Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 . Letzte |nächste|

Samsung SP-A600B

+A -A
Autor
Beitrag
sensor1
Inventar
#1251 erstellt: 21. Nov 2011, 20:03

dawn schrieb:
Oh doch. Der Samsung hat einen Sleep-Timer, ist sogar einstellbar: Aus/10 min/20 min/30 min. Wenn eine Zeit eingestellt ist, schaltet sich der Beamer aus, wenn für den angegebenenen Zeitraum kein Eingangssignal mehr anliegt. Das heißt aber natürlich auch, dass die angeschlossene Quelle vorher irgendwie schlafen gehen muß. Wenn ein AV-Receiver dazwischen hängt, muß der event. auch schlafen gehen (Manche AV-Receiver senden noch eine Art Testbild, auch wenn die Quelle nicht mehr da ist).


Upps das habe ich nicht gewusst was der Kasten alles kann

MfG sensor
I_need_Money!!
Ist häufiger hier
#1252 erstellt: 24. Nov 2011, 15:12
Hi Leute,
aktuell lese ich tonnenweise Artikel und Erfahrungsberichte zu DLP Beamern in der Preisklasse bis 850€. Dabei sind der hier angepriesende Sammy und der Acer H7531h in die engere Auswahl gekommen. Ich weiß dass ihr alle superzufrieden seid mit dem Sammy (ich bin auch Samsung User was TV und Mobiltelefon angeht), jedoch hat der Acer mehr Lumen und auch gute bis sehr gute Erfahrungsberichte zu verzeichnen (wobei es erheblich weniger sind). Hat jemand vielleicht mal den Acer in echt gesehen und kann was dazu sagen? ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet, kenn Heimprojektoren nur von 2005 und da hat es mich nicht wirklich überzeugt (für die damaligen Preise). Ist das Bild vergleichbar mit aktuellen LED/Plasma Fernsehern was Kontrast und "Knackigkeit" der Farben angeht?
Ich danke für eure Antworten.


[Beitrag von I_need_Money!! am 24. Nov 2011, 15:34 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1253 erstellt: 24. Nov 2011, 15:19

I_need_Money!! schrieb:
Ist das Bild vergleichbar mit aktuellen LED/Plasma Fernsehern was Kontrast und "Knackigkeit" der Farben angeht?


Hi

man bekommt schon recht natürliche Farben zu sehen hängt natürlich auch von den Umgebungs-Bedingungen ab.

Aber eins kann ein Projektor auf jeden Fall besser Ein Größeres Bild

MfG sensor
pulptweety
Neuling
#1254 erstellt: 25. Nov 2011, 00:34
Nabend,

bin in etwa auch in dem Dilemma wie I_need_Money!!.

Möchte mir als Einstieg, Erfahrung sammeln und nächste 3d Generation abwartend einen Beamer der 700-900er Klasse kaufen , den ca 8-12 Monate behalten und dann upgraden und steh selbst nach Stunden des Lesens noch unsicher da.

Zur Auswahl steht beinah alles bekannte in dem Bereich

- Samsung SP-A600B
- Acer H7531D
- Benq 1060,1000,1100
- Optoma HD200X/HD20

Der Samsung hat ja mit Abstand am wenigsten Lumen zumindest aufm Datenblatt, dafür wohl wenig RBE Effekt, kaum Lautstärke. Nachteil, die Lampe kostet nen hunderter mehr als bei den anderen und lebt min. 1000 Stunden weniger.

Der Acer soll RBE wie nix haben.

Benqs (abgesehen davon das man sich bezügl. siemens mobile wie ne hure vorkommt beim kauf von dingen von benq ) sehr gutes Bild, Helligkeit, aber soll laut sein

Die Optoma sollen ja anscheinend in allen Bereichen hinterherhinken (bild,lautstärke,rbe)

Ich steh ja auf den Samsung, Firma ist mir relativ sympathisch, optik des teil, Lautstärke..aber die Helligkeit, hab nen Wohnzimmer mit mangofarbigen Wänden und Fenster auf Sonnenseite..ne Resthelligkeit ist da immer vorhanden.."jammert" (mir fällt grad kein kuschliges Wort ein) ihr hier im Forum auf einem hohen Niveau? Fussi tagsüber oder auch Filme (wat solls hab ich halt etwas Kontrastverlust) kann man nicht erkennen auf der Leinwand?

War hier im Saturn Hamburg dort lief der Acer 5630bd und der Acer H7531D, ich selbst hab nix vom RBE bemerkt, aber naja ich schau auch kaum allein Filme. Das wichtigste die Beamer Ecke dort..hat nen Restlicht von paar hundert neonröhren des Bereiches direkt davor und fand des Bild nu nicht so schlecht, gestört.


Rahmenbedingungen Wand (Decke oder Wand Montage ok) zu Leinwand knapp 4m , Bild so groß wie möglich, max. jedoch 120 Zoll. (nen schwarzen Halbkreis gemalt oder Stoff über der Leinwand an der Decke ist drin)Sitzabstand 3,5m.


Meine Hauptfrage ist eigentlich Helligkeit vom Samsung real so geringer als die anderen und ist der Samsung in dem Preisbereich wirklich noch so on Top, die anderen sind teilweise ne ganze ecke jünger und haben coolerboost bzw. ihren jeweiligen namen dafür und ihre lampen sollen ne ganze ecke länger ihre helligkeit behalten.

Danke schon mal für jeden Tipp...


[Beitrag von pulptweety am 25. Nov 2011, 00:45 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1255 erstellt: 25. Nov 2011, 08:43

pulptweety schrieb:
Nabend,

bin in etwa auch in dem Dilemma wie I_need_Money!!.

Möchte mir als Einstieg, Erfahrung sammeln und nächste 3d Generation abwartend einen Beamer der 700-900er Klasse kaufen , den ca 8-12 Monate behalten und dann upgraden und steh selbst nach Stunden des Lesens noch unsicher da.



Hi

wenn Du ihn nur 1 Jahr behalten möchtest brauchst Du Dir doch keine Gedanken um die Lampe machen und was sie mehr kostet?

Wie schon oft geschrieben in einem hellen Raum haben alle Projektoren Schwierigkeiten, des halb findet man auch selten ein Kino wo das Licht während der Vorstellung an bleibt. Aber man kann auch mit dem Samsung bei indirekter Beleuchtung noch gut bunte Sendungen schaun.

Ich würde behaupten mit dem Samsung kann man nicht viel verkehrt machen mit den anderen eigentlich auch nicht, ein Jahr hält man das schon durch.

hol Dir den Kasten stepsel ihn an Deinen BR-Player und gut ist

bei 3m Abstand Lise habe ich eine Bildbreite von 1,90m

MfG sensor


[Beitrag von sensor1 am 25. Nov 2011, 08:44 bearbeitet]
I_need_Money!!
Ist häufiger hier
#1256 erstellt: 25. Nov 2011, 10:04
was solls, ich kauf mir den Samsung.. ihr seid mit ihm zufrieden und der is immerhin schön leise.. und sieht aus wie n Ufo *geil*
Elektrophob
Neuling
#1257 erstellt: 25. Nov 2011, 22:35
Hi,

ich lese nun schon seit Tagen hier im Forum und hab mir den Sammy zugelegt, jetzt habe ich das gute Stück an einer PS3 und strahle auf meine von Haus aus mattweiß gestrichene Wand, das Bild ist eigentlich der Hammer. ca. 3,7m Abstand von linse zu Wand und der selbe Sitzabstand. Das in einem abdunkelbaren Raum und die Leinwandbreite ändere ich noch ab und an um zu Testen, 2m bis 2.3m.

Nun meine Frage, ich habe im unteren Drittel des Bildes ab und an bei dunklen Passagen kurz im bild einen hellen streifen horizontal über das gesammte Bild. Nach dem ich das Kabel (HDMI) getausch habe, ist es deutlich weniger geworden, aber nicht ganz verschwunden. Liegt das an der Playsie oder am Beamer ?
Ich habe leider kein Anderes HDMI gerät zum Testen.

Das Kabel ist übrigens 1,5m Lang, hatte vorher 10 m, da hat die Blueray funktioniert aber das Menue der PS3 nicht, aber war das Kabel, denn nach dem Tausch wars ok.

Und noch eine weitere Frage, ich kann im Menue manchmal den Schwarzwert nicht ändern, der ist dann ausgegraut, worann liegt das ?

Vielen Dank schon mal und Gruß vom Ele...
seventhson
Stammgast
#1258 erstellt: 26. Nov 2011, 09:52

Elektrophob schrieb:
Nun meine Frage, ich habe im unteren Drittel des Bildes ab und an bei dunklen Passagen kurz im bild einen hellen streifen horizontal über das gesammte Bild.


Hast Du die Einschaltreihenfolge beachtet? Zuerst die PS3 dann den Beamer(der Samsung braucht ein anliegendes HDMI Signal beim einschalten). Ist ein bekanntes Problem das sich nicht lösen, aber umgehen lässt.Desweiteren würde ich Deep Color deaktivieren und den RGB Level auf normal einstellen. Dann solltest Du den Schwarzwert auch auf gering setzen können.Gruss SEV


[Beitrag von seventhson am 26. Nov 2011, 09:54 bearbeitet]
Elektrophob
Neuling
#1259 erstellt: 26. Nov 2011, 20:57
Servus,

danke für die Tips, hat geholfen.

Aber den Schwarzwert kann ich leider immer noch nicht einstellen, das wundert mich schon etwas.

Wo kann ich denn den RGB Level auf "normal" einstellen, meinst du in der PS3 oder dem Beamer ?


Gruß Ele
seventhson
Stammgast
#1260 erstellt: 26. Nov 2011, 23:18
Salut,die Einstellungen musst Du in der PS3 machen.Schalte die Plasy auf (RGB 16-235)wie auf den Fotos.Dann klappts auch den Beamer auf den geringen Schwarzwert zu stellen.Die x.v. Farbausgabe würde ich auch deaktivieren.Gruss SEV

Foto0225
Foto0222
Foto0223
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1261 erstellt: 30. Nov 2011, 14:30
Hallo,

hatte vor kurzem das Problem, dass mein Beamer trotz intakter Lampe kein Bild zustande gebracht hat.
Lag wohl am Farbrad auf jeden fall waren kleine Glasscherben im Beamer verteilt.

Habe jetzt zu meinem Austauschgerät eine Frage.
Und zwar gibt es dort ein Testbild mit Gittermuster.
Wenn ich dieses Testbild bei maximalem Zoom auf die Leinwand werfe, sind um die weißen Kanten lila Striche zu sehen, so als ob irgendetwas nicht kongruent ist.
Fällt allerdings nur bei diesem Gitterbild auf.

Ist dies normal oder wieder ein Fehler?
Danke für eure Hilfe.
trancemeister
Inventar
#1262 erstellt: 30. Nov 2011, 14:34
Das nennt sich "chromatische Aberration" und ist ein Nebeneffekt der Glasoptik.
Ist bei von mir gesichteten SP600B nicht besonders toll - sollte aber im Film nicht übermässig stören!
Sieht man gelegentlich bei Schriften, Menüs oder zB Hochhäusern oder Krawatten.
Da es ein mechanisches "Problem" ist, schwankt es etwas je Gerät.


[Beitrag von trancemeister am 30. Nov 2011, 14:35 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1263 erstellt: 30. Nov 2011, 14:46
Hi

tausche ihn gegen einen LCD dann haste noch rote grüne und blaue Linien

MfG sensor
trancemeister
Inventar
#1264 erstellt: 30. Nov 2011, 14:51
...oder DILA - dann gibt es zusätzlich noch farbiges aufgeschmiere und überblähende Kontrastkanten
Die Auswahl ist gross!


[Beitrag von trancemeister am 30. Nov 2011, 14:58 bearbeitet]
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1265 erstellt: 30. Nov 2011, 16:54
Danke erstmal.

werde das ganze nochmal beobachten, und dann sehen , was ich mache.

Sonst vom Bild her ist der Projektor für diesen Preis wirklich in Ordnung.
Vorallem die Lüfterlautstärke (hatte vorher einen X1)ist wirklich sehr leise.
Vom Schwarzwert bin ich allerdings etwas enttäuscht.
trancemeister
Inventar
#1266 erstellt: 30. Nov 2011, 17:03
Ja, der ist wirklich schön leise.
Übrigens ein kleiner Tipp: Je perfekter du abdunkelst, desto deutlich siehst Du den schlechten SW
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1267 erstellt: 30. Nov 2011, 17:16
@ trancemeister
was genau meinst du damit?
Würde es etwas bringen. wenn ich die Seitenwände an der Vorderseite z.B. mit Molton abhängen würde?
trancemeister
Inventar
#1268 erstellt: 30. Nov 2011, 17:21
Hi
Generell bringt abdunkeln viele Vorteile mit sich und ich kann nur dazu raten.
Zurückfallendes Licht hellt ansonsten dunkle Bereichen in Mischszenen merklich auf.
Allerdings sieht man bei einem hellen Raum mit etwas Restlicht
in dunklen Szenen nicht so deutlich wie grau das Grundschwarz vom 600B eigentlich ist.
Bei Stockdunklem Raum (und darauf angepassten Augen) leuchtet die Leinwand doch schon recht grau!
Wer den reinen Off-Schwarzwert so schon nicht mag wird dann evtl. etwas traurig sein!
Diese Schwäche fällt aber dann ganz besonders auf...


[Beitrag von trancemeister am 30. Nov 2011, 17:24 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1269 erstellt: 30. Nov 2011, 17:31
Wenn der der Off-Schwartzwert noch perfekt wäre hätten ihn ja alle, dann wäre er bestimmt auch teurer
trancemeister
Inventar
#1270 erstellt: 30. Nov 2011, 17:36
Das wäre dann wirklich der Megaknaller - stimmt.
Aber auch so ist das schon ein toller Deal.
Wenn man bedenkt was ein Gerät gleicher Qualität vor einigen Jahren gekostet hat!
Meine Kumpels betreiben ihn in mäßig abgedunkelten Räumen mit grauen Leinwänden.
Beide (einmal Lumigrey, einmal Tupplur grau) sind unter 2m Breite und machen im Gegenwert ein wirklich schönes Bild!
Da kann man bei dem Preis einfach nur den Hut ziehen!


[Beitrag von trancemeister am 30. Nov 2011, 17:36 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1271 erstellt: 30. Nov 2011, 18:58
Das mit dem Tupplur grau wäre ja mal eine Variante die ich mal ausprobieren werde. Nur wird das Bild nicht zu dunkel?
trancemeister
Inventar
#1272 erstellt: 30. Nov 2011, 19:11
Der 600B schafft es, je nach Geschmack, mit frischer Lampe notfalls bis zu 2 Meter Breite.
Natürlich wird das Bild dunkler (und die Tupplur ist nicht perfekt: Leichtes Moire und Rottönung).
Sie liegt so geschätzt bei knapp Gain 0.6 also schon recht grau.
Im gleichen Maß wird aber der Schwarzwert besser und das Bild wirkt Kontrastreicher.
Immerhin werden die Einflüsse der Raumreflektionen deutlich gedämpft!
Guck mal im Leinwandbereich des Forums - da gibt es einige positiver Erfahrungen.
Natürlich ist das Resultat für den Preis geil. Aber natürlich ist ein 30€ Fensterrollo keine HiEnd-Leinwand.
Eigentlich kann man dadurch nur richtig auf den Geschmack kommen und das Prinzip erfahren/verstehen.


[Beitrag von trancemeister am 30. Nov 2011, 19:13 bearbeitet]
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1273 erstellt: 30. Nov 2011, 20:23
So ich schon wieder

habe gerade beim testen festgestellt, dass ich auf der Fernbedienung kein s-video mehr anwählen kann.
Liegt.
Und als ich eben die Blu ray starten wollte, war nur Schneegestöber und einfrierende rote und grüne Bereiche zu sehen.
Das war gestern noch nicht.
Hdmi kabel ist eines von inakustik 10m.

Ist das normal, dass sich der Samsung beim Filmstarten so verhält?
sensor1
Inventar
#1274 erstellt: 30. Nov 2011, 22:19
Hi

bei 10m Kabel kann so was mal vorkommen.

Wenn ich bei mir während des Betriebes die LW ein Stück hoch oder runter fahre kommt es auch mal vor das er den Faden verliert aber nur wenn er über den HDMI Verteiler läuft.

Manche schwören drauf den Beamer erst einschalten und danach die Zuspieler.

MfG sensor
seventhson
Stammgast
#1275 erstellt: 30. Nov 2011, 22:31

sensor1 schrieb:
Manche schwören drauf den Beamer erst einschalten und danach die Zuspieler.



Beim Samsung ist es doch aber gerade anders rum.
sensor1
Inventar
#1276 erstellt: 01. Dez 2011, 17:24
na ja oder andersherum
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1277 erstellt: 01. Dez 2011, 21:04
Hallo,

hat vielleicht jemand von euch zu meiner gestrigen Frage noch eine Idee?

Kann wiegesagt nur über hdmi schauen dort am Anfang im Menü
Schneegestöber und oben auf der Hälfte der LW ein roter Bereich.
Wenn ich jetzt auf der Fb s-video auswähle sagt mir der Beamer, dass dies nicht möglich ist.
sensor1
Inventar
#1278 erstellt: 01. Dez 2011, 22:38
Hi

hast Du es mal mit einem kürzerem HDMI Kabel versucht? Du meinst das Menü von Deinem BR-Player? Wenn ja könnte es sein das die Bildwiederholfrequenz des Menüs 60hz ist und da macht das lange Kabel Probleme.

Wahrscheinlich ist was verstellt worden was ihm nur digitale Zuspielung erlaubt. nur eine Vermutung

MfG sensor


[Beitrag von sensor1 am 01. Dez 2011, 22:43 bearbeitet]
seventhson
Stammgast
#1279 erstellt: 01. Dez 2011, 22:57

Firunian schrieb:
Wenn ich jetzt auf der Fb s-video auswähle sagt mir der Beamer, dass dies nicht möglich ist.



Dann hast du paralell noch ein S-Video Kabel angeschlossen? Ein umschalten der Quelle während des Betriebs hat der Samsung nicht gern.Würde auch wie Sensor1 auf ein zu langes HDMI Kabel tippen.
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1280 erstellt: 01. Dez 2011, 23:10
Ja habe nebenbei noch ein S-video Kabel zum testen angeschlossen, und zumindest vorgestern ging das ganze noch auch das Hdmi Kabel hat keinen Fehler gezeigt.

Erst als ich den Beamer um etwas an der Halterung zu ändern, von der Decke nehmen musste, hatte ich die Probleme.
Aber daran kann es ja nicht liegen.

Das mit dem 10 m Kabel geht leider nicht anders, wüßte nicht wie ich sonst alles umstellen müßte.

Würde hier ein hochwertigeres Kabel eine Besserung versprechen?
Firunian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1281 erstellt: 01. Dez 2011, 23:12
@ sensor1 ja die Bildprobleme treten auf, wenn eine neue BR geladen wird, und das Menü erscheint.
Wenn der Film erstmal läuft ist alles ok, bis zum nächsten Filmwechsel.
Heimkino-Michel
Stammgast
#1282 erstellt: 02. Dez 2011, 10:27
Ist das Kabel. Das Menu läuft mit 60hz und der Film dann mit 24hz.

Gruß Michael

Edit hgdo: unnötiges Zitat entfernt


[Beitrag von hgdo am 02. Dez 2011, 10:50 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1283 erstellt: 03. Dez 2011, 10:32

sensor1 schrieb:
Das mit dem Tupplur grau wäre ja mal eine Variante die ich mal ausprobieren werde. Nur wird das Bild nicht zu dunkel?


Hi

gestern war ich bei Ikea und habe mir das 2,0m Breite graue Tuplur Rollo geholt und ausprobiert. Es ist mir zu dunkel

MfG sensor
seventhson
Stammgast
#1284 erstellt: 03. Dez 2011, 10:55

sensor1 schrieb:


Es ist mir zu dunkel



Auch im hellen Lampenmodus?
sensor1
Inventar
#1285 erstellt: 03. Dez 2011, 11:30
Hi,

der Unterschied zwischen hellem und dunklem Modus ist recht gering, dafür wird der Lüfter aber hörbar lauter.

Vielleicht fällt die Graufärbung der Rollos unterschiedlich aus?

Mit Maskierung und allem drum und dran ist das Bild auf einer weißen LW für meinen Geschmack Gut, und so werde ich es lassen

MfG sensor
trancemeister
Inventar
#1286 erstellt: 03. Dez 2011, 11:40
Die Tupplur ist, wie erwähnt, schon sehr dunkel.
Wenn der Projektor die Reserve für die gewünschte Bildgröße nicht hat bringt das nichts.
Hast du denn mal das Bild kleiner gemacht um überhaupt mal den Effekt zu genießen?
Ich biun mir nciht sicher - aber ich meine mein Kumpel betreibt den 600B auf 1,80m Breite.
Allerdings hat er sicher noch keine 100Stunden auf seiner Lampe.
Du hast sicherlich bemerkt das die eine Seite merklich heller ist?
Leider, leider ist der 600B ja kein besonders heller Kandidat.


[Beitrag von trancemeister am 03. Dez 2011, 11:44 bearbeitet]
carstenkurz
Stammgast
#1287 erstellt: 06. Dez 2011, 23:05
Der A600 ist gerade offenbar bei allen Anbietern deutlich im Preis gefallen und ist jetzt teilweise für knapp unter 600 Euro inkl. Versand zu kriegen, und das selbst bei großen Anbietern wie Amazon. Das ist nun schon der Hammer, dass man diese Kategorie zu diesem Preis kriegt,

- Carsten
doclike
Ist häufiger hier
#1288 erstellt: 09. Dez 2011, 00:25
hi musste nun zuschlagen,aber bei warehouse deals.140h hat die lampe u ich frag mich warum jmd. Den dann zuruckgeschickt. Wurde jhn nun gerne durchchecken ob alles i.o. Ist. Worauf muss ich denn besonders achten und wie teste ich ihn am besten? Kann man die Firmware version herausfinden?Hatte was von falschen Farben im eco modus gelesen.

mfg doc
Notronic
Ist häufiger hier
#1289 erstellt: 09. Dez 2011, 19:47
Es ist mutig so einen gebrauchten zu kaufen, vor allem wenn die Lampe fast 260 Teuro kostet... aber jedem das seine.

Wie schneidet der Samsung denn z.B. gegen einen Acer H5360BD ab? Die spielen ja beide in der selben Preisklasse. Der eine Full HD der andere HD Ready und 3D. Welchen würdet ihr bevorzugen und welche Gründe sprechen dafür? Möchte mich bis nächste Woche für einen der beiden entscheiden.

Man ließt so unterschiedliches vom Samsung. Zum einen lese ich in Tests das der Lüfter sehr laut und störend ist zum anderen lese ich hier oft das er sehr leise sein soll...
doclike
Ist häufiger hier
#1290 erstellt: 09. Dez 2011, 20:38
hm jo hab nun auch nen problem entdeckt. Er flackert bei dunklen szenen. Gehf zurück!
Ansonsten top beamer! Werde nun nen neuen bestellen!
dawn
Inventar
#1291 erstellt: 09. Dez 2011, 20:50
Moment! Das ist kein Defekt dieses speziellen Geräts, sondern ein Serienfehler, das hat jeder Samsung SP-A600B, wußte ich anfangs auch nicht. Es tritt wohl nur im Progressive-Modus auf. Wenn Du die Quelle auf 1080i stellst, flackert es nicht mehr. Man kann das Problem glücklicherweise aber noch anders umgehen: Erst die Quelle einschalten und dann erst den Beamer einschalten. Danach die Quelle nicht mehr umschalten. Dann flackert es auch bei 1080p nicht.
sensor1
Inventar
#1292 erstellt: 09. Dez 2011, 21:27

dawn schrieb:
Moment! Das ist kein Defekt dieses speziellen Geräts, sondern ein Serienfehler, das hat jeder Samsung SP-A600B, wußte ich anfangs auch nicht. Es tritt wohl nur im Progressive-Modus auf. Wenn Du die Quelle auf 1080i stellst, flackert es nicht mehr. Man kann das Problem glücklicherweise aber noch anders umgehen: Erst die Quelle einschalten und dann erst den Beamer einschalten. Danach die Quelle nicht mehr umschalten. Dann flackert es auch bei 1080p nicht.


Hi

das flackern hat jeder habe ich noch nicht gesehen. allerdings schalte ich auch nicht so viel rum

MfG sensor
doclike
Ist häufiger hier
#1293 erstellt: 09. Dez 2011, 21:46
hallo,ich habe meinen pc als quelle, von daher kann ich nicht auf interlaced umschalten.Das mit der Einschaltreihenfolge teste ich gleichmal!

greetz doc
doclike
Ist häufiger hier
#1294 erstellt: 09. Dez 2011, 22:46
getestet und klappt! Thx

greetz doc
sensor1
Inventar
#1295 erstellt: 09. Dez 2011, 22:51
Hi docklike,

teste nicht so viel sondern benutze den Apparat für was er gebaut wurde Filme schaun vergeude die Lampe nicht um irgend welche verborgene Fehler zu finden die beim Filme schaun nicht zu sehen sind.

MfG sensor
doclike
Ist häufiger hier
#1296 erstellt: 11. Dez 2011, 12:02
sensor: Das will ich natürlich tun

Irgendwie scheint es aber doch Probleme mit dem Flackern in dunklen Szenen zu geben. Reicht es nicht kurz das HDMI Kabel am Beamer heraus zu ziehen und wieder einzustecken?
Zumindest habe ich das gestern probiert, aber es hat nichts gebracht.

greetz doc
sensor1
Inventar
#1297 erstellt: 11. Dez 2011, 12:37
Hi


doclike schrieb:

Irgendwie scheint es aber doch Probleme mit dem Flackern in dunklen Szenen zu geben.


jetzt ist die Frage wie definierst Du flackern? Vielleicht hat die Lampe ein Problem.


doclike schrieb:

Reicht es nicht kurz das HDMI Kabel am Beamer heraus zu ziehen und wieder einzustecken?
Zumindest habe ich das gestern probiert, aber es hat nichts gebracht.


die Frage hast Du Dir ja selber beantwortet

MfG sensor
seventhson
Stammgast
#1298 erstellt: 11. Dez 2011, 12:43
Hast Du den HDMI Farbraum auf RGB Normal(16-235)eingestellt?RGB erweitert(0-255)scheint er nicht zu mögen.x.v.Farbausgabe würde ich noch deaktivieren.
dawn
Inventar
#1299 erstellt: 11. Dez 2011, 16:30

Reicht es nicht kurz das HDMI Kabel am Beamer heraus zu ziehen und wieder einzustecken?


Nein. Es muß beim Einschalten des Beamers die 1080p-Quelle bereits anliegen, dann flackert es auch nicht. Sobald das 1080p-Signal abbricht und danach wieder aufgeschaltet wird, z.B. durch rumstöpseln oder umschalten auf SD-Quellen, flackert es danach wieder. Der Beamer muß dann ausgeschaltet und wieder eingeschaltet werden (sicherheitshalber kurz abkühlen lassen).
doclike
Ist häufiger hier
#1300 erstellt: 11. Dez 2011, 17:08
Hallo,

erstmal danke für eure Hilfe! Ich gebe euch erstmal mein Setup:

PC mit ATI Grafikkarte: HDMI level begrenzt. -> 2m HDMI Kabel -> Sammy (HDMI - Level low)

und auch getestet: HDMI level erweitert (Grafik) -> 2m HDMI Kabel -> Sammy (HDMI - Level normal)

jetzt habe ich auch den Beamer nochmals ausgeschaltet und eingeschaltet. Flackern besteht immer noch. Z.b. Anfang von Herr der Ringe Part III - Wo die Schrift ein und ausgeblendet wird. Da flackert das Bild jeweils kurz auf.
Eben seh ich Kampf der Titanen und hier auch das flackern. Allerdings noch deutlich stärker wahrnehmbar. z.b. bei 25:22 min. sehr heftiges flackern.

greetz

Nachtrag: Andere Abspielsoftware bringt auch keine Verbesserung, anderer HDMI port auch nicht! Im Ati Treiber hab ich nun auch sämtliche Verbesserungen abgestellt - Kein Effekt!


[Beitrag von doclike am 11. Dez 2011, 17:19 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1301 erstellt: 11. Dez 2011, 18:01
Hi

besorge Dir einen BR-Player und wenn das Problem dann weiterhin besteht wird es wohl am Samy liegen.

MfG sensor
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung sp-a600b Problem
Yami-Tim am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  3 Beiträge
Samsung SP-A600B Einige Fragen
dacrowe am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  41 Beiträge
Fliegengitter bei DLP-Beamer (Samsung SP-A600B)
kentril am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  26 Beiträge
Samsung sp-a600b oder optoma hd20
laki37 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Samsung SP-A400B
TheStig am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  2 Beiträge
T-Home und SP A600B schlechte Qualität
speedmutti am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  14 Beiträge
Samsung SP-A600B
u-boot am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  7 Beiträge
Samsung SP-A600B ist nach Deckenmontage unscharf
tusfbrilse am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  4 Beiträge
Samsung Sp-A600B umbau auf LED möglich?
TürkischerTürke am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  32 Beiträge
Samsung SP A600B mit Seilkonstrucktion auf Leinwand ausrichten? klappt das ?
*-assassin-* am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedHifiFreakJulian_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.336