LNB, Satellitenschüssel und Sat-Empfang.

+A -A
Autor
Beitrag
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2019, 22:33
Hallo und einen schönen guten Abend zusammen.

Ich hätte einige Fragen, zu einem Thema von dem ich so gut wie keine Ahnung habe

Satellitenempfang usw.

Folgendes. Wir haben seit kurzem einen Garten mit Laube, wo wir bzw. die Kinder, wenn's mal regnet, ein bisschen Fernsehen möchten. Bestellt habe ich einen günstigen 50" TV von Medion (MEDION LIFE® X15022). Dieser hat wohl einen eingebauten DVB-S2 HD Tuner. Bedeutet erstmal, einen externen Sat-Receiver benötigen wir nicht mehr, oder? Oder ist die Qualität, der Empfang eines externen immer besser als der von einem internen im Gerät?

Auf dem dach befindet sich bereits eine Schüssel mit LNB. Über das Alter und die Qualität kann ich nichts sagen, wird aber schon einige Jahre alt sein. Ich vermute, um zumindest halbwegs auf dem aktuellen Stand zu sein (was die Programme usw. angeht) müsste ich zumindest einen neuen LNB besorgen, korrekt? Einer der HD und ggf. 4K Signale empfangen kann. Was für einen LNB könnte man hier empfehlen? Ist teurer immer gleich besser? Ein Single (maximal dual) LNB würde vollkommen ausreichen.

Und, wäre es ratsam auch eine neue Schüssel zu montieren? Machen die neuen Schüsseln irgendwas besser als so eine alte Schüssel? Ggf. auch das Kabel erneuern?

Entschuldigt die vielen Fragen, aber ich kenne mich mit diesem Thema wie gesagt so gut wie gar nicht aus.

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich im Voraus bei euch. Grüße aus Berlin
schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2019, 07:49
Also eingebaute Empfänger sind nicht grundsätzlich schlechter als externe.
Solange die Schüssel nicht deformiert ist gibt es keinen Grund sie auszutauschen. Sollte das LNB jünger als 15 Jahre sein und noch funktionieren kannst du es auch weiter verwenden.
Auch die Kabel muß man nicht zwangsläufig erneuern, meine sind auch schon über 20 Jahre und das sind keine für den Einsatz im Freien vorgesehene.
Schließ den TV erstmal an und guck was passiert. Aus der Ferne kann eh niemand beurteilen ob und wenn was defekt ist.
Wenn du sehr viel Angst hast kannst du natürlich auch alles neu kaufen!
Oder du machst mal ein paar Fotos von der Schüssel und dem LNB, offensichtliche Katastrophen kann man dann auch erkennen

gruß schraddeler
Bollze
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2019, 08:02
Ich würde keinen externe Receiver nutzen, ich habe dort noch keinen grossen Unterschied gesehen, zwischen externen Receiver und eingebauten Receiver. Das geht heute in den Bereich des Voodoos. Wer gutes Bild haben will, soll sich einfachen einen guten TV kaufen.
Meines Erachtens kann man die meiste Verbesserung bei den Bild rausholen, in dem man das Gerät richtig einstellt.
Rauschfilter und Bildverbesser kann man in der Regel abschalten. Die TVs werden ab Werk oft mit viel zu viel eingestellten Kontrast geliefert, das Bild wirkt grell, knallbunt, weit weg von der Realität.
Mehr Infos dazu : https://www.burosch.de/


Nur weil das LNB alt, muss es nicht gut genug sein. Ab der Digitaleinführung Mitte der 90er Jahren, wurden LNBs zunehmend als Massenware verkauf, die auch heute noch SD,HD, UHD, 4K, 8K von mir aus auch 320K (Ironie) 3D, Dolby usw. weiter können. Durch das LNB "rauschen" nur die Daten durch, dem LNB ist es egal, für welche Zwecke die Daten genutzt werden. Also wenn das alte LNB noch intakt ist, so ist garnicht so unwahrscheinlich, dass es nicht getauscht werden muss und seinen Job nicht schlechter als die aktuellen LNBs macht. Den Anschlüsse, besonders am LNB selbst sollte man mal prüfen, diese können korrodiert sein. Also am besten mal erneuern, dabei auf guten Kontakt zwischen Stecker und Kabelabschirmung achten, die Stecker stets fest auf die Anschlüsse schrauben.

LNB Tauglichkeit feststellen :
Stelle doch mal ein Bild von von den LNB rein. Oder schau mal, was auf den LNB für Daten stehen,
z.B. Aufdrucke wie LOF 9,75 /10.6 (GHz) = passt, oder 10,7 GHz bis 12,75 GHz passt auch, oder "Universal LNB" passt auch.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 29. Apr 2019, 08:08 bearbeitet]
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Apr 2019, 09:18
Hey ihr beiden. Erstmal vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Ich werd heute Nachmittag mal auf's Dach krabbeln, Fotos vom LNB machen und hier posten. Mit etwas Glück kann ja wirklich alles so bleiben wie es ist

Ach ja, mal rein interessehalber. Spielt das Material einer Schüssel eine Rolle beim Empfang / Qualität des Empfangs? Oder auch wieder nur "VooDoo"
60-80cm sollte die Schüssel aber schon haben als Durchmesser richtig?

Vielen Dank nochmal
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2019, 13:20
Spiegel ab 70cm sind gut - größer 85cm bringt wenig aber stellt immense Anforderungen an die Mechanik.
Materials spielt erstmal keine Rolle, so gibt es die Triax-Spiegel als TDA in Alu und sogar preiswerterals TDS in Stahl - dabei sind die Stahl in fast jeder Hinsicht besser, nur können die halt irgendwann rosten.
Optimal sind Spiegel aus GFK, denn sie überstehen den Paketversand unverbogen und auch jeden Sturm und sind haltbar - dafür teurer.
Spiegel tauschen bedeutet aber auch: Spiegel neu einstellen
Wenn du schlecht rankommst und es dir auf 20€ nicht ankommt, dann lass dir ein neues Kabel in passender Länge mit Kompressions-F-St3ecker anfertigen und bau gleich ein neue Single-LNB drauf, dann hast du nur einmal Arbeit.
Ansonsten wie Bollze geschrieben hat erstmal anschließen evtl. tut ja alles gleich perfekt mein GFK-Spiegel und LNB sind auch bald 25 Jahre alt und alles tut noch perfekt.
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Apr 2019, 09:33
Mahlzeit zusammen...

Also, ich habe gestern mal Fotos vom LNB und Spiegel gemacht. Leider lässt sich nichts über den Hersteller oder dergleichen sagen. Sollte es auf dem LNB mal ein Typenschild gegeben haben, ist das mittlerweile komplett verblasst.

IMG_20190429_173348IMG_20190429_173358IMG_20190429_173528-picsay
Bollze
Inventar
#7 erstellt: 30. Apr 2019, 10:53
Das Teil ist ein Grundig LNB, aus den 90er. Wenn ich mich richtig erinnere, geht es nur von 10700 MHz bis 11900 MHz, das wäre nicht gut. Ist der weisse Feeddeckel noch ganz ? Die sind doch gern geplatzt bei diesen LNBs.
Die Schüssel ist ok, macht einen guten Eindruck.
Ich würde einfach mal den Flachbildschirm anklemmen und die Installation ausführen.
Fehlen zahlreiche SD-Programme der Öffis und der Privaten, so ist das LNB noch ein "analoges" LNB und muss getauscht werden. Funktionieren die Programme z.B. von SAT1 und Pro7 in SD, so geht das LNB bis 12,750 MHz, so wie es sein soll.
Das Gute daran ist , die Schüssel hat eine Standard -LNB-Aufnahme mit 40 mm Schelle, jedes Standard-LNB passt. Kniffelig wird es sein, die Schrauben für LNB-Schelle zu lösen ohne das Plastik zu beschädigen, ich würde die Schrauben schon mal mit WD40 oder einen anderen Rostlöser einsprühen, damit es Zeit zum Einwirken hat, falls man sich ein neues LNB beschaffen muss.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 30. Apr 2019, 11:00 bearbeitet]
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jul 2019, 14:26
Servus... Ich melde mich jetzt nochmal zurück 😊

Also mittlerweile habe ich den Fernseher im Garten, habe das einen neuen Stecker auf das Kabel geschraubt, angeschlossen und einen Sendersuchlauf gestartet.

Gefunden wurden irgendwas um die 1000 Sender.
Aaaaaber, sender wie RTL HD, Sat 1 HD, PRO7 HD usw usw werden zwar im Fernseher als Sender angezeigt, aber das Bild bleibt schwarz. Andere HD Sender hingegen werden aber angezeigt.

Liegt das evtl. doch am LNB, oder sind die oben genannten HD Sender eh nicht zu empfangen? Kenne mich mit dem ganzen Satelliten Empfang wie gesagt überhaupt nicht aus 😁
Volterra
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2019, 16:37
[i]"Ochsenklops (Beitrag #8)"]Servus... Ich melde mich jetzt nochmal zurück 😊

Also mittlerweile habe ich den Fernseher im Garten, habe das einen neuen Stecker auf das Kabel geschraubt, angeschlossen und einen Sendersuchlauf gestartet.

Gefunden wurden irgendwas um die 1000 Sender.
Aaaaaber, sender wie RTL HD, Sat 1 HD, PRO7 HD usw usw werden zwar im Fernseher als Sender angezeigt, aber das Bild bleibt schwarz. Andere HD Sender hingegen werden aber angezeigt.
[/i]
Die privaten HD Kanäle (HD+)sind verschlüsselt und für deren Empfang wird eine Smartkart benötigt.
Kostet ca. 60€ im Jahr.


[Beitrag von Volterra am 05. Jul 2019, 16:41 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2019, 10:38
DIe privaten Sender sind über Satellit in SD frei zu empfangen sollten bei den Suchlauf auch gefunden worden sein.
Bei einen Suchlauf kann man normalerweise die Option wählen, dass nur freie Programme gefunden werden solllen.
Es kann sich daher lohnen, einen Werksreset zu machen und bei der anschliessenden Neuinstallation nur FTA oder sinngemäss zu wählen, (Ohne HDplus /Sky usw), dann wird die Liste schon um einiges übersichtlicher.


Bollze


[Beitrag von Bollze am 06. Jul 2019, 10:41 bearbeitet]
a33
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jul 2019, 00:30
Erste Frage wäre aber:


Bollze (Beitrag #7) schrieb:
Funktionieren die Programme z.B. von SAT1 und Pro7 in SD, so geht das LNB bis 12,750 MHz, so wie es sein soll.


Ist das der Fall?

MfG,
A33
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jul 2019, 09:16
Moin moin...

Jupp, Sat1, RTL, Pro7 usw. in SD (also ohne HD) werden angezeigt. Auf einem 49" Fernseher und ca 3 Meter Sitzabstand ist das aber vollkommen ausreichend. Zumal ja eh sehr selten TV geguckt werden wird.
a33
Stammgast
#13 erstellt: 07. Jul 2019, 14:19
Dann ist jedenfalls der LNB "up-to-date"!
So daß das keine Frage mehr ist, und du weiter kannst mit den anderen tips.

MfG,
A33
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Satellitenschüssel & kein Empfang (Singalqualität 0)
nomax85 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  6 Beiträge
Kein Empfang mehr mit Satellitenschüssel
Bildstörung am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  9 Beiträge
Kaufempfehlung: Satellitenschüssel + LNB + Zubehör
marcelv88 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  9 Beiträge
Suche Satellitenschüssel inkl. LNB
Jonas86 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  3 Beiträge
S: Satellitenschüssel + LNB + Umschaltmatrix
retroman am 02.05.2018  –  Letzte Antwort am 03.05.2018  –  6 Beiträge
Empfang über Satellitenschüssel einrichten
djfeedback am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  33 Beiträge
Umstellung digitaler SAT-Empfang
felixje am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  2 Beiträge
Sat-Empfang kein Empfang
Data_life am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  21 Beiträge
Satellitenschüssel
paddinho2 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  3 Beiträge
SAT-Empfang
gau_trebor am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedDiego501_
  • Gesamtzahl an Themen1.472.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen