TV-Qualität schlecht: 1) Receiver schlecht? 2) DVB-C besser?

+A -A
Autor
Beitrag
hoshbad
Neuling
#1 erstellt: 11. Mrz 2011, 16:58
Hallo,

Vorweg: Die FAQs habe ich gelesen, so dass meine zweite Frage beantwortet zu sein scheint. Aber nicht 100%ig, weil ich mir bei Frage 1 unsicher bin.

Ich ein Problem bezüglich meiner TV-Qualität. Das Setup ist wie folgt:

- 82cm LCD-TV (Samsung)
- Sat-Receiver (sehr billiges Gerät)
- Recevier per Cinch an TV angeschlossen
- Laut Videotext-Testseite ist mein Sat-Empfang digital

Mir ist klar, dass ein LCD-TV mit 1920x1080 bei einem PAL-Signal (das kommt doch über Digital-Sat, wenn kein HDTV, oder?) kein super Bild liefern kann. Teilweise ist das Bild aber wirklich grottig. Kürzlich hatte ich einen Film im Free-TV gesehen (Hollywood-Produktion von 2005). Das sah _richtig_ schlecht aus.

Nun überlege ich, ob es Alternativen gibt und habe zwei Fragen:

1) Kann die bescheidene Qualität am Sat-Receiver liegen? Wie oben geschrieben, das ist ein sehr günstiges Gerät.

2) Würde DVB-C (über Unitymedia) besser aussehen (bei nicht HDTV-Sendern)?

Ich danke euch im Vorraus,

Sebastian
dialektik
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2011, 17:08
Hallo und willkommen,
1)
bescheidene Qualität am Sat-Receiver liegen

Das wird wohl der Fall sein, insbesondere bei dieser
Recevier per Cinch an TV angeschlossen
Verbindung.....
Hat der Receiver noch nicht einmal einen Scart-Anschluss


2) Nein, Kabel ist nicht besser.
Dubai-Fan
Inventar
#3 erstellt: 11. Mrz 2011, 17:31
was heisst über cinch verbunden? meinst du mit dem gelben cinch stecker? das macht natürlich die schlechteste bildqualität.

ansonsten in aufsteigender reihenfolge:

- Scart mit RGB Videoausgabe.

- SD Receiver mit HDMI

- HD Receiver mit HDMI

die bildqualität ist auch noch von der datenrate der sender abhängig. ARD und ZDF top. die privaten zum teil, z.b. RTL DSDS sehr grottig.


[Beitrag von Dubai-Fan am 11. Mrz 2011, 18:31 bearbeitet]
barsch,
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2011, 18:20

Dubai-Fan schrieb:
was heisst über cinch verbunden? meinst du mit dem gelben cinch stecker? das macht natürlich die schlechteste bildqualität.

ansonsten in aufsteigender reihenolge:

- Scart mit RGB Videoausgabe.

- SD Receiver mit HDMI

- HD Receiver mit HDMI /YPBPR sind auch Cinch Kabel und nicht schlechter als HDMI

die bildqualität ist auch noch von der datenrate der sender abhängig. ARD und ZDF top. die privaten zum teil, z.b. RTL DSDS sehr grottig.
Dubai-Fan
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2011, 18:35
nun ja, wenn der TE schreibt, es sei ein sehr billiges gerät, wirds wohl eher was vom grabbeltisch sein und nicht in HD mit deinen genannten anschlüssen, also nur Composite.


[Beitrag von Dubai-Fan am 11. Mrz 2011, 18:36 bearbeitet]
hoshbad
Neuling
#6 erstellt: 11. Mrz 2011, 19:03
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Ja, billig Gerät. Nicht direkt vom Grabbeltisch aber so das günstigste, was man vor ein paar Jahren (2-3) bei Saturn bekommen konnte. Irgendwas um 50 EUR.

Ja, ein einzelner gelber Cinch-Stecker, also Composite. Der Receiver hat auch einen Scart-Anschluss. Da ich jedoch nur einen Scart-Eingang am TV habe (und der anderweitig belegt ist), habe ich eben den Composite-Ausgang vom Receiver genommen, da ich eigentlich wenig TV gucke. Allerdings ist die Qualität so gurkig, dass es mich selbst bei dem wenigen Schauen stört

Also wäre Kabel nur implizit besser, da ich mir dann wohl einen guten HD-Receiver mit HDMI zulegen würde.

Eines kann ich aber noch nicht abschätzen. Wäre die BIldqualität wirklich deutlich besser, wenn ich also nen besseren SD-Receiver mit z.B. HDMI hätte?

Ansonsten nen besseren Sat-Receiver (am besten auch gleich HD). Ok. Und wahrscheinlich direkt mit DVB-S2, oder? Wobei HD-Receiver automatisch DVB-S2 haben, korrekt?

Dann werde ich mich mal hier durch die Empfehlungs-Threads wühlen.

Danke!
Dubai-Fan
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2011, 19:45
probier doch jetzt erst mal scart. im A/V ausgabemenu des receivers den Scart auf RGB stellen und dann wirds schon wesentlich besser.

es gibt übrigens auch scartverteiler, also eine art mehrfachstecker, wenn du am tv nur einen scart eingang hast. leider hat aber auch die scarteingangsqualität an den tv's gegenüber der röhre abgenommen.

eigentlich sollte man heutzutage nur noch HD Receiver kaufen. die preise sind ja rapide runtergekommen und damit wirds dann über HDMI optimal.

HD Receiver haben immer DVB-S2 und HDMI ausser der Dreambox mit DVI ausgang.


[Beitrag von Dubai-Fan am 11. Mrz 2011, 20:51 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2011, 01:30
Auch Billigreceiver haben i.d.R zwei Scart-Anschlüsse, wobei an der mit VCR-bezeichneten Buchse dein anderes Gerät angeschlossen werden kann, dass dann zum TV durchgeschleift wird. Es gibt also keinen Grund für den miesen FBAS-Anschluss per Cinch.
hoshbad
Neuling
#9 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:03
[quote="Dubai-Fan"]probier doch jetzt erst mal scart. im A/V ausgabemenu des receivers den Scart auf RGB stellen und dann wirds schon wesentlich besser.quote]
Das habe ich gestern probiert, Ergebnis: Mit Scart ist das Bild noch schlechter als über den gelben Composite.
Der Receiver ist auf RGB eingestellt.

Werde wohl wirklich mal einen anderen Receiver probieren müssen.

Mal ein Vergleich. Habe einen Mac und dort über einen DVB-T-Stick eine Sendung aufgenommen. Diese dann per WLAN auf meine per HDMI am TV angeschlossene Playstation 3 gestreamt. Das Bild ist besser als mein DVB-S-Bild...
Dubai-Fan
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:35
kann eigentlich nicht sein, dass das bild über RGB scart schlechter ist. was hast du denn für ein anderes gerät am scart am tv dran und wie ist da die quali?
hoshbad
Neuling
#11 erstellt: 16. Mrz 2011, 20:29
Das ist ein DVD-Player. Da ist die Qualität gemäß DVD auf einem LCD-TV.
schraddeler
Inventar
#12 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:23

Dubai-Fan schrieb:
kann eigentlich nicht sein, dass das bild über RGB scart schlechter ist.

Überhaupt kein Problem, man braucht bloß ein nicht voll belegtes SCART-Kabel einzusetzen

Dubai-Fan schrieb:
es gibt übrigens auch scartverteiler, also eine art mehrfachstecker, wenn du am tv nur einen scart eingang hast

Hast du sowas schonmal eingesetzt? Die Dinger gehören eigentlich verboten, denn alle Kontakte sind einfach parallel angeschlossen, von daher stimmt bei Anschluß mehrerer Geräte der Wellenwiderstand überhaupt nicht mehr und das Bild wird völlig versch...en, wenn sich der TV überhaupt noch synchronisieren kann

gruß schraddeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Interner Receiver so unglaublich schlecht?
Demolition-Man am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  10 Beiträge
Signalqualität Schlecht liegt bei 1 %
Schaefer88 am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  2 Beiträge
Digitaler Empfang schlecht
Wallo18 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  32 Beiträge
Signalstärke gut - Signalqualität schlecht ! DVB-S
marvin_84 am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  6 Beiträge
DVB-S,T oder C? Fragen zur Qualität
AlphaAquila am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  7 Beiträge
sat programme teilweisse schlecht
patrick27 am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  4 Beiträge
Schlecht Wetter Digital SAT
13MM am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  5 Beiträge
Signalstärke bei 2 Sendern schlecht
gecco112 am 30.09.2017  –  Letzte Antwort am 30.09.2017  –  2 Beiträge
Signalqualität schlecht.
Mcfly081512 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  3 Beiträge
Signalstärke ok - Signalqualität schlecht
Mostrada am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedwinnfield2811
  • Gesamtzahl an Themen1.529.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.185

Hersteller in diesem Thread Widget schließen