mit dem PC irgendwie verbunden kriege, teste ich nochmal ein paar Settings. Mit dem Vertex dran hat das ATV auch DV Angeboten, aber DV aus hat auch nichts gebracht.

Gute Nacht und VG
Couchpotatoe_Rene
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 20. Nov 2018, 11:53

LCL (Beitrag #47) schrieb:

So, Denon alles auf Passthrough, Videosignalbearbeitungen alle aus, gleicher 5 Sek. Aussetzer. .......


Ich denke das ganze bringt nicht wirklich viel. Gestern 2h mit Apple gechattet:
Julia -> First Level -> bla bla bla
Tanja -> Second Level -> bla blabla
Nadine -> High Level (Abteilungsleitung) -> AppleTV auf Werkseinstellungen zurücksetzen -> Software über iTunes einspielen -> Bei Freund im Netzwerk testen.... Wir müssen das Problem eingrenzen, sagt Sie.

Ich gehe von diplomierten Elektronik-Expertinnen mit Programmiererfahrungen in Wonder-Women-Look aus!

Nunja, als Verbraucher in Deutschland, hat man eigentlich Anspruch auf eine mängelfreie Ware. Scheint mir aber so zu sein, als ob Apple uns als Beta-Tester für TvOS12 & DV benutzt. Wir sparen Ihnen viele Millionen, weil wir die Bugs suchen.

Zurück zum Thema:
Ich gehe davon aus das es die speziellen Filme sind die den Bug irgendwo haben.
Ready-Player One ist auch in DV, läuft aber Fehlerfrei.

Theoretisch dürfte das DV auch keine Rolle spielen. Der Abspieler & der Zuspieler handeln am Anfang aus, wie das Material zugeleitet werden soll, (z.B. 30Hz/HDR/4:2:2) sonst würde das ganze System ja nicht funktionieren & bei DV müsste bei 99,9% aller User der Schirm schwarz bleiben, weil die wenigstens TV´s/Beamer auf dem Planeten das Momentan können.
Der AppleTV muss das Material so aufbereiten, das der Abspieler es verträgt.
Das scheint bei diesen Filmen aber nicht zu funktionieren. (Also bei iTunes reklamieren) Vielleicht gibts alle 300s eine Abfrage, die der AppleTV nicht ausschaltet. Den Ton betrifft es nicht, man kann zwischendurch umswitchen, alle Tonspuren funktionieren, während dem Aussetzer.

Dummerweise scheinbar nur ein Bug zwischen Sony-Beamern & AppleTV. Da heißt es wo Geduld, bis Lösung in Sicht.
flashboy
Stammgast
#49 erstellt: 21. Nov 2018, 21:28
Hallo,

leider tritt bei mir natürlich bei Netflix über ATV dasselbe Problem wie von Euch beschrieben auf. Parallel nutze ich noch eine Sony UBP-X1000 mit der Netflix App. Hier habe ich keinerlei Schwierigkeiten und kann alles ohne Aussetzer schauen. Insofern ist das eindeutig ein Problem des ATV. Es liegt nicht an Euren Signalketten o.ä.
osteeg
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 22. Nov 2018, 12:25
Hallo Flashboy,

Könntest du mir mal die Sendung über Netflix nennen, dann würde ich es versuchen nachzustellen und auch mal den Support von Apple anrufen. Ich hatte bisher auf Netflix das Problem noch nicht.

Greuß
Oliver
flashboy
Stammgast
#51 erstellt: 25. Nov 2018, 08:50

osteeg (Beitrag #50) schrieb:
Hallo Flashboy,

Könntest du mir mal die Sendung über Netflix nennen, dann würde ich es versuchen nachzustellen und auch mal den Support von Apple anrufen. Ich hatte bisher auf Netflix das Problem noch nicht.

Greuß
Oliver

Das war zum Beispiel Marco Polo oder Dardevil.

ERGÄNZUNG: Ich habe seit dem Wochenende ein Lichtleiterkabel im Einsatz zusammen mit einem neuen Projektor VPL-VW570. Ich habe in der Auflösung bei ATV 4:2:2 HDR gewählt und seitdem KEINE Abbrüche mehr... Dies zur Info.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
4k 60hz hdr testen
questler1 am 23.06.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  10 Beiträge
HDR mit Sony VW 550 und VU+
beamerfriend am 07.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2017  –  13 Beiträge
Acer m550 - kein Signal bzw Bildaussetzer bei HDR
Hitchhiker81 am 15.05.2018  –  Letzte Antwort am 18.05.2018  –  5 Beiträge
Sony VPL VW 760 ES - 4K Laserbeamer 2017
MoDrummer am 28.09.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  1714 Beiträge
Nachfolger Sony 760
Schnitzel1979 am 09.06.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  66 Beiträge
Sony VW260 / VW360: Übersicht zu HDR, 4K, FI und Tuning
binap am 10.05.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  16 Beiträge
Sony VPL-VW260/360ES - UltraHD/4K HDR 3D Beamer
speedy7461 am 05.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  3772 Beiträge
*** TEST: ACER V9800 - 4K-Projektor mit HDR ***
George_Lucas am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.11.2018  –  28 Beiträge
Sony: Neue 4k-Laserprojektoren mit HDR & 4k 3D mit 60 Hz, VPL-GTZ270 und VPL-GTZ280
jurassic am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  5 Beiträge
Panasonic PT AX100 Bildaussetzer
Filmfan1973 am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2018
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbetonmicha24
  • Gesamtzahl an Themen1.430.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.248

Hersteller in diesem Thread Widget schließen