Satreceiver jetzt neu kaufen, Dummheit oder Arroganz !

+A -A
Autor
Beitrag
joachim06
Inventar
#1 erstellt: 20. Mrz 2005, 18:20
Hi Leute.

Ich habe hier im Forum fest gestellt,das sehr viele
Leute sich einen neuen Satreciver kaufen möchten.
Tipps und Anregungen für den selbigen werden
gewüscht.Nebensächlich ist dabei das Thema"HDTV".
Offenbar haben einige von Euch zu viel Geld,oder
machen den selben Fehler wie Ich.Habe mir im
Dezember 2004 einen Humax Festplattenreciver
gekauft und muß jetzt fest stellen,das es offenbar
ein Fehlkauf war.In" High Difinition "strahlt probeweise
schon ProSieben HD aus,ende des Jahres geht's
bei Premiere los und anfang 2006 werden noch ein
par andere nachziehen.Da ich auch einen Beamer
habe der dieses Eingangssignal verarbeiten kann,möchte
ich spätestens bis zur WM 2006(alle 64 Spiele werden
von Premiere in HDTV übertragen)auch einen HDTV-Reciver
haben.Warum wartet Ihr mit dem Kauf eines neuen Gerätes
nicht bis ende dieses Jahres.Da kommen die HDTV-Reciver
auf dem Markt und Ihr habt gleich ein Gerät mit der neusten
Technologie!



[Beitrag von joachim06 am 20. Mrz 2005, 18:26 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2005, 21:45
Hi,

super Beitrag...

Vielleicht kaufen sich die Leute jetzt einen Receiver, weil sie jetzt auch Fernsehen wollen? Oder weil Ihnen HDTV schnuppe ist (alle Leute mit "normalen" FS z.B.)?

Und zum Thema "neueste Technologie":
Ich erinnere nur an die allerersten Digitalreceiver, an die ersten PVR´s die es zu kaufen gab...man waren das Krücken! Klar muß es immer Early Adaptors geben, aber ich möchte nicht das Versuchskaninchen der Industrie sein...siehe auch Autoindustrie.

Und "zuviel Geld" im Zusammenhang mit Premiere:
Glaubst Du wirklich, dass Premiere die HDTV-Sendungen zum gleichen Preis wie die normalen Abo`s anbieten wird? Ich bin mir da nicht so sicher...
joachim06
Inventar
#3 erstellt: 21. Mrz 2005, 17:36
Hi Robot.

Du schreibst " Vielleicht kaufen sich die Leute jetzt einen Receiver, weil sie jetzt auch Fernsehen wollen? Oder weil Ihnen HDTV schnuppe ist."

In welchem Jahrhundert lebst Du? " Wir haben das Jahr 2005 nach Christi Geburt ".In jedem deutschen Haushalt steht "mindestens ein Fersehempfänger"mit dem man
auf irgend eine Weise TV-Programme empfangen kann.Einen totalen Neueinsteiger kann es also nicht geben!

Z.Z.haben wir noch die Pal-Norm(720x576 Pixel)Dies sieht auf einem TV-Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 36 cm sehr schön scharf aus.Wenn man aber 720x576 Pixel auf einer Leinwand mit einer Diagonale von 300cm betrachten,sieht
das nicht mehr " so schön scharf "aus.Wenn mir jetzt die HDTV-Norm(1080x720 Pixel)angeboten wird,mit der ein 5x schäferes Bild erzielt wird,werde ich nicht zögern.
auf High Difinition umzusteigen.

georg63
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2005, 18:26
Hallo zusammen!

Ich glaube schon, dass es sich auszahlt, die Geräte dann zu kaufen, wenn sie schon einigermaßen ausgereift und leistbar sind. Denn wenn man davon ausgeht, dass in jedem Haushalt mindestens 2 Fernseher mit allen Nebengeräten vorhanden sind, wird sicher niemand gleichzeitig alle Geräte auf den neuesten technisch machbaren Stand aktualisieren (allein schon wegen der Kosten). Das heißt ja, dass man, sobald man sich ein besseres Gerät zukauft, das schlechteste der nunmehr 3 (oder mehr) ausmustert und so seine Nebenstellen schön langsam auch verbessert! Somit kommen doch auch alle Geräte auf eine verhältnismäßig lange Lebensdauer und das Ganze rentiert sich auch einigermaßen.

Daher würde ich empfehlen: Jetzt Digitalreceiver kaufen und in einigen Jahren, wenn die HDTV Modelle ausgereift sind, wieder ein neues Modell kaufen und den jetzigen an einem Zweitfernseher weiterbetreiben!

Gruß Georg
BlueSkyX
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2005, 19:21
Kann ROBOT nur zustimmen - die Leute brauchen die Geräte JETZT und nicht im November oder besser in 1-2 Jahren, wenn HDTV erst wirklich interessant wird.

Dazu kommt noch, dass nicht jeder einen HDTV-fähigen Beamer/Plasma/LCD/CRT hat und mit einem HDTV-fähigen Receiver - die es ja eh noch nicht gibt - nix anfangen kann. Schon mal dadrüber nachgedacht?



In welchem Jahrhundert lebst Du? " Wir haben das Jahr 2005 nach Christi Geburt ".In jedem deutschen Haushalt steht "mindestens ein Fersehempfänger"mit dem man
auf irgend eine Weise TV-Programme empfangen kann.Einen totalen Neueinsteiger kann es also nicht geben!


Sorry, aber was willst Du uns damit sagen? Das alle, die gerade auf SAT umgestiegen sind oder deren Receiver kaputt gegangen ist? Mindestens 1 Jahr warten? Und sich dann evtl. noch für 2.000 € ein en Plasma kaufen?

Auch wenn ich ziemlich technikbegeistert bin und häufig zum "Early Adaptor"-Kreis gehöre - für Deinen beitrag habe ich absolut null Verständnis.


[Beitrag von BlueSkyX am 21. Mrz 2005, 19:21 bearbeitet]
Trridy
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mrz 2005, 20:55

joachim06 schrieb:
Einen totalen Neueinsteiger kann es also nicht geben!


und auch hier irrst du. ich weiß einen, der einer ist. und das bin leider ich selbst

bye, trridy
q12
Inventar
#7 erstellt: 21. Mrz 2005, 22:35
langsam, langsam, noch nicht einmal die industrie für kabelempfangsanlagen hat angefangen satempfänger zu entwickeln weil sich auch premiere nicht auf einen codec festlegen konnte.

Der Stand ist im November beginnt Premiere in MPEG4 8PSK Modulation mit H.264 und wird MPEG2 kompatible Geräte ausgeben. Der Windows WM9 wird nicht eingesetzt wegen vieler offener Rechtsfragen.

Die ÖR sprechen KEIN Wort von HDTV sondern nur von 100% 16:9 im Fussball.

Vieles ist noch offen oder wird Geheim gehalten, denn MPEG ist kein Standart sondern Richtlinie.

Details zum Fehlerschutz FEC sind vollkommen offen ebenso ob es P oder I Bilder werden

HDTV und SoftHDTV ist möglich !!!!!
Ja_Me
Stammgast
#8 erstellt: 21. Mrz 2005, 22:50
Aus dem Grund, wegen der ganzen Unsicherheit habe ich mir jetzt erstmal ne gebrauchte DVB-Karte bei Ebay geschossen.
Ist ne preiswerte Lösung (hab se noch nicht, hoffentlich geht alles klar und das Teil funzt) und wenn dann alles geregelt ist kann man immer noch was vernünftiges dazukaufen.
Immer diese Hinhaltetaktik der div. Sender...

Gruß
Eisbär64
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2005, 00:32
hallo Trridy,

es geht hier wohl eher um den normalen Kosumenten. Fürden macht es aber noch keine Sinn jetzt in eine Technik zu investieren die vieleicht in ein paar Jahren eine größere Rolle spielt. Wie war das gleich mit den Videorekordern?

Ich bin auch Technik begeistert, habe aber halt nur begrenzte Mittel zur Verfügung und so wird es sehr vielen anderen auch gehen.
joeben
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2005, 09:46
Also ich finde die Diskussion um HDTV noch sehr verfrüht.
1. Viele HD Geräte können nicht mal HDCP oder HD sogar nur über YUV.
2. Viele Plasma´s und Beamer die zur Zeit verkauft werden können ja nicht mal PAL.
3. Bei diesem Schnellschuß von Premiere würde ich auch nicht unbedingt mitziehen, das sehe ich sehr skeptisch.
4. Wieso können die TV-Sender die Kohle nicht mal sinnvoll investieren, in mehr Bandbreite über Astra. Da wäre locker DVD Qualität und besser kein Problem.

Das ist jedenfalls meine Meinung. Ich kann HD auch kaum noch erwarten, werde mich aber mit Sicherheit noch gedulden.

Gruß Jörg
mschugowski
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mrz 2005, 18:20
Hallo Jörg,


joeben04 schrieb:

4. Wieso können die TV-Sender die Kohle nicht mal sinnvoll investieren, in mehr Bandbreite über Astra. Da wäre locker DVD Qualität und besser kein Problem.


aehh wo darf man unterschreiben ? Das wäre es , perfekt ... ausstrahlung in DVD Qualität über Astra wäre echt ein Anfang. 16:9 dann bitte auch Anamorph und die Filme bitte mit DTS Spur *jeah*

Der Gag ist, während man sich bei HDTV über alles mögliche Streitet, wäre die Bandbreitenerhöhung eine "jetzt" funktionierende abwärtskompatible lösung um erstmal "kurzfristig" vernünftiges Material hinten rauszubekommen.

Gruß Mario
meierzwo
Stammgast
#12 erstellt: 22. Mrz 2005, 18:31

mschugowski schrieb:

Der Gag ist, während man sich bei HDTV über alles mögliche Streitet, wäre die Bandbreitenerhöhung eine "jetzt" funktionierende abwärtskompatible lösung um erstmal "kurzfristig" vernünftiges Material hinten rauszubekommen.
Gruß Mario


Klar - für die Anwender ist das absolut wünschenswert.
Das Problem ist, daß sich da niemand ein neues Gerät kaufen braucht....Die Qualitätsverbesserung geht jeweils mit den vorhandenen Geräten.
Bei HDTV braucht man einen neuen Receiver und ein HD-Ready Gerät. Also ist eine reine Bandbreitenerhöhung uninteressant.
Ist leider so.

--meierzwo--
joeben
Inventar
#13 erstellt: 22. Mrz 2005, 21:45

mschugowski schrieb:
ausstrahlung in DVD Qualität über Astra wäre echt ein Anfang. 16:9 dann bitte auch Anamorph und die Filme bitte mit DTS Spur *jeah*

Doppel YEAH!!!

Viele wären da wohl mehr als nur erstaunt was über Astra möglich wäre, wenn plötzlich die DVD Sammlung zu Hause blass aussieht gegen das Fernsehbild.

Ich bin aber sicher das das auch in Zukunft so bleiben soll, anzunehmen HDTV hätte ne ähnliche Qulität wie die HD-DVD wäre wohl naiv. Der neue Standard wird bestimmt so verabschiedet das dies auch weiterhin so bleibt, oder sieht das jemand anders?

Gruß Jörg
anovi
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mrz 2005, 23:03

joachim06 schrieb:
Warum wartet Ihr mit dem Kauf eines neuen Gerätes nicht bis ende dieses Jahres.Da kommen die HDTV-Reciver auf dem Markt und Ihr habt gleich ein Gerät mit der neusten Technologie!

Das ist so ähnlich wie beim Computer-Kauf. Wartet man ab, sind die Kisten schon wieder viel moderner...

Aber irgendwann muss man eben mal einen Schnitt machen. Mich hatte es z.B. genervt, dass Digital in's Kabel eingespeist wird und man kann's nicht seh'n. Also musste mal so ein Receiver ran ! Schon möglich, dass das Teil nach gewisser Zeit veraltet ist. Das muss man in der heutigen Zeit leider in Kauf nehmen.
Und niemand kann bisher sagen, ob MPEG4 dann schon der Weisheit letzter Schluss sein wird...
mschugowski
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:16
Morgen,


joeben04 schrieb:

Ich bin aber sicher das das auch in Zukunft so bleiben soll, anzunehmen HDTV hätte ne ähnliche Qulität wie die HD-DVD wäre wohl naiv. Der neue Standard wird bestimmt so verabschiedet das dies auch weiterhin so bleibt, oder sieht das jemand anders?


Nein ich befürchte das Du damit vollkommen richtig liegst.


meierzwo schrieb:

Das Problem ist, daß sich da niemand ein neues Gerät kaufen braucht....Die Qualitätsverbesserung geht jeweils mit den vorhandenen Geräten.
Bei HDTV braucht man einen neuen Receiver und ein HD-Ready Gerät. Also ist eine reine Bandbreitenerhöhung uninteressant.


Vermutlich ist es so, wobei ich mir bei den TV Sendern da nicht so sicher bin. Gerade die privaten haben eher ein Interesse daran das mehr Leute Ihr Programm sehen können, eine Investition in neue Technik hält halt einige davon ab.

Eventuell steckt das aber auch die SAT/TV Hersteller Lobby dahinter, die einfach nicht mitspielt weil sie natürlich neue Geräte verkaufen will. Was sie aber dann auch könnten, weil angenommen die strahlen über SAT nun wirklich DVD Qualität aus, dann möchte ich bitte auch einen Receiver mit einem Vernünftigen Video Output (YUV wäre schonmal pflicht) und davon gibt es sehr sehr wenige.


anovi schrieb:

Das ist so ähnlich wie beim Computer-Kauf. Wartet man ab, sind die Kisten schon wieder viel moderner...

Na bei Receivern funzt das aber nicht so richtig, da haben wir ja höchstens alle 5 Jahre mal eine "Evolutionsstufe" im PC Sektor liegst Du da eher bei 6 - 12 Monaten. Bis ein PC veraltet ist, vergehen meist keine 12 Monate, bis ein SAT Receiver veraltet ist (Leistungstechnisch) vergehen/vergingen ein paar Jahre.

Gruß Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Satreceiver
Tinker am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  4 Beiträge
Satreceiver
Truckhund am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  3 Beiträge
Satreceiver
Cyber_457 am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  2 Beiträge
HD mit Satreceiver
lstya am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  3 Beiträge
Satreceiver Antennenanschluß ?
kurt123- am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  6 Beiträge
Digital Satreceiver
mclaeusel am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  4 Beiträge
Installation Satreceiver
Meli-Maus am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Digitaler Satreceiver
HWL|chris am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  24 Beiträge
TWIN-Satreceiver / Empfang
L1 am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Digitaler Satreceiver -> kein Signal
am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedbasiech
  • Gesamtzahl an Themen1.526.775
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.944