Sanyo PLV-Z4 gegen Pana PT AX-100 (heller Raum)

+A -A
Autor
Beitrag
mschaa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2006, 10:20
Hallo.
Ich habe mir vor 1 Woche den Sanyo zugelegt.
Ich war relativ ahnungslos was Beamer angeht - und wurde auch nett beraten. Nur nach dem Raum wurde ich nicht gefragt.
Dieser ist 5 Meter tief, 10 Meter breit und hat auf den 10 Metern ausschliesslich Glas (5 Rahmen, die aber das Panorama nicht stören da klein). Die Fenster gehen von Decke bis Boden und sind nicht abdunkelbar.

Nun habe ich einige Tests gelesen und feststellen müssen, daß der Sanyo angelblich nicht sehr hell ist. Der Sanyo soll hier erheblich besser sein und auch für z.B. Sport bei Tageslich (keine direkte Sonne natürlich) geeignet sein.
Ausprobieren konnte ich den Sanyo tagsüber noch nicht und ich muß heute nach der Arbeit entscheiden ob ich tausche (mit Aufpreis 300 Euro) oder nicht.

Wer von Euch hat beide Geräte verglichen? Jede Hilfe ist willkommen!

Gruß
Michael
philipps23
Gesperrt
#2 erstellt: 08. Dez 2006, 11:06
also ich habe auch den Z4 ... naja schau auf die ansilumenzahl.... 1000 hat der Z4. Du mußt aber auch beachten, dass die meistens Heimkinobeamer nicht sehr "hell" sind wenn sonnenlicht einfällt! das liegt einfach daran, das man filme eben nicht bei licht schaut normalerweise. ist ja auch im normalem kino so oder? :-) du könntest dir nen präsentationsbeamer kaufen und darauf filme schauen, aber das wäre nicht sehr schlau denn dann sind die filme einfach ZU hell.

mein tip: überleg dir nochmal ob du die fenster nicht doch irgendwie abdunkeln kannst. Rollo etc. es gibt da viele möglichkeiten.

ich würde beim Z4 bleiben, is ne klasse beamer
MaxamGilbert
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2006, 11:11
Ne, wirklich! Wer hat dich denn da beraten? Heimkino-Beamer und Tageslicht ist wie Auto ohne Räder: geht nicht! Die wirkliche Qualität kann man nur in abgedunkelten Räumen sehen. Es ist dabei auch völlig egal ob Pana oder Sanyo (ich ziehe Pana vor, da kein Fliegengitter!). Also: entweder Beamer dem Händler um die Ohren hauen oder Rollos o.ä. anschaffen. Alternative: großer Plasma oder LCD Bildschirm, dann klappt's auch mit der Sportschau.
sirgoele
Gesperrt
#4 erstellt: 08. Dez 2006, 11:13
Hallo,

also ich habe mir den PT AX 100 mal angesehen, er macht ein deutlich besseres Bild "out of the box" als der Z4/Z5.
Besseres Schwarz und besserer Kontrast bei weitestgehend korrekten Farben. Das Problem mit den Panas ist allerdings ein anderes, er macht leichtes Shading - obwohl Neugerät -
und m.E bei einem LCD das wichtigste STAUB. Staub lässt sich beim Z4/Z5 problemlos entfernen, den Pana muss man einschicken und es werden einem nicht unerhebliche Folgekosten entstehen. Kein LCD bleibt auf Dauer frei von Staub ! Allein aus diesem Grund würde ich nie einen anderen als den Sanyo nehmen. Das Bild kann man durch Kalibrierung auf Pana Niveau bringen. Schon der PT AE 900 war bildtechnisch besser als die Z-Reihe, aber wie gesagt das läßt sich anpassen.....Staub kann man nicht wegkalibrieren.
philipps23
Gesperrt
#5 erstellt: 08. Dez 2006, 11:22
was ist denn die beste kalibrierung für den Z4? aber was frage ich eigentlich... in 360 stunden ist der ja deiner meinung nach eh wieder zu verkaufen
Lighty'
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2006, 11:27
ach philipps... in jedem thread hier wo das thema z4 angeschnitten wird fragst du nach den besten einstellungen.. schau doch einfach mal ein bissl rum. es stehen hier im forum einige links zu naja.. "referenz-einstellungen" und vorallem: Probiers selbst, wies dir am besten gefällt. Es bringt ja nix optimal Werte zu erreichen und dann gefällt dir das Bild nich. Spiel einfach ein bissl rum. Und wenn du absolut nicht zu Rande kommst musste halt in den saueren Apfel beißen und dir ne Finzel Test Disc holen. Grüße.
philipps23
Gesperrt
#7 erstellt: 08. Dez 2006, 13:01
danke für deinen beitrag aber ich denke das sirgoele bestimmt trotzdem so nett ist und meine frage beantwortet
sirgoele
Gesperrt
#8 erstellt: 08. Dez 2006, 14:54

philipps23 schrieb:
danke für deinen beitrag aber ich denke das sirgoele bestimmt trotzdem so nett ist und meine frage beantwortet 8)



Hallo,

wir haben am Z4 meines Bruders folgende Einstellungen vorgenommen :
http://www.celioentertainment.com/z4.php

allerdings haben wir dabei etwas Grün zuckgenommen, da es unserer Meinung nach etwas übersättigt wirkte.
Signature
Inventar
#9 erstellt: 08. Dez 2006, 15:29

Ausprobieren konnte ich den Sanyo tagsüber noch nicht und ich muß heute nach der Arbeit entscheiden ob ich tausche (mit Aufpreis 300 Euro) oder nicht.

Tauschen bringt in diesem Fall nichts. Du mußt Dir Gedanken machen wie Du den Raum vernünftig abdunkeln kannst. Ansonsten macht das Beamer-Schauen definitiv keinen Spass, da das Bild absäuft. Auch ein lichtstarker Projektor ändert daran wenig. Mit dem "Weiss" der Leinwand werden bei Aufprojektionen nur einmal schwarze Bildinhalte dargestellt und umso heller die Umgebung ist desto heller (weisser) wird das Schwarz und die übrigen dunklen Bildanteile.

Ein großer Plasma macht daher in hellen Räumen erheblich mehr Sinn.

Gruß
- sig -
philipps23
Gesperrt
#10 erstellt: 08. Dez 2006, 16:21
wie ist das eigentlich wenn man eine vollkommen schwarze leinwand benutzen würde? der shcwarzwert bei einem lcd projektor wär doch dann top oder? nicht aufregen, ist nur sone gedankenfrage die wenig sinn hat, aber trotzdem...was würde dann passieren?
fischmeister
Inventar
#11 erstellt: 08. Dez 2006, 16:33
Hihi, der Schwarzwert wäre durchaus deutlich besser (aber immer noch nicht 100% optimal), dafür gäbe es aber nicht mal annähernd eine Spur von weiß. Richte einfach mal eine Taschenlampe auf eine schwarze Fläche; da wirst du niemals einen weißen Fleck erzeugen können.

Manche verwenden als Kompromiss-Lösung eine graue Leinwand; im Leinwand-Unterforum findest du dazu einige Threads.
mschaa
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Dez 2006, 16:59
Hallo.

Danke für die Antworten.

Nun, beim "Filmschauen" wird der Raum natürlich nur im dunklen benutzt.
Ich dachte bei Restlicht an Sport etc, wo die hellen Bildanteile ja überwieden.


Allerdings scheint mir das Reinigungsproblem z.B. doch sehr eindeutig für den Sanyo zu sprechen.

Also werde ich heute Abend noch mal ein bisschen an den Einstellungen drehen etc.

Gruß
Michael
vindiesel
Stammgast
#13 erstellt: 08. Dez 2006, 19:45

sirgoele schrieb:

wir haben am Z4 meines Bruders folgende Einstellungen vorgenommen :
http://www.celioentertainment.com/z4.php

allerdings haben wir dabei etwas Grün zuckgenommen, da es unserer Meinung nach etwas übersättigt wirkte.

Welchen Wert habt ihr denn für Grün genommen?
Sonst noch was verändert?
sirgoele
Gesperrt
#14 erstellt: 08. Dez 2006, 21:32
@vindiesel,

ich habe mal meinen Bruder angerufen um dir nicht einen falschen Wert zu geben. Creative Cinema D65 ,Green steht auf -6 und sharpness auf null, ansonsten ist alles identisch.


[Beitrag von sirgoele am 08. Dez 2006, 21:33 bearbeitet]
vindiesel
Stammgast
#15 erstellt: 08. Dez 2006, 21:43

sirgoele schrieb:
@vindiesel,

ich habe mal meinen Bruder angerufen um dir nicht einen falschen Wert zu geben. Creative Cinema D65 ,Green steht auf -6 und sharpness auf null, ansonsten ist alles identisch.

Danke dir!
Maikj
Inventar
#16 erstellt: 08. Dez 2006, 23:58

sirgoele schrieb:
Hallo,

also ich habe mir den PT AX 100 mal angesehen, er macht ein deutlich besseres Bild "out of the box" als der Z4/Z5.
Besseres Schwarz und besserer Kontrast bei weitestgehend korrekten Farben. Das Problem mit den Panas ist allerdings ein anderes, er macht leichtes Shading - obwohl Neugerät -
und m.E bei einem LCD das wichtigste STAUB. Staub lässt sich beim Z4/Z5 problemlos entfernen, den Pana muss man einschicken und es werden einem nicht unerhebliche Folgekosten entstehen. Kein LCD bleibt auf Dauer frei von Staub ! Allein aus diesem Grund würde ich nie einen anderen als den Sanyo nehmen. Das Bild kann man durch Kalibrierung auf Pana Niveau bringen. Schon der PT AE 900 war bildtechnisch besser als die Z-Reihe, aber wie gesagt das läßt sich anpassen.....Staub kann man nicht wegkalibrieren.


Hi !

So wie Du das schreibst könnte man die Shading - Problematik auf alle Geräte beziehen. ich denke es liegt ( leider ) immer noch an der Serienstreuung. Wobei es ja schon Vermutungen gab, das der POana aufgrund der hohen Wattzahl der Lampe eher gefärdet ist als andere LCD. Das hält mich derzeit noch vom Kauf ab da ich absolut keine Lust auf Shading habe.

Gruss

Maik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo PLV Z4 vs. Pana. PT AE900
Gabber am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  9 Beiträge
Pana PT-AX 100
optik am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  2 Beiträge
Pansonic PT-AE900E vs. Sanyo PLV-Z4
Jubal am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  18 Beiträge
Sanyo PLV Z4
Domi1512 am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  55 Beiträge
Sanyo PLV Z4 - Einstellungen
Nocturnal am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  3 Beiträge
sanyo PLv-Z4 Fliegengittereffekt
Ahab25 am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  69 Beiträge
Sanyo PLV z4
Flowyn33 am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  4 Beiträge
Sanyo PLV-Z4
confusyna am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  8 Beiträge
Sanyo PLV-Z4 Reinigung
Xeruza am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  5 Beiträge
Sanyo PLV Z4 Bildeinstellungssoftware?
0ma am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAlexss
  • Gesamtzahl an Themen1.467.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen