Sanyo Z4 - Lüfterlärm bei Deckenmontage

+A -A
Autor
Beitrag
Nautigar
Neuling
#1 erstellt: 17. Mai 2006, 13:45
Hallo,

im Prinzip ist der Sanyo PLV-Z4 ein ziemlich leiser Projektor. Ich habe ihn nun vor kurzem an der Decke montiert, und sobald man im Menü auf Deckenmontage umstellt, wird der Lüfter hörbar lauter.

Hat das sonst noch jemand beobachtet? Gibt es Abhilfen? Ich denke, es ist wohl in der Firmware verankert. Da mein Projektor absolut frei hängt, ist er an der Decke sogar besser belüftet als auf einem Tisch, deshalb wäre es echt praktisch, wenn man das irgendwie abschalten könnte.

Freue mich über alle Anregungen,

Gruß Matthias.
LEONE
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Mai 2006, 10:04
Hi,
hast Du den Z4 "auf dem Kopf" montiert ?
Oder steht er auf einem Tablar in "normaler" Ablage ?
Die Hersteller lassen den Lüfter absichtlich voll laufen
sobald er über Kopf montiert wird um einen Hitzekollaps
des Gerätes bei Deckenmontage vorzubeugen.
Offenbar gehen die Hersteller davon aus,dass das Gerät an der Decke immer über Kopf steht und immer schlecht ventiliert ist.
Wenn das Gerät " normal " steht geht der Lüfter auch wieder leiser zum Beispiel im ECO-Mode, kopfüber geht das aber nicht wegen einem internen "Kopfüberschalter" der diese Leise-Funktion überbrückt.
Du kannst dies ja mal probeweise testen in dem Du das Gerät gegebenenfalls umdrehst.
Viel Erfolg,
Gruss ...
Fr123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mai 2006, 11:46
Na klasse. Ich habe auch den Z4 und mich schon darüber gewundert, dass das Teil nicht sonderlich leise ist, obwohl ich ihn im ECO Modus betreibe.
Leider habe ich nicht die Möglichkeit, den Beamer normal aufzustellen, sondern ich muss ihn an die Decke hängen.
Gibts da vielleicht irgend einen Trick, dies zu umgehen? Evtl. im Service Mode?

Gruß,
Fr123
mlersch2107
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mai 2006, 11:53
Hi,
ci glaube bei beisammen.de ist ein Thread wie man das ändern kann. Aber soweit ich mich recht erinnere, enfällt dann die Garantie. Ist das Menue wo man eigentlich als Endnutzer nicht einfach rein kommt.
Gehe dort einfach mal auf die Suche Funktion.

Gruß und viel Spass mit dem Prokti.

Gruß
Nautigar
Neuling
#5 erstellt: 22. Mai 2006, 11:02
Hallo Leone,

ja, ich habe den Projektor "auf dem Kopf" montiert.

Allerdings verstehe ich nicht, warum alleine das Drehen des Projektors die Belüftung verschlechtern soll. Er hängt bei mir
frei unter der Decke, 15 cm Abstand, und keine Wand in der Nähe. Eigentlich müsste da die Belüftung doch sogar besser sein.

Ich habe im Internet inzwischen die Service-Anleitung zum Z4 gefunden. Weiß jemand, an welchem der 1000 Parameter man wie drehen muss, um dem Z4 vorzugaukeln, dass er "richtigrum" ist? Hat das jemand schon erfolgreich gemacht?

Eine ganz andere Frage noch:

Ich projeziere auf eine 2 Meter breite Leinwand. Der Raum ist ganz dunkel. Trotzdem ist mein Bild nicht besonders hell. Ich habe wo gelesen, dass es ab und zu "dunklere" Lampen gibt. Kann es sein, dass ich eine solche erwischt habe?

Vielen Dank an alle,

Gruß Martthias.
Golfer2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Mai 2006, 15:58

Nautigar schrieb:


Eine ganz andere Frage noch:

Ich projeziere auf eine 2 Meter breite Leinwand. Der Raum ist ganz dunkel. Trotzdem ist mein Bild nicht besonders hell. Ich habe wo gelesen, dass es ab und zu "dunklere" Lampen gibt. Kann es sein, dass ich eine solche erwischt habe?

Vielen Dank an alle,

Gruß Martthias.


Hiho,
es könnte ebenfalls an dem Gain-Faktor deiner Leinwand liegen. Ich glaube je niedriger der ist, umso besser.
Nautigar
Neuling
#7 erstellt: 22. Mai 2006, 16:02
Hallo,

der Gain-Faktor liegt bei 1.2 und sollte damit eigentlich optimal sein. Zuvor hatte ich eine High-Gain-Parabol-Leinwand, die ich viele Jahre lang mit einem Röhrenprojektor verwendet hatte. Mit dem Z4 war das Bild aber entschieden zu hell und die Farben schrecklich. Dehalb habe ich die Leinwand durch eine normale Motorleinwand ersetzt (Folgekosten! )

Gruß Matthias.
Kater10000
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 16:38
Thermisch bedingt ist eine Plazierung an der Decke
schlechter als z. B. auf einem Tisch, wobei dies meist nur
die wärmeren Monate im Jahr betrifft ( außer Rauch, der
auch im Winter nach oben steigt )
Es sind zwar minimale Temperaturunterschiede, aber an der
Zimmerdecke ist es im Sommer idR immer einige Grad wärmer,
da Wärme bekanntlich aufsteigt. Zudem bleibt die abgegebene
warme Luft des Beamers ja auch an der Zimmerdecke.

Dies wissen auch einige Hersteller und programmieren die
Software div. Modelle so, dass bei einer Deckenmontage der
Lüfter automatisch höher dreht.
Dies kann man bei einigen Modellen über die Software
ändern, läßt aber u. U. die Garantie erlischen.
modron
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Sep 2009, 18:04
Ich hab auch diesen Beamer seit einem Jahr und will ihn nun da ich in einem anderen Zimmer hause, auch an die Decke montieren.

Da es meiner Meinung nach auch unnötig ist das die Lüfter gleich so aufdrehen, hab ich per Servicemenü die Mindestanzahl der Lüfterumdrehungen gesenkt. Das müsste eigentlich eine sichere Sache sein, wenns dem Beamer zu warm wird, kann er immer noch seine Lüfter heraufregeln.

Kleines Tutorial:

1. Wie im Netz auffindbaren Service Manual nachzulesen, den Service Mode aufrufen (Erst Input und Mode Taste auf dem Gerät gleichzeitig eine Weile gedrückt halten bis ein S in einer der Ecken des projizierten Beamerbilds erscheint, dann die Hoch und Runter Tasten auf dem Gerät gedrückt halten bis das Service Menü einfach aufploppt)

2. Mit den Ok bzw. der Menu Taste auf der Fernbedienung nun zuerst die Group 102 aufrufen

4. Mit den Hoch- und Runtertasten auf der Fernbedienung die Items 50-53 nacheinander aufrufen und die Werte notieren (müssten die selben wie in der Tabelle im Manual sein)

3. Das Item 0 aufrufen und den Wert mit der Rechtstaste auf der Fernbedienung auf 1 stellen (damit man die Werte für den Ceilingmode aufruft)

4. Die Items 50-53 nochmals aufrufen und die notierten Werte jeweils eintragen

5. Mit der Powertaste auf der Fernbedienung den Service Mode verlassen

Funktioniert so nur, wenn der Beamer im Eco-Mode läuft!

Ich hoffe die Anleitung ist detailliert genug! Ich hab die Einstellungen grade bei mir vorgenommen und sie funktionieren wie man es erwartet. Wie sich der Beamer damit langfristig verhält weiß ich noch nicht, kann da keine Gewähr übernehmen.


[Beitrag von modron am 26. Sep 2009, 18:17 bearbeitet]
ls_brb
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mai 2011, 22:41
Hallo,

entschuldigt, dass ich diesen alten Thread nochmal aufgreife, aber ich habe mir einen gebrauchten Z4 zugelegt und genau das angesprochene Problem. Habe die Einstellungen so vorgenommen wie es modron beschrieben hat - Lüfter läuft aber immer noch auf volle Pulle.

Weiß einer vielleicht, welches Manual modron gemeint hat bzw. wie die Werte dort sind?

müssten die selben wie in der Tabelle im Manual sein


Hat es außer modron schonmal jemand mit dieser Anleitung probiert und es hat geklappt?

Danke vorab für Eure Antworten!

Gruß
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z4
I_am_here am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  76 Beiträge
Sanyo Z4
grossermannwasnun am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  22 Beiträge
Sanyo Z4
csx13 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  7 Beiträge
Sanyo Z4
verursacher am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  15 Beiträge
Sanyo Z3 - Deckenmontage?
ferion am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  2 Beiträge
Lüftergeräusch Sanyo Z5 bei Deckenmontage
am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
Sanyo Z5 Deckenmontage
Mario084 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  6 Beiträge
Sanyo PLV z4
Flowyn33 am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  4 Beiträge
Einstellungen beim Sanyo Z4
Prinzkarneval1977 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  8 Beiträge
Sanyo Z4 richtige einstellungen
DJSA am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedhumartistic
  • Gesamtzahl an Themen1.467.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.759

Hersteller in diesem Thread Widget schließen