Newbi: Welcher Beamer?

+A -A
Autor
Beitrag
frank_76
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 16:59
Hallo!

Ich wollte mir zu meinem Kinosound auch ein Kinobild einrichten.

Ich würde gerne wissen welche Sorte bei meiner Nutzung der Richtige ist.

DLP? LCD? SVGA? XGA? 4:3? 16:9?

Ich nutze ihn nicht als vollständigen TV Ersatz d.h. TV bleibt vorhanden für kurze nutzungen!

Sonst würde ich ihn so einsetzen:

Premiere (dBox, Fußball,F1...) --> 35%
DVD --> 30%
TV (Tatort,Spielfilme) --> 25%
XBox (Spielkonsole) --> 20%
PC --> 10% max.


Was ist dafür besser?

16:9 oder 4:3?
Kann ich gelegentlich (selten) meinen PC anschliessen an einem SVGA Beamer oder muss es ein XGA sein?

Ist DLP immer besser als LCD?

Finanziell würde ich nicht mehr als 1300 Euro zahlen wollen.

Auf was muss ich achten?
Wieviel Kontrast brauche ich? Wieviel ANSI Lumen muss der Beamer haben ?
Raum kann abgedunkelt werden.

Bin für jede Info dankbar!

Danke und Gruß...
...Frank
Moz@Hifi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 23:40
ich nehm mich deiner mal an !

Also meiner meinung auf alle Fälle ein Projektor mit DLP Chip ! Ich arbeite bei der Firma BenQ in Österreich.
Ich kann dir also nur unsere Geräte empfehlen. Sind ja auch sehr gut.
Hmm da du 4:3 (TV) und DVD 16:9 gleich viel prozent angegeben hast für ich z.b auf den BenQ PE5120 zurückgreifen. Den hab ich auch selber und bin sehr zufrieden.
Ist ein 16:9 Projector , sehr leise , DLP (single Chip) und hat ein tolles Bild , kostet ungefähr 1200€.
PC anschluß ist möglich hat einen DVI Eingang.
DLP ist die bessere Technik , hat aber auch nachteile wie z.b den Regenbogeneffekt. Wenn du den Raum abdunkelst sollte man eh immer genügen 300-400 Ansi Lumen. Dieser Projektor hat Gesamt 1100Ansi . Das ist vollkommen ausreichend.
Für mehr infos schau auf unsere HP : www.benq.de
usul
Inventar
#3 erstellt: 19. Jan 2005, 00:19

frank_76 schrieb:
16:9 oder 4:3?
Das Format, was du am meisten schaust. Wobei man dazu sagen muss, dass die beste Bildqualität heutzutage DVDs liefern und die sind fast alle in 16:9.


Kann ich gelegentlich (selten) meinen PC anschliessen an einem SVGA Beamer oder muss es ein XGA sein?

Das geht mit allen. Du solltest halt am PC die Auflösung einstellen, die deinProjektor hat.


Ist DLP immer besser als LCD?

Nein. Auch wenn ab und an etwas anderes behauptet wird: Beide Technologien haben Vor- und Nachteile (such mal nach "Fliegengitter" und "Regenbogeneffekt", um mal erste Anhaltspunkte zu bekommen).

Meiner Meinung nach sind gerade im Einsteigerbereich LCDs eher empfehlenswert, da DLP-Projektoren, die 16:9 in PAL-Auflösung schaffen erst bei etwa 2000 Euro anfangen.

Kommt halt drauf an, was dir wichtiger ist: Höhere Auflösung für wenig Geld - dann sind eher LCDs interessant. Wenn dir der erreichte Kontrast wichtiger ist KÖNNTEN DLPs interessant sein, wobei man aber beachten muss, dass nicht jeder DLP-Projektor auch ein Kontrastwunder ist!


Wieviel Kontrast brauche ich?

Mehr kann nie schaden. Wieviel genug ist, hängt vom persönlichen Geschmack ab.



Wieviel ANSI Lumen muss der Beamer haben ?

