Hilfe : Satschüssel ausrichten/ Anlage konfigurieren !!??

+A -A
Autor
Beitrag
Jay-z1000-de
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Sep 2004, 16:22
Bräuchte mal dringend Hilfe bei der Konfiguration meiner Sattelitenanlage :

Hab das Ding heute morgen auf dem Dach montiert und versuche jetzt die Schüssel auszurichten...
Da die Bedienungsanleitung total besch... ist. Kapier ich das nicht so ganz...

Vor allem sind mir die Grundlagen auch etwas unklar :

Was sind die einzelnen Transponder ?

Welchen Astra muss ich nehmen 1, 2, 3A

Nach welchem Transponder/ Astra richte ich denn die Schüssel aus ?
Oder muss er alle gut Empfangen ?


Die Transponder bieten ja alle verschieden TV Programme an, oder ?
Wenn ich die Schüssel jetzt nach einem bestimmten Transponder ausrichte, heißt das ich kann nur die Programme empfangen die dieser anbietet ?

Bin total verwirrt und bräuchte dringend Hilfe !!! :hail



Jay
extrem101
Neuling
#2 erstellt: 07. Sep 2004, 16:38
in solchen fragen kann ich dir http://www.satzentrale.de/ nur empfehlen

Also wenn du deine schüssel auf astra ausrichtest (der sehr leicht anzupeilen ist da er hierzulande sehr stark sendet) kriegst du alle transponder von diesem satelliten sind so ~75 bei astra .. astra 2 hat glaube ich ~150 aber da kommt nichts interessantes
Jay-z1000-de
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Sep 2004, 16:52
Okay ich habe sie jetzt mal auf Transponder 71 ausgerichtet... Da ist ja ARD etc. drauf...
Und bekomme ne Signalstärke von 75 % und Qualität von 90 %.

Ist das okay ?

So wenn ich jetzt aber ARD anschauen will sagt mir mein Receiver nur : Verschlüsselter Sender


Da hab ich bestimmt noch irgendwo etwas falsch eingestellt, oder was soll das ?


Danke Jay
Honigschnute
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Sep 2004, 15:26
Hallo @Jay-z1000-de

Wie ich feststelle, ordnest Du die Fachbegriffe des Satelliten Empfangs falsch zu

Die Astra Satelliten 1C, 1E, 1F, 1G, 1H und 2C senden alle auf der Orbit-Position 19,2° Ost. Sie stehen quasi über einander. Ihre Sende-Antennen erzeugen so genannte Footprints (Fußabdrücke = Ausleuchtzonen) auf der Erde und sind alle so ausgerichtet, dass sie auf einen Punkt der Erde senden. Das bedeutet, ihre Ausleuchzonen liegen fast genau aufeinander.
Vorteil: Man braucht seine Antenne nur auf 19,2° Ost aus zu richten, um Astra 1C, 1E, 1F, 1G, 1H und 2C gleichzeitig empfangen zu können.
Die Position 19,2° Ost wird auch Astra 1 genannt, weil eben vom ersten Astra-Satelliten an alle weiteren von mir oben genannten Satelliten dort positioniert wurden.

Transponder ist die Abkürzung von Transmitter-Responder und meint den Übertragungskanal eines Satelliten. Ein Transponder empfängt die Signale von der Bodenstation und strahlt sie in einer anderen, der Empfangs-Frequenz, wieder zur Erde ab. Jeder Satellit besitzt viele Tansponder. Über einen Transponder kann/können maximal 1 analoges aber viele digitale Programme gesendet werden.

Damit es, besonders bei eng bei einander liegenden Sende-/Empfangs-Frequenzen, nicht zu Störungen (gegenseitigen Beeinflussungen) kommt, strahlen die Transponder in unterschiedlichen Polarisations-Ebenen ab. Es gibt die Ebenen horizontal, vertikal und zirkular.

horizontal = parallel zum Boden
vertikal = hochkant (90° