Kaufberatung DVB-S komplett: fast alles Neuland – Qual der Wahl

+A -A
Autor
Beitrag
_suchender_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2010, 17:49
Hallo,

es gibt wenige Fixpunkte, die gegeben sind, und fast alles, für das ich auch nach Lesen vieler Threads hier im Forum gern Tipps und Hinweise bekäme. Da hier in Freiburg viele Programme nicht über DVB-T zu empfangen sind, setze ich mich nun erstmalig mit dem Kauf einer dig. Sat-Kombi auseinander.

Fix:
-Anbringung auf Balkon
-Blickrichtung Ost-Süd-Ost, unverstellt
-Fernseher: Panasonic TH46PZ85E
-Wunsch, auf dem Panasonic und bestenfalls auch auf iMac und PC Fernsehen zu können

Offene Fragen:

-Welche Kombinationen aus Schüssel, Receiver, Kabel etc. sind besonders empfehlenswert? Es wäre schön, wenn die Schüssel nicht zu riesig/hässlich ist, sofern sich dies ohne Qualitätseinbußen vermeiden lässt. Inwieweit sind die hier auch besprochenen Selfsat-Produkte da eine Lösung?

-Wie viel muss man für eine komplette Anlage preislich rechnen, wenn man ordentliche Qualität haben möchte, ohne aber mehr auszugeben, als notwendig?

-Was muss ich beachten bezüglich der verschiedenen (HD-)Programmpools und der Bezahlfernsehpakete, sofern ich also etwas davon jetzt oder später abonnieren wollen würde?

-Wie komme ich am geschicktesten durch die verglasten Holztüren zum Balkon mit dem Kabel? Mit einem Flachbandkabel oder muss doch gebohrt werden?

-Muss ich zur Ausrichtung der Empfangsanlage technisches Zubehör kaufen, oder welche der geschilderten Methoden sind besonders einfach und effektiv?

-Was muss ich berücksichtigen, um auch auf iMac und PC Fernsehen zu können?

Ich freue mich über Hilfe. Auch Links zu bestehenden Threads sind willkommen. Wenn man selbst einfach durch den Dschungel stöbert, hat man immer den Eindruck, man würde sich auf Seitenpfaden verlieren.

Dankeschön!

Urs
dedicated2audio
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2010, 20:29
Meine alte Antwort:


Hallo,
Dies wird benötigt(soweit meine Erfahrung):

Mindestens 60er Schüssel - kann bei stärkerem Regen ausfallen
Digitaltaugliches LNB (manchmal auch LNC genannt)
F-Stecker - je nach Kabeldurchmesser
Digitaltaugliches-Koaxialkabel - irgendwas ist besser [Dämpfung pder Schirmung]
Antennendosen - muß nicht sein, wie man will.
HD Receiver

Für die Sender wie ZDF HD,Das Erste HD, ArteHD AnixeHD ServusTV-HD.. benötigst du minimal einen gewöhnlichen HD-Satreceiver.

Möchtest du auch RTL-HD,VoxHD,Sat1HD,Pro7HD,Kabel 1-HD sehen?
Dann muß es ein entsprechendes HD+ Gerät sein.
Und die Jahresgebühr (50 Euro?) - Werbung muß man natürlich trotzdem schauen und Vorspulen ist nicht möglich.

Ach ja:

Bei mehr als 1 SAT-Receiver:

SAT-Weiche(abwechselnd 1 Receiver in zb. Wohn oder Schlafzimmer)

Quad LNB (bis 4 Teilnehmer gleichzeitig - der Multischalter währe schon eingebaut) gabs beim C mal für 22,90 Euro


Weiters:


-Wie komme ich am geschicktesten durch die verglasten Holztüren zum Balkon mit dem Kabel? Mit einem Flachbandkabel oder muss doch gebohrt werden?


Kabeldurchführungen für Fenster/Balkontür gibt es, oft sind diese der Grund wenn es nicht geht(Nadelöhr).


-Muss ich zur Ausrichtung der Empfangsanlage technisches Zubehör kaufen, oder welche der geschilderten Methoden sind besonders einfach und effektiv?


Am Nachbarn orientieren oder "blind drauf lossuchen" und/oder Kompass.
Ein Satfinder mit Zeigerinstrument und Piepser.


-Was muss ich berücksichtigen, um auch auf iMac und PC Fernsehen zu können?


Satmodule für PC als Steckkarte und extern via USB.
Eventuell Satreceiver mit Netzwerkbuchse(keine Ahnung)

Falls du auch auf einige ausschließlich via DVB-T ausgestrahlte Sender nicht verzichten möchtest könntest du eine HD-SAT/DVB-T Kombi kaufen.

Satschüsseln gibt es in allen möglichen Farben, passen zur Farbe des Dachs zb. von FUBA.

Bei Sky Abos gibt/bab es Receiver günstiger bzw. zur Miete.

Bitteschön!
Vagary
_suchender_
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2010, 17:47
Dankeschön, das hat mir einige Fragen schon beantwortet. : )

Wer könnte mir denn beim Hersteller-Wirr-Warr noch helfen, welche Herstellerfirmen sind bei Receivern, Kabeln und Schüsseln positiv hervorzuheben?
Was harmoniert als Komplettpaket gut, in welche Fallen kann man tappen?

Vielleicht noch weitere Meinungen, wie man die Hürde Balkontür am besten meistert?

Und noch mal explizit zu Selfsat: sind die Anlagen trotz geringer Größe in gleichem Maße empfehlenswert wie große Schüsseln?

Danke und Grüße!
Volterra
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2010, 22:07

-Wie viel muss man für eine komplette Anlage preislich rechnen, wenn man ordentliche Qualität haben möchte, ohne aber mehr auszugeben, als notwendig?
Für eine 64er Triax-Stahl-Balkonschüssel (reicht auf dem Balkon völlig) / Balkonständer / Gehwegplatten / Quad LNB von ALPS / + Kabel/ Fensterdurchführung die bei kurzen Kabelwegen für 30Cent /m zu haben sind fallen allenfalls 100 Euro an.

Dosen werden uU. nicht benötigt.
Kosten so um 10Euro/Stück und dann wirds teuerer.

Am Nachbarn orientieren oder "blind drauf lossuchen" und/oder Kompass.
Ein Satfinder mit Zeigerinstrument und Piepser.

Nachbarschüsseln-Orientierung oder Satpiepser?

Das lass mal besser.

Heutzutage benutzt man als Sateinsteiger für die Satanpeilung den Dishpointer - http://www.dishpointer.com/
Und erweitert jibbet hier eine prima FAQ und diese Seite:
http://sat.beitinger.de/index.html
Die Feinjustierung macht man über SQ Anzeige eines Digital-Receivers.

Zum Kauf von HD Receivern will ich aufgrund der Marken und Modellvielfalt nix beitragen. Preise ab 100 bis ca. 1000 Euro.
Mit der eher teueren Selfsat habe ich keine Erfahrungen.
Duke44
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2010, 23:07

_suchender_ schrieb:
...Und noch mal explizit zu Selfsat: sind die Anlagen trotz geringer Größe in gleichem Maße empfehlenswert wie große Schüsseln? ...

Eine Selfsat der neuen Generation (H30 Serie) kann mit einer 60èr Schüssel in etwa verglichen werden.

Der große Vorteil einer Selfsat ist die Anbringung der Antenne in einem von außen nicht einsehbaren Bereich. Sie sieht auch nicht wie eine herkömmliche Schüssel aus und kann farblich per Aufklebefolie an die Umgebung angepasst werden.

Mehr zum Thema Selfsat findest Du hier.
dedicated2audio
Stammgast
#6 erstellt: 12. Okt 2010, 19:50

Volterra schrieb:

Am Nachbarn orientieren oder "blind drauf lossuchen" und/oder Kompass.
Ein Satfinder mit Zeigerinstrument und Piepser.

Nachbarschüsseln-Orientierung oder Satpiepser?

Das lass mal besser.


Sowas meinte ich mit Satfinder:
www.conrad.at

Der lässt sich in der Epfindlichkeit zurückregeln um auch das allerletzte quentchen noch rauszuholen.

Wegen http://www.dishpointer.com/
Die Stange auf der die Schüssel montiert ist muß kerzengeradege sein oder?

Damit man mit dem Azimuth richtig liegt?

Grüße,
V.
Duke44
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2010, 20:27
Ein Sat-Finder ist rausgeschmissenes Geld. Dafür hat man wie Volterra richtig erwähnt die Pegelanzeigen am Empfangsgerät.

Ein Sat-Finder mißt die Signalstärke, eingestellt wird die Schüssel aber nach dem Maximum der Signalqualität.

Und wenn die Stange nicht zu 100% im Lot ist, muß man halt die Elevation entsprechend anpassen.


[Beitrag von Duke44 am 12. Okt 2010, 20:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - DVB-S -
Rick_24 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  9 Beiträge
Kaufberatung DVB-s Receiver
nichtswisser am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  7 Beiträge
Multischalter: Die Qual der Wahl
Shaiti am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung Komplettpaket DVB-S
ulti99 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  16 Beiträge
Kaufberatung: Samsung TV (DVB-S/DVB-S2)
Bubchik am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung TV-Karte DVB-s
X2PO am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] Guter DVB-S Receiver
donjon am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung Komplette DVB-S Anlage
GhostriderMN am 20.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung DVB-S: Antenne, LNB, Receiver
rme am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  4 Beiträge
dvb-s Golden interstar 8005 Kaufberatung
MrSlave am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.042 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedDaniel123/
  • Gesamtzahl an Themen1.529.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.806