Sanyo Z4 Lamp Replace? Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Bonaqua
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Nov 2007, 23:18
Guten Abend alle zusammen,

ich hab hier ein großes Problem. Hatte mir letztes Jahr den Sanyo Z4 zugelegt.
Sehr häufig laufen lassen. Nach 10 Monaten war die Lampe durch.. Dachte ich bis jetzt zumindest.

Nachdem ich den Beamer eingeschaltet habe, schließt sich die Klappe nach ein paar Sekunden und die Lamp Replace Anzeige leuchtet...
Meine neue Birne ist heute angekommen und hab die dann auch gleich eingesetzt...

Nur jetzt hab ich das Problem, dass es immernoch nicht funktioniert.
Klappte schließt sich und eben die Lamp Replace Anzeige leuchtet...


Hat mir einer ein Rat? Bin hier schier am verzweifeln...

Gruß Bonny
Ebse
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2007, 00:18
Hallo !

Keine Panik,es gibt ein Resetschalter,ich will nur nicht umständlich beschreiben,die gibt es aber hier oder beiBeisammen.de,mit Bilder anhand eines Z 5,ist aber das gleiche.Stichwort war Z 5 selber repariert so vor 3 Wochen.

Gruß Ebse
Kino_Joe
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2007, 00:24
Hallo Bonaqua !!


Beim Beamer die unteren und hinteren Schrauben entfernen und die Abdeckung vorsichtig nach hinten anheben.
Jetzt hast Du links hinten einen Bimetallschalter den man nach unten drückt,danach funktioniert er wieder.

Gruß:Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 01. Dez 2007, 00:24 bearbeitet]
Ebse
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2007, 00:41
Ja,habe es doch gefunden der Beitrag war bei beisammen.de vom 06.11.2007 18:12 hier ohne den Bilder am besten selber nachschauen,
---------------------------------------------------------

Hallo Beisammen,

es wurde nun langsam mal Zeit, dass ich mein erstes Posting mache. Bis jetzt habe ich "nur" mitgelesen.

O.K., also nun zum Problem mit meinem Z5. Nach 900 Stunden Film- u. Spielespaß machte es plötzlich "Knack" und das Bild war weg, bzw. die Beamerlampe war aus.

Na toll! Das ist die Lampe dachte ich. Da ich eine Ersatzlampe im Schrank hatte, machte ich mir keine großen Gedanken. Also neue Lampe rein und..... nichts geht!

Das gleiche Problem: Die "Lamp Replacement LED" blinkt und der Beamer schaltet sich nach ca. 30 sekunden ab. Die Lampe ist also nicht defekt. Inneres Unwohlsein breitet sich aus.

Bei genauem hinsehen (ins Objektiv) bemerkte ich, dass die üblichen Blitze nicht vorhanden sind. Ich meine damit das kurze blitzen, welches erscheint, wenn die Lampe gezündet wird. Selbst wenn die Lampe defekt ist, müsste das aufblitzen zu erkennen sein. Ansonsten happert es beim Lampennetzteil.

Nun gut, da ich technisch nicht ganz unbegabt bin und auch schon meinen früheren Z1 selbst "entstaubt" habe, dachte ich mir das Teil mach ich mal kurz auf und schaue rein. Außerdem waren gerade Herbstferien und meine Kinder wollten doch mit ihrem Papi PS3 zocken. Deshalb war mir der Gedanke von ca. ein bis zwei Wochen Reparaturzeit unangenehm.

Um es vorweg zu nehmen: Es war nur eine Kleinigkeit und zwar die Thermosicherung vom Lampennetzteil. Also hat das Gerät wohl etwas zu warm bekommen. O.K, in den Luftfiltern war schon ein wenig Staub aber nicht extrem und die Lüfter sind auch nicht hochgefahren.

Aber wir haben zu dieser Zeit das Wohnzimmer stark beheizt und der Projektor hängt an der Decke. Ich vermute mal diese Tatsache als Grund. Auf jeden Fall läuft der Beamer wieder.

Ich habe mir erlaubt eine bebilderte Anleitung zum zurücksetzen der Thermosicherung anzuhängen. Vielleicht kann ich dem einen oder anderen dadurch ein wenig helfen.

Aber natürlich gilt: Stromkabel ziehen und wer zwei linke Hände hat sollte sowieso die Finger davon lassen, den Beamer zu öffnen. Die folgende Anleitung ist also NUR für technisch versierte Leute gedacht. Ich übernehme natürlich keinerlei Garantie oder Verantwortung!




Um den Gehäusedeckel zu entfernen müssen die gekennzeichneten drei Schrauben entfernt werden. Dann den Deckel vorsichtig anheben. Achtung: Der Deckel ist mit einem Kabel mit der Platine verbunden.





Den Stecker vorsichtig abziehen.



So, der Blick unter die "Haube".



Hier ein Blick auf das Lampennetzteil und darüber sitzt der Übeltäter oder auch Retter. Wie man möchte.



Jetzt nur noch einen etwas kräftigeren Druck auf den weißen Taster bis es "klickt"
und das war es. Jetzt das ganze rückwärts wieder zusammen bauen und sich freuen, denn das Filmvergnügen kann wieder beginnen.





Abschließend vielleicht noch eine Bemerkung zum Thema Staub. Wenn man einen Blick auf das Objektiv wirft, so kann man schon erkennen, wieviel Staub und Fusseln den Weg trotz Filter ins Gehäuse gefunden haben (900 Std.) Ein bischen Druckluft und jetzt sieht er wieder auch innen aus wie neu.

Jo, das war es erstmal von mir. Ein gutes Gefühl hier im Forum zu sein und auch mal etwas beigetragen zu haben, nachdem ich schon soviel Wissenswertes durch Euch erfahren habe.

Tschüss,
Bonaqua
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Dez 2007, 10:28
Super, hat geklappt Was mach ich allerdings jetzt mit der neuen BIrne?
Wie lager ich die am besten?

Wo kann man eigentlich die Stundenzahl ablesen?

Gruß
Bonny
Kino_Joe
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2007, 10:42
Hallo Bonaqua !!

Im Beamer-Menü ,gibt es unter Information die Stundenanzahl.

Noch ein Tip,vor dem Filmschauen die Heitzung abdrehen und gut lüften.
Sonst hast Du,bald wieder so ein Problem.

Die neue Lampe in die Original-Schachtel geben,oder in eine andere,das genügt schon.

Gruß:Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 01. Dez 2007, 10:44 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#7 erstellt: 02. Dez 2007, 19:28
@Bonaqua

nach wieviel stunden war das bei dir so?

@kino joe

was hat er dann wieder fürn problem? das die led leuchtet? warum?
rusty2000
Neuling
#8 erstellt: 09. Jan 2008, 01:21
danke hat mir sehr geholfen der beitrag.
Whesley
Neuling
#9 erstellt: 10. Mai 2009, 14:44
Vielen vielen Dank an dieses Forum für die Hilfe. Hatte das selbe Problem. Beamer machte Shutter auf und gleich wieder zu. Ging aber nach der letzten Sitzung einwandfrei. Lamp Replace blinkt nach 962 Lampenstunden...

Musste zugeben, dass ich diese Filter noch nie gereinigt habe. Tja, das rächt sich mal.

Also Filter gereinigt, aufgeschraubt, Thermo Reset Switch reingedrückt (knacks), wieder zugemacht, eingeschalten und die Sonne strahlte wieder!

Danke!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo BEAMER PLV-Z4 Replace Lamp Leuche
fernand am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  25 Beiträge
Lamp replace leuchtet bei Sanyo z4
santa10 am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  8 Beiträge
Sanyo PLV Z4 - Frage zur LAMP REPLACE-Anzeige
widi2006 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  7 Beiträge
Sanyo Z4 Lampenhilfe!
mannyrivera am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  27 Beiträge
Fehlermeldung bei Sanyo PLV-Z4
Sanyooo am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  4 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 lamp replace leuchtet trotz neuer Birne
Hesse68 am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  8 Beiträge
Sanyo Z4 Lampe nach <500 h kaputt!
Phillip3007 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  10 Beiträge
Hilfe Sanyo Z4 oder Z3
mlersch2107 am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  33 Beiträge
Sanyo Z4 - hoher Pfeifton!? HILFE!!!
Cobretty am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  6 Beiträge
Sanyo Z4 Bitte um Hilfe
Detlefnbg am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedShaima_Luise
  • Gesamtzahl an Themen1.467.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.812

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen