Technisat ISIO STC+: stürzt immer wieder ab und "vergisst" Aufnahmemedium

+A -A
Autor
Beitrag
_dentaku_
Stammgast
#1 erstellt: 20. Feb 2018, 22:31
Jetzt haben wir unseren 5 Jahre alten Technisat ISIO Digit S1 ausgetauscht gegen den neuen Technisat ISIO STC+ ... und ärgern uns grün und blau! Die USB-Aufnahmeplatte (SSD, somit wenig Stromverbrauch) hat am alten S1 wunderbar funktioniert. Seit wir den STC+ haben stürzt dieser immer wieder ab mit Fehler beim Aufnahmemedium. Meist ist dann kein Aufnahmemedium mehr konfiguriert. In den Einstellungen wird die Platte angezeigt aber man kann sie nur neu formatieren. Haben wir auch schon zweimal gemacht (wie immer TSD Format um schneiden zu können), aber das Problem bleibt bestehen.

Ist dies ein bekanntes Problem beim STC+? Welche AUfnahmemedium betreibt Ihr am STC+?
derGraueHase
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2018, 16:17
Zur Ursache kann ich nichts sagen. Aber vielleicht kann FAT32 das Problem abmildern. Schneiden geht auch, und Totalausfälle wie jetzt sind unwahrscheinlich. Technisat selbst empfiehlt seit einer Weile FAT32 und nicht mehr TSD.
_dentaku_
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2018, 22:44
Habe auch FAT32 ausprobiert - daran liegt's nicht. Davon abgesehen ist FAT32 mit seinen maximal 4GB pro Datei ungeeignet für HD Aufnahmen.
mundwasser
Gesperrt
#4 erstellt: 23. Feb 2018, 04:50
Das liegt weder an Fat 32 noch an der HDD ,
die Ursache ist die FW und ungünstige default Einstellungen ...
ich nutze ebenfalls seit ca. 1 1/2 Jahren Fat 32 und eine WD 2.5 500 USB läuft alles rund ,
habe die Richtige FW meiner stützt überhaupt nicht ab, läuft mit Sat TV HD + und DVB T2 recht zuverlässig
auch mal die Foren Suche nutzen .. etwas lesen wenn es nicht zu schwer fällt ,
ansonsten bei Tecghnisat Beschweren . die Neuste FW ist nicht immer die bessere .


[Beitrag von mundwasser am 23. Feb 2018, 05:20 bearbeitet]
derGraueHase
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2018, 16:16

_dentaku_ (Beitrag #3) schrieb:
Habe auch FAT32 ausprobiert - daran liegt's nicht. Davon abgesehen ist FAT32 mit seinen maximal 4GB pro Datei ungeeignet für HD


Das stimmt nicht. Die Aufnahmen sind sowohl bei TSD als auch bei FAT32 in bis zu 1GB großen Teilstücken abgelegt. Das Ganze wird dann als Einheit lückenlos präsentiert.

Dass FAT32 die Lösung ist, habe ich gar nicht behauptet. Sondern nur , dass das Risiko eines Totalverlustes damit erheblich geringer ist. Hast du jemals deine SSD bei FAT32 neu formatieren müssen?
mundwasser
Gesperrt
#6 erstellt: 23. Feb 2018, 16:25
Fat32 teilt immer die Aufnahme das macht übrigens das reine DVD Format auch so und die Vorteile dabei sind das man problemlos Filme und Aufnahmen auf eine kleinere Speicher Karte oder anderen Daten Träger kopieren kann.


maximal 4GB pro Datei ungeeignet für HD

Wer erzählt denn so einen Unsinn,
ich nehme sogar UHD Inhalte auf Fat32 auf und kann diese am PC abspielen .

Leute lässt Euch bitte nicht verrückt machen es liegt in der Regel nicht an der HDD und auch nicht an Fat32 sondern ausschließlich an der FW und das man vielleicht kein Flash Reset nach dem Updaten gemacht hat

und was man auch auf keinem Fall machen sollte,
die System Sicherung von einer anderen FW einspielen das führt sehr oft zu Neuen Fehlfunktionen ,
also pro verwendetet FW alles Neu Einrichten auch den Sender Suchlauf .


[Beitrag von mundwasser am 23. Feb 2018, 16:44 bearbeitet]
_dentaku_
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2018, 23:12
Wir haben nur die mitgelieferte Firmware und die ist die gleiche wie auf dem Technisat Support Webseite - März 2017. Und wir haben schon einen flashreset gemacht. Hilft alles nichts: alle paar Tage kommt ein Fehler bezgl. Aufnahmemedium und alles ist weg und wir müssen neu formatieren, damit die Platte wieder als Aufnahmemedium ausgewählt werden kann. Was kann man da noch machen um diesen üblen Fehler zu umgehen?
mundwasser
Gesperrt
#8 erstellt: 26. Feb 2018, 02:19
Das ist ja auch kein Wunder mit der FW vom März2017, die hatte ich 2 Wochen drauf auch abstütze,
das DVB T2 gingt nicht Richtig die ist nicht zu gebrauchen,
insgesamt fast 2 Jahre die 3315 damit keine großen Probleme (da ist mir nur eine Sache aufgefallen PVR Test geht nicht Richtig das ist aber nicht weiter schlimm wenn der Rest besser läuft ), "ihn nehme sehr viel auf ",
Wieder zurück auf die 3315 danach ein Flash Reset alles Neu einrichten auf keinem Fall die Sicherung zurück spiele von anderen FWs, das f+führt sehr oft zu funktionellen


[Beitrag von mundwasser am 26. Feb 2018, 02:22 bearbeitet]
_dentaku_
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2018, 02:22
Und wo bekommt man ältere firmwares?
mundwasser
Gesperrt
#10 erstellt: 26. Feb 2018, 02:27
https://www.technisa...sc=1&productID=10701

die 3315 die ist für den STC/STC+ und UHD +
danach Flash Reset und alles Neu einrichten das ist Wichtig ,
ich hatte das so gemacht meiner läuft eigentlich recht gut
mit Sat und DVB T2 auch gleichzeitig ,
bei HD + alles abschalten was mit Verschlüsselung zu tun hat wenn man kein CI+ hat auch Aufnahme Markierung abstellen , HDMI fest auf RGB einstellen und HDCP fest auf an , Bilddarstellung Zoom auf stretch stellen ,
Aufnahme Benachrichtigungen einschalten ,
also mit diesem Settings und der FW läuft nicht perfekt aber ausreichend gut ohne Hänger für mich ist erst mal zufriedenstellend, auch wenn die FW fast 2 Jahre Alt ist ist mir das wumpe wenn der damit so besser geht ,
so das mir fast egal ist wann ein Neues Update kommt .

Ich habe auch einen 2. STC + so eingerichtet der läuft so auch besser so das es Ausgeschlossenen ist das es nur am Gerät liegt , der 2. läuft genauso gut wie meiner jetzt !
Werde das auf jeden Fall so lassen und wenn mal ein Update kommt erst erkundigen ob man wider zurück kann auf 3315 , man weiß ja nie nachher sind im Update 2018 noch mehr Fehler?


[Beitrag von mundwasser am 26. Feb 2018, 07:08 bearbeitet]
_dentaku_
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2018, 13:59
Inzwischen ist die neue Firmware 2.73.0.1-3775 veröffentlich. Leider ist er inzwischen wieder abgestürzt.
mundwasser
Gesperrt
#12 erstellt: 11. Mrz 2018, 15:47
verschoben >
hier nicht keinen Absturz, liegt wahrscheinlich an deiner HDD oder am Kabel, so ein Kabel kann auch schon mal kaputt sein das hatte ich schon mal bei einer Neuen 2.5 HDD.
Was isssen das für ein Hersteller ? vielleicht ist die generell inkompatibel zum STC + ?

Das format TSD ist eh käse nimm lieber Fat32 da kannste auch schneiden , kann gut sein das es nur am TSD im zusammen spiel mit der HDD zum STC+ hier liegt ?


[Beitrag von mundwasser am 11. Mrz 2018, 16:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Isio STC+ Knackgeräusche bei Senderumschaltung
ratzec am 17.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.09.2019  –  14 Beiträge
TechniSat Digit ISIO STC+ oder Vu+ DUO 2
Ac!D am 10.01.2019  –  Letzte Antwort am 11.01.2019  –  12 Beiträge
Emfangsempfindlichkeit Technisat DigiCorder ISIO bei Unicable
throsten am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  2 Beiträge
Technicorder ISIO STC, kein Signal aber Streaming geht
jpru am 08.10.2018  –  Letzte Antwort am 09.10.2018  –  2 Beiträge
Empfangsproblem mit Technisat Digicorder ISIO S
Palmiet am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  4 Beiträge
Technisat S3 ISIO und Multytenne - Probleme
JeeJae am 23.08.2017  –  Letzte Antwort am 23.08.2017  –  3 Beiträge
Technisat DigiCorder Isio S + nur 1 Kabel.
Köhlerzoccker am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  3 Beiträge
Technisat Digit Isio S1 Unicable/SCR Probleme
Bastler72 am 16.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  11 Beiträge
neuer Receiver empfängt kein Signal
janin86 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  37 Beiträge
Lemon Receiver vergisst Einstellungen?
Andy1984 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.593
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen