Seid ihr auch mit der Bildqualität in Kinos unzufrieden?

+A -A
Autor
Beitrag
Bobby_Digital
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Jan 2006, 18:04
hallo,

ich war letzte woche seit über einem jahr mal wieder im kino, und musste feststellen, wie schlecht die bildqualität des films king kong war. das kino, theorethisch eigentlich ein high-end hochauflösendes medium, nutz hier in keinster weise sein potenzial aus.

die kopien von blockbustern sind fürn arsch. das bild von king kong war kontrastarm, die farben blass, der schwarzwert kaum besser als ein mittelklasse heimkinoprojektor, starkes bildrauschen und als i tüpfelchen kommt noch eine nicht akzeptable bildschärfe. nahaufnahmen gingen, aber weitaufnahmen waren total unscharf.


vor 2 jahren wäre ich mit der qualität zufrieden gewesen und hätte es auch als referenz akzeptiert (haben wir ja auch alle). aber im zeitalter von hdtv und erschwinglichen heimkino projektoren können sich die kinos so eine bildqualität nicht mehr leisten, also dürfen sie sich auch nicht über sinkenden absatz beklagen.


der sound war auch nicht so dolle, der bass dünn und keine glasklaren höhen die die atmosphäre des jungels hätten schön wieder geben können.

das war das vorerst letzte mal, dass ich im kino war.
ich warte bis sich digitale technik durchsetzt (die analoge technik ist zwar theorethis viel besser, wird aber im geringsten nicht ausgenutzt) oder 3d kino sich etablieren.


was ist eure meinung dazu?


[Beitrag von Bobby_Digital am 31. Jan 2006, 19:52 bearbeitet]
Signature
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2006, 19:30
Hi,
seit Ende der 80er Jahre habe ich im Kino kein richtig gutes Bild mehr gesehen. Nach Einzug der Multipexe wurde das Bild oft nochmals schlechter.

Einziger Lichtblick: Das D-Cinema. Da fühlt man sich fast in die guten alten 70mm-Zeiten zurückversetzt.

Gruß
- sig -
Bobby_Digital
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Jan 2006, 19:57
hoffen wir, dass die kinos schnell auf die digitale technik umrüsten.

denn das jetztige preis-leistungsverhältnis ist miserabel.

das einzige, was die heimkinofans in die kinos führt, ist doch
verständlicherweise sofortige konsumieren von filmen. hoffentlich werden die zyklen zwischen kino release und dvd release immer kürzer.
otheo
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jan 2006, 20:00
Moin,

so schlecht ist das Bild im Kino nu auch nicht. Manchmal nutzt der Regisseur ja angeblich auch eine Filmkörnung als Stilmittel, auf das ich verzichten könnte.

Mich würde mal der gemessene Schwarzwert im Kino interessieren. Denn durch die ganzen Notbeleuchtungen ist es zum Teil ganz schön hell im Kino.

Vom Sound her kann ich in neueren Kinos nicht klagen, eher manchmal zu laut für mich. Und die gewollten Farben beim King Kong gefallen mir gar nicht. Gut das ich zuhause nachregeln kann, wenn der Film mal raus ist, auf DVD.

Grüße
otheo
Bobby_Digital
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Jan 2006, 20:18

otheo schrieb:
Moin,

so schlecht ist das Bild im Kino nu auch nicht. Manchmal nutzt der Regisseur ja angeblich auch eine Filmkörnung als Stilmittel, auf das ich verzichten könnte.

Mich würde mal der gemessene Schwarzwert im Kino interessieren. Denn durch die ganzen Notbeleuchtungen ist es zum Teil ganz schön hell im Kino.

Vom Sound her kann ich in neueren Kinos nicht klagen, eher manchmal zu laut für mich. Und die gewollten Farben beim King Kong gefallen mir gar nicht. Gut das ich zuhause nachregeln kann, wenn der Film mal raus ist, auf DVD.

Grüße
otheo


stimmt, man kann es nicht verallgemeinern. der schwarzwert leidet aber wirklich durch die vielen fremdleuchten im kino.


aber aufgrund jetztiger vergleichsmöglichkeiten, weiss man, dass kino doch nicht so gut ist, wie es eigentlich sein sollte/könnte. was die farben bei king kong angeht, kann ich sagen, dass sie so wie ich sie im kino gesehen habe, nicht dementsprechen, wie sein sollten.

hab mir den hdtv trailer angescht und da sind die bilder viel schärfer und knackiger. die farben sehen auf dem trailer auch viel besser aus. da die hdtv trailer version vom masterband seinen ursprung hat und ein digitaler transfer stets verlustfrei abläuft, glaub ich schon, dass die xfach kopierte king kong filmrolle schon stark in sachen farben unteranderem verfälscht war.


wie siganture schon sagte. die qualität hat auch stark durch die entstehung der multiplex gelitten. da immer mehr kopien der filme aufgrund der steigenden kinosäle, mit einherging mit nachlassender qualität.


[Beitrag von Bobby_Digital am 31. Jan 2006, 20:20 bearbeitet]
mcwilliams
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jan 2006, 20:43
Aber scheinbar haben doch einige Kinos so ihren Sparplan vorgeschrieben.

Das Härtste was ich im Dezember erlebt habe (und natürlich war ich als seltener Gast fast mehr auf die Bildqualität als auf den Film gespannt) , war im linken oberen Drittel ein Riss in der Leinwand von -- schwer zu schätzen wie lang der war, aber fast 1m. Es war ein großer Saal und man sah in deutlich in hellen Szenen förmlich klaffen.

Für jeden von uns einfach nur ein Grauss, wenn das die heimische Leinwand gewesen wäre. In dem Kino von Cinemaxx interessierte das niemanden.
Gruss MC


[Beitrag von mcwilliams am 31. Jan 2006, 20:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bildqualität
pfenne301082 am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  5 Beiträge
Welche Beamer haben Kinos
Isostar2 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  4 Beiträge
Bildqualität
mamü am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  15 Beiträge
seid ihr noch mit euren beamer zufrieden ?
kerryking am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  16 Beiträge
Acer h5350 -Bildqualität DVD ?
NickN1 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  7 Beiträge
PT-AE500 Lampenlebensdauer/Bildqualität
cyberstream am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  7 Beiträge
Bildqualität 720p Beamer
Kolbentänzer am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  27 Beiträge
Bildqualität PT-AE 500
Gnosius am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  20 Beiträge
Bestmögliche TV-Bildqualität für Beamer
baluhd am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
Optoma H78 Bildqualität
morphin am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedRenate_Beyermann
  • Gesamtzahl an Themen1.467.488
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.905.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen