Sat Kabel Splitter

+A -A
Autor
Beitrag
gerd31
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2011, 07:26
Gibt es einen Splitter oder ähnliches wo man ein Satkabel anschliessen kann und dann zwei Satkabel anschliessen kann sodaß man auch auf zwei Receivern Fernsehen kann .Ich habe zwar im Netz solche Splitter gefunden aber ich weiß nicht ob da jeder ein andere Programm schauen kann .
bui
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2011, 07:59
Hi gerd31,
ja, gibt es: http://www.conrad.de/ce/de/product/940263/

Bedenke aber, dass nur Programme des gleichen Sat-Bandes gesehen werden können, wenn einer der beiden Sat-Receiver bereits ein Programm empfängt.
Wahlfrei geht es nur, wenn jeweils nur einer der beiden Sat-Receiver eingeschaltet ist.
gerd31
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Apr 2011, 08:13
Alles klar danke für die schnelle Antwort.
Corpsecrinder
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Mai 2011, 12:52
Hallo, ich geselle meine Frage hier mal dazu, ich denke, die passt:

Habe auch nur 1 Kabel im Wohnzimmer und nutze aktuell den Twin Receiver Humax PVR 8000, mit dem ich 1 Programm aufnehmen und parallel ein anderes schauen kann.

Jetzt bin ich verwirrt mit den ganzen Sat-Bändern und Ebenen usw...
Ja, ich habe die FAQ gelesen, werde aber nicht schlauer
Nein, auch google hat meinen Geist nicht erweitert

Meine Zukunftspläne:
Ich will mir einen neuen Fernseher kaufen, der schon einen Triple Receiver drin hat, also auch Sat Empfang.
Da der nicht aufnhemen kann und mein alter Receiver kein HDMI hat, soll der gegen eine VU+ Duo Twin Receiver ausgetauscht werden.

Jetzt zu den eigentlichen Fragen:
1. Kann ich das mit so einem 2-fach Sat-Verteiler umsetzen? Dass ich dann ein Kabel in den Fernseher und eines in den Receiver, welcher (soweit ich das verstanden habe) intern an dessen zweiten Tuner durchschleift?

2. Kann man dann mit dem Receiver 2 unterschiedliche Programme aufnehmen und auf dem Fernsehr ein drittes schauen?

3. Verringert sich bei einer solchen Aufteilung die Signalstärke?
Wenn ja:
3.1 Verteilt der Verteiler nur oder verstärkt der das Signal auch?
3.2 Sollte man dann zusätzlich einen Verstärker nutzen? Wenn ja:
3.2.1 gibts Vorschläge?

PS:
- Ich nutze nur Astra
- LNB ist ein Quad von Kathrein, aber alle Plätze sind belegt und ich habe nur einen

So, viele Fragen und schon mal danke im voraus
Duke44
Inventar
#5 erstellt: 01. Mai 2011, 13:14

Corpsecrinder schrieb:
...
2. Kann man dann mit dem Receiver 2 unterschiedliche Programme aufnehmen und auf dem Fernsehr ein drittes schauen?...

Wenn alle 3 Programme auf der gleichen Sat-Ebene liegen, dann ja.

Corpsecrinder schrieb:
...3. Verringert sich bei einer solchen Aufteilung die Signalstärke?...

Sie wird ein wenig gedämpft.

Corpsecrinder schrieb:
...Wenn ja:
3.1 Verteilt der Verteiler nur oder verstärkt der das Signal auch?...

Wie schon gesagt, er dämpft.

Corpsecrinder schrieb:
...3.2 Sollte man dann zusätzlich einen Verstärker nutzen?...

Nein.

Kommt man jemals in die Verlegenheit zwei unterschiedliche Programme aufzeichnen und ein 3. Programm sich zeitgleich ansehen zu müssen?
LordElmchen
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2011, 13:28

Duke44 schrieb:
Wenn alle 3 Programme auf der gleichen Sat-Ebene liegen, dann ja.

als Ergänzung dazu: Überblick Ebenen / Sender
Corpsecrinder
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mai 2011, 14:08
Danke für die fixen Antworten


Duke44 schrieb:

Corpsecrinder schrieb:
...
2. Kann man dann mit dem Receiver 2 unterschiedliche Programme aufnehmen und auf dem Fernsehr ein drittes schauen?...

Wenn alle 3 Programme auf der gleichen Sat-Ebene liegen, dann ja.

Und wenn nicht? Kann man dann mit allen 3 nur auf einer Ebene schauen/aufnehmen oder auf z.B. mit dem Receiver vertikal und dem Fernseher horizontal?

Noch ne frage zur Ebene:
Bei meinen aktuellen Receiver ist mir oft die Aufnahme kaputt gegangen( abgebrochen, manchmal hat zwischendrin das Bild gefehlt,..) wenn ich gezappt habe. Liegt das eventuell daran, dass ich beim Zappen auf eine andere Ebene gekommen bin und er deshalb kein Signal mehr zum aufnehmen der Sendung hatte?


Duke44 schrieb:

Kommt man jemals in die Verlegenheit zwei unterschiedliche Programme aufzeichnen und ein 3. Programm sich zeitgleich ansehen zu müssen?

Ja, wenn einer Galileo schauen will und der andere lieber Comedy Central, aber jeder die Sendung des anderen verabscheut ^^ Trotzdem will man ja z.B. zusammen vorm Fernseher essen und dann dennoch irgendwann seine Sendund sehen. Also schaut man was drittes, damit keine würgen muss ^^


[Beitrag von Corpsecrinder am 01. Mai 2011, 14:09 bearbeitet]
barsch,
Inventar
#8 erstellt: 01. Mai 2011, 14:15

Ich will mir einen neuen Fernseher kaufen, der schon einen Triple Receiver drin hat, also auch Sat Empfang.
Da der nicht aufnhemen kann



Das muss nicht zwangsläufig so sein. Die neuen Panasonics der Serie GW 20 zBsp können auch auf USB Speicher aufnehmen.


3.2.1 gibts Vorschläge?



Kaufe einem MS der Quad LNB tauglich ist.ZBsp.http://www.bfm-satsh...iling-kr-5-8-ms.html

Dazu noch das hier http://www.bfm-satshop.de/matrix/1x-unikabel/dur-line-ucp-3.html

Das letz verl. Durline kommt an 3 freie Ausgänge des MS und wird dann zu nur einer Ableitung (Wohnzimmer)geführt die aber dann per unicable 3 Receiver speißen kann! Also 2 unicable Frequenzen für den Twin Receiver und eine für den Panasonic wenn gewünscht .Es könnten so 3 Receiver an über die eine Koaxleitung verorgt werden.(Geräte müssen unicable tauglich sein)

Oder halt eine zweite Koax Leitung zum WZ legen.
Oder mit den genannten Einschränkungen des Verteilers leben.
Boomy
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mai 2011, 04:37
Hallo,

klinke mich mal hier ein.

Habe für meine Jungs diesen Splitter verbaut.
Wenn sie beide Programme auf der gleichen Ebene schauen, stocken beide Receiver und haben Klötzchenbildung.
Sollte doch aber gehen, oder?
Receiver sind Edision Piccollo

Kann es an der Soft liegen?
Duke44
Inventar
#10 erstellt: 05. Mai 2011, 04:51
Verwende mal so einen Sat-Splitter:

Sat-Splitter

Auf dem fuba-Produktfoto ist keine Angabe zur Diodenentkopplung zu sehen.
Boomy
Stammgast
#11 erstellt: 05. Mai 2011, 12:38
So, deine Empfehlung habe ich mir besorgt.

Funktionierte erst auch nicht .
Dann hab ich das Satkabel einfach mal in den Loop-Eingang bei einem Piccollo gesteckt.
Und siehe da, es funktioniert.
Verstehe ich zwar nicht, aber jetzt soll's mir egal sein.

Danke nochmal an Duke44


[Beitrag von Boomy am 05. Mai 2011, 12:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Splitter
dankbarer am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  3 Beiträge
Sat Splitter/Verteiler
Stylewarz3 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  9 Beiträge
SAT Splitter DC Blocker
avadex am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  9 Beiträge
Satkabel Kaufempfehlung
Gottsbrain am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  3 Beiträge
Probleme mit TV/Sat Splitter
ripe am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  2 Beiträge
coaxial splitter
illyrica_rhyme am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  4 Beiträge
Sat Splitter --> Was beachten?
DrakoAc am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  18 Beiträge
Sat Splitter
Thnallgzt am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  4 Beiträge
Zwei Sat-Schüsseln an EINEM Splitter anschließen ?
Sweetstar00 am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  16 Beiträge
Alten SAT Signal Splitter benutzen ?
dannym1 am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedWataruDo
  • Gesamtzahl an Themen1.389.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.093

Hersteller in diesem Thread Widget schließen