DVB-S Empfangsstörung (kein Signal)

+A -A
Autor
Beitrag
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Jun 2016, 11:43
Hallo zusammen,

ich habe ein neues Coax-Kabel (4-fach geschirmt) über eine Länge von ca. 45 m von LNB zu neuwertigen TV gelegt und angeschlossen.
Zu Beginn waren alle Sender nach dem Suchlauf da. Am zweiten Tag, als ich abends den TV eingeschaltet habe, waren die Sender weg. Neuer Suchlauf --> nur 3Sat, Dmax, Sport 1, ZDFinfo und ein paar wenige andere Sender zu empfangen.
Den Sendersuchlauf habe ich immer mal wieder neu gestartet. Ab und zu kommen dann wieder AARD HD, ZDF HD usw..., die laufen dann ca. 2 Stunden oder weniger und "zack" ist das SIgnal wieder weg. Die EPG funktioniert allerdings, d.h. bei der Senderinfo sehe ich was gesendet wird, trotzdem heißt es "kein Signal".
Die Sender, die laufen, zeigen aber an: Signalstärke: 100% Signalqualität: 100%
Auf anraten eines Verkäufers im Mediamarkt habe ich nun noch eine Dämpfer zwischen Dose und TV montiert, habe aber trotzdem bei Stärke und Qualität jeweils 100%.
Fehler am LNB glaube ich nicht, dass es das ist, da ich dort bereits alle Anschlüsse mit dem TV der Zweitwohnung im Haus überprüft habe und am dortigen Fernseher kommen alle Programme ohne Fehler und Aussetzer ganz normal, egal an welchen Anschluss Sie hängen.

Wo könnte noch das Problem sein???
Kann mir vielleicht jemand helfen oder hat noch jemand eine Idee??!!

Vielen Dank für eure Antworten.....

Gruß Matthias
Duke44
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2016, 12:35
Hallo und Willkommen hier im Forum.


ich habe ein neues Coax-Kabel (4-fach geschirmt) über eine Länge von ca. 45 m ...

Vermutlich handelt es sich dabei um ein HDTV, 3D, 1080p, HighEnd Satkabel mit goldenen F-Steckern für 15,-€ die 100m Rolle, oder?

Ein Link oder eine Angabe zum vewendeten Koaxkabel wäre nicht schlecht...
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Jun 2016, 12:40
Hallo Duke44

ja, genau...das ist das Kabel. Hier der Link

https://www.amazon.d...01_s00?ie=UTF8&psc=1

liegts wohl am Kabel?!?!?!
Wer billig kauft..... oder wie?
Duke44
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2016, 12:50

MaZi1983 (Beitrag #3) schrieb:

liegts wohl am Kabel?!?!?!
Wer billig kauft..... oder wie? :cut

Genau.

Kauf Dir lieber ein Kathrein LCD111 Koax-kabel und dazu die passenden Self-Install Stecker gleich mit. Bei 45m Kabellänge würde ich kein Staku-Kabel wie das von Dir neu gekaufte einsetzen wollen.
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Jun 2016, 13:25
ok, super. danke für die schnelle Hilfe.

Und Du meinst, dass das der Grund sein könnte, dass es einfach an der Qualität des Kabels liegt?

Dann bestelle ich das, probiere es nochmal aus und gebe dann hier nochmal Rückmeldung.

DANKE!!!!
Duke44
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2016, 13:30
Da das LNB mehrere Abgänge hat, schalte doch einfach mal einen zweiten Sat-Receiver zur Unterstützung der Stromversorgung des LNB an und prüfe, wie es sich dann verhält.


[Beitrag von Duke44 am 20. Jun 2016, 13:31 bearbeitet]
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Jun 2016, 13:36
Das verstehe ich jetzt nicht ganz.
Ich habe 4 Ausgänge am LNB.
1 x Wohnung 1 (funktioniert alles tadellos)
1 x Wohnung 2 (funktioniert nicht, wie beschrieben)
2 Anschlüsse sind noch frei.
Ich habe bereits beide Wohnungen an allen vier Anschlüssen ausprobiert.
Der Empfang in Wohnung 1 funktioniert an allen 4 Anschlüssen tadellos, also muss es ja quasi am neu verlegt Kabel liegen.
Ich habe am neuen TV auch bereits einen externen Receiver am angeschlossen, dort ist es das gleiche Ergebnis mit dem integrierten Receiver von meinem TV.

Ich probiere jetzt das neue Kabel aus, wenn es geliefert wurde. Dann gebe ich nochmals Rückmeldung.

Nochmals vielen Dank.
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2016, 14:55
Bei diesen Schrottkabeln ist der elektrische Widerstand sehr hoch und es fällt bei deiner Kabellänge zu viel Spannung ab, so dass das LNB nicht mehr ins Highband schaltet. Wenn der Andere Receiver mit besserem und kürzerem Kabel auch auf Highband eingeschaltet ist, trägt der die Stromlast und am längeren Kabel fällt weniger Spannung ab und oft funktioniert es dann.
Bei den lumpigen Beipack-Steckern und den aktuellen starken Regengüssen, kann dein Koax aber auch Wasser gezogen haben, dann sind solche StaCu + Alu-Gebilde innerhalb von Stunden defekt. (falls der brüchige Innenleiter nicht schon beim Verlegen kaputt ging).
Ein wirklich vernünftiges Koaxkabel kostet um die 60...70 cent/m (Bedea Telass 100 / Belden H126 db / Delta KOAX 110 A+ / Preisner SK 2000+ / Kathrein LCD 111 / ...)
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Jun 2016, 15:03
Danke :-)

Ich versuche es erneut und gebe am Wochenende dann Rückmeldung.

Bis dahin.
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Jun 2016, 19:30
So, neues kabel gelegt. Hat alles funktioniert. Alle programme da.
nun habe ich allerdings das kabel endverlegt (also nicht durchs treppenhaus wie heute mittag) und an die dose angeschlossen. Wieder alle sender da, allerdings empfange ich jetzr kein ard hd und zdf hd (genrell fehlen die öffentlich rechtlichen hd sender; als normaler sender laufen die aber?!) mehr.... der rest läuft alles.
ich werd noch verrückt. Was kann denn das wieder sein????
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Jun 2016, 08:06
So, heute morgen zum Testden T V eingeschaltet.
Jetzt hab ich bei allen Programmen "kein Signal"

Ich versteh jetzt gar nichts mehr....
Duke44
Inventar
#12 erstellt: 26. Jun 2016, 09:40
Moin,

teste mal ohne die Antennendose...
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Jun 2016, 12:18
Morgen,

war unterwegs. Bin eben nach hause gekommen und hab spasseshalber nochmal ein suchlauf gemacht. Jetzt wieder alles da, ausser die hd programme von ard, zdf, swr usw....

soll ich trotzdem die dose mal demontieren und kabel direkt an tv anschliessen?
kann das sein, dass es damit zusammenhängt, dass ich im keller das kabel an einer kupferwasserleitung befestigt habe?!
MaZi1983
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 26. Jun 2016, 21:36
Also, habe die dose mal rausgebaut und kabel wieder mit tv direkt verbunden....siehe da. Alles in bester ordnung.
dose muss wohl ne macke haben. Und das mit dem kabel war auch der richtige tipp.

leute, vor allem dir duke, vielen dank. Die 2 wöchige odysee hat nun ein ende.

daaaaaankeeeeeschön
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-S sporadische Empfangsstörung
benti am 26.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  19 Beiträge
Empfangsstörung Satellit
oaweg am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  4 Beiträge
Kein signal dvb-s
Inri am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  11 Beiträge
sporadische Empfangsstörung
unlimited85 am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  2 Beiträge
Empfangsstörung RTL-Gruppe
planetsat am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Empfangsstörung nur bei manchen HD-Sendern
Lukan am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  7 Beiträge
HILFE-Empfangsstörung
nini1981 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  7 Beiträge
Kein Signal über DVB-S
JacquelineS am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  10 Beiträge
2 Empfangsstörung bei digitalem DVB-S, bräuchte Hilfe
haschoma am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  6 Beiträge
DVB-S Signal splitten?
mralex am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedJackomo01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.082

Hersteller in diesem Thread Widget schließen