Hitachi PJ-TX 200 jetzt noch kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
(g.g)
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2006, 14:43
Hallo,
war gestern beim Hifi Händler und habe mich dort ein bisschen wegen Beamer informiert.
Dort wurde mir einer meiner Favoriten, der Hitachi PJ TX 200 ans Herz gelegt.

Der Preis inkl. 2 jähriger Garantie (gegenüber angeblich nur 1 jähriger Garantie bei den "Internetkistenschiebern") soll knapp 1250 EUR betragen. Ich bekomme dafür noch einen guten Preis für eine Alurahmenleinwand mit Gainfaktor 1,4 gemacht.

Jetzt bin ich hin und her gerissen? Soll ich jetzt noch den 200er kaufen oder rentiert sich das warten auf den 300er.

Rechtfertigt der höhere Kontrastwert bei dem 300er den höheren Preis? UVP für den 300er soll ja bei knapp 1500 EUR liegen, so dass die Hifi Händler das Gerät auch anfangs zu diesem Preis vertickern werden.

Ist 1250 EUR für einen Hifihändler ein guter Preis?
Stimmt es das man bei einem autorisierten Hitachi Händler im Falle eines Garantieanspruches besser behandelt wird und eher noch was auf Kulanz repariert bekommt als bei einem "Kistenschieber"?

Danke ...

Bye bye

Andy
LassKrachen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Sep 2006, 10:22
Hallo,
1250€ halte ich für zu teuer. Ich habe vor kurzem den Sanyo Z4 für 1250€ gekauft (ebenfalls beim Fachhändler). Den 200´er würde ich für 1150€ kaufen, ansonsten nicht.

Hast du dir mal den Z4 angeschaut. Ist zwar optisch nicht ganz so schön wie der Hitachi, ist aber meiner Meinung nach das bessere Gesamtpaket.
Beim Hitachi hat mich die generelle Anfälligkeit bei Panel-Verstaubung etwas abgeschreckt. Sind sie erstmal verstaubt, muss man sie ersetzen. Beim Sanyo kann man zumindest nochmal mit dem Blasebalk dran (zum. versuchen).
mr.pink
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2006, 11:04

LassKrachen schrieb:

Hast du dir mal den Z4 angeschaut. Ist zwar optisch nicht ganz so schön wie der Hitachi, ist aber meiner Meinung nach das bessere Gesamtpaket.

Das ist aber eine sehr subjektive Einschätzung - ich sehe es genau umgekehrt. Im direkten Vergleich Z4/TX200 gefiel mir der Hitachi klar besser.


LassKrachen schrieb:

Beim Hitachi hat mich die generelle Anfälligkeit bei Panel-Verstaubung etwas abgeschreckt. Sind sie erstmal verstaubt, muss man sie ersetzen. Beim Sanyo kann man zumindest nochmal mit dem Blasebalk dran (zum. versuchen).

Wer hat Dir das denn erzählt? Wieso muß man die Panels beim Hitachi ersetzen, wenn sich darauf ein Staubkorn niederläßt? Erstmal passiert das normalerweise nicht so super schnell, und wenn kann man das Staubkorn auch entfernen (lassen). Ist natürlich nicht ganz so einfach selbst zu machen wie beim Z4, aber durchaus recht einfach machbar. Es gibt auch Händler, die das als kostenlosen Service anbieten.

Gruß,
Mr. Pink
Signature
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2006, 11:09

Erstmal passiert das normalerweise nicht so super schnell

Das kann schneller passieren als Dir lieb ist, da die LCD-Einheiten nicht gekapselt sind. Aber ansonsten hast Du recht. Wenn der Hitachi gesäubert wird, müssen die Panels nicht ersetzt werden.


Es gibt auch Händler, die das als kostenlosen Service anbieten

WELCHE?
mamü
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2006, 11:12
....auch bildmäßig fand ich den 200er besser als den Z4. Über Staubanfälligkeit kann ich noch nichts negatives zu sagen.

Gruß
LassKrachen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Sep 2006, 11:19
Das mit dem Austausch der Panels hat mir ein Verkäufer bei Mediastar gesagt. Evtl. wollte er mich überreden einen DLP zu kaufen.
mr.pink
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2006, 11:39

Signature schrieb:

Erstmal passiert das normalerweise nicht so super schnell

Das kann schneller passieren als Dir lieb ist, da die LCD-Einheiten nicht gekapselt sind. Aber ansonsten hast Du recht. Wenn der Hitachi gesäubert wird, müssen die Panels nicht ersetzt werden.

Kann natürlich passieren, aber bei mir zumindestens nicht so oft. Ich habe den TX100 im Wohnzimmer (mit dem neuen Filter, etwas über 500 Stunden) und den TX200 im Arbeitszimmer (ca. 300 Stunden), beide Geräte jeweils direkt zum Verkaufsstart gekauft. Beim TX100 hatte ich mal Staub auf den Panels, daraufhin habe ich bei der Reinigung auch direkt den neuen Luftfilter eingebaut. Seitdem ist das bei mir zumindestens kein Problem mehr.


Signature schrieb:


Es gibt auch Händler, die das als kostenlosen Service anbieten

WELCHE?

Ich habe beide Geräte bei ProBeam gekauft (www.probeam.de), dort bekomme ich jeweils auch eine kostenlose Reinigung. Der Laden ist für mich mit dem Auto etwa 20 Minuten entfernt, und die Panelreinigung per Druckluft wurde damals "ambulant" direkt vor Ort gemacht, ich konnte das Gerät dann direkt wieder mitnehmen.

Gruß,
Mr. Pink
(g.g)
Neuling
#8 erstellt: 12. Sep 2006, 12:26
Hi,

danke für die Antworten. (Dachte schon ich bekomme keine Infos mehr).

Habe gestern noch mal beim Hifihändler nachgefragt. Er sagte das der 300er wahrscheinlich bei denen für 1399 € über die Theke gehen wird. Ein besseren Preis für den 200er wäre aber dann nicht mehr drin.

Soll heute noch mal wg. endgültigem Preis und Verfügbarkeit anrufen. 1399 € klingt für das Gerät vernünftig.


Zum Thema Staub und Reinigung. Sollten die von Euch beschriebenen Phänomene auftauchen, teilte mir der Fachhändler mit, könnte ich das Gerät vorbeibringen und es wird innerhalb weniger Tage von Hitachi für knapp 30 € gereinigt.

Das fand ich eine beruhigende Aussage.
Das noch damit gepaart das für den Hitachi TX 200/300 im Moment die Birnen mit am günstigsten sein sollen, denk ich, das ich bei dem Hitachi bleiben werde...

Hoffe nur, dass der Händler den Preis von 1399 hält und das Gerät dann bald verfügbar ist.

Grüße

Andy
Jan_R
Stammgast
#9 erstellt: 13. Sep 2006, 22:10
Hi,

hast du dir beim 200er mal die adaptive Irisblende im Einsatz angehoert? Das Teil ist dermassen laut, dass man es wohl nur abschalten kann... das war (neben dem einen Eingang weniger) bei mir das K.O.-Kriterium gegen den TX 200.

Waere also zu klaeren, wie das beim 300er ist, falls du den nimmst.

Viele Gruesse,

Jan


[Beitrag von Jan_R am 13. Sep 2006, 22:10 bearbeitet]
mr.pink
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2006, 22:16

Jan_R schrieb:
Hi,

hast du dir beim 200er mal die adaptive Irisblende im Einsatz angehoert? Das Teil ist dermassen laut, dass man es wohl nur abschalten kann... das war (neben dem einen Eingang weniger) bei mir das K.O.-Kriterium gegen den TX 200.


Im Vergleich zu welchem Gerät hast Du den TX200 denn beurteilt?

Gruß,
Mr. Pink
mamü
Inventar
#11 erstellt: 14. Sep 2006, 07:05
Ich hab da noch nichts Lautes gehört. Der leiseste Beamer, der mir bisher untergekommen ist.

Gruß
Jan_R
Stammgast
#12 erstellt: 14. Sep 2006, 07:49
Hi,



Im Vergleich zu welchem Gerät hast Du den TX200 denn beurteilt?


Sanyo Z4 (der ists dann geworden) und Panasonic AE900.



Ich hab da noch nichts Lautes gehört. Der leiseste Beamer, der mir bisher untergekommen ist.


Das hoert man auch nur, wenn man sie aktiviert und wenn man als Testmaterial etwas guckt, bei dem helle und ziemlich dunkle Szenen abwechseln. Genau da kommt die adaptive Iris zum Einsatz und verdunkelt die Lampe, um den Kontrast zu erhoehen. Der AE900 ist an der Stelle extrem schnell und erreicht damit wohl das beste Ergebnis, waehrend die anderen beiden es eher langsamer machen - man soll es wohl sehen koennen (habe ich bislang beim Z4 aber nicht wirklich). Der Z4 ist dabei lautlos, der Hitachi hingegen gut zu hoeren (ein Sirren, das den Luefter uebertoent).

Viele Gruesse,

Jan
mr.pink
Stammgast
#13 erstellt: 14. Sep 2006, 08:24

Jan_R schrieb:
Hi,



Im Vergleich zu welchem Gerät hast Du den TX200 denn beurteilt?


Sanyo Z4 (der ists dann geworden) und Panasonic AE900.



Ich hab da noch nichts Lautes gehört. Der leiseste Beamer, der mir bisher untergekommen ist.


Das hoert man auch nur, wenn man sie aktiviert und wenn man als Testmaterial etwas guckt, bei dem helle und ziemlich dunkle Szenen abwechseln. Genau da kommt die adaptive Iris zum Einsatz und verdunkelt die Lampe, um den Kontrast zu erhoehen. Der AE900 ist an der Stelle extrem schnell und erreicht damit wohl das beste Ergebnis, waehrend die anderen beiden es eher langsamer machen - man soll es wohl sehen koennen (habe ich bislang beim Z4 aber nicht wirklich). Der Z4 ist dabei lautlos, der Hitachi hingegen gut zu hoeren (ein Sirren, das den Luefter uebertoent).

Viele Gruesse,

Jan



Hallo Jan,

die adaptive Iris des Z4 gefiel mir im Vergleich überhaupt nicht, weil ich sie sehr stark (optisch) wahrgenommen habe - aus meiner Sicht daher nicht zu gebrauchen. Die adaptive Iris des TX200 fand ich schon klar besser, habe sie aber bei Tests auch noch in Einzelfällen wahrgenommen (auch im entsprechenden Modus) und daher nutze ich die adaptive Iris gar nicht, habe sie einfach deaktiviert. Ein Sirren habe ich wirklich nie gehört, habe auch noch nichts davon gelesen daß die Iris so laut arbeiten soll.

Ich gehe mal davon aus, daß bei der adaptiven Iris sowohl beim Z5 als auch beim TX300 Verbesserungen spürbar sein werden.

Den Panasonic AE900 habe ich mir nie live unter "Studiobedingungen" angeschaut, daher kann ich zu diesem Gerät nicht viel sagen.

Gruß,
Mr. Pink


[Beitrag von mr.pink am 14. Sep 2006, 08:25 bearbeitet]
(g.g)
Neuling
#14 erstellt: 14. Sep 2006, 11:43
Hi,

so wie das klingt scheint sich ja dann ein Warten auf den TX300 zu rentieren.

Obwohl die Aussagen zu den Verbesserungen an der adaptiven Iris ja nur Spekulation sind oder habt Ihr zu dazu schon Infos gelesen?

Der TX300 soll in dem von mir gewählten Fachhandel wahrscheinlich 1399 € kosten.

Verfügbarkeit: muss ich noch erfragen.

Grüße

Andy
(g.g)
Neuling
#15 erstellt: 14. Sep 2006, 17:13
Kurzer Zwischenstand:

Telefonat mit Fachhändler ergab, dass der PJ-TX 300 nun doch erst Mitte / Ende Oktober verfügbar sein soll.

Preis wäre dann 1399 €.

Alternativ könnte ich jetzt aber den PJ-TX 200 für 1199 € ansteller der eingangs genannten 1250 € bekommen.

Der Händler bestätigte mir, dass die adaptive Irisblende bei dem neuen Gerät wohl leiser sein sollte, als auch der Helldunkelwechsel schneller gehen sollte: Sprich es hat sich doch noch ein bisschen was im Gerät selbst getan.

Soll ich warten oder jetzt den 200er für 200 € Preisvorteil gegenüber dem 300er kaufen???

Mmmmhhh???

*HELP*
moncheeba
Inventar
#16 erstellt: 14. Sep 2006, 17:20
Könntet ihr vielleicht mal schreiben, bei welchen Fachhändlern ihr euch euren Beamer bereits geholt oder wo ihr euch die Preise eingeholt habt? In meiner Umgebung muss ich für den Sanyo 1350-1400 hinlegen...dafür zar mit Tuning, aber dennoch ne schöne Stange Geld find ich....


@Threadstarter: Ich finde wenn du geduldig bist und die 200€ aufbringen kannst bis nä Monat, solltest du noch warten. Ich bin überrascht dass der TX300 "nur" 1399€ kosten soll...das bringt mich auch ins Grübeln...obwohl: beim Kistenschieber kostet der TX200 gute 1050€, das ist schon ein deutlicherer Unterschied....
mamü
Inventar
#17 erstellt: 14. Sep 2006, 17:31
Also ich habe 1700 Euro für den 200er inkl. 16:9 Rolloleinwand, Deckenhalterung und 15 m YUV Kabel bezahlt. IMHO war das vor der WM nen guter Preis.

Gruß
(g.g)
Neuling
#18 erstellt: 14. Sep 2006, 17:34
Hallo,

in meinem Fall wären es die Hifi-Profis in Frankfurt-City.

Machen vor der Aushändigung einen Pixelfehlercheck und überprüfen das Gerät sogar mit dem Kunden vor Ort wenn gewünscht.

Mit einer 2m 16:9 Leinwand (Diamond Deluxe) würde ich im Set auf 1.500 € kommen.

*HELP* *HELP*
(g.g)
Neuling
#19 erstellt: 14. Sep 2006, 17:38

moncheeba schrieb:
..
...obwohl: beim Kistenschieber kostet der TX200 gute 1050€, das ist schon ein deutlicherer Unterschied....


Jupp! Aber wer diese Preise als Maßstab nimmt, vergleicht Äpfel mit Birnen, oder?

Die 200€ mehr sollten nicht das Problem sein, es ist jetzt eher die Motivation im Moment die da ist mir einen Beamer zu kaufen... Vielleicht ist die in einem Monat wieder weg.

Alternativ hätte ich für 1399 € auch noch den Mitsubishi HC1100 DLP Beamer zur Auswahl bekommen. Soll eine IFA Neuheit sein und auch ein Spitzengerät sein...

mmmmh?????
moncheeba
Inventar
#20 erstellt: 14. Sep 2006, 18:20

(g.g) schrieb:

moncheeba schrieb:
..
...obwohl: beim Kistenschieber kostet der TX200 gute 1050€, das ist schon ein deutlicherer Unterschied....


Jupp! Aber wer diese Preise als Maßstab nimmt, vergleicht Äpfel mit Birnen, oder?


Hmm, wieso? Also solange keine Farbkalibrierung dabei ist und es nur um Pixelüberprüfung geht, kann man doch auch beim Kistenschieber kaufen...2 Wochen Rückgaberecht hat man eh...ich habe den Infocus 4805 auch mal bei MM gekauft und 1 Wochenende getestet und dann ohne Probs zurückgeben können, so what? Sollte der gekaufte Beamer Fehler aufweisen, einfach umtauschen denk ich...
Fleg
Stammgast
#21 erstellt: 14. Sep 2006, 21:08
Hallo,

auf cine4home.de steht ein kleiner, wenn auch noch nicht recht ausführlicher Bericht über den 300er !

Muss man auf die Neuheiten der Messe klicken!

Von der Optik begeistert er mich ja nicht gerade!!

Schwarzes Gehäuse mit grauer Optik!! Na ja, wichtiger ist ja die Technik die drinnen steckt!!

Gruß

Fleg


[Beitrag von Fleg am 14. Sep 2006, 21:09 bearbeitet]
LÖWE2005
Stammgast
#22 erstellt: 15. Sep 2006, 08:28
Hallo,

ich bin auch am überlegen ob ich mit den Kauf des TX 200 warten sollte?

Von ein Händler habe ich für 1480€ ein Angebot bekommen.
Hitachi TX 200 + Ersatzlampe + Lampengarantie + Pixelgarantie + Farbfiltertunning + Staubreinigung + Kalibrierung.

Den Preis finde ich überteuert für ein Auslaufmodell !

Da warte ich lieber bis der Hitachi TX 300 auf den Markt ist, und kaufe mir dieses Gerät.

LÖWE
moncheeba
Inventar
#23 erstellt: 15. Sep 2006, 10:37

LÖWE2005 schrieb:
Hallo,

ich bin auch am überlegen ob ich mit den Kauf des TX 200 warten sollte?

Von ein Händler habe ich für 1480€ ein Angebot bekommen.
Hitachi TX 200 + Ersatzlampe + Lampengarantie + Pixelgarantie + Farbfiltertunning + Staubreinigung + Kalibrierung.

Den Preis finde ich überteuert für ein Auslaufmodell !

Da warte ich lieber bis der Hitachi TX 300 auf den Markt ist, und kaufe mir dieses Gerät.

LÖWE


Hmm, also mit Ersatzlampe und Farbfiltertuning ist das aber schon ok...klar, 1480€ sind ne Stange Geld, aber Lampe und Tuning kosten zusammen auch so 350€, von daher...

Bin mir aber nicht sicher ob das Tuning beim TX200 so viel bringt...ich stelle mir grad eh die Frage:

Wenn man zwischen Sanyo Z4 und Hitachi TX200 steht, welchen man nehmen sollte wenn man ihn Out of the Box gut haben will und kein zusätzliches Tuning vornehmen möchte??

Zum TX300: find ich erstaunlich dass er bei einigen Händlern um die 1400€ kosten soll, schon zum Release...dachte UVP! Umso besser
LÖWE2005
Stammgast
#24 erstellt: 15. Sep 2006, 14:25
Hallo,

für die Ersatzlampe und den Tunning 350€ ?
Der Heimkinohänlder bezahlt höchstens unter 100€ für die Lampe. Ich weiß das weil man mir beim Kauf des Hitachi die Ersatzlampe für 70€ angeboten hatte.

Wenn ich mal denke das man bei guenstiger.de den Hitachi für 1050€ bekommt, und den Epson TW 600 für 1240€ .
Man bekommt für 1450€ den Epson TW 600 + Ersatzlampe + Kalibrierung + Pixelgarantie + Lampengarantie + Leinwandtuch 2,30*1,30 + HDMI Swich für den Preis gegenüber den Hitachi für 1480€ finde ich den Preis überteuert.

Für den Hitachi würde ich nicht meher als 1300€ ausgeben,incl die Serviceleistungen des Heimkinohändlers. Warum sollte ich mehr ausgeben wenn ich für weniger Geld ein besseres Gerät bekomme den Epson.

Und laut den Preisverfall kostet der Epson gegenüber den Hitachi immer hin 200€ mehr; kostet aber in der Anschaffung weniger
Ich bin auch schon länger am überlegen, ob ich mir den Hitachi oder den Epson oder lieber ,die Neuheit den TX 300 kaufen sollte ?



LÖWE
moncheeba
Inventar
#25 erstellt: 15. Sep 2006, 14:35

LÖWE2005 schrieb:
Hallo,

für die Ersatzlampe und den Tunning 350€ ?
Der Heimkinohänlder bezahlt höchstens unter 100€ für die Lampe. Ich weiß das weil man mir beim Kauf des Hitachi die Ersatzlampe für 70€ angeboten hatte.

Wenn ich mal denke das man bei guenstiger.de den Hitachi für 1050€ bekommt, und den Epson TW 600 für 1240€ .
Man bekommt für 1450€ den Epson TW 600 + Ersatzlampe + Kalibrierung + Pixelgarantie + Lampengarantie + Leinwandtuch 2,30*1,30 + HDMI Swich für den Preis gegenüber den Hitachi für 1480€ finde ich den Preis überteuert.

Für den Hitachi würde ich nicht meher als 1300€ ausgeben,incl die Serviceleistungen des Heimkinohändlers. Warum sollte ich mehr ausgeben wenn ich für weniger Geld ein besseres Gerät bekomme den Epson.

Und laut den Preisverfall kostet der Epson gegenüber den Hitachi immer hin 200€ mehr; kostet aber in der Anschaffung weniger
Ich bin auch schon länger am überlegen, ob ich mir den Hitachi oder den Epson oder lieber ,die Neuheit den TX 300 kaufen sollte ?



LÖWE :prost



Wo bekommt man denn bitte schön nen Epson in diesem Paket für 1450€?? Ausserdem: Ich denke es ist subjektiv zu behaupten, der Epson sei sehr viel besser, wie schon der Test bei Cine4home zeigte, liegen diese Beamer sehr dicht beienander...

Ich habe vorhin ein Angebot zum Sanyo Z4 erhalten mit 3 Jahre Vollgarantie und Pixelfehlerfrei für 1250€...Immerhin gut 200€ mehr als online...aber 3 Jahre Garantie ist nicht verkehrt. Naja, mal schaun, kann mich nicht wirklich entscheiden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hitachi pj tx 200 fragen!
Ray_ am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  2 Beiträge
Hitachi Illumina PJ TX-200
axel11 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  3 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Sailking99 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  21 Beiträge
"Problem" mit Hitachi PJ-TX 200?
CoreyTaylor am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  18 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Logan79 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  12 Beiträge
Hitachi PJ TX 100
Kinofrenn am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Stitchyde am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  12 Beiträge
Hitachi PJ TX 300
Schwimmnudel am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  9 Beiträge
Hitachi PJ TX 300 ?
kaefer03 am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit dem Hitachi PJ-TX 200
Siesta am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedgilles722
  • Gesamtzahl an Themen1.467.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.859

Hersteller in diesem Thread Widget schließen