Digitaler Empfang schlecht

+A -A
Autor
Beitrag
Wallo18
Inventar
#1 erstellt: 07. Nov 2006, 00:25
Hi,

Hab das Totale Problem

Hatte bis vor ein paar tagen noch einen Analogen Receiver am TV -> 0 Probleme

Jetzt habe ich den "Digital PR-S" also nen Digitalen Receiver!

Seit dem funktionieren einige Programme nur noch teilweise!

Manchmal gehts, und dann is der Empfang wieder total schlecht!

Der Receiver zeigt mir volgendes an:
Signal ca 11 (also eher schlecht)
Qualität 9.0 dB (also gut)

Wenn ich einen anderen Digitalen Receiver anstöpsle funktioniert alles einwandfrei!!!!

Habe echt keine Ahnung was das sein könnte
Bitte helft mir

mfg wallo
chris290802
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2006, 09:14
hallo
kenn mich selber noch nicht damit aus,habe hier schon etwas gelesen und das wird wohl daran liegen das du keinen digital tauglichen LNB hast.
diba
Inventar
#3 erstellt: 07. Nov 2006, 10:46

Wallo18 schrieb:
Wenn ich einen anderen Digitalen Receiver anstöpsle funktioniert alles einwandfrei!



chris290802 schrieb:
hallo
kenn mich selber noch nicht damit aus,habe hier schon etwas gelesen und das wird wohl daran liegen das du keinen digital tauglichen LNB hast.


Das Helfersyndrom ist nicht immer von Vorteil

Klingt nach schlechtem Kontakt des SAT Kabels oder defektem Receiver. Wenn der andere digital Receiver wiederholbar funktioniert und der "neue" wiederholbar Fehler macht würde ich reklamieren.


[Beitrag von diba am 07. Nov 2006, 10:47 bearbeitet]
chris290802
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2006, 16:06
irgendwer hier hat das aber geschrieben
diba
Inventar
#5 erstellt: 07. Nov 2006, 16:55
1) Du sollt nicht alles glauben was geschrieben steht.
2) Die Aussage, dass es daran liegen kann ist richtig.
3) Man soll immer alles lesen, und nicht nur Teile.
4) Bitte widerhole nicht etwas was du irgendwo gelesen hast ohne es verstanden zu haben.
5)
Wallo18
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2006, 22:12
Hi, also an dem anderen Digitalen Receiver hat es wunderbar funktionert

Auch wenn ich den Receiver an einem anderem Anschluss im haus probiere funktioniert er dort nicht richtig!

Manch Programme (Erste, ZDF, RTL) gehen auch eigentl immer!
Nur bei Prosieben, DSF, Kabel 1 funktinert es nur halb...

Wenn ich unter Einstellungen den Astra sateliten anschauen sagt der Receiver ja selber dass er nur ein schlechtes signal hat... zumindest nur ca 1/10tel der Anzeige.

Kann es nicht an der Einstellung liegen? ich kann da auch irgendwelche Frequenzen oder so umstellen...

Umtausch des Receivers ist leide nicht mehr möglich da er die letzen 2 jahre an unserem TV im Pool gehangen hat und das Problem dort einfach hingenommen wurde

mfg wallo
diba
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2006, 11:36

Wallo18 schrieb:
... da er die letzen 2 jahre an unserem TV im Pool gehangen hat ...

Da wunderts mich aber, dass er überhaupt noch geht

Vielleicht sind durch die hohe Luftfeuchtigkeit die Anschlüsse korrodiert, sieh dir das einmal an. Natürlich müssen Freuqnzen für LNB etc stimmen, aber wenn da was falsch wäre würde wohl überhaupt nichts gehen. Mehr fällt mir auch nicht ein.
Wallo18
Inventar
#8 erstellt: 08. Nov 2006, 18:55
Ok danke, da werd ich mal nachschauen... und vielleicht mal aufschrauben.. vielleicht sieht man ja irgendwas!

Aber warum die anderen Progs dann gehen versteh ich trotzdem nicht

mfg wallo
Wallo18
Inventar
#9 erstellt: 08. Nov 2006, 21:43
Hi,
also nach langem rum probieren funktioniert der Receiver jetzt doch

Hatte das Sat kabel ausversehen am Antennenaugang angesteckt! Warum dann trotzdemm ein Signal kam weis ich nicht, naja jedenfalls funktioniert er jetzt

Aber der Sound funktionert noch nicht so wie ich will:
Der Receiver hat ja einen Digitalen Sound ausgang... also mit Lichtleiter kabel!
Aber ich weis nicht wie ich ihn aktivieren kann... mein Verstärker bekommt jedenfalls keins Signal

mfg wallo
diba
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2006, 22:23
Da gibt es häufig eine Einstellung in den Settings.
Wallo18
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2006, 22:57
Ja die Settings habe ich schon gefunden!
Aber leider gibt er einfach keinen Signal aus!
Analog kein Problem, aber digital geht irgendwie nicht!
Kann es sein dass ich da irgendwas umstellen musst?

AC3? hä?

mfg wallo
Wallo18
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2006, 20:43
So Kurzes Update!
Der digitale Sound funktioniert jetzt!
Aber nur über ein Coaxialkabel...
Der Optische ausgang funktioniert irgenwie nicht.
Wenn das Lich am ausgang leuchtet, bedeutet es automatisch dass da ein signal raus kommt???
chauvi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Nov 2006, 00:53

Wallo18 schrieb:
Hi, also an dem anderen Digitalen Receiver hat es wunderbar funktionert

Auch wenn ich den Receiver an einem anderem Anschluss im haus probiere funktioniert er dort nicht richtig!

Manch Programme (Erste, ZDF, RTL) gehen auch eigentl immer!
Nur bei Prosieben, DSF, Kabel 1 funktinert es nur halb...

Wenn ich unter Einstellungen den Astra sateliten anschauen sagt der Receiver ja selber dass er nur ein schlechtes signal hat... zumindest nur ca 1/10tel der Anzeige.

Kann es nicht an der Einstellung liegen? ich kann da auch irgendwelche Frequenzen oder so umstellen...

Umtausch des Receivers ist leide nicht mehr möglich da er die letzen 2 jahre an unserem TV im Pool gehangen hat und das Problem dort einfach hingenommen wurde

Schön, dass es wieder funktioniert. Ich hätte bzgl der Sender ( Pro7, Kabel,...) eher auf Probs mit einem Dect Telefon getippt. Wenn Du im Receivermenü auf AC3 umstellst, wird der Ton nicht mehr über das Scartkabel abgegeben. Bei vielen AV Receivern kann man über daS Menü den jeweiligen Digitaleingang zurodnen ( Toslink oder Koxial ). Wäre eine Erklärung, da Dein Ausgang am Satreceiver ja offensichtlich funzt ( leuchtet...)

Good luck, Chauvi

mfg wallo
Wallo18
Inventar
#14 erstellt: 11. Nov 2006, 20:57
Hi,
also wenn der Ausgang leuchtet sollte eigentlich auch ein Signal anliegen?

Also wenn ich auf AC3 Umstelle kommt kein ton mehr über Scart, das is richtg

Leider kann ich dann die Lautstärke auch nur noch über die Fernbedienung meines Verstärkers regeln

Was ist AC3? und Was ist Toslink? Ist das der Digitale ausgang???

danke für die antworten

gruß wallo
tri2006
Neuling
#15 erstellt: 11. Nov 2006, 21:46
AC3 ist dolby digital (z.B. 2.0 oder 5.1).
TosLink ist die Bezeichnung für digital audio signal über Lichtwellenleiterkabel. Leichten tut der optische Ausgang eigentlich immer, also bei den Geräten die ich kenne.
Wallo18
Inventar
#16 erstellt: 12. Nov 2006, 13:16
Hmmm... ok dann denke ich mal dass da kein Signal anliegt!

Habe ihn im Moment über ein Coaxialkabel laufen, aber empfange leider nur 2.0!
Ist da immer so bei Pro7 Sat 1 und RTL (gibts noch mehr sender die in dolby senden?)???

Ist 2.0 arg viel schlechter wie 5.1?

Der Digitale Prozzi im Vollverstärker sollte sich das Signal dann doch irgenwie selber errechnen oda?

gruß wallo
diba
Inventar
#17 erstellt: 12. Nov 2006, 18:26
Alle Sender haben nur Gelegentlich wirkliche 5.1 Sendungen (meist Blockbusters). Dazwischen kommt nur 2.0. Dein Receiver kann natürlich auch 2.0 auf die 5-6 LS verteilen, ist das ganze Dolby Sourround (aich 2.0 aber mit Mehrkanalinformation) wird das auch ganz gut.

Hast du die optischen Kabel auch ganz reingesteckt, ist oft ein kleiner Wiederstand, aber keine Gewalt anwenden! Am Receiver musst du dann u.U. auch noch den optischen Eingang aktivieren/zuordnen.
Wallo18
Inventar
#18 erstellt: 12. Nov 2006, 20:58

diba schrieb:

Hast du die optischen Kabel auch ganz reingesteckt, ist oft ein kleiner Wiederstand, aber keine Gewalt anwenden! Am Receiver musst du dann u.U. auch noch den optischen Eingang aktivieren/zuordnen.


Also der müsst eigentl ganz drin sein... mit meinem DVD-Player hats ja auch funktioniert

Finde die einstellung irgenwie nicht wo ich den Ausgang einschalten kann...

Son Sch***
diba
Inventar
#19 erstellt: 12. Nov 2006, 21:59
Ich dachte nicht an den Ausgang sondern dass der EIngang am AVR richtig gewählt wird. Hattest du den DVD Player am selben Eingang?
Wallo18
Inventar
#20 erstellt: 12. Nov 2006, 22:56
Ja hatte ich... damals hats funktioniert!
Bin mir auch nicht sicher ob das Kabel was abbekommen hat...
Wie empfindlich sind denn die Kabel?
denke aber eher dass es an der einstellung liegt!
gruß wallo

diba
Inventar
#21 erstellt: 13. Nov 2006, 11:05

Wallo18 schrieb:
JWie empfindlich sind denn die Kabel?

Um 90° knicken solltest du sie nicht ;-)
Leuchtet es am Ausgang, wenn du es am SAT ansteckst?
Wallo18
Inventar
#22 erstellt: 13. Nov 2006, 12:02
Ja es leuchtet schön rot und hell
Sollte eingentl noch ganz sein...
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 16. Nov 2006, 10:52
Guten Morgen alle zusammen

Darf ich mich mal in diese Diskussion einklinken ??

Ich würde gerne mal an den ursprünglichen Kern des Threads anknüpfen... nämlich "schlechten Empfang"

Ich habe ein 4 fach LNB und Multischalter mit terrestrischer Einspeisung und habe folgendes Problem.

Seit ca 3 Monaten habe ich nur bei Sendern mit horizontaler Ausrichtung Probleme beim Empfang.
Da ich zuerst dachte es wäre mein Receiver, habe ich auch schon einen anderen probiert, der aber das gleiche Problem zeigte.
ARD,ZDF,RTL,SRTL,RTL2 usw.... funktionieren nur bedingt.

Wenn sie funktionieren ist Signalqualität und Pegel bei 85% und wenn ich eine Zeit lang schaue dann fällt die Signalqualität bis auf 10% ab.
Die anderen Sender wie z.B. PRO7 gehen immer.
Ich befürchte dass mein LNB oder Multischalter ein Problem hat, wollte aber noch einmal nachfragen bevor ich irgendwelche Anschaffungen tätige.

danke Euch allen für die Hilfe

Rainer
diba
Inventar
#24 erstellt: 16. Nov 2006, 15:55
Kann natürlich sein, dass LNB oder Multischalter defekt sind. Zuerst würde ich mir aber die entsprechende Kabelverbindung vom LNB zum MS ansehen, wenn die schlecht ist, hast du die gleichen Probleme.
Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 16. Nov 2006, 20:58
Hallo Diba
Danke für Deine schnelle Antwort.

Die Kabelverbindungen am LNB habe ich schon neu gemacht denn ein Freund von mir meinte, dass es evtl. Feuchtigkeit in den Steckern des LNBs sein könnte.

Aber das war trocken denn ich hatte es mit Silikon abgedichtet so dass ich es fast nicht mehr ab bekam :-)

Werde mal die Anschlüsse des MS mal neu machen.

Dürfen eigentlich die die Abschirmungen der Kabel die zum LNB gehen verbunden sein ? NUr die Schirme natürlich......

Ich sah heute dass ich die damals nicht abgeschnitten habe sondern den Stecker nur draufgedreht habe.

Gruß und danke
Rainer
diba
Inventar
#26 erstellt: 17. Nov 2006, 14:16
Verstehe nicht genau, wie du das meinst? Womit war/ist die Abschirmung verbunden?
Mit dem "Außen-Metall" des Steckers muss sie natürlich verbunden sein. Sie ist ja nicht nur Abschirmung, sondern der zweite Pol!
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 17. Nov 2006, 18:00
Nö ich meinte damit, dass die Beiden Schirme von den z.B.
Vertikal/high und HOrizontal/high Kabeln am MS nach dem Aufdrehen des Steckers einfach in alle Richtungen abgestanden sind und somit Kontakt zueinander gehabt haben.
Das die Abschirmung wichtig ist und der 2. Pol das weiss ich ja

So heute habe ich mal ALLE Verbindungen neu gemacht .. mal sehen was kommt.

Danke

Rainer
AndiFe
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 20. Nov 2006, 10:38
Ich hatte das Problem mit einem Quad-LNB auch. Dabei hatte ich nur zwei Abgänge benutzt, die zwei verbleibenden waren leer.

Abhilfe brachten Abschlußwiderstände (75 Ohm) an den freien Abgängen vom LNB.
KuNiRider
Inventar
#29 erstellt: 20. Nov 2006, 16:34
Außenleiter dürfen sich nicht nur, sie müssen untereinander Kontakt haben, weil sie ja per Erdungsblockh71:
Die Außenleite...g245/6214/eb4tn6.jpg]
http://img245.images...g245/6214/eb4tn6.jpg[/url] mit dem Hauspotential verbunden werden.
Allerdings ist die Steckermontage grundsätzlich falsch, wenn da Schirmdrähte außen sichtbar sind!images/smilies/insane.gif Lies dir oben mal die FAQ dazu durch.
Wenn die horizontalen Sender zeitabhängig unterschiedlich sind, dann ist meist Feuchtigkeit im LNB im Spiel (d. h: Umweltgerecht entsorgen), wenn sie grundsätzlich oder oft nicht gehen, sind es eher Spannungsverluste durch lange Leitungen + schlechte Kontakte + schwache Receivernetzteile


[Beitrag von KuNiRider am 20. Nov 2006, 18:02 bearbeitet]
Wallo18
Inventar
#30 erstellt: 20. Nov 2006, 17:44
Hi,
eine kurze Frage hätt ich doch noch
Wenn ihr ein Softwareupdate eures Receivers macht, wie lange dauert es bei euch?

Ansonsten könnt ihr den Threat gerne haben

gruß wallo
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 25. Nov 2006, 23:12
...mich wieder einklinke


Also bei mir sind soeben wieder alle horizontalen Sender ausgefallen.
Receiver aus dann wieder ein danach gehts wieder ein paar Minuten, danach wieder Signalausfall.
Vorher war aber ein paar Tage Ruhe und alles war gut.

@KuNiRider
Alle vertikalen Sender funktionieren einwandfrei, deswegen denke ich dass es nicht am Kabel/Receiver liegt

Habe mir soeben ein neues LNB ersteigert und werde es sobald es angekommen ist, montieren.
Gruß und danke an alle

Rainer
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 20. Dez 2006, 09:06
Ich habs......

Mann auf das wäre ich nie draufgekommen.

Ich habe an meiner Matrix 1 analogen, einen digitalen und eine DVB-S karte im PC drauf.

So bald ich die Karte im PC an die Matrix anstöpsle dauert es keine 5 min dann ist mein Bild weg.

Dann wieder abstöpseln dann ist das Bild nach ca 5 min wieder da.
Anscheinend ladet sich die Matrix über die DVB-S Karte statisch auf.
Nun muss ich mir wohl eine kaufen die einen Erdungsanschluss hat.

Viele Dank für Eure Ratschläge und Hilfe.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sat programme teilweisse schlecht
patrick27 am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  4 Beiträge
Kein Empfang über digitalen Receiver
MichlP74 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  5 Beiträge
Digitaler Receiver auch für analogen Empfang?
Feiveline am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  2 Beiträge
Sat-Empfang schlecht - Also neuanschaffung
greetzz am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  3 Beiträge
Probleme mit DVB-S Empfang
ruffy am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  13 Beiträge
Schlecht Wetter Digital SAT
13MM am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  5 Beiträge
TV-Qualität schlecht: 1) Receiver schlecht? 2) DVB-C besser?
hoshbad am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  12 Beiträge
SAT- Digital - SAT1/Prosieben.. schlecht keint DECT
gberndt am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  20 Beiträge
SAT Empfang sporadisch schlecht
Hubertus123* am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.09.2014  –  14 Beiträge
Digitaler Sat-Receiver auf Analogen Empfang?
RebellHAI am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedBob_Arctor
  • Gesamtzahl an Themen1.526.771
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.899

Hersteller in diesem Thread Widget schließen