Beamer für Cafe (Bildqualität oder Lumen)?

+A -A
Autor
Beitrag
Buxx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2008, 01:45
Hi Leute,

ich möchte für ein Jugendcafe einen Beamer kaufen. Je länger ich im Internet Beamern vergleiche desto mehr wird das ganze zur Suche nach der Eierlegendenwollmilchsau.

Meine Anforderungen sind eigentlich "nur":

1.) DVD schauen => am besten Breitformat
2.) PS3 und XBOX360 anschließbar => HDMI oder geht es per Adapter auch auf RGB?
3.) Präsentationen per Laptop bei Tageslicht => >2500 Lumen reichen 2000 oder doch 3000?
4.) Budget von max 1000 Euro

Wenn ich nur Video und Konsole möchte dann wäre die Wahl einfach, aber da der Beamer auch noch halbwegs lichtstark sein sollte wird es schwer.

Was denkt ihr: Wieviel Lumen reichen in einem relativ hellen Café aus? Wie schließe ich am besten eine nextgen Konsole an?

Letztlich ist es die Frage will ich auf Lumen verzichten oder auf Bildqualität (wenn ich per Composite mit PS3 den Beamer ansteuere), oder kennt ihr einen Beamer der beide Anforderungen vereint?

Meine bisherigen Favoriten:
----------------------------------------------------------------------------------
EPSON EMP-TW680, 16:9, hdmi, dafür nur 1600 Lumen
Panasonic PT AX200, 16:9, hdmi, immerhin 2000 Lumen
Sanyo PLC-WXU10, 16:9, kein hdmi, immerhin 2000 Lumen
Sanyo PLC-XU75, kein 16:9, kein hdmi, dafür 2500 Lumen
Sanyo PLC-XU78, kein 16:9, kein hdmi, dafür 3000 Lumen

Optoma EP774, kein 16:9, kein hdmi, dafür 4000 Lumen


[Beitrag von Buxx am 28. Jan 2008, 02:27 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2008, 02:39
Hi Buxx,

wie breit soll denn die LW werden und was heisst helles Cafe?
Soll ohne Abdunklung projeziert werden oder sind nur die Wände weiss?


[Beitrag von Norbarde am 28. Jan 2008, 02:40 bearbeitet]
Buxx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2008, 03:06
Hi Norbarde,

die LW soll 1,80-2m breit sein (ich werde ne Motor-LW kaufen).

Das Café kann man nicht abdunkeln, es hat kein direkte Sonneneinstrahlung aber viele raumhohen Fenster. Oft wird das Cafe abends genutzt aber gerade bei Fussballspielen müssen wir gegen Tageslicht ankämpfen. Die Wände selbst sind in dunklem Rot und Gelb gehalten.


[Beitrag von Buxx am 28. Jan 2008, 03:08 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jan 2008, 04:29
also der panasonic pt-ae 200 kann laut c4h tatsächlich 2000 lumen erreichen und hat als hk-proki mehr anschlüsse. ich kann bei mi mit ca. 600 reelle lumen bei umgebungslicht auf 2,20 noch sehr gut fussball schaun. von daher müssten 2000 lumen ausreichen. ich erinnere mich noch an public viewing bei der wm. da waren aus meiner sicht beide aspekte [helligkeit und auflösung] wichtig. würde daher zum pana greifen. als lcd ist er recht rauchempfindlich. aber das ist nach der heutigen gesetzlage eh kein thema.
clehner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Jan 2008, 10:26

Buxx schrieb:

Meine bisherigen Favoriten:


Mitsubishi WL639U, 3500Lumen, HD-Ready aber kein Full-HD, der dürfte für diese Anwendung vielleicht eher geeignet sein (1.999 Euro).
Buxx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jan 2008, 12:25
Guten Morgen allerseits,

@Clehner: leider ist der Mitsubishi WL639U 1000 Euro über meinem Budget. Denken sie dass ich wirklich 3500 Lumen brauche? Falls ja würde ich auf HDMI verzichten und einen relativ günstigen 3-4k Lumen Beamer kaufen.

@Norbarde: danke für die einschätzung das hilft echt weiter, was für einen Beamer haben Sie?


[Beitrag von Buxx am 28. Jan 2008, 12:26 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jan 2008, 13:20
Guten Morgen

Ich habe nen Optoma HD73. Der wird vom Hersteller mit 1200 Lumen beworben, die er niemals erreicht. Da wird nach meiner Erfahrung oft übertrieben. Ob die Helligkeitsangaben bei den Präsentationsgeräten stimmen kann ich nicht beurteilen. Da es sich hier wie der Name schon sagt eher um Hifi als um Business oder Präsentation dreht könnten Erfahrungsberichte in dem Bereich schwieriger zu bekommen sein. Helligkeit ist sicherlich immer noch der wichtigste Faktor bei öffentlichen Vorführungen mit Umgebungslicht. Da helfen evtl. Tests weiter. Der Rest (Auflösung, Bildqualität) sollte meiner Ansicht nach aber auch stimmen.
Bei mir ist es allerdings trotz mehrerer Fenster so, dass die Leinwand in einer "dunklen" Ecke hängt, wo kein Fenster gegenüber liegt. Direkte Sonneneinstrahlung kann man sowieso vergessen. Aber selbst wenn bei Ihnen keine "Ecke" sein sollte die "lichtgeschützt" ist müssten 2000 Lumen meiner Ansicht dann ausreichen. Bei 1000€ muss man halt Kompromisse eingehen mit denen man aber denke ich noch leben kann. Für 2000€ sieht die Lage natürlich anders aus.

Freut mich wenn ich helfen konnte.

Gruß,
Norbarde
Buxx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jan 2008, 13:28
Hallo Norbarde,

merci für die infos. ich habe mittlerweile nen Händler gefunden der den AX200 vorführen kann ich denke den werde ich mir mal anschauen und dabei alle Lichter anmachen lassen um unsere Situation zu simulieren

grüße
Buxx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Feb 2008, 13:45
Kurzes Feedback an alle Interessierten:

ich habe mir heute den AX200 live angesehen, bei voller Beleuchtung + direktem Licht auf die Leinwand. Ich war wirklich von der Leuchtkraft beeindruckt! Klar das Bild war grenzwertig, aber es ging. Ich kann den Beamer echt für helle Räume empfehlen. Ich denke ich habe meinen Beamer gefunden

grüße,
Heiko
Norbarde
Stammgast
#10 erstellt: 01. Feb 2008, 18:59
Hi Buxx,

danke fürs Feedback! Freut einen immer zu hören was draus geworden ist. Umso mehr wenn der Tipp richtig war. Ich denke auch dass der Dynamik-Modus des PT-AX200 für ordentlich Helligkeit sorgt. Außerdem haben Sie durch den Lens-Shift und dem großen Zoomfaktor den höchstmöglichen Aufstellungskomfort und über 16:9 werden imo jetzt schon die wichtigsten Ereignisse ausgestrahlt. Na dann viel Erfolg für Euer Jugencafe!

Gruß,
Norbarde


[Beitrag von Norbarde am 01. Feb 2008, 19:16 bearbeitet]
Buxx
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Feb 2008, 21:31
jo merci nochmal für die tipps
Buxx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Feb 2008, 00:25
ich bins nochmal ich hab nochmal weiter gelesen und gemerkt dass für rauchige oder fettige verhältnisse nun mal ein lcd beamer net so geeignet ist...

Deshalb schau ich mir grad den Acer P5270 an. Der hat 3000 Lumen (wir können leider net abdunkeln), DLP, alle Ausgänge die man braucht aber ich hab keine Ahnung ob Acer Beamer was taugen? Hat jemand Erfahrung mit denen?

Wir haben schon nen Acer XD1280 rumstehen aber der kann irgendwie gar nix. Ich bin mir nur nicht sicher ob es daran liegt dass es ein mobiler Beamer ist oder dass es ein Acer ist. Letzters wäre doof, schließlich lohnt sich der neue Beamer nur wenn er wirklich besser ist als der Alte...

P.s.: wenn jemand nen guten DLP Beamer mit >= 2500 Lumen, < 1000 Euro kennt nur her mit den Tipps
alexgerd
Neuling
#13 erstellt: 15. Jun 2009, 13:44
Hallo buxx,

wie bist du zufrieden?
Ich möchte nämlich auch den Panasonic PT-AX200E für unser neues Jugendcafe kaufen.

Bildschirmpräsentationen sind also auch bei Tageslicht möglich, oder?

LG,
Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beamer 40 ansi lumen
krack am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  13 Beiträge
lumen
release am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  5 Beiträge
Konsolen an Beamer - Bildqualität
zero- am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  6 Beiträge
Bildqualität 720p Beamer
Kolbentänzer am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  27 Beiträge
Bestmögliche TV-Bildqualität für Beamer
baluhd am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
Bildqualität
mamü am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  15 Beiträge
Bildqualität Beamer vs. LED-TV
Basketballking am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  11 Beiträge
bildqualität
pfenne301082 am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  5 Beiträge
Bildqualität Beamer vs. LCD oder Plasma
tumirnixx am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  53 Beiträge
Wieviel ANSI Lumen?
Avatar8686 am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedsdv82
  • Gesamtzahl an Themen1.466.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.436

Hersteller in diesem Thread Widget schließen