Wenn du nicht mehr als 2-2.5m Bildbreite erreichen willst, reichen 1000 locker aus, je nach Anforderungen an den Schwarzwert eher noch weniger.

Generell würde ich von Geräten mit weniger als 576 Zeilen Auflösung abraten (damit auch von dem genannten Benq), denn diese können nicht einmal die Auflösung einer DVD ausgeben, sondern lassen schon hierbei Bildinformationen aus. Das mag nicht bei allen DVDs eine Rolle spielen (es gibt haufenweise DVDs in schlechter Bildqalität), aber bei gut gemasterten DVDs merkt man den Unterschied.
Pan-a-Go
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 00:33
Ich hatte einen DLP zum testen hier.
Schlecht war er kaum, nur:

RNB !

Rain-Bow-Effekt, sprich, man sieht bei schnellen
Augenbewegungen, Kopfdrehungen etc,

ein kurzes Aufblitzen in den Farben RGot Grün Blau !
Der DLP " wirft " die Bilder alle nacheinander
in den Farben RGB auf die Wand. Dieses " serielle "
auftragen der Einzelnen Farben, - SIND sichtbar.

DAS IST SO NICHT SEHR ANGENEHM. Ich halte nichts mehr
von DLPs Prokis! Meine Augen sehen es und basta ... !

In diesem Sinne.

Pan-a-Go
hajkoo
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 15:31
Hi frank_76,

wenn Du noch ein paar Euro drauflegst würde ich dir den Hitachi PJ-TX100 empfehlen, der wird momentan sehr günstig angeboten. Er hat die kleine HDTV-Auflösung (1280x720) ist reichlich hell und hat 'nen ordentlichen Kontrast. Du must Dir bei dem Gerät allerdings etwas Zeit nehmen für die Farbeinstellung, da die Werkseinstellung nicht ganz optimal ist. Das Gerät ist auch sehr flexibel was die Aufstellung angeht. Bei der hohen Auflösung verlierst Du auch im 4:3-Modus nichts. Du hast dann halt seitlich schwarze Balken. Mit dem Gerät bist Du jedenfalls länger glücklich als wenn Du am falschen Ende sparst.

@Pan-a-Go: es gibt sehr große Unterschide zwischen DLP-Projektoren was den RBE angeht. Es wäre hilfreich, wenn Du wenigstens das Gerät mit angibst. Besser wären technische Details wie z.B. Farbsegmente am Farbrad oder Farbradgeschwindigkeit.

so long...
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2005, 15:41
Hi Frank,


haste Dich mit dem Panasonic PT AE500-E mal beschäftigt



Hochauflösendes 16:9 Panel mit 1.280 x 720 Pixel

New Smooth Screen Technologie

Kontrastverhältnis 1300:1

Horizontale und vertikale Trapezkorrektur

Extrem leise (27dB)
HDTV, YUV, DVI und Scart ......

Sollte er Dich interessieren, PM an mich, habe einen zu verkaufen (28h gelaufen),inkl. Leinwand, Tischchen ...

Gruß
taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 19. Jan 2005, 15:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
16:9 und 4:3
CStanke am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  6 Beiträge
16/9 oder 4/3
STW1 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  2 Beiträge
TV-Filme in 16:9?
shakajones am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  8 Beiträge
Welcher Beamer für Konsolen, TV und DVD?
John_Alex am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  2 Beiträge
XGA 16:9 beamer um 1300 Euro?
Indyjones am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
4:3 oder 16:9
Beam_me_up,_Scotty am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  7 Beiträge
16:9 filme auf 16:9 leinwand
jhein am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  5 Beiträge
Welchen Beamer für 16:9
grafgreif am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  12 Beiträge
Ist 16:9 größer als 4:3??
Strike am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  10 Beiträge
16:9 Beamer quatsch?
Paradise am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedsennfan
  • Gesamtzahl an Themen1.466.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.895.766

Hersteller in diesem Thread Widget schließen