welcher Beamer für Digitalfotos

+A -A
Autor
Beitrag
danielsimon
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2005, 15:52
Hallo Jungs und Mädels,
ich war recht fleißig und habe allerlei Beiträge gelesen, aber nicht gefunden, was mich interessiert.
Ich bin vor einer Weile komplett auf Digitalfotos umgestiegen, habe davor nur Dias gemacht.
Würde meine Bilder wieder an der Wand sehen wollen (vielleicht 75%), ab und zu mal einen Film von DVD sehen und noch seltener Fernsehen.
Hat jemand eine Meinung hierzu? Die Anforderungen an Standbild sind vermutlich etwas anders als bei Action...

Danielsimon
Rollei
Moderator
#2 erstellt: 16. Apr 2005, 21:01
Hi,

die Frage ist, was ist Dir der Spaß wert.
Wenn Du das Optimum willst, mußt Du auf einen JVC DLA-SX21 gehen. Gibt es z.B. mit der Auflöäsung von 1400 x 1050.
Ist eigentlich schon mit einem Leica Diaproki zu vergleichen. Das ganze kostet aber ein bisserl mehr als ein Diaproki. Preis liegt glaube ich so bei ca. 6499.-- Euro.

Das wichtigste ist aber, das Du bei einem 4:3 Gerät bleibst die meisten hier, wollen ja eher ein 16:9 Gerät.


greets

Rollei


[Beitrag von Rollei am 16. Apr 2005, 21:02 bearbeitet]
danielsimon
Neuling
#3 erstellt: 18. Apr 2005, 21:13
ja, Du hast recht, 6500 Euro sind etwas zu viel.
Ich hätte eher an gute 1000 gedacht.
Wenn ich Dich aber richtig verstehe, dann kommt es zuerst mal auf eine hohe Auflösung an.
Und was passiert bei 16:9? Dann habe ich die scharzen Balken links und rechts?
Rollei
Moderator
#4 erstellt: 19. Apr 2005, 07:25
Hi,

Auflösung ist sicherlich auch nur ein Teilaspekt. Es kommt auf Farbechtheit und einiges anderes an. Besser ist natürlich ein 4:3 Gerät zu nehmen. Würde keinen Heimkinobeamer nehmen.

Thema Auflösung: Eine hohe Auflösung ist im Regelfall im besser. Aber jede digitale Knipskiste hat sowieso schon eine höhere Auflösung als jeder Beamer. Das heißt es wird sowieso skaliert. Das können einige besser und einige schlechter.

Vielleicht gehst Du mal in den Fotofachhandel und schaust Dir mal was an.
Aus welcher Ecke kommst Du denn?

greets
Rollei
danielsimon
Neuling
#5 erstellt: 19. Apr 2005, 20:58
ich komm' aus der Gegend um Ludwigsburg...
Rollei
Moderator
#6 erstellt: 20. Apr 2005, 15:54
Hi,

in der Gegend gibt es einen Fotohändler, der eventuell in der Richtung was haben könnte. Foto Räther. Einfach mal schauen, vielleicht haben die auch günstigere Alternativen.

greets

Rollei
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer für Digitalfotos
harry2006 am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  20 Beiträge
Projektor für Digitalfotos - welche Voraussetzungen?
iksul am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  4 Beiträge
Welcher Beamer ?
kanthos am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  26 Beiträge
Welcher Beamer
gaylord am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
Welcher Beamer?
Frugos2 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Welcher Beamer ???
eromanski am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  22 Beiträge
Welcher Beamer????
muppet am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  6 Beiträge
Welcher Beamer?
union2000 am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  3 Beiträge
Welcher Beamer ?
Triklops am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  7 Beiträge
welcher Beamer?
Manny am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHasi-Bond
  • Gesamtzahl an Themen1.467.394
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.248

Hersteller in diesem Thread Widget schließen