Bitte Hilfe! PE7800 und HDTV?

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Prinz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jan 2005, 19:26
Hat jemand von Euch Erfahrung mit HDTV beim Benq PE7800? Wie ist das Bild?


[Beitrag von Der_Prinz am 10. Jan 2005, 21:47 bearbeitet]
hajkoo
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2005, 15:01
Hi Prinz,

ich habe den 7800 von BenQ kurz vor dem Jahreswechsel mit Pal- und HDTV-Material gesehen. Das HDTV-Material konnte ich auch noch auf dem Sharp XV-Z2000 ansehen. Das einzige Urteil, das ich für mich aus dem kurzen HDTV-Vergleich gezogen habe, war dass der BenQ das Material gut auf seine native Auflösung von 1024x576 herunterskalierte. Mir sind keine Bildmängel aufgefallen.

aber wie immer gilt, am besten selbst ansehen.

so long...
Der_Prinz
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Jan 2005, 10:57
Hallo haikoo,

danke für Deine Info. Wie hat Dir denn der Sharp XV-Z200 gefallen?
Ich bin einfach unsicher welchen Beamer ich mir zulegen soll. Eigentlich tendiere ich ehr zu einem DLP- Projektor, weil ich denke das sie weniger störanfällig sind. Ich bin auch bereit etwas mehr dafür zu zahlen.
Auf der anderen Seite haben die LCD´s (TX100, AE-700, Z3) eine bessere Auflösung. Ich möchte natürlich schon, in Zukunft,die Möglichkeit haben HDTV in guter Bildqualität darzustellen.
Es ist schwierig...
Hat jemand noch ein paar Tips oder Ideen? (Preislimit 3000)
Vielleicht besser 2 LCD´s als ein DLP?!

Gruß.


[Beitrag von Der_Prinz am 12. Jan 2005, 10:58 bearbeitet]
hajkoo
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2005, 14:30
Hi Prinz,

der Sharp XV-Z2000 ist bisher der beste Beamer den ich live gesehen habe. Er ist nur leider fast doppelt so teuer wie der BenQ 7800 und überschreitet Dein Preislimit deutlich. Ich hätte mir den BenQ gekauft, da ich DLP-Bilder deutlich besser finde als LCD-Bilder. Nur leider ist meine Decke 3,5m hoch und ohne Lensshift kommt man da nicht weit. Den Beamer wie 'nen Kronleuchter abhängen kann ich mir abschminken, da macht meine Frau nicht mit. Hab' mich dann doch schweren Herzens für ein LCD-Gerät entschieden.

so long...
Der_Prinz
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Jan 2005, 17:11
Bitte, bitte...

wie ist der Benq7800 denn wenn ich über DVI HD-DVD einspiele??? Hat das noch keiner probiert?

Gruß
Cattman
Neuling
#6 erstellt: 26. Jan 2005, 16:52
hallo Haijkoo,
ich war selber auch schon in einem Vorführraum und konnte
den BenQ 8700 direkt mit dem Sharp xv z2000 vergleichen;
das DVD-Bild des Sharp hat mich ziemlich beeindruckt (war
insgesamt etwas besser als beim BenQ), jedoch brachte der
BenQ 8700 das digitale TV-Bild (digitaler Sat-Receiver,
beide hatten die gleiche Quelle) viel besser (schärfer)
rüber als der Sharp. Hast Du 'ne Ahnung, was dafür der
Grund sein kann ??
Kann es sein, dass man beim Sharp den Receiver auch über
die DVI-Schnittstelle einspeisen muss, bei der Vorführung
aber ein analoger Eingang gewählt wurde ????
Hat der Sharp vielleicht den schlechteren Deinterlacer
(proscanning nennt sich das beim Sharp wohl)

Danke schon mal für deine Antwort.

Cattman
m.linder
Neuling
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 23:51
Hallo Der_Prinz,

unter

http://www.vsp.de/in...id=2&articleid=20602

gibt es den Sharp Z2000 für 2999 Euro. Passt damit genau in dein Limit.

Gruß

m.linder
Dolittle
Stammgast
#8 erstellt: 10. Feb 2005, 00:30
@prinz bin zur Zeit auf einer ähnlichen Suche wie du.

Hab derzeit noch einen alten DLP Beamer der langsam kaputt geht. Was mir momentan wichtig wäre bei einem Wechsel wäre eben die 720er Auflösung zu haben, sonst bräuchte ich nicht unbedingt wechseln und der neue soll auch noch ne Zeit lang was bringen. Zumal ich auch einen HDTV TV habe will ich da beim Beamer nicht runtergehen.

Ein DLP mit HDTV Auflösung wäre fein aber mir sind die Dinger momentan einfach zu teuer, da sie fast alle mehr als das doppelte des Panasonic AE 700 kosten. Die Matterhorns wären schön im Preis aber nicht mider Auflösung.

Hab gerade hier von meinem Händler einen AE 700 stehen, mit HD DVDs komme ich gerade aus dem Sabern nicht mehr raus.
hajkoo
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2005, 21:55
@ cattman,

sorry ich hatte Deine Frage gar nicht gesehen. Da bedankst Du Dich schon im voraus und kriegst keine Antwort, so geht's ja nicht.
Aber um ehrlich zu sein, ich kann's Dir auch nicht wirklich sagen. Im Vergleich zum BenQ war das Bild des Z2000 etwas unruhiger (bei interlaced-Zuspielung). Daraus könnte man schon schlussfolgern, dass der Deinterlacer des BenQ besser ist, aber wissen tu ich es nicht. Ob die Daten über YUV oder DVI kommen sollte hier nicht entscheidend sein. Da fällt mir auf, ich weiß gar nicht ob interlaced über DVI-D möglich ist
Kann mir hier irgend jemand weiterhelfen?

so long...
carnivore666
Stammgast
#10 erstellt: 11. Feb 2005, 16:07
Verwechselt nicht den Benq 8700 mit dem Benq 7800. das sind zwei unterschiedliche Preisklassen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BenQ PE7800
Mikel61 am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  12 Beiträge
Benq PE7800 oder PE7700
79erSST am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  3 Beiträge
Benq PE7800 Erfahrungen
Eisenfreund am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  108 Beiträge
Service Menü für PE7800?
ocp am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  3 Beiträge
Hilfe über HDTV!
handyraver am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  6 Beiträge
BenQ PE7800 (YPbPr vs. YCbCr, progressiv?)
lion78at am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  2 Beiträge
HDTV zum Beamer Benq M610 bitte um hilfe
Rollerhaizer am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  7 Beiträge
HILFE ! --> welcher HDTV-Beamer ist der richtige?
Burton76 am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  8 Beiträge
Brauche bitte Hilfe .
schmidbm am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  2 Beiträge
HDTV im deutschen Fernsehen
Goon am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedStephan_74
  • Gesamtzahl an Themen1.467.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.574

Hersteller in diesem Thread Widget schließen