Blu Ray Recorder Twin Tuner / Einkabel?

+A -A
Autor
Beitrag
Gorellino
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2014, 23:44
Hallo zusammen,

wer kann mich bitte aufklären.
Wird bei einem Panasonic DMR-BST740 (twin tuner) Recorder ein zweites Satellitenkabel benötigt,
wenn man ein Programm aufnehmen möchte und parallel einen anderes Programm in einem anderen Kanal
ansehen möchte??
Oder reicht hier ein einziges Satellitenkabel das von der Schüssel in den Blu Ray Recorder führt?
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 10. Nov 2014, 23:55
FAQ, Punkt 32 (gilt auch für Twin-Tiuner)
raceroad
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2014, 01:01

Gorellino (Beitrag #1) schrieb:
Oder reicht hier ein einziges Satellitenkabel das von der Schüssel in den Blu Ray Recorder führt?

Der in vielen Fällen einfachste Weg, zu Unicable zu kommen und damit beide Tuner des Rekorders uneingeschränkt mit nur einem Kabel nutzen zu können, wird in Pkt. 32 der FAQ nicht beschrieben:

Zum Empfang nur einer Satellitenposition kann man Unicable-LNBs einsetzen. Ob und wie das eine Option sein kann, hängt davon ab, wie viele Geräte noch direkt von einem LNB zu versorgen sind. Ein Unicable-LNB mit zwei zusätzlichen Legacy-Ausgängen (z.B. von Inverto) reicht für insgesamt sechs Tuner, vier am Unicable-Port (Die Empfangsgeräte müssen mit Unicable kompatibel sein. Der DMR-BST 740 ist es – nennt sich "Einzelkabel-System".), dazu insgesamt zwei an den beiden Legacy-Ausgängen. Die beiden Legacy-Ausgänge sind so etwas wie ein integriertes "normales" Twin-LNB: Zur Nutzung ist keine Unicable-Kompatibilität nötig.
Gorellino
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Nov 2014, 08:27
...Danke für deine promte Antwort.
Nur leider bin ich Laie auf dem Gebiet und muss nochmal nachfragen.

Also brauche ich für den DMR-BST740EG kein weiteres Kabel von der "Schüssel" an meinen Recorder
zu verlegen. Es reicht das eine Satellitenkabel das von meiner "Schüssel" abgeht?
Hab ich das richtig verstanden??

Gruß
Andi
raceroad
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2014, 09:52
Um beide Tuner (voll) nutzen zu können, braucht man entweder zwei Kabel zu einer "normalen" Anlage, oder man muss einen Anschluss durch einen Trick aufbohren.

Der Trick könnte im Prinzip auch der Einsatz von Stacker/Destacker sein. Aber für ein kompatibles Gerät wie Deinen Rekorder bietet sich eindeutig Unicable an (technisch besser, oft auch billiger). Wie ist die Anlage aufgebaut? Dein Eingangbeitrag liest sich so, als würden die Empfangsgeräte direkt von einem LNB versorgt (= kein externer Multischalter). Falls ja: Wird nur ein Satellit (vmtl. Astra 19,2°) empfangen, wie viele Empfangsgeräte hängen am LNB?
Gorellino
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Nov 2014, 20:13
...ich habe lediglich meinen Festplatten Blu Ray Receiver, einen Yamaha RX V675 und einen Flachbildschirm.
Da die Bausteine bei mir noch orginal verpackt sind und ich erst in eine paar Wochen umziehe, wollte ich mich
nur rechzeitig erkundigen, ob ich mehrere Kabel von der Satellitenschüssel aus legen muss, oder ob das eine
Kabel für den Empfang und die Aufnahme am Festplatten Receiver / Recorder reicht.
Unicable, LNB sind für alles Fremdwörter.
Habe lediglich gehört das ein Twin Tuner auch zwei SAT-Kabel benötigt, denn mit einem Kabel kann nur das Programm
angeschaut werden, das auch gerade aufgenommen wird. Und das möchte ich nicht.
Ich möchte Aufnehmen und gleichzeitig einen anderen Kanal gucken.

Gruß
Andi
raceroad
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2014, 21:15

Gorellino (Beitrag #6) schrieb:
Da die Bausteine bei mir noch orginal verpackt sind und ich erst in eine paar Wochen umziehe, [...]

Gibt es dort bereits eine Satanlage, oder gehst Du davon aus, eine eigene Antenne installieren zu können /dürfen?

Im zweiten Fall: Wenn das keine Flachantenne wie eine Selfsat werden soll, montiert man statt eines "normalen" LNBs ein Unicable-LNB (z.B. das oben verlinkte). Dann reichte wie gesagt nur ein Kabel, um beide Tuner des Rekorders in vollem Umfang nutzen zu können. Hätte der Fernseher selbst einen mit Unicable kompatiblen Sattuner, könnte man auch den noch an das eine Kabel hängen und ebenfalls uneingeschränkt nutzen.

Wäre hingegen die Nutzung einer Gemeinschaftsanlage geplant und lediglich ein Kabel vorhanden, ohne dass bereits eine Unicable-Option bestünde, müsste mit dem Anlagenbetreiber (Hausverwaltung) abgeklärt werden, ob die Anlage entsprechend umgebaut / erweitert werden darf. Technisch ist das mit mehr oder weniger großem Aufwand immer möglich.
Gorellino
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Nov 2014, 23:05
Meine Frau und ich haben uns ein Haus gekauft (Doppelhaushälfte).
20141108_135055
Hier ist auf dem Balkon schon eine "Schüssel" installiert.
Unser Flachbild TV hat keinen eigebauten Triple Tuner, oder ähnliches.
Dann sollte doch eigentlich ein Kabel reichen, oder?

Das zweite Kabel an der Satellitenschüssel das zu sehen ist, ist ein weiterer Anschluss
der bis in den Keller geht (da hier noch vom Vorbesitzer ein TV war).
MichelRT
Inventar
#9 erstellt: 11. Nov 2014, 23:10
Dann bietet sich das verlinkte Unicable-LNB ja direkt an.
Du tauscht nur das LNB und schliesst da die beiden Kabel an und bist glücklich ;-)
Gorellino
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Nov 2014, 23:39
...also quasi
konwerter-quad-unicable_2243
gegen so nen Verteiler austauschen, oder?
Sorry wenn ich so blöd frage, aber hab echt keinen Plan von der installation.

Unicable_LNB_Anschlussbeispiel
Gorellino
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Nov 2014, 23:41
konwerter-quad-unicable_2243
...ist das ein Unicable LNB??
Nur das Teil an der Schüssel austauschen, Kabel wieder ran und mit meinem Panasonic Receiver / Recorder verbinden - und gut?
KuNiRider
Inventar
#12 erstellt: 12. Nov 2014, 16:50
Ja dass ist so ein Unicable-LNB, sogar ein mit zwei Legacy-Ausgängen.
An den goldenen Anschluss kommt die Leitung vom Wohnzimmer, da der Pegel eh etwas hoch ist, kannst du da einen Sat-3fach-Verteiler setzen. Ungenutzte Ausgänge mit einem DC-geblocktem F-Abschlusswiderstand zumachen. Dann hast du auch für deinen nächsten TV gleich einen Anschluss
Gorellino
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Nov 2014, 19:45
...super, vielen DANK für deine Antwort.

51m+1uywHvL._SX300_
..diesen Verteiler (mit dem einen Abgang an das bronze Gewinde des Unicable LNB) anschliessen, oder?
Und die anderen drei freien Anschlüsse für andere TV`s nutzen.
Kann ich nicht das Satelittenkabel gleich an einem der beiden Anschlüsse des "LNB" anklemmen?
Oder dient der Verteiler wegen dem erhöhtem Pegel, den du angesprochen hast?

Gruß
Andi
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 12. Nov 2014, 23:48

Gorellino (Beitrag #13) schrieb:
..diesen Verteiler (mit dem einen Abgang an das bronze Gewinde des Unicable LNB) anschliessen, oder?

Klaro: Der Verteiler hat nur einen Eingang (im Bild oben). Folglich kann man sinnvoll auch nur einen Ausgang des LNBs an den Verteiler anschließen.


Und die anderen drei freien Anschlüsse für andere TV`s nutzen.

An einen der Ausgänge käme der Rekorder, der (über den Verteiler) mit dem Unicable-Ausgang verbunden trotz nur eines Kabels uneingeschränkt zu nutzen wäre. Dazu muss man ihm allerdings "sagen", dass er im Unicable-Modus arbeiten soll. Unicable wird von Panasonic "Einzelkabel" genannt, wie man zwei Paarungen "Nutzer-Band" (Panasonic Jargon für die Unicable-Adresse) und "Nutzer-Frequenzband" (Userbandfreqeunz) zuweist, steht in der BDA.

An einen der weiteren Ausgänge könnte man z.B. den Fernseher anschließen, allerdings nur, wenn der ebenfalls mit Unicable kompatibel ist. Sofern der Fernseher nur einen Tuner hat, wäre immer noch eine der vier Unicable-Frequenzen des LNBs für ein weiteres (kompatibles) Empfangsgerät frei, das man am dritten Ausgang anschleißen könnte. Blieben Ausgänge frei, sollte man die wie erwähnt mit einem Abschlusswiderstand versehen (Für Ausgänge eines diodenentkoppelten Verteilers wie SVE 3-01 reichen auch die einfachen ohne DC-Trennung.).
Gorellino
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Nov 2014, 20:06
Hallo

war heute beim Elektro Discounter und hab mit einen Quattro LNB zeigen lassen.
Der Verkäufer hat mir vom Fabrikat HAMA abgeraten und hat mit von GRUNDIG einen Quattro LNB
gezeigt, für über 60,- €
Was ist der Unterschied zu einem LNB für 20,- / 30,- €??
Er meinte dies hängt mit den "db" zusammen und der Verarbeitung. Nur gelaber??

Schließlich gibt es von denen
Quattro
jede Menge unterschiedliche.

Auf was sollte ich beim Kauf achten?

Gruß
Andi
raceroad
Inventar
#16 erstellt: 14. Nov 2014, 20:15
Was soll das jetzt mit dem Quattro-LNB

Erst stellst Du jede Menge Fragen, die sich darum drehen, wie man mit nur einem Kabel zum Rekorder auskommen könnte, und jetzt auf einmal kommt ein Aufbau mit Quattro-LNB ins Spiel. Mit einem Quattro-LNB alleine kann man sinnvoll nichts anfangen (siehe FAQ).

Davon abgesehen wird mit db-Angaben oft Schindluder getrieben (> Niedrige Rauschmaßangaben von um 0,2 db sind gelogen , hohe Verstärkungen, 60 db oder mehr, sind i.d.R. kontraproduktiv). 60-, € für ein 08/15-Quattro-LNB sind zu viel.
barsch,
Inventar
#17 erstellt: 14. Nov 2014, 21:21

Was ist der Unterschied zu einem LNB für 20,- / 30,- €??


http://www.idealo.de...dig-sat-systems.html

so viel dazu
Gorellino
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Nov 2014, 22:56
...der Typ aus`m Medi Markt hat gemeint, um eine Sendung aufzunehmen und einen anderen Kanal zu gucken,
kommt man beim Panasonic DMR-BST 740 nicht um eine zweites Kabel herum. Die Twin Tuner Funktion funktioniert
nach Aussage vom Verkäufer nur in Verbindung mit einem weiteren Kabel.
Nachdem ein Satelittenkabel in den Keller geht, eins ins Wohnzimmer und ich aber zweites für das Wohnzimmer brauche,
kommt eben hier der Quattro LNB ins Spiel. der eine übrige Kanal, kann ja per Verschlußdeckel verschlossen werden.

Mir wäre die "Unicable-Variante" auch lieber. Aber der Verkäufer meinte, dass das beim Panasonic Twin Tuner nicht möglich wäre,
wenn man, wie gesagt, aufnehmen möchte und einen anderen Sender gleichzeitig schauen

Gruß
Andi
KuNiRider
Inventar
#19 erstellt: 14. Nov 2014, 23:10
Nach all der Mühe ...

-> kauf dir bei dem Schwachmaten das völlig überteuerte Teil und lass uns dann in Ruhe wenn es nicht tut! Und tun wird es nicht!
barsch,
Inventar
#20 erstellt: 14. Nov 2014, 23:33

kommt eben hier der Quattro LNB ins Spiel. der eine übrige Kanal, kann ja per Verschlußdeckel verschlossen werden.


Wer als Verkäufer den Unterschied zwischen Quad und Quattro LNB nicht kennt,sollte den Beruf wechseln ,oder was anderes verkaufen!


Aber der Verkäufer meinte, dass das beim Panasonic Twin Tuner nicht möglich wäre,


hat er auch veraten warum? Ach ja,er hat die BDA S24 nicht gelesen,du aber auch nicht.

Ist die Frage nun,wem du mehr traust,den Profis hier oder den MM "Verkäufer"?


[Beitrag von barsch, am 14. Nov 2014, 23:43 bearbeitet]
Gorellino
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Nov 2014, 08:54
...erhrlich gesagt, hab ich die BDA S24 wirklich nicht gelesen.
Mir geht es ja letzten Endes nur darum, dass ich wenn ich gerade etwas auf Festplatte aufnehme,
auch parallel einen anderen Sender gucken kann (bzw. wie bei dem Panasonic beworben, Sendungen
auf zwei verschieden Kanälen gleichzeitig aufnehmen kann).
Und da meinte der Typ das funktioniert nicht mit einem "Einzelkabel". Hiebei braucht man zwei Satellitenkabel
die von der Schüssel weg, in den Panasonic Recorder gehen (LNB1 + LNB2)

Es ist nur schwierig für mich, bei so vielen unterschiedenlichen Meinungen, die Richtige Entscheidung zu treffen.
Ich hab mich hier im Forum angemeldet weil ich Wert auf Euren Expertenrat lege.
Doch da ich keinen Plan von Sat-Anlagen hab ist das komplettes "Neuland" für mich und vertrau` natürlich
auf Eure Ratschläge.

Also, was kann ich tun? Was ist denn der Unterschied zwischen Quad & Quattro LNB??
Ich dachte Quad is nur eine Abkürzung für Quattro.
Außerdem sah ich en vierfach LNB als nicht schlecht an, denn wir erwarten Nachwuchs. Und wenn irgendwann mal beim
Nachwuchs im Zimmer ein TV aufgestellt wird, hab ich gleich nochmal einen Ausgang.
Duke44
Inventar
#22 erstellt: 15. Nov 2014, 10:33
Moin,


Gorellino (Beitrag #21) schrieb:
Also, was kann ich tun?

Ganz einfach, Du kaufst Dir die von Dir schon richtig herausgesuchten Komponenten aus Beitrag #11 und #13 samt Abschlusswiderstand und Du wirst es nicht bereuen.

Gorellino (Beitrag #21) schrieb:
Was ist denn der Unterschied zwischen Quad & Quattro LNB??
Ich dachte Quad is nur eine Abkürzung für Quattro.
Außerdem sah ich en vierfach LNB als nicht schlecht an, denn wir erwarten Nachwuchs. Und wenn irgendwann mal beim
Nachwuchs im Zimmer ein TV aufgestellt wird, hab ich gleich nochmal einen Ausgang.

Das von Dir oben ausgesuchte Inverto-Unicable-LNB bietet insgesamt 6x vollwertige Anschlüsse für Sat-Receiver. 2x davon werden an den silberfarbenen LNB-Anschlüssen bereitgestellt, die anderen 4 über den goldfarbenen Unicable-Anschluß. Dieser eine Anschluß versorgt über den Sat-Verteiler entsprechend also Deinen Twin-Receiver von Panasonic als auch noch zwei weitere Single-Receiver oder nochmals einen Twin-Receiver. Das sollte ja wohl für die Zukunft reichen.

An einem Quad-LNB gibt es 4x vollwertige Anschlüsse für 4x Signle-Receiver oder 2x Twin-Receiver, an einem Quattro-LNB wird an jedem der vier Ausgänge nur je eine der 4 Sat-Ebenen ausgegeben. Daher benötigt man für ein Quattro-LNB noch einen Multischalter.
barsch,
Inventar
#23 erstellt: 15. Nov 2014, 10:53

Und da meinte der Typ das funktioniert nicht mit einem "Einzelkabel"


Der firmeneigene Name für Unicable EN 50 494 http://de.wikipedia.org/wiki/Unicable,nennt sich bei Panasonic eben "Einzelkabel". Das ist das gleiche wie "Unicable"!
und dort funktioniert das wie gewünscht über nur ein Zuleitungskabel vom Unicable- LNB zum Twin.Ich benutze das selbst so.


[Beitrag von barsch, am 15. Nov 2014, 10:54 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#24 erstellt: 15. Nov 2014, 14:16
Leute für User die schlicht zu faul sind, die BDA ihrer Geräte und die FAQs zu lesen, braucht ihr diese wirklich nicht nochmal abtippen
-> draußen scheint die Sonne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einkabel-Multischalter
bikertom71 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  4 Beiträge
DVD Recorder soll Twin Tuner steuern?
HansWursT619 am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  5 Beiträge
Twin Tuner
Keineahnung123 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  3 Beiträge
Twin Tuner
biker2008 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  2 Beiträge
Twin Tuner
Lion-97 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  11 Beiträge
Einkabel - System neu einrichten
JensLi am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  7 Beiträge
Anschluss SAT-Twin-Recorder
eploeni am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  10 Beiträge
Sky mit Twin-Tuner
Fifadoc am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  3 Beiträge
Twin-Tuner an Hausanlage
fotia1980 am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  8 Beiträge
twin-tuner-sorgen
lyrabee am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedAboonis
  • Gesamtzahl an Themen1.412.472
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.077

Hersteller in diesem Thread Widget schließen