Pc DVI Kabel ungeeignet ? und mehr

+A -A
Autor
Beitrag
Osur
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2004, 23:01
hi
Bekomme morgen meine Leinwand und will dann endlich meinen neuen TX100 ,,anwerfen" :-)
Nun kommt der Yamakawa 365 warscheinlich auch morgen und den wollte ich natürlich über DVi mit dem TX verbinden. Jetzt hatte ich hier noch ein DVI kabel für den PC rumliegen und dachte damit erspar ich mir n neues (ersparen im Sinne von ,brauch nicht extra in die Stadt fahren um eins zu kaufen)..naja und jetzt hab ich grad irgendwo im Forum gelesen das PC DVI Kabel ungeeignet sind für Beamer.
Ist das echt so ???? Anschlüsse schaun doch gleich aus.
Hätte den Thread nicht lesen sollen, denn das verschafft mir gleich das 2. Problem. Der Mensch meinte das der Yamakawa 365 zwar Pal Progressive hat ,aber eben nicht manuell zuschaltbar und daher die Flags ausliest. Und da viele DVDs ,,Flags" haben,wäre das für die katz.
Nicht das ich wüsste was das genau bedeutet, Flags und so...aber kann mir mal einer erklären was das für mich (schau nur DVDs mit Beamer) in der Praxis bedeutet ?
Danke schonmal
eox
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2004, 23:37

PC DVI Kabel ungeeignet sind für Beamer.
Ist das echt so ????

nein nein geht problemlos, gemeint war damit sicher das übliche kabellängen wie 10m und mehr bei beamern nicht mit schlecht geschirmten normalen dvi kabeln vom pc laufen.
bis 5m brauchst du dir da keine sorgen machen.
Osur
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jul 2004, 23:43
thx eox
1. Problem beseitigt
2. ??? :-)
eox
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2004, 16:55
ich weiss nicht ob ich deine zweite frage voll beantworten kann, aber damit ist sind wohl die flags im mpeg code gemeint für video/film mode erkennung.
es ist zwar ein nettes feature das auch manuel einstellen zu können aber praktisch ist das meistens nicht, da viele filme aus film und video teilen bestehen, und die progressiv engine muss eben das erkennen um zu wissen wie sie das interlace bild zu einem progressiv bild umrechnen soll.
Also ich sehe keinen signifikanten nachteil darin, nur muss die sache eben gut funktionieren.

für dich ist das erstmal unwichtig solange die sache gut funktioniert... dein beamer kann sowieso nur progressiv wiedergeben, und dvi auch nur progressiv senden, also macht es für dich keinen unterschied.


[Beitrag von eox am 30. Jul 2004, 16:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI Kabel
OttoSmoke am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  2 Beiträge
Welches DVI Kabel ????
sarotti67 am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  2 Beiträge
DVI-PC Farbsättigung besser?
smacfew am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  5 Beiträge
DVI Kabel Problem
A-Friend am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  7 Beiträge
PJ-TX100/ PC per DVI Problem
Carnivore[MZG] am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  9 Beiträge
DVI-Anschluss Panasonic AE500 mit PC ?
Asim am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  2 Beiträge
Sanyo am Pc mit DVI
snaki am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  10 Beiträge
Z2 per Pc / Dvi ansteuern
Sincinaty am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  18 Beiträge
Beamer mit DVI über PC
Nephylim am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  3 Beiträge
HILFE ICH VERZWEIFEL - DVI KABEL BEAMER!
bbmak am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedUrhylianer
  • Gesamtzahl an Themen1.467.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.946

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen