Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LG HU85L

+A -A
Autor
Beitrag
AidanTale
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2018, 12:39
LG stellt auf der CES einen Nachfolger des HU80K, diesmal als UST Variante vor.

HU85L

The Verge schreibt von Laser mit 2500 Lumen, 4k (shifting) und DLP. LG's Smart TV Features sollen unterstützt werden.
Playagrande
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Dez 2018, 17:43
Hallo Idan Tale

hier die offizielle LG Verlautbarung:

http://www.lgnewsroo...-debuts-at-ces-2019/

Nun da es sich hier um einen Laser 4K UST handelt und der Preis angeblich ist nicht verifizierbar
um die 3000 USD leigen soll und der Schwarzwert auch im relativ akzeptablen BEREICH liegen soll
wohl ein sehr interessanter Inspirant, nur ob da 3D mit an Bord ist, ist bsherl eider vollkommen offen
soll auch ueber Voice Control verfuegen.

Also wohl noch ein paar Tagebezueglich Infos abwarten.

Schoene Gruesse und ein frohes Fest allerseits.
theKosake
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Dez 2018, 20:04
Die CES scheint wirklich interessant zu werden. Nach den Standard Ankündigungen, habe ich diesen Bericht mit Details und Spezifikationen gefunden.

Allen ein frohes Fest!
mettrader22
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Dez 2018, 12:29
Hast du vergessen den Link reinzukommen? Wäre sehr interessiert an dem detaillierteren Bericht. Merci
AidanTale
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2018, 01:45
War es vielleicht dieser?
Heimkino.de


[Beitrag von AidanTale am 29. Dez 2018, 10:53 bearbeitet]
mettrader22
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2018, 18:10
Danke
Olli86
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jan 2019, 19:01
Leider kein Wort zum Thema 3D.
Wenn er das können sollte und er sonst auch überzeugt bin ich vermutlich dabei.

Es sei denn der Optoma ist besser.
AidanTale
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2019, 22:30
So hier mal 3 Videos von der CES:

https://www.youtube.com/watch?v=AE9E4T-TQq8
https://www.youtube.com/watch?v=6wEFE1thXtU
https://www.youtube.com/watch?v=rO_nbhTvg8k

Es werden zwei Laser verbaut (rot/blau), 3D scheint nicht dabei zu sein :-(. Bei der Projektion haben sie sich nicht viel Mühe gegeben, eine Spezialleinwand scheint es jedenfalls nicht zu sein.
oguz82
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2019, 04:20
In abgedunkeltem Raum auf der CES, sieht die Wiedergabe des LG Laser Beamers nicht schlecht aus :

https://www.youtube.com/watch?v=yoVC55hSQ_I
BillKill
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2019, 11:45
Für 3D sehe ich keine Chance, der Schwarzwert wird sich gegenüber dem HU80K auch nicht viel verbessert habe, liegt einfach an der Technik.
Den ganzen Smart-Schnickschnack könnte sich LG eigentlich sparen, werden sowieso meist ext. Zuspieler (UHD-Player) angeschlossen.
Da unter meinen Bedingungen max. ein Kurzdistanz-Beamer infrage kommt, am besten jedoch ultra, werde ich an dem Teil mal dran bleiben
Entscheidende Frage ist natürlich der Preis


[Beitrag von BillKill am 15. Jan 2019, 11:46 bearbeitet]
hotred
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2019, 16:07
Das wird sicher interessant zwischen dem Lg und dem neuen Xiaomi Laser...

Die neue „Pro“ Ausführung mit Shift 4K beim Xiaomi könnte da eine interessante Alternative sein (zumindest wenn ein Europa Modell kommt) - da ja auch die Fhd Ausführung viele zufriedene Besitzer gefunden hat.
AidanTale
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jan 2019, 20:34
Der neue Optoma P1 dürfte auch noch in die Gruppe gehören. Und später dann Hisense die Ende des Jahres einen RGB Laser UST bringen wollen (erstmal nur in USA).
BillKill
Inventar
#13 erstellt: 19. Jan 2019, 16:23
Frage mich aber, ob für diese Ultra-KDB tatsächlich eine spezielle Leinwand empfehlenswert ist.
hotred
Inventar
#14 erstellt: 19. Jan 2019, 19:28
Auf jeden Fall, da man hier den riesigen Vorteil hat das der Einfallwinkel vom Licht des Beamer (also das Bild) nicht identisch ist mit dem Winkel der Zuseher die das Bild betrachten.

Aus diesem Grund sind mit den speziellen Stegstruktur Leinwänden Ergebnisse möglich, die in dieser Form mit "herkömmlicher" Leinwand nicht möglich sind.

Nur fehlen leider noch entsprechende UST Beamer mit (sehr) gutem Schwarzwert.
AidanTale
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Jan 2019, 20:15
Mein Problem mit diesen Leinwänden ist, dass ich mich damit auf einen UST festlege. Das wäre im Prinzip ja ok, aber zusätzlich sind die Preise sind leider auch sehr hoch und die Auswahl (auch in der Größe) recht beschränkt.

Was ist mit dem Sony UST? Der sollte doch dem 760er entsprechen, oder? Immerhin ist der Preis nun schon auf läppische 15k€ gesunken :-). Leider sind die echten 4k Beamer alle auch riesige Trümmer.


[Beitrag von AidanTale am 19. Jan 2019, 20:16 bearbeitet]
hotred
Inventar
#16 erstellt: 19. Jan 2019, 21:13
Nein, was ich so im Gedächtniss habe kommt der leider nicht an den Vw760 ran...

Aber so wirklich viel wurde über den auch nicht veröffentlicht...

Wenn man einen „normalen“ sinnvoll stellen kann - würde ICH das auf alle Fälle bevorzugen...
Olli86
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jan 2019, 01:13
Der Sony UST ist schon ein Hammer Gerät.
Hab es einmal in Aktion gesehen bei Tageslicht. Das Bild war immer noch sehr gut. Funktioniert also locker als TV Ersatz.

Danach habe ich noch den 760er in einen Kino gesehen.
Der hat mich dann völlig umgehauen, allerdings sagte mir dann der Verkäufer das der UST ubter diesen Bedingungen ( also abgedunkelter Raum) die selbe Qualität hat.

Ich denke also die spielen in der selben Liga.

Das er so groß ist wäre für mich sogar ein Vorteil, denn so könnte mein kleiner Sohnemann ihn nicht verschieben:D

Er ist mir allerdings viel, viel zu teuer. Gerade im Anbetracht das der Optoma gerade mal 3.000 kosten wird. Bei 5 w0rde ich evtl. schwach werden, aber 15 für ein Beamer finde ich einfach lächerlich...
.bismarck
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Feb 2019, 15:26
Hallo,

per google findet man aktuell eine Datei mit etwas detaillierteren Informationen zum Projektor:

HU85LA_Spezifikationen
Olli86
Stammgast
#19 erstellt: 26. Feb 2019, 20:49
Damit ist wohl klar das er kein 3D hat.
Schade.
McElli
Stammgast
#20 erstellt: 01. Jul 2019, 11:28
Dann hole ich den Thread mal aus der Versenkung. Inzwischen wird das Gerät in Korea ausgeliefert.

Es handelt sich um ein Dual-Laser Gerät (rot-blau), insoweit ähnlich dem vor einiger Zeit erschienen DELL UST Projektor. Der LG soll 97% DCI Abdeckung bieten, eine 4k FI, HDR und HLG und die komplette Smart-TV Integration aktueller LG Fernseher bieten. Ne Soundbar ist auch dabei.
Er soll einen Low-Lag Modus haben und mit angeblich 2700 Lumen aus dieser kurzen Distanz auch absolut hell genug sein. Mal sehen was bei DCI übrig bleibt. 18cm Abstand für 120".

Mit einer ALR-UST Leinwand ist das Gerät sicherlich sehr nah an einem TV-Ersatz dran! Jedenfalls verspricht das Gerät so ziemlich alles.

Preis in Korea 5000USD, in den USA möglicherweise für 6000USD. Wenn der Preis ohne Leinwand ist, dann ist das natürlich für ein DLP auch ein sehr stolzer Preis.

Erstes Hands-on mit wenig Infos:
https://www.youtube.com/watch?v=VBklW8fsB2U
Maik0098
Neuling
#21 erstellt: 15. Jul 2019, 10:18
Hier auch noch ein aktuelles Video in Deutsch.

https://www.youtube.com/watch?v=HDGUTv6mIVs

In dem Video zeigen die auch die Rückseite. Schade das die Satelliten Eingänge nur für den US Markt kommen. Kopfschüttel.

UVP 6000€. Verfügbar ab Oktober. Denke das die Preise aber mit der Zeit purzeln werden. Wird dann sicher mein Beamer für 2020 :D, vor allem wegen Webos...

Es soll auch ein neuer Projektor zur IFA 2019 im September kommen.. HU70 4K LED Projektor.


[Beitrag von Maik0098 am 15. Jul 2019, 10:26 bearbeitet]
hotred
Inventar
#22 erstellt: 15. Jul 2019, 12:12
Ich finde eine UVP von 6000€ schon sehr, sehr gewagt - klar - 3 Laser ist nicht Laser+ Phosphor , aber ob diese neue Technik auf im Bild echte Vorteile bringt muss sich ja auch erst zeigen (abgesehen Rbe und (vermutliche) Halbarkeit).

Wird Zeit das bezahlbare Lasergeräte kommen
Maik0098
Neuling
#23 erstellt: 15. Jul 2019, 12:17
Denke das sich der Preis (Glaskugel an) recht schnell bei 4500€ einpendeln wird wenn man mal so die Preise der Neuheiten beobachtet und zu speziellen Sales auch im 3k bereich wo es dann wieder interessant wird. (Glaskugel aus). Muss eh noch die Voraussetzungen für einen UST Beamer schaffen. Habe also noch etwas Zeit

Achso, noch ein aktuelles Video in Deutsch, aber nicht so Informativ.

https://www.youtube.com/watch?v=pXVb9ouUItM


[Beitrag von Maik0098 am 15. Jul 2019, 12:19 bearbeitet]
hotred
Inventar
#24 erstellt: 15. Jul 2019, 12:47
Was stimmt den nun - ist es ein Gerät mit RGB Laser (also 3 Laser) wie im avisiert vom LG Mitarbeiter erklärt oder wie hier im Thread mehrfach gepostet ein 2 Laser Gerät (was es ja bereits gibt/ gab)
Tao91
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Jul 2019, 12:49
Soll 1 roten Laser haben und 2 blaue wobei vor einem blauen Laser ein Filter sein soll der gelb ist und den Laser Grün machen soll ohne Farbrad.

Echter RGB Laser kommt Ende des Jahres von Hisense für über 15000 Dollar

Stimmt es das der HU85LA und der HU85LS unterschiedliche Farbräume abdecken? Der A soll ja 97% DCI abdecken der S nur 100% rec 709. Des weiteren soll der A auch noch den 0.66 DMD chip haben und der S 0.47 DMD.


[Beitrag von Tao91 am 15. Jul 2019, 12:52 bearbeitet]
hotred
Inventar
#26 erstellt: 15. Jul 2019, 13:02
Danke, im 2. Video wird es richtig erklärt

Der Lg Mitarbeiter erklärt es wohl falsch, da er wörtlich von rot,grün,blau Laserdioden spricht

Aber zumindest 3 Laser stimmt dann ja.
Tao91
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Jul 2019, 10:06
Habe von LG in Korea ne Antwort bekommen im hu85la und als sind beide die DMD 0.47 Chips drin.

Aber über den Farbraum wurde nichts geschrieben.
McElli
Stammgast
#28 erstellt: 18. Jul 2019, 10:39
Danke für die Infos. Dann wird es aber wohl dasselbe Modell sein, zumindest was die Basics betrifft. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Farbraum dann in Europa kleiner ausfällt. 100% rec709 können ja auch am Ende 97% DCI sein. Da hat dann evtl die Marketing Abteilung nicht das richtige Logo gefunden.

Das mit dem kleinen DMD war auch zu erwarten. Der 0.66" DMD ist mehr oder minder vom Markt. Jedenfalls kenne ich kein neues DLP Gerät (mit Ausnahme von Updates), dass diesen Chip verbaut. Der 0,47" scheint einfach so viel günstiger zu sein für den Hersteller im Einkauf und die Unterschiede sind nicht mit mehr Umsatz zu rechtfertigen.
Tao91
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Jul 2019, 10:55
Jap habe auch gelesen das der DMD 0,66 nur minimal besser in der Schärfe sein soll dafür der 0.47 deutlich besser im hdr und er ermöglicht 3D was der 0,66 nicht kann
hotred
Inventar
#30 erstellt: 18. Jul 2019, 11:48
Die Geräte mit dem großen Dmd können schon 3D - aber nur per PC.

Also ist es (wieder mal) nur der übertriebenen Sparsamkeit der Hersteller zu verdanken das die meisten Geräte mit dem großen Chip kein 3D von Disc können - der große Benq (mit dem großen Chip) hat es ja über Update bekommen?!?
Tao91
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 19. Jul 2019, 05:59
Heute erschienen in Korea die ersten offiziellen Test des Lg HU85LA und ich muss leider sagen in allen Tests wird von dem DLP 660TE gesprochen also bekommen die europäischen Kunden doch den kleineren Chip während die USA Kanada und Asien den DLP 660TE haben gibts bei uns nur den DLP 470TE.

Keine Ahnung warum LG Korea mir was anderes geschrieben hat.

Wer des koreanischen mächtig hier der Test

https://m.kbench.com/?q=node/200972


[Beitrag von Tao91 am 19. Jul 2019, 06:06 bearbeitet]
Tao91
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Jul 2019, 09:18
Habe grade noch gelesen Inputlag ist im Game Modus bei ca 42ms
Tao91
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Jul 2019, 17:31
Antwort Ist von LG Deutschland bestätigt!!

HiFi jurnal hat für mich nochmal bei LG Deutschland nachgefragt und die Antwort erhalten also Entwarnung
jinsonkv
Neuling
#34 erstellt: 26. Jul 2019, 16:14
LG https://unknownguides.com/lg-hu85la-review/HU85L Unterstützt USB 3.0 nicht.
Rafunzel
Inventar
#35 erstellt: 26. Jul 2019, 16:59
@jinsonkv

Kann man bei dem Kaufpreis, wohl auch kaum erwarten.
Tao91
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 05. Aug 2019, 10:03
Anbei ein erstes Feedback vom US Release Event.

https://youtu.be/lca5iwfjS_U
Tao91
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 12. Aug 2019, 16:13
Btw der HU85LS wird 1 hdmi arc 1 hdmi 2 USB 2.0 und einen USB C Anschluss haben.
holzschmied
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 30. Aug 2019, 14:22
Mittlerweile auf einem (ich denke) nicht unbekannten Heimkino Franchise für 5999 als LG ViVo gelistet.

Ohne 3D für mich jdf. uninteressant. Dann eher auf den optoma p1 warten.
Auch wenn der LG etwas chicer daher kommt.
kraine
Inventar
#39 erstellt: 30. Aug 2019, 14:27
LGHU85LA zu Hause, Test kommt nächste Woche.

LG HU85LA
holzschmied
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 30. Aug 2019, 15:13
Was, den gibts schon zu kaufen. Interessant.

Glückwünsche zum neue Gerät.

Sag mal bescheid, ob vll doch irgendwie ein 3D Bild da rauskommt.
kraine
Inventar
#41 erstellt: 30. Aug 2019, 15:21
Es wurde nicht gekauft, es ist ein Test Sample für Journalisten.
Frank714
Stammgast
#42 erstellt: 30. Aug 2019, 15:28

holzschmied (Beitrag #40) schrieb:
Sag mal bescheid, ob vll doch irgendwie ein 3D Bild da rauskommt.


https://www.lg.com/us/support/product/lg-HU85LA.AUS

Hab in der Bedienungsleitung nachgeschlagen, keinen Lizenzhinweis "DLP Link" gefunden und auch sonst keinen Hinweis auf 3D entdeckt.
travis_bickle
Stammgast
#43 erstellt: 30. Aug 2019, 16:34

kraine (Beitrag #41) schrieb:
Es wurde nicht gekauft, es ist ein Test Sample für Journalisten.


vielleicht kannst du als Tester den Unmut weitergeben, dass wieder kein 3D unterstützt wird?
4K bei der Kundschaft pushen ist ja schön und gut. Aber vielleicht werden sich die Entwickler ja mal bewusst, dass es zum einem einige Leute mit einer bestehenden Sammlung an 3D-BluRays gibt und der Effekt bei der Großbildprojektion nicht mit dem zurecht gescheiterten letztmaligem Industrie-Push im TV-Segment gleichzusetzen ist.

Mal davon abgesehen, dass räumliches Sehen meiner Meinung nach viel schwerer wiegt als eine höhere Auflösung.


[Beitrag von travis_bickle am 30. Aug 2019, 16:37 bearbeitet]
Maik0098
Neuling
#44 erstellt: 30. Aug 2019, 16:45

kraine (Beitrag #39) schrieb:
LGHU85LA zu Hause, Test kommt nächste Woche.



Aber Hoffentlich in DE? Sonst nützt uns das hier nicht so viel
Maik0098
Neuling
#45 erstellt: 30. Aug 2019, 16:48
Bei Heimkinoraum kann der Beamer jetzt für 5999€ vorbestellt werden... Da ich aber frühestens mitte 2020 das Projekt UST Beamer angehe werden die Preise sicher noch etwas purzeln bis dahin


[Beitrag von Maik0098 am 30. Aug 2019, 16:50 bearbeitet]
kraine
Inventar
#46 erstellt: 30. Aug 2019, 16:56
Alle meine Tests werden jetzt auf Französisch mit einer direkt integrierten englischen Übersetzung veröffentlicht. Es ist nicht deutsch, aber es hilft meinen Lesern außerhalb Frankreichs.
holzschmied
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 30. Aug 2019, 17:59
@travis_ bickle: schließe mich dem voll und ganz an
kraine
Inventar
#48 erstellt: 31. Aug 2019, 18:25
kraine
Inventar
#49 erstellt: 04. Sep 2019, 14:34
Ich habe gerade den LG HU85LA Test in Französisch und Englisch veröffentlicht. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es im Vergleich zu den XIAOMI 4K-Modellen etwas teurer ist.

https://www.passionh...la-lavis-de-gregory/
Frank714
Stammgast
#50 erstellt: 04. Sep 2019, 14:49
Diplomatisch ausgedrückt, ich würde sagen "zu" teuer.

Doppelt so schlechter oder nur halb so guter dynamischer Kontrast wie der Xiaomi, schlechterer Ton und keine 3D Unterstützung (hat man davon, wenn ein Fernsehhersteller des No-3D-Kartells auch Projektoren baut - da muss man sich freuen, dass abgesehen von Sony die anderen Mitbewerber keine Fernseher für den Massenmarkt bauen).

Sehr irritieren tut mich der schlechte Kontrast des LG (trotz 0.66" DMD) verglichen mit dem überraschend guten Kontrast des Xiaomi (nur 0.47" DMD).


[Beitrag von Frank714 am 04. Sep 2019, 14:52 bearbeitet]
Tao91
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 04. Sep 2019, 16:04
Finde die Erscheinungen am Rand echt etwas komisch da sowas bei dem Amerikanischen sowie bei den Koreanischen Tests nie passiert ist?

Des weiteren wird in Amerika Schwarzwert als gut und sehr detailliert bewertet.

Hast du auch eine CLR Leinwand für UST verwendet wie die Amerikaner oder "nur" eine Hochkontrastleinwand ohne Treppchen-Struktur.

https://www.youtube.com/watch?v=5XACHEAgRCk

oder hier ab 8:30 min

https://www.youtube.com/watch?v=lca5iwfjS_U


[Beitrag von Tao91 am 04. Sep 2019, 16:11 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG HU80K
Ernie_ am 05.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.02.2018  –  40 Beiträge
LG Cinebeam HU85L Ultra Kurzdistanz Beamer
Olli86 am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 08.01.2019  –  3 Beiträge
LG ProBeam Laser-Beamer CES 2017
Donnie_77 am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.09.2017  –  116 Beiträge
LG Cinebeam HU70L : DLP LED 4K
kraine am 28.08.2019  –  Letzte Antwort am 02.09.2019  –  17 Beiträge
Xgimi T1 : UST 4K Laser DLP Beamer
kraine am 02.09.2018  –  Letzte Antwort am 06.09.2018  –  4 Beiträge
Hisense UST RGB-Laser TV 100L7T
McElli am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 02.07.2019  –  2 Beiträge
100-Zoll-Laser-TV LG Hecto
olsch am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  92 Beiträge
Dell S718QL - 4K DLP, WCG, HDR, FI, Laser UST
McElli am 04.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.04.2019  –  29 Beiträge
Optoma P1 Laser 4K
Redslim am 07.01.2019  –  Letzte Antwort am 17.09.2019  –  93 Beiträge
VIEWSONIC PJLS830HDS : DLP LASER BEAMER 1080P UST
kraine am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedhutundstock
  • Gesamtzahl an Themen1.449.658
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.666

Hersteller in diesem Thread Widget schließen