Beamer oder doch Plasma?

+A -A
Autor
Beitrag
Harumpa
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2008, 02:55
Hallo!
Eigentlich habe ich mich entschieden einen Plasma zu holen (entweder den Sammy q91/92 oder den Pana 71), aber jetzt will ich auf nummer sicher gehen und fragen ob man fürs gleiche geld genauso viel kriegt.Heisst einfach:Sollte ich doch einen Beamer für etwa 800 € und ne vernünftige Leinwand für etwa 150 € kriegen können,die das selbe bieten wie der Plasma nur eben mit grösserer Diagonale???
Meine Daten:
Sitzentfernung : 3 Meter (Plasma), 3,5 Meter bei nem Beamer
Beamer wäre in etwa 3,70 Entfernung zur Wand.
Mögliches Bild wäre beim Beamer auf max. 1,8*1,1 begrenzt weil ich da ne Ecke in der Wohnung habe und anders lässt es sich nicht realisieren.
Ich habe einen Philips HD Receiver und Premiere HD plus Premiere Fussball plus,sonst andere Programme über kabel digital.

Der Raum lässt sich ganz gut abdunkeln.Da ich aber sehr viel Fussball schaue, würde mich auch interessieren ob um 15:30 am Samstag der Beamer ne gute Leistung bringen kann???

Wichtig ist bei mir :
Bildquali
Fusbball
und unter 1000 € mit Leinwand

Frage:Ist sowas möglich????oderdoch lieber den Plasma mit kleinerer(ja fast halben) Diagonale???Ich dachte da an den Optoma Hd70 den es gerade für 699 € gibt???


[Beitrag von Harumpa am 27. Jan 2008, 02:57 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jan 2008, 03:09
In deinem Falle würde ich mir lieber einen Plasma zulegen. Ein Beamer ist für das Fußball-Schauen viel zu schade und sicherlich nicht als TV-Ersatz geeingnet, sondern nur für reine Film-Session.

Dazu ist er einfach viel zu empfindlich, mal eben anschmeissen, durchzappen und gleich wieder ausmachen ist nicht, das schadet der Lampe VIEL zu sehr. Ferner ist eine sehr gute Abdunklung ziemlich wichtig, was bei dir aber möglich zu sein scheint.
Darüber hinaus muss noch eine geeingete Leinwand gefunden, montiert und der Beamer darauf justiert werden.

Von daher: Lieber das Plasma Panel in einer 50" Ausführung, dann bist du glücklich.
Saundwerk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2008, 07:17
Hallo also ich würde den beamer nehmen. ich selber habe mir bei ebay recht günstig einen angeschaft und ich muss sagen : Top voll geill.
Widlarizer
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jan 2008, 08:05

Hallo also ich würde den beamer nehmen. ich selber habe mir bei ebay recht günstig einen angeschaft und ich muss sagen : Top voll geill.


Das ist eine recht objektive Aussage. Begründe dies bitte, vor allem im Hinblick auf die Vorteile des Beamers ggb. einem Plasma Panel was das reine TV schauen angeht?`Mal völlig abgesehen von der Bildgröße.
Harumpa
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jan 2008, 14:49
Also ein 50er Plasma kostet um die 1500 € und hat eben nur 127 cm (Fläche ca. 7000cm^2) Diagonale.Mit dem Beamer würde ich eine 190 cm (Fläche 14400 cm^2) Diagonale erzeugen und die doppelte Fläche haben.
Ich habe auch einen kleinen 55 cm Philips Fernseher,der dann fürs Fernsehen gedacht ist.Und zusätzlich würde man auch die Fernsehgewohnheiten verändern,heisst nicht mehr jeden Scheiss sehen und nur ausgewählte Sachen.
Fragen:
Wie ist die Quali auf eben diesen 190 cm Diagonale, wenn man Fussball auf Premiere SD schaut oder normales PAL Fernsehen???ISt es erträglich??Macht es Sinn....das Fussball auf Premiere HD geil aussieht, müssen wir uns nicht unterhalten.........
Lohnt es sich einen Lampe für ein Spiel anzumachen???Heisst 105 Minuten Laufleistung???
Welche Beamer sind empfehlenswert bis 800/900 €???und welche Leinwand passt auf eine Wandbreite von genau 185 cm???

Hier mal ein unproffesioneller Grundriss meines Wohnzimmers:




Der Proli müsste dann irgendwie zwischen Heizung und Couch stehen aber auf welcher Höhe ungefähr??Ich will mir das mal vorstellen können ob das nicht zu hässlich ist.Meine Decke ist 3,40 Hoch und alle Wände plus die Decke sind weiss gestrichen.
Tw10
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2008, 15:17
Hi,

ich gucke mit meinem alten TW10h alles was ich gucken will. Sprich DVD und TV. Da ich sowieso nicht die Art Mensch bin, die einschaltet, durchzappt und ausschaltet spricht nichts dagegen. Wenn ich ihn anmache, läuft er mindestens eine Stunde am Stück. Und bevor ich ihn wegen einer Stunde ausmache, lass ich ihn lieber durchlaufen und mach so lange was anderes. Der Projektor ist über 3Jahre alt und hat das ganze ziemlich gut überstanden.

Da ich normalerweise kein Fußballgucker bin, bis auf WM und EM, kann ich dir aber trotzdem versichern, dass der Rasen ziemlich gut aussieht auf 2m Breite bei Pal Zuspielung.

In deiner Preisklasse würd ich entweder zu einem DLP oder LCD greifen, DLP _musst_ du aber vorher auf jeden Fall testen ob dir das Bild bekommt. Wenn ich mir einen LCD kaufen würde, dann den Sony AW15, der kostet aber schon ohne Leinwand etwas über 900euro. Bei DLP würde ich den Acer PH730 holen. Den gibts auch schon für um die 700 Euro.
audiophob
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jan 2008, 15:34

Harumpa schrieb:
Wie ist die Quali auf eben diesen 190 cm Diagonale, wenn man Fussball auf Premiere SD schaut oder normales PAL Fernsehen???ISt es erträglich??

Das kommt auf deine Ansprüche an. Für mich ist schon PAL-DVD kaum erträglich auf 1.9m Bildbreite (genau die habe ich hier), bei TV bekomme ich da wirklich Kopfschmerzen.

Für SD habe ich einen 70cm Sony Trinitron CRT. Meiner Ansicht nach gibts für SD nichts besseres als Röhre in 50/60 Hz (kein Deinterlacing).

Falls es auch hierzulande endlich mal Sportübertragungen in 720p gibt, wäre ein Plasma-TV aber ok. Ich würde dann eins entweder mit genau 1280x720 oder 1080 nehmen, keins von diesen mit 1366x.., wg. der Skalierung. 720 auf 1080 skalieren ist kein Problem.
Saundwerk
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jan 2008, 15:43
Ihm ist ja die quali wichtig und da steht der beamer ja den lcd in nichts nach.Und vür fussball, nichts besseres.
Meine meinung
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Jan 2008, 15:54
Wenn sowieso schon ein TV vorhanden ist dann würd ich mir sicher ein Proki kaufen. Premiere HD ist in einer recht guten Qualität, so das es auch Spaß macht es auf dem Proki zu sehen.
lucky-speedy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Jan 2008, 20:01
Bei mir ähnliche Wohnungsverhältnisse.
Fussball scheidet bei mir allerdings volkkommen aus - auch andere HD-Zuspielungen!

Habe einen 72cm-Röhrenferseher - würde in meine Schrankwand ein 42" Plasma reinpassen würde ich sicher so einen kaufen (ich finde die haben ein verdammt interessantes Preisleistungsverhältnis) - aber bei mir fehlen halt ein paar cm.

Bei der Aufstellung brauchst du möglicherweise eine Beamer mit Lens-Shift (bei mir unumgänglich wegen Dachschräge)

Mein Tip: Epson TW680 (auch in meinem Fall der Favorit), alternativ Sanyo Z5.
khonfused
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jan 2008, 20:25
Ich hab mir die gleiche Frage auch gestellt.

Habe noch keinen LCD oder Plasma gesehen, der Fussball so gut darstellen kann wie mein Grundig 100Hz Megatron auf 66cm Diagonale.

Ich schaue ca. 70% Fussball und der Rest ist DVD.

Habe mich fuer einen Beamer entschieden aus 4 Gruenden:

1. Groessere Diagonale moeglich
2. Billiger als ein Plasma bei vergleichbarem Bild
3. Keine Schlieren bei schnellen Bewegungen (wichtigstes Kriterium gegen Flachfernseher)
4. Durch den Beamer schaltest du nur ein, wenn du auch wirklich was sehen willst, beim fussball sind das 2h und gut, bei einem Film auch. Wo da das Problem wg. Bequemlichkeit oder Haltbarkeit sein soll, erschliesst sich mir nicht.

Ansonsten kann ich immer ein gutes Buch empfehlen oder gute Musik.
Harumpa
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jan 2008, 21:11

khonfused schrieb:
Ich hab mir die gleiche Frage auch gestellt.

Habe noch keinen LCD oder Plasma gesehen, der Fussball so gut darstellen kann wie mein Grundig 100Hz Megatron auf 66cm Diagonale.

Ich schaue ca. 70% Fussball und der Rest ist DVD.

Habe mich fuer einen Beamer entschieden aus 4 Gruenden:

1. Groessere Diagonale moeglich
2. Billiger als ein Plasma bei vergleichbarem Bild
3. Keine Schlieren bei schnellen Bewegungen (wichtigstes Kriterium gegen Flachfernseher)
4. Durch den Beamer schaltest du nur ein, wenn du auch wirklich was sehen willst, beim fussball sind das 2h und gut, bei einem Film auch. Wo da das Problem wg. Bequemlichkeit oder Haltbarkeit sein soll, erschliesst sich mir nicht.

Ansonsten kann ich immer ein gutes Buch empfehlen oder gute Musik.

Also ich habe zurzeit einen Philips 9551(der beim Beamerkauf verkauft wird) der HD Ready ist und drüber guck ich auch Premiere HD.Ich habe mal bei den Eltern meiner Freundin probehalber Premiere HD auf dem Sony 40 W 2000 laufen lassen und es war sehr gut.Normales Pal gefällt mir da nicht so dolle,hab noch keinen LCD gesehen der mich überzeugt hätte. Deswegen wollte ich mir den Samsung oder den Pana holene.Da war ich überzeugt und ich wollte mit diesem Thread halt die Möglichkeit des Beamers ausloten.HEisst einfach mal sehen ob man für weniger oder das selbe Geld mehr kriegt.Grössere Diagonale und vielleicht ein gutes bis sehr gutes Bild.


Saundwerk schrieb:
Ihm ist ja die quali wichtig und da steht der beamer ja den lcd in nichts nach.Und vür fussball, nichts besseres.
Meine meinung

Verstehe ich das richtig, dass der Beamer für Fussball das beste ist???

Über Fussball bei den Öffentlichen braucht man sich nicht unterhalten,da ist die Quali oft sehr gut.Premiere SD scheint da etwas schlechter zu sein und deswegen hatte ich meine Bedenken.
Ausserdem wollte ich mit dem Beamer etwas gezielter Fernsehen und nicht jeden SCHEISS angucken.SO läuft die Glotze nebenbei und man schaut ab und zu auch was, was man sonst nie schauen würde.Beim Beamer würde ich es mir 2 mal überlegen!!!
Also lieber ein Buch oder mit der Freundin was unternehmen.Der Beamer hätte sozusagen einen sozialen Aspekt

BTW:Wie hoch und an welcher Stellemüsste ich den Beamer anbringen..??????


[Beitrag von Harumpa am 27. Jan 2008, 21:13 bearbeitet]
lucky-speedy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jan 2008, 21:28

BTW:Wie hoch und an welcher Stellemüsste ich den Beamer anbringen..??????


Kann man grob bei http://www.projektoren-datenbank.comsehen.
Harumpa
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jan 2008, 21:29
Der Epson TW 680 hört sich ja nicht schelcht an ,aber was ist da mit Fussball um 15:30 (vor allem im SOmmer)???.Er soll wohl dem TW 700 gleich sein???
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=604478#Meinungen

der Sanyo z5 hört sich auch nicht schelcht an
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=388549#Meinungen

der Acer scheidet wohl wegen fehlendem lens shift aus...das heisst ja auch das das Ding mittig zum Bild aufgestellt sein muss,also bei mit in ein Meter Höhe und etwa ein Meter von der Wand weg...ein NO GO

und dann haben wir den Optoma HD70 mit 699 €
http://www.guenstige...045#ankermehrpreise3

Gibts noch mehr was man sich ansehen sollte ???Was würdet Ihr noch empfehlen???

BTW:Haben Projektoren auch die 2 Wochen Rückgabefrist bei Inet Handel??.Kann ich da bischen testen,oder gibts ein Problem wegen der Lampe????
lucky-speedy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jan 2008, 01:50
Wie gesagt, bei mir ähnliche Verhältnisse und Favorit TW680 vor Z5!

Bei fehlendem Lens-shift hatte ich auch mal den Gedanken die Leinwand leicht schräg anzubringen (damit sie dann doch wieder parallel zum Beamer steht)

Beim Optoma hast du (soviel ich weiß) keinen Lens-Shift!

Bei deiner Wohnung hättest du aber vermutlich noch die Möglichkeit den Beamer an die Decke zu hängen ... musst mal gucken wie es mit dem offset passt
ippahc
Inventar
#16 erstellt: 29. Jan 2008, 15:33
hallo,
im sommer um 1600 uhr (muss)der raum dunkel sein ,
sonst ist schwarz nunmal grau,
überall weisse wände geht auch nicht,da das licht von der decke und den wänden zurück auf die leinwand geht!
wenn du kein filmfreek bist ,und es liebst im dunkel zu sitzen!
dann plasma!!!
im kino stört ja auch manchmal schon die notausgangbeleuchtung!
bei mir geht gerade noch ne kleine tischlampe die nicht nach ober strahlt,damit ich ein eindrehen kann!
wenn du lcd nicht gut findest,wird dich ein beamer nicht zufrieden stellen!
selbst der teuerste und die beste leinwand!
grau ist nicht schwarz!

alle anderen vorteile,selbst wenn du einmal im jahr ne ersatzlampe brauchst(da ein plasma in der grösse bis zu 300 watt mehr verbraucht)liegen beim beamer!
und! mein haus,mein auto,meine frau,mein Beamer!
obwohl(mein plasma)
gruss
chappi
ps.ich habe nur ein Z2,bin aber mehr als zufrieden!
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Jan 2008, 15:53
Meiner Meinung nach sind HC-Prokis nicht dazu geeignet auch am Tage halbwegs ansehnliche Bilder zu machen. Entweder ein Multimedia Prokis für viel Licht aber kein gutes Kinobild oder eben ein HC-Proki dafür weniger Licht aber im Dunkel dafür ein gutes Bild, mit guten Schwarz und guten Kontrast. HC Prokis sind immer nur für ein ganz abgedunkelten Raum sinnvoll.
Harumpa
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jan 2008, 18:10

ippahc schrieb:
hallo,
im sommer um 1600 uhr (muss)der raum dunkel sein ,
sonst ist schwarz nunmal grau,

Also wenn ich um 16 Uhr im Sommer meine roten Gardinen zuziehe,dann wirds rot/puffschummerig.Abgedunkelt kann man das nicht nennen.


wenn du kein filmfreek bist ,und es liebst im dunkel zu sitzen!
dann plasma!!!

Ich bin ein Filmfreak und am liebsten zu jeder Zeit.In der Woche ist es ja kein Ding,da ich arbeiten muss und somit eh erst gegen 17/18 Uhr home bin.Am WE möchte ich natürlich Fussball geniessen und das zu jeder Zeit.




wenn du lcd nicht gut findest,wird dich ein beamer nicht zufrieden stellen!

Also ich habe schon ordentliche LCDs gesehen,aber keine die mich wirklich überzeugt hätten mir einen zu kaufen.



alle anderen vorteile,selbst wenn du einmal im jahr ne ersatzlampe brauchst(da ein plasma in der grösse bis zu 300 watt mehr verbraucht)liegen beim beamer!
und! mein haus,mein auto,meine frau,mein Beamer!
obwohl(mein plasma)
gruss
chappi
ps.ich habe nur ein Z2,bin aber mehr als zufrieden!




Mackie-Messer schrieb:
Meiner Meinung nach sind HC-Prokis nicht dazu geeignet auch am Tage halbwegs ansehnliche Bilder zu machen. Entweder ein Multimedia Prokis für viel Licht aber kein gutes Kinobild oder eben ein HC-Proki dafür weniger Licht aber im Dunkel dafür ein gutes Bild, mit guten Schwarz und guten Kontrast. HC Prokis sind immer nur für ein ganz abgedunkelten Raum sinnvoll.

Hmm,das ist natütlich

Also ich habe vor einem halben Jahr den panasonic pt-lb 10 in aktion gesehen und fand ihn recht ordentlich.Er war aber nicht richtig eingestellt,der Zuspieler war ein notebookdvdplayer und als Leinwand diente ein Tuch das über eine dunkelrote Holzplatte gespannt war,also eher amatuerbedingungen als profi.
Man ist das alles schwer
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Jan 2008, 18:30
Also ich hab den Sanyo Z2000 und mein Vater den HC4900 und ich hab auch schon manch anderen HC Prokis in Aktion gesehen. Wenn jemand der Meinung ist das solch ein Proki auch im Halbdunkel etwas taugt, dann muss der Jenige entweder zum Augenarzt oder er hat nur geringste Ansprüche an der Qualität.
Harumpa
Stammgast
#20 erstellt: 29. Jan 2008, 19:54

Mackie-Messer schrieb:
Also ich hab den Sanyo Z2000 und mein Vater den HC4900 und ich hab auch schon manch anderen HC Prokis in Aktion gesehen. Wenn jemand der Meinung ist das solch ein Proki auch im Halbdunkel etwas taugt, dann muss der Jenige entweder zum Augenarzt oder er hat nur geringste Ansprüche an der Qualität.

sorry,hab mich wohl falsch ausgedrückt....sollte eher sowas wie "das ist ja scheisse für mich und mein sehverhalten" heissen,weil ich ja fussbal und kino gucken will.Wollte eigentlich nur sagen, dass du recht hast und ich es mir nochmal gründlich überlegen muss!
Nicht gleich hauen
Signature
Inventar
#21 erstellt: 29. Jan 2008, 20:02

Wenn jemand der Meinung ist das solch ein Proki auch im Halbdunkel etwas taugt, dann muss der Jenige entweder zum Augenarzt oder er hat nur geringste Ansprüche an der Qualität.

Dem kann ich mich nur anschließen.
Maikj
Inventar
#22 erstellt: 29. Jan 2008, 22:20

Mackie-Messer schrieb:
Meiner Meinung nach sind HC-Prokis nicht dazu geeignet auch am Tage halbwegs ansehnliche Bilder zu machen. Entweder ein Multimedia Prokis für viel Licht aber kein gutes Kinobild oder eben ein HC-Proki dafür weniger Licht aber im Dunkel dafür ein gutes Bild, mit guten Schwarz und guten Kontrast. HC Prokis sind immer nur für ein ganz abgedunkelten Raum sinnvoll.


Hi !

Ich dachte, es ging dem Fragensteller vorallem um Fussballübertragungen ?

Und hierfür ist z.B. mein HC 3100 auch im halbdunkeln hervoragend geeignet.

Filme im im Halbdunkeln lassen sich mit überhaupt keinem Beamer Sinnvoll schauen weil echtes Schwarz nunmal nicht möglich ist, egal wieviel Ansilumen das Gerät hat.

Gruss

Maik
Harumpa
Stammgast
#23 erstellt: 29. Jan 2008, 23:33

Maikj schrieb:

Mackie-Messer schrieb:
Meiner Meinung nach sind HC-Prokis nicht dazu geeignet auch am Tage halbwegs ansehnliche Bilder zu machen. Entweder ein Multimedia Prokis für viel Licht aber kein gutes Kinobild oder eben ein HC-Proki dafür weniger Licht aber im Dunkel dafür ein gutes Bild, mit guten Schwarz und guten Kontrast. HC Prokis sind immer nur für ein ganz abgedunkelten Raum sinnvoll.


Hi !

Ich dachte, es ging dem Fragensteller vorallem um Fussballübertragungen ?

Und hierfür ist z.B. mein HC 3100 auch im halbdunkeln hervoragend geeignet.

Filme im im Halbdunkeln lassen sich mit überhaupt keinem Beamer Sinnvoll schauen weil echtes Schwarz nunmal nicht möglich ist, egal wieviel Ansilumen das Gerät hat.

Gruss

Maik

Also heisst,dass man bei Fussball diese Abstiche im Halbdunkeln verkraften kann, nur nicht bei Filmen nicht.Damit könnte ich leben. Ist halt schwer jemanden zu finden der ein vergleichbares System hat....bei Vorführungen tue ich mich da immer schwer....


[Beitrag von Harumpa am 29. Jan 2008, 23:59 bearbeitet]
Harumpa
Stammgast
#24 erstellt: 31. Jan 2008, 20:36
War heute mal im Saturn und hab den pana ax 200 auf einer 1,80 mal 1,00 Meter Leinwand in Aktion gesehen(leider nicht im Abgedunkelten Raum,sondern ganz normal in den Verkaufsräumen in heller Umgebung).Hat mich echt beeindruckt.Daneben stand ein Philps LCD und der hatte selnstverständlich eine bessere Leuchtkraft, aber das bessere Fussballbild war beim Beamer. Schwarz ist bei dieser Beleuchtung natürlich Grau,aber beim Fussball war das nicht allzu schlimm....ICh frage mich wie das bei mir in der Wohnung ausgesehen hätte.
Ich könnte natürlich so frech sein und einen Beamer bei nem Shop bestellen und bei nichtgefallen innerhalb der 14 Tage zurückschicken ....

BTW:Wlechen Beamer sollte ich jetzt nehemen wenn ich max 900 € oder weniger ausgeben will..???
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 01. Feb 2008, 02:17
Bei Saturn in Bremen geben die dir den Proki für 5h zum testen mit. Das könnte doch eventuell reichen für dich. Ich denke das wird dann in anderen Saturn Märkten nicht anders sein.
Cheater2
Stammgast
#26 erstellt: 01. Feb 2008, 02:47
hö? und unter was für welche Bedingungen?!? Ich mein, die sind doch nich so blöd, und drücken dir einfach das teil so in die Hand.. oder doch?
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 01. Feb 2008, 03:31
Also als ich mal mal für ein Proki bei Saturn interessiert habe, das war vor ca. 6 Monaten und mich mit dem Verkäufer unterhielt, sagte er mir das ich den Proki für bis zu 5h zum testen mitnehmen könne. Er würde mir dann natürlich das Vorführgerät mitgeben. Geh doch hin und frag mal. Mehr als ein nein wirds nicht geben. Ich denke aber das sie zumindest einen Ausweis oder cash als Pfand haben wollen.


[Beitrag von Mackie-Messer am 01. Feb 2008, 03:34 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#28 erstellt: 01. Feb 2008, 03:58
hallo,
beamer kann mann doch auch ohne angaben von gründen zurückbringen!
oder etwa nicht,14 tage!

gruss
chappi
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 01. Feb 2008, 04:05
Das 14 Tage Rückgaberecht besteht nur für den Versandhandel, Haustürgeschäfte und Onlinehandel. Alles andere ist Kulanz der Händler.
Harumpa
Stammgast
#30 erstellt: 01. Feb 2008, 10:32
hmm...das mit saturn hört sich nicht schelcht an....
Haiopai
Inventar
#31 erstellt: 01. Feb 2008, 11:51

Harumpa schrieb:
Also ein 50er Plasma kostet um die 1500 € und hat eben nur 127 cm (Fläche ca. 7000cm^2) Diagonale.Mit dem Beamer würde ich eine 190 cm (Fläche 14400 cm^2) Diagonale erzeugen und die doppelte Fläche haben.
Ich habe auch einen kleinen 55 cm Philips Fernseher,der dann fürs Fernsehen gedacht ist.Und zusätzlich würde man auch die Fernsehgewohnheiten verändern,heisst nicht mehr jeden Scheiss sehen und nur ausgewählte Sachen.
Fragen:
Wie ist die Quali auf eben diesen 190 cm Diagonale, wenn man Fussball auf Premiere SD schaut oder normales PAL Fernsehen???ISt es erträglich??Macht es Sinn....das Fussball auf Premiere HD geil aussieht, müssen wir uns nicht unterhalten.........
Lohnt es sich einen Lampe für ein Spiel anzumachen???Heisst 105 Minuten Laufleistung???
Welche Beamer sind empfehlenswert bis 800/900 €???und welche Leinwand passt auf eine Wandbreite von genau 185 cm???

Hier mal ein unproffesioneller Grundriss meines Wohnzimmers:




Der Proli müsste dann irgendwie zwischen Heizung und Couch stehen aber auf welcher Höhe ungefähr??Ich will mir das mal vorstellen können ob das nicht zu hässlich ist.Meine Decke ist 3,40 Hoch und alle Wände plus die Decke sind weiss gestrichen.


Moin Harumpa

Vorab ,jeder Vorredner der hier eine korrekte Abdunklung als Voraussetzung genannt hat ,hat vollkommen recht ,zumindest was auf die Leinwand fallendes Tageslicht anbetrifft .

Schau ich mir dazu deine Räumlichkeit an ,ist dies bei dir ein verschärftes Problem ,da du durch die Balkontür seitlich einfallendes Licht hast ,das ist das nervigste überhaupt ,da es Schattierungen erzeugt .

Bevor du überhaupt an einen Beamer denkst ,muss das entweder durch eine Außenjalousie oder ein perfekt passendes Rollo von innen gelöst sein ,ansonsten wird dich dies auf Dauer auch bei Fußball nerven .

Was den Vorteil der Bildgröße anbetrifft ,hast du übrigens vollkommen recht auf den Beamer abzuzielen ,wenn es dir um wirkliches Kinofeeling geht .
Dies tritt nämlich erwiesener Maßen erst dann ein ,wenn das Bild einen bestimmten Prozentsatz des menschlichen Sichtfeldes einnimmt ,von daher sind Diagonalen von 104cm nicht mehr als zu groß geratene Fernseher ,mit Kino hat das absolut nichts zu tun .

Weiter gehts mit der Möglichkeit sich ein wenig Licht beim Beamerbetrieb zu verschaffen ,ohne das es wirklich stört ,das geht sehr wohl .
Beachten muss man dabei nur ,das es nicht direkt auf die Leinwand strahlt ,Leute die die Leinwand direkt an der Zimmerwand anbringen berauben sich dieser Möglichkeit unnötiger Weise .
Bei mir sitzt die Leinwand (Rollo) 30cm von der Wand ab ,in Bezug auf die Leinwand ist dabei auf Lichtundurchlässigkeit zu achten .
Schräg hinter der Leinwand habe ich eine kleine Leuchte ,auf die Art ist eine sanfte Raumbeleuchtung möglich ohne das es die Bildqualität entscheidend stört .

Deine weißen Wände sind vernachlässigbar solange sie nicht gerade perlweiß Hochglanz lackiert sind ,bei mir ist es eine matte weiße Strukturtapete ,da reflektiert so gut wie gar nix .

Der nächste Punkt wäre die Auflösung des Beamers ,ganz einfache Modelle mit 800x600 Auflösung kommen allein durch deine Sichtentfernung nicht in Frage ,du würdest einzelne Pixel sehen und das nervt .

Weiter oben wurde der Optoma HD 70 empfohlen,der bietet da derzeit ab 670 Euro das beste Preis Leistungs Verhältnis. Nativ 720p + die Fähigkeit bis 1080i darstellen zu können ,das hat schon was .

Grundsätzlicher Vorteil bei Beamern ist für mich auch die Tatsache ,das sie mit Rolloleinwand ,wenn sie nicht benutzt werden kaum auffallen ,hingegen dir ein halbwegs vergleichbares Display mit 152cm Diagonale optisch das Wohnzimmer derart dominiert ,das es für nicht akzeptabel ist .
Bei meiner leicht abgesetzten Leinwand ,steht dahinter noch ein Bücherregal und wenn sie eingerollt ist ,fällt das ganze Bildequipment kaum noch auf .

Was die Haltbarkeit angeht mach ich mir ebenfalls keine Sorgen ,es werden mittlerweile schon haufenweise defekte LCD und Plasma Displays gebraucht feil geboten ,ergo ist es um deren Langzeithaltbarkeit wohl auch nicht sooooo dolle bestellt ,eine defekte Beamerlampe ist ersetzbar dagegen und mehr geht bei den Teilen selten kaputt.

Einziger wirklicher Vorteil von LCD und Plasma ist die einfache Handhabung ,aufstellen, anschließen,fertig .
Ob dir das wichtiger ist als echtes Kino ,musst du selber entscheiden .

Gruß Haiopai
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 01. Feb 2008, 16:29
Dass das Streulicht welches von der Leinwand auf die Wände geworfen wird und dann wieder auf die Leinwand zu vernachlässigen ist, ist wohl eher relativ. Wenn man ein weißes Blatt Papier neben die Leinwand hält und sich anschaut wie hell diese Blatt ist obwohl kein direktes Licht aud diese Blatt fällt sondern nur Streulicht von den Wänden, kann man sehen dass das Streulicht einen großen Unterschied ausmacht. Denn gerade in Szenen wo ein starker hell dunkel Kontrast vorhaden ist, ist so kaum ein Schwarz möglich sondern doch nur so eine milchige Suppe. Und auch ein Licht hinter der Leinwand wird von den übrigen Wänden wieder auf die Leinwand reflektiert so das ein wirklich gutes Schwarz nicht möglich ist. Nicht umsonst sind Kinosäle dunkel gehalten, so das gerade in hellen Szenen kein Streulicht wieder auf die Leinwand geworfen wird.
Haiopai
Inventar
#33 erstellt: 01. Feb 2008, 16:39

Mackie-Messer schrieb:
Dass das Streulicht welches von der Leinwand auf die Wände geworfen wird und dann wieder auf die Leinwand zu vernachlässigen ist, ist wohl eher relativ. Wenn man ein weißes Blatt Papier neben die Leinwand hält und sich anschaut wie hell diese Blatt ist obwohl kein direktes Licht aud diese Blatt fällt sondern nur Streulicht von den Wänden, kann man sehen dass das Streulicht einen großen Unterschied ausmacht. Denn gerade in Szenen wo ein starker hell dunkel Kontrast vorhaden ist, ist so kaum ein Schwarz möglich sondern doch nur so eine milchige Suppe. Und auch ein Licht hinter der Leinwand wird von den übrigen Wänden wieder auf die Leinwand reflektiert so das ein wirklich gutes Schwarz nicht möglich ist. Nicht umsonst sind Kinosäle dunkel gehalten, so das gerade in hellen Szenen kein Streulicht wieder auf die Leinwand geworfen wird.



Mackie ,das ist gut und richtig ,die Frage ist nur der persönlich ausreichende Maßstab .
Und da kaum einer auf die Idee kommt sein Wohnzimmer schwarz zu streichen ,sind da Kompromisse fällig .

Die meisten von uns werden zumindest helle ,wenn nicht gar gänzlich weiße Wände haben ,was aber nun kein Grund wäre ,einen Beamer Betrieb als unmöglich zu bezeichnen .

Ich habe eben auch teilweise weiße Wände ,habe aber bei abgedunkelten Raum aus meiner Sicht keinerlei Probleme mit der Schwarz Darstellung ,wobei ich gerne Science Fiction Filme schaue und es gerade dort wohl ein Kriterium ist .

Und meine Augen sind völlig in Ordnung

Gruß Haiopai
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 01. Feb 2008, 16:49
Ich sage ja nicht das Proki schauen so kein Spaß macht aber wenn du sagst das weiße Wände zu vernachlässigen sind sehe ich das als nicht richtig an. Man muss die Wände ja nicht gleich Schwarz streichen und ne grufti Höhle draus machen aber wenn die Wände getönt sind fällt auch weniger Streulicht auf die Leinwand. Und wenn du keine Probleme bei Sci-Fi Filmen hast liegt es wohl daran das die Scenen insgesamt sehr dunkel sind und so auch kaum Streulicht existiert. Sowei man aber Scenen hat in denen etrem helle Bildanteile sind und auch gleichzeitug dunkle oder schwarze, können diese Flächen nicht annähernd Schwarz sein, durch das Streulicht welches von hellen Wänden geworfen wird.
Haiopai
Inventar
#35 erstellt: 01. Feb 2008, 17:20
Klar Mackie ist eine leicht abgetönte Wand eindeutig besser ,aber bevor ich sowas mache ,schau ich erstmal ob es für mich wirklich notwendig ist ,oder ob mir die gebotene Qualität reicht .
Mehr wollte ich mit der Vernachlässigung gar nicht ausdrücken .

Gruß Haiopai
ippahc
Inventar
#36 erstellt: 01. Feb 2008, 17:25

Mackie-Messer schrieb:
Das 14 Tage Rückgaberecht besteht nur für den Versandhandel, Haustürgeschäfte und Onlinehandel. Alles andere ist Kulanz der Händler.


hmm,
das ist komisch
wenn ich bei mediamarkt was kauf,
dann kann ich das immer zurückbringen,
selbst cd's!!
war eben doppelt,beim geburtstag!
auch nen tv habe ich einfach zurückgebracht,und geld wieder bekommen,kein gutschein!

gruss
chappi
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 01. Feb 2008, 18:00

ippahc schrieb:

Mackie-Messer schrieb:
Das 14 Tage Rückgaberecht besteht nur für den Versandhandel, Haustürgeschäfte und Onlinehandel. Alles andere ist Kulanz der Händler.


hmm,
das ist komisch
wenn ich bei mediamarkt was kauf,
dann kann ich das immer zurückbringen,
selbst cd's!!
war eben doppelt,beim geburtstag!
auch nen tv habe ich einfach zurückgebracht,und geld wieder bekommen,kein gutschein!

gruss
chappi

Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Dort steht
"Alles andere ist Kulanz der Händler"
Das man grundsätzlich ein 14 tägiges Rückgaberecht hat, ist ein Irrglauben.


[Beitrag von Mackie-Messer am 01. Feb 2008, 18:04 bearbeitet]
Harumpa
Stammgast
#38 erstellt: 10. Feb 2008, 14:02
Also ich habe am Freitag mit paar Kumpels den Panasonic pt-lb 10 (über ein vga Kabel mit nem Notebook als Zuspieler)hier gehabt und angesehen.Da das ein LCD-Beamer von 2005 ist, ist vieles grau aber annehmbar. Leider konnte ich das alles nur im Dunkeln testen. Die Reflektionen hielten sich im Rahmen aber im Zimmer selbst war es duch den Proki recht hell.
Eigentlich wollte ich den Optoma hd70 bestellen aber jetz nehm ich doch den 65er.Der sollte laut diesem Thread http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=947156 (über ein vga Kabel mit nem Notebook als Zuspieler) zumindest das selbe Bild haben und hat mehr Leuchtkraft,was mir eventuell bei Fussball am Nachmittag helfen sollte.Ausserdem ist er nicht unwesentlich teuerer,zurzeit 730 € bei t-online.de .
Leider hab ich kein deutsches oder ein anderes Review gefunden,kann vielleicht jemand helfen???


[Beitrag von Harumpa am 10. Feb 2008, 18:32 bearbeitet]
Harumpa
Stammgast
#39 erstellt: 10. Feb 2008, 22:41
hab nochmal nachgelesen und 34db ist echt n bischen viel....ich kann mich echt zwischen dem 65 und dem 70 nicht entscheiden....bitte hilfe..............
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 11. Feb 2008, 01:00
Dir sollte klar sein, das wenn du helle Wände haßt, du so ziemlich nie ein gutes Schwarz hinbekommst, weil immer Streulicht auf die Leinwand geworfen wird. Nur wenn die Scenen insgesamt ganz dunkel sind, wird nur wenig Streulicht auf die Leinwand geworfen.


[Beitrag von Mackie-Messer am 11. Feb 2008, 01:04 bearbeitet]
Harumpa
Stammgast
#41 erstellt: 11. Feb 2008, 01:44

Mackie-Messer schrieb:
Dir sollte klar sein, das wenn du helle Wände haßt, du so ziemlich nie ein gutes Schwarz hinbekommst, weil immer Streulicht auf die Leinwand geworfen wird. Nur wenn die Scenen insgesamt ganz dunkel sind, wird nur wenig Streulicht auf die Leinwand geworfen.

ja das habe ich leider feststellen müssen.allerdings muss ich sagen, dass das schwarz vom film abhängig ist....ich habe scarface mal eingelegt und da war selbst bei dem pana das schwarz schon okay und definitiv von den grauen 4:3 letterbox streifen zu unterscheiden.....
mir wärs lieber einen tipp wegen hd70 und hd65 zu bekommen ich bin zum schluß gekommen,dass ich einfach einen recht vernünftigen beamer bestelle und das alles einfach durchteste.sollte es mir gefallen und meinen qualistandart entsprechend sein,dann behalt ich ihn und wenn nicht geht er zurück....so einfach ist das...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer oder doch einen Plasma?
c0rvette am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  18 Beiträge
Beamer oder 50" Plasma?
JaCkY_bOyS am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  96 Beiträge
Beamer Lösung oder doch lieber großer Plasma?
Se_Gall am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  57 Beiträge
Beamer oder doch lieber 50-Zoll Plasma
MrCutty am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  14 Beiträge
Plasma oder beamer ?
artseg am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  16 Beiträge
Plasma oder Beamer?
michaelffm75 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  22 Beiträge
FullHD: Plasma oder Beamer?
Addie am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  3 Beiträge
beamer oder plasma
sgattmann am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  39 Beiträge
Beamer oder Plasma oder LCD
marco044 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  23 Beiträge
erster Beamer oder erster Plasma ?
RonaldRheinMain am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedJonas_SCH
  • Gesamtzahl an Themen1.467.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.993

Hersteller in diesem Thread Widget schließen