Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

SELFSAT! Schon gehört/probiert?

+A -A
Autor
Beitrag
scugnizzo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jun 2007, 19:37
Hallo Jungs,
kennt ihr diese "neue" Marke bzw. Produkt?
Anhand die Daten, was meint ihr?

http://www.selfsat.ch/index.htm

Ich hoffe die Technologie hat mir,(uns alle die keine "sichtbare Sat-Antenne montieren können"), gehört und sowas gemacht!
Ich bitte , wer die Antenne probiert hat, hier alles zu sagen!

VIELEN DANK IM VORAUS!
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2007, 22:29
Diese Antenne erinnert mich sehr stark an eine mit riesigen Werbeetat aufgeblasenen Seifenblase der Fa. Galaxis vor ca 7 Jahren
Sonderlich Ehrlich mit ihrer Werbung sind die auf jeden Fall auch nicht
- ein 60er Spiegel, wie dort verglichen, hat ca 2,5...3dB mehr Gewinn! Das sind Welten
- Türksat-Empfang mit 33dB-Gewinn Schüssel Selbst ne 90er mit 39dB ist da noch zu schwach
- Das Ausrichten ist genauso schwer oder leicht wie bei ner normalen Schüssel, nur in der Elevation dürfte sie deutlich mehr Spiel haben.
- Sfr. 349.-- für eine 1-Teilnehmer-Schüssel ist heftig

Ich werde mal sehen, dass ich so ein Teil zu Messzwecken bekomme.
scugnizzo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2007, 22:43
Schon klar das eine grosse Spiegel mehr "Signal" als eine Flachantenne kriegt,aber wenn funktioniert,wieso nicht?Ich weiss 350 Franken sind nicht wenig,ABER wenn die einzige Chance ist um eine gute Sat-Anlage zu haben ist,dann ....

Wenn du so ein Teil bekommst,ich bitte dir die Vor- und Nachteile zu nennen. Ich will von DVB-C zu Sat wechseln (Signal-Qualität!!!!!).
Lorelai007
Neuling
#4 erstellt: 05. Sep 2007, 17:37
Mich würden Erfahrungen mit diesem Gerät ebenfalls interessieren.... konnte das inzwischen jemand ausprobieren?

Ansonsten: Gibt es vergleichbare Produkte? Wir dürfen eben keine dieser Riesenschüsseln montieren....
scugnizzo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Sep 2007, 20:41


Keiner hat dieser Gerät probiert/getestet?
Toni_
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Sep 2007, 14:06
Hoi scugnizzo,

ich habe da eine Idee, schaue doch mal bei ebay.ch
und spreche nach ein paar Wochen die Käufer einer solchen Antenne mal an !

Habt hast in svizzera einen Balkon in der Wohnung der so Richtung Süden zeigt ?

Ich frage deshalb weil es noch eine andere Tarnlösung gibt !

Man kann die Schüssel fast hinlegen , von Technisat gibt es da einen speziellen Ständer.

Wart schnell !

So habe was gefunden :

http://www.technisat.de/indexa6ed.html?nav=Halterungen,de,59-167


Man kann sowas sogar selber basteln wenn man geschickt ist und die Geräte hat.

Viel Glück

Gruß Toni
scugnizzo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Dez 2007, 00:19
Das Problem ist das: Mein Balkon liegt LEIDER auf die andere Seite wo die Antenne gerichtet sein soll! Sch...
flo87
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Sep 2008, 21:52
woher weiß ich das?
KuNiRider
Inventar
#9 erstellt: 02. Sep 2008, 10:16

flo87 schrieb:
woher weiß ich das?


Indem du deine Adresse in folgende Seite eintippst
http://www.dishpointer.com/

oder indem du die FAQ-Sat-TV liest.
Cyril73
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Sep 2008, 16:55
Da schon lange niemand mehr etwas in diesem Thread geschrieben hat, gebe ich nun auch noch meinen "Senf" dazu.

Habe mir vor 2 Wochen die Selfsat HD10D montiert und zusammen mit dem Palcom DSL-5S in Betrieb.

Die Montage war meiner Meinung nach nicht ganz so einfach wie von Selfsat beschrieben, das liegt vor allem an der dürftigen Anleitung mit den viel zu ungenauen Detailbildern. Ich habe sie am Balkongeländer befestigt und muss leider sagen, dass man sie von weit her sieht... Das liegt daran, dass der Abstandhalter vom Geländer etwas gar lange geraten ist, den könnte man mit etwas Metallbauergeschick aber kürzen.

Die Ausrichtung auf Astra 19.5° war dann kein Problem und der Empfang (Schweiz, ZH-Unterland) klappt bei mir tadellos. Die Antenne verfügt bei mir auch über ausreichend Schlechtwetter-Reserven, was ich in den ersten zwei Wochen bereits ausgiebig testen konnte...

Bei den momentanen Strassenpreisen für mich also ein klarer Kauf.
blablub12345
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Sep 2008, 23:04
@Cyril73 kannst du vllt. mal ein Foto vom Gebäude machen damit man ungefähr sieht wie auffällig die Antenne wirklich ist?

Und was mich noch interessieren würde, hat jemand schon Erfahrungen damit was passiert wenn man die Antenne um 90° nach oben dreht, also sozusagen auf den Kopf stellt? Würd ich dann noch immer was empfangen oder gibts da irgendwelche Probleme?
Cyril73
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Sep 2008, 19:26
@blablub12345:

Habe mal ein paar Bilder gemacht:

http://img148.imageshack.us/my.php?image=cimg0093wu8.jpg
http://img395.imageshack.us/my.php?image=sefsat3pg0.jpg
http://img384.imageshack.us/my.php?image=sefsat4dm6.jpg
http://img148.imageshack.us/my.php?image=sefsat2ia3.jpg

Habe halt das Pech, das die Selfsat weiss ist und das Haus in rot-orange...

Bislang hat sich aber noch niemand beschwert, und ich hoffe das bleibt auch so.

Alternativ könnte man noch den Abstandhalter zum Balkongeländer kürzen oder die Antenne veruchen innerhalb des Balkons zu montieren.

Gruss
Cyril73
blablub12345
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Sep 2008, 08:26
hi, danke für die super Bilder

http://www.self-sat.com/sub_decoration.php hier kannst du Sticker für die Selfsat bestellt, vllt. is ja was in deiner Wandfarbe dabei *g*

Jetzt wäre nur noch interessant zu wissen ob man das Ding auch um 90° drehen kann, weil nach oben hin hab ich genug Platz, nur von der Breite her geht sichs mit den ~50cm von der Antenne nicht aus.
Hab zwar schon bissl gesucht ob das mal wer versucht hat, jedoch hab ich eigentlich größtenteils nur behauptungen gelesen ohne Begründung WARUM es nicht gehen sollte und wirklich probiert hats scheinbar auch noch niemand
KuNiRider
Inventar
#14 erstellt: 16. Sep 2008, 08:44
Selfsat hochkant? Kann ich nur mit Theorie dienen:
- Horizontal und Vertikal vertauschen sich -> Receiver muss komplett von Hand programmiert werden.

- Die Richtwirkung in der horizontalen wird dramtisch schlechter -> Störungen durch Nachbarsatelliten sehr wahrscheinlich
blablub12345
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Sep 2008, 10:29

KuNiRider schrieb:
Selfsat hochkant? Kann ich nur mit Theorie dienen:
- Horizontal und Vertikal vertauschen sich -> Receiver muss komplett von Hand programmiert werden.


Ja das wär nicht so das Problem, 1x bissl arbeit dafür SAT


KuNiRider schrieb:
Selfsat hochkant? Kann ich nur mit Theorie dienen:
- Die Richtwirkung in der horizontalen wird dramtisch schlechter -> Störungen durch Nachbarsatelliten sehr wahrscheinlich


Machen die paar cm unterschied zur Digidish in der Horizontalen soviel aus?

Wär einfach mal schön jemanden zu finden der sowas probieren könnte, nur wer tut sich schon freiwillig die arbeit an ...
solero27
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jan 2009, 00:36
Hallo Zusammen

Hier meine Erfahrungen mit der Selfsat H21D
(die lt. Herstellerbeschreibung stärker sein soll als die H10D). Wie bereits vom Hersteller im Lieferumfang beschrieben sind verschiedene Befestigungsmöglichkeiten dabei. Ich habe die Antenne per Fensterhalterung montiert, zusätzlich ist noch der Motor HH-90 befestigt. Die komplette Antenne mit Motor wird recht Stabil gehalten. Für den ersten Funktionstest habe ich den Astra 19,2 angepeilt, hier werden alle Sender mit 99% Signal Empfangen. Für mich wichtig ist allerdings der Türksat 42, hier werden 90% der Sender mit 90-95% Signalstärke Empfangen, und etwa 10% mit 70 - 80%. Astra 28,2 werden alle Sender mit ~80-90% Empfangen, Hotbird 13 ~70-90% Signalstärke. Ich kann die Selfsat Antenne wirklich Empfehlen.Allerdings ist anzumerken das sich im Empfangsbereich der Antenne keinerlein Hindernisse wie Bäume oder Gebäude befinden. Ein wenig Probleme hatte ich mit der USALS Konfiguration, habe dann die Antennt per USALS grob auf die Sat Position fahren lassen und anschliessend per Dis1.2 fein Eingestellt.

Gruss

Sol...
Volterra
Inventar
#17 erstellt: 07. Jan 2009, 01:22

hier werden 90% der Sender mit 90-95% Signalstärke Empfangen
Die Signalstärke-Anzeige der Receiver ist nicht relevant.

Der BER-Wert ist ansatzweise relevant und sollte möglicht 0 betragen - ohne Aussagefähigkeit über die Reserve der Antenne.

Aussagefähig ist nur C/N (Signalqualität)

Die Receiferanzeigen sind auch in Bezug auf C/N Schätzeisen.
Von Box zu Box schwakt die C/N-Anzege zwischen 65% und 99%, je nach Fabrikat - an der gleichen Satanlage, versteht sich.

Ein realer/aussagefähiger C/N Wert kann nur über ein professionelles Antennenmessgerät ermittelt werden und das würde über die Selfsat-Antenne niemals 13 bis 15 dB anzeigen, wie das über einen 85 Reflektor möglich ist und der hat eine deutlich bessere Schlechtwetter-Reserve als jede noch so gute kleine Antenne.

Wer seine Antenne (fast) unsichtbar machen muss, keine Wunder erwartet, für den ist die Selfsatantenne in jedem Fall empfehlenswert.
göttingencity
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Feb 2009, 22:55
Ich habe jetzt die Selfsat H10D2 seit 3 Wochen und bin restlos begeistert. Auch das Sauwetter der letzten Tage/Wochen tat dem Empfang keinen Abbruch. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen. Ich besaß bis vor einem Jahr eine Digidish 45. Von den Empfangswerten her nehmen sie sich meiner Meinung nach nicht viel.

Und das Beste daran: Endlich weg von Kabel Deutschland!
edi-lomex
Neuling
#19 erstellt: 24. Feb 2009, 23:15
Ich habe mir heute ein Clark Tech Flat 200 geholt (baugleich selfsat). Diese würde ich gern am Fensterbank montieren und frage mich schon den ganzen tag wie dies gehen soll ? Kann mir jemand bilder reinstellen , der ne Fensterbrett montage hat ?
Schöne grüße
edi
blacpain
Stammgast
#20 erstellt: 22. Mai 2009, 14:16
ich bekomm noch meine zweite selfsat, damit ich dann hotbird noch reinbekomme. (derzeit nur astra am geländer) die neue wollte ich dann am fensterrahmen (nicht direkt am brett) befestigen und dann kann ich dir gerne ein bild reinstellen.

funktioniert normal ganz gut - nur die anleitung war zuerst nicht ganz so aufschlussreich. die haltestange habe ich für die fenstermontierung noch ein wenig gekürzt aber noch lang genug für den neigewinkel gelassen.

ansonsten funzt die einwandfrei und besser als mein alter spiegel und der ersparte platz am balkon ist enorm.
Dubai-Fan
Inventar
#21 erstellt: 22. Mai 2009, 16:31
hmm....wozu denn eine zweite selfsat für hotbird? gibt doch einen motor als zubehör.
sati75
Neuling
#22 erstellt: 31. Mai 2009, 14:48
@blackpain,bin hier am überlegen welche satanlage ich mir zulegen sollte.hab das forum hier bisher mit verfolgt speziell wegen der selfsat und der digidish 33-45.wie sieht es denn bei dir mit dem schlechtwetterverhalten der selfsat aus?ich habe das problem hier das ich genau über ein gebäude drüber peilen muß um empfang zu haben.und zu guter letzt ist über mir noch ein balkon,daher sind meine aufstellmöglichkeiten sehr begrenzt.für mich würde eigentlich eine flachantenne besser passen wegen der montagemöglichkeiten.eine digidish 33 max. die 45er würde vielleicht auch noch gehen,dabei wäre die montage jedoch schwieriger zu machen da meine markise im weg wäre vom neigungswinkel.habt ihr nen tipp für mich,wäre euch dankbar!
der satempfang wurde schon getestet mit ner 80er schüssel in ca 1,70 höhe.
sati75
Neuling
#23 erstellt: 31. Mai 2009, 15:14
macht eine installation hinter einer plexiglasscheibe einen unterschied beim empfang?hab mir die bilder von cyril73 angeschaut und muß sagen das mir diese lösung vom platz her bis jetzt am besten zusagt.bei mir wäre da eine montage auf einem mast mit gehwegplatten in der ecke vom balkon möglich.
was sagt ihr dazu?einfach ausprobieren ob das funzt?


[Beitrag von sati75 am 31. Mai 2009, 15:26 bearbeitet]
sati75
Neuling
#24 erstellt: 31. Mai 2009, 15:32
http://s10b.directupload.net/file/d/1811/zbui58su_jpg.htm
http://s6b.directupload.net/file/d/1811/r7lm8sh3_jpg.htm

hab hier grad mal eben 2bilder hochgeladen die meine situation verdeutlichen das ich über den anderen balkonanbau drüberpeilen muß.vielleicht könnt ihr damit mehr anfangen und mir nen rat geben ob es eine selfsat oder digidish anlage werden sollte.vielen dank an euch.
blacpain
Stammgast
#25 erstellt: 07. Jun 2009, 10:26
sorry sati75

das kann ich dir gar ned beantworten - müsstest du direkt selbst antesten, da ich nicht weiss wie die schüssel auf die plexiglas scheibe reagiert.

ps: ja motor gibt es aber den platz hab ich eigentlich noch über.


[Beitrag von blacpain am 07. Jun 2009, 10:27 bearbeitet]
Raabiat
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 16. Jun 2009, 15:48
ohh, jetzt erst gefunden und stark mein Interesse geweckt ...

ich plane die Anschaffung einer Selfsat H21D weil mir laut Mietvertrag ne Sat-Installation untersagt ist, ich aber die Möglichkeit habe, so eine Flachantenne dezent zu montieren

HIER habe ich meine Frage etwas detaillierter beschrieben, vielleicht kann ich von eurer Erfahrung profitieren

Grüße,
Markus
blacpain
Stammgast
#27 erstellt: 17. Jun 2009, 13:01
du die lässt sich echt gut montieren und sauber montieren.

kannst du auch am fenster anklemmen (bei meiner h10d war alles dabei für die verschiedensten anbau möglichkeiten) und verschrauben ohne irgendwas bohren zu müssen.

wenn du dann noch einen dezenten SELFSAT aufkleber zb. in der farbe deiner fassade, mit blumen oder gar mit solarzellen motiv oder ähnlichem (gibt glaub auch webshops wo du ein foto aufdrucken lassen kannst) draufklebst, dann kann das natürlich ein weiterer pluspunkt sein.

im regelfall erkennt kein unwissender, dass das eine sat schüssel darstellen soll.

kann dir natürlich keine rechtlichen tips oder sonstiges hierfür geben, wie es dann mit deinem vermieter oder der hausverwaltung aussieht. probieren kannst du es, jedoch nur auf eigene gefahr.

===

@dubai fan
klar aber mir persönlich bringt der motor nichts.

===

hier noch bilder von meiner bereits beklebten, dahinter die andere, welche eh kaum bis gar nicht zu sehen ist.



Dubai-Fan
Inventar
#28 erstellt: 17. Jun 2009, 13:41
hey, sieht ja chic aus mit dem blumenmotiv, aber das bleicht wohl ziemlich schnell aus an der prallen sonne.

hmmm...was machst du denn im winter, wenn deine blumenkästen im keller stehen? schneemann-motiv draufkleben oder wieder nackig machen?.....grübel, grübel
blacpain
Stammgast
#29 erstellt: 17. Jun 2009, 13:53
das lass ich dann so im winter evtl. mach ich drum herum noch ne lichterkette und häng nen kleinen weihnachtsmann dran
ich guck mal wie lange der original selfsat (siehe linke untere ecke) aufkleber braucht, bis er ausbleicht.
des würd ich dann ggf. natürlich bei denen direkt reklamieren, falls dieser nicht lange durchhält.

ansonsten war das ja auch nur ein beispiel fürs forum.
Dubai-Fan
Inventar
#30 erstellt: 17. Jun 2009, 14:06
also ab zum langzeit test.

aber eigentlich will Raabiat ja wissen, wie gut der empfang mit der selfsat ist. starker regen, schneefall usw. du hast ja mehr über die montage und die optik geschrieben.

er würde ja die grössere 21er nehmen, die ja dann bessere schlechtwetter-reserven haben sollte.

fällt hotbird vor astra aus, bei schlechtwetter, da der ja etwas weniger stark ist?


[Beitrag von Dubai-Fan am 17. Jun 2009, 14:13 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#31 erstellt: 17. Jun 2009, 14:35

Dubai-Fan schrieb:

fällt hotbird vor astra aus, bei schlechtwetter, da der ja etwas weniger stark ist?
Hotbird weniger stark? Das war einst so. Das ist aber längst vorbei.

Bei mir und anderen vergleichbaren Satanlagen schielen Astra1 und Hotbird. Die C/N Werte sind bei Hotbird sogar leicht höher als bei Astra1.So ist das bei den starken und schwachen Transpondern beider Positionen.

Anlage selbst justiert und vom Profi per MSK33 überprüfen lassen.
Beide Positionen wurden mit Maximalwerten angezeigt.
blacpain
Stammgast
#32 erstellt: 17. Jun 2009, 14:41
also bei starkem unwetter fallen zunächst pro7/sat1 kanäle bei der hd10 aus bevor irgendwas anders flöten geht.
ich switch dann wie letztens bei copland auf den austria oder schweizer channel der hält sich länger. bei hotbird schien mir erst danach auszufallen. die anlage wurde vom techniker justiert (mit so nem mini monitor koffer ka wie das heisst wird wohl sowas wie der MSK33 sein).

die kanäle halten sich aber bisher besser als beim uralten spiegel (lag vielleicht an der austattung und war bereits vorm einzug vorhanden).

kommt dann natürlich immer auf die schlechtwetter front an. gerade wenn sie in richtung der beiden schüsseln liegt.

zur hd21 kann ich im vergleich zur hd10 nix sagen, wenn der empfangwert höher liegt, kann er zwar sicher hier und da länger halten aber früher oder später wird auch der in die knie gehen (denk ich mal).


[Beitrag von blacpain am 17. Jun 2009, 14:43 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#33 erstellt: 17. Jun 2009, 14:46
nun ja, hotbird 6 sollte schon schwächer sein. da war ja früher das schweizer fernsehen drauf und hat immer mal empfangsprobleme gemacht. war dann erst mit umzug auf hotbird 8 kein poblem mehr.

habe aber im schnitt so 1,5 dB weniger signalquali auf hotbird. läuft natürlich trotzdem einwandfrei auf einer digidish 45.


[Beitrag von Dubai-Fan am 17. Jun 2009, 15:01 bearbeitet]
blacpain
Stammgast
#34 erstellt: 17. Jun 2009, 14:49
so deep bin ich dann auch nicht im thema und auch kein fanboy

bin nur sehr froh und zufrieden über die gelungene platzsparende und optisch bessere alternative.
Volterra
Inventar
#35 erstellt: 17. Jun 2009, 15:05

blacpain schrieb:
also bei starkem unwetter fallen zunächst pro7/sat1 kanäle bei der hd10 aus bevor irgendwas anders flöten geht.
Das erstaunt mich sehr.

Neben meiner eigentlichen Satanlage befindet sich noch ein Test-Mast/Schüssel in Garten.

Verändere ich nun absichtlich (leicht) die Schüssel, fällt der Pro7 Transponder zu allerletzt aus. Eigentlich logisch, da dieser TP mit am stärksten sendet.

Starke Hotbird Tranponder fallen noch später aus, wenn auch nicht wirklich nennenswert.

nun ja, hotbird 6 sollte schon schwächer sein. da war ja früher das schweizer fernsehen drauf und hat immer mal empfangsprobleme gemacht

Bei mir nie. Aufgrund eines wissenschaftlichen Instituts hier in meiner Nähe, arbeiten/wohnen da/hier einige Schweizer und die haben / hatten mit einer 88er Triax Null Probleme. Außer wenn draußen die Welt unterging, versteht sich.
Dubai-Fan
Inventar
#36 erstellt: 17. Jun 2009, 15:10
lach...ja mit einer 88er triax, schon klar....unser thema ist ja aber im moment minischüsseln, resp. die selfsat.


[Beitrag von Dubai-Fan am 17. Jun 2009, 15:17 bearbeitet]
blacpain
Stammgast
#37 erstellt: 17. Jun 2009, 15:41
also bei mir ist es definitiv so, dass die prosieben/sat1 (astra) channels als erstes ausfallen bevor irgendein anderer ausfällt. kann ja ned nur am münchner standort liegen und glaub auch ned an meinem techniker

und falls möglich beim SELFSAT thema bleiben und nicht auf andere spiegel ausschweifen.
Duke44
Inventar
#38 erstellt: 18. Jun 2009, 09:10

blacpain schrieb:
also bei mir ist es definitiv so, dass die prosieben/sat1 (astra) channels als erstes ausfallen bevor irgendein anderer ausfällt.


Das kann ich definitiv ebenso bestätigen. Man muß sie halt einmal gescheit "einnorden" auf den Satelliten, dann sind selbst stärkerer Regen und Schnee kein Problem. Hab übrigens ne H10D2.
estart
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Jul 2009, 14:19
hat einer mal ein Foto von einer Fenstermontage ... speziell die details der Befestigung am Rahmen. Wird diese mit dem Fensterrahmen verschraubt oder nur so eine aert wie eingehackt?
Dubai-Fan
Inventar
#40 erstellt: 28. Jul 2009, 14:49
guck mal hier ab Min. 4:15: http://www.youtube.com/watch?v=-RevGVdTfes

wird anscheinend nur am äusseren rahmen eingehängt und dann mittels schrauben die montageplatten zusammengezogen, damit es klemmt.
blacpain
Stammgast
#41 erstellt: 28. Jul 2009, 15:26
genau so is es - gut erklärt.

hatte es mal test weise am fenster, das am balkon sitzt, befestigt. funktionierte 1A.
ccmuteman
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 31. Jul 2009, 19:22
Ich nutze ebenfalls die Fensterhalterung. Der Montagewinkel wird am Fensterrahmen eingehängt und die beiden Teile werden zusammengeschoben und verschraubt. Abschließend noch 4 kleine Schrauben von außen gegen den Fensterrahmen geschraubt - die pressen den Montagewinkel an den Rahmen.

Hält tadellos!
Splash
Stammgast
#43 erstellt: 01. Aug 2009, 13:02
Gibt es für die Selfsat keine Möglichkeiten, zwei Satelliten gleichzeitig anzupeilen? Ich denke da an Astra und Hotbird.

Ich habe zu Hause noch einen Stab-Rotor (Modell HH 90). Liesse sich der ev. an den Selfsat montieren?

Bitte nachsichtig sein, falls die Fragen dumm sein sollten. Ich kenne mich bei Antennentechnik nicht sonderlich aus.
Dubai-Fan
Inventar
#44 erstellt: 01. Aug 2009, 14:50
rein funktionsmässig würde das schon gehen mit dem stab aber es würde wohl am nicht passenden befestigungsmaterial scheitern. der stab ist natürlich auch völlig überdimensioniert für die zierliche selfsat. dein sat-receiver muss auch Diseqc 1.2 können für die motorsteuerung.

gibt aber natürlich einen passenden rotor dazu: http://www.selfsat.ch/SelfsatRotorHH90.htm

http://www.amazon.de...id=1249131081&sr=8-2


[Beitrag von Dubai-Fan am 01. Aug 2009, 15:03 bearbeitet]
Splash
Stammgast
#45 erstellt: 01. Aug 2009, 15:06
Danke. Dass es einen passenden Motor gibt, wusste ich schon. Mein receiver unterstützt die rotorsteurung, auch USALS.

Demnach kann man nicht zwei Sats gleichzeitig empfangen?
Dubai-Fan
Inventar
#46 erstellt: 01. Aug 2009, 15:10
ähm...wie jetzt ? natürlich kannst du das, sogar mehr wie zwei, aber halt mit dem selfsat rotor. kostet ja mit 57 teuronen nicht alle welt und erweitert das programmangebot um einige hundert sender. auf der derselben position kannst du natürlich nicht astra und hotbird gleichzeitig empfangen, weil die ja 6 grad auseinander sind.


[Beitrag von Dubai-Fan am 01. Aug 2009, 15:16 bearbeitet]
Splash
Stammgast
#47 erstellt: 01. Aug 2009, 16:38
das meinte ich nicht. ich meinte, mit einem entsprechenden LNB von der gleichen Position aus zwei Satelliten empfangen. Das ist bei mir derzeit der Fall (Astra und Hotbird). Die Anlage wurde von einem Händler eingerichtet...

Die Sender, die mich interessieren, werden hauptsächlich von den beiden genannten Satelliten ausgestrahlt. Eine ständige Dreherei durch den Rotor ist hier eher mühsam. Der soll dann für die anderen Sender auf weiter entfernten Positionen zum Einsatz kommen. Die schaue ich nicht so oft, da warte ich gerne, wenn das Ding dreht...
Dubai-Fan
Inventar
#48 erstellt: 01. Aug 2009, 17:18
ach so....nein, das geht natürlich mit keiner flachantenne. mit diesen ist immer nur eine sat-position möglich, also gleich, wie mit einer schüssel die nur ein lnb dran hat. du hast ja jetzt für astra und hotbird zwei lnb's oder einen monoblock dran, sonst würde das ja auch nicht gehen.

das wirst du aber ja bereits vermutet haben, weil sonst hättest du ja wohl die frage nach dem verwenden des stab rotors für die selfsat nicht gestellt.

es gibt aber leute, die sich für diesen fall einfach zwei selfsats montiert haben.(siehe beitrag von Blacpain vom 22. mai weiter oben.)


[Beitrag von Dubai-Fan am 01. Aug 2009, 17:30 bearbeitet]
blacpain
Stammgast
#49 erstellt: 02. Aug 2009, 15:11
update zum aufkleber - bisher fehlt sich noch nichts daran mal abwarten wie es im herbst / winter wird
zGas
Stammgast
#50 erstellt: 02. Aug 2009, 19:29
Hallo,

bin seit zwei Wochen zufriedener Besitzer der Selfsat H21D2. Ich hab die Antenne an meinem Balkon installiert.
Um den Passanten und Mitmietern den Schrecken der "SAT-Schüssel" zu nehmen und in ein positiveres Image einer Photovoltaic-Anlage zu wandeln, möchte ich Folie mit dem Motiv von Solarzellen aufbringen.

Weiss jemand zufällig, wo es so etwas gibt (am Besten online)?

Gruß und Danke
zGas
blacpain
Stammgast
#51 erstellt: 03. Aug 2009, 09:04
original selfsat kenne ich noch keine mit solarzellen aufdruck aber schau dich mal hier um:
http://www.mypix.com...980924-dede_art.html

da kannst du dann drauf machen lassen, was du magst. also entweder solarzellen technisch oder in der farbe der hausfasade
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selfsat ?
Munir361 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  7 Beiträge
Selfsat
marie12 am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  7 Beiträge
selfsat H21D vs. Selfsat H10D
quierschda am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  6 Beiträge
selfsat probleme
berti68 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  7 Beiträge
Selfsat Fensterhalterung
nerob am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  3 Beiträge
Selfsat Signalqualität
Vögeli333 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  6 Beiträge
Sichtbehinderung Selfsat?
MikeatOSX am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  4 Beiträge
Flachantenne ClarkeTech vs. Selfsat
HIG am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  2 Beiträge
Selfsat nur welche?
bobi007 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  4 Beiträge
neues selfsat h08d modell
Kluivert-nl am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedAndyWall
  • Gesamtzahl an Themen1.419.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.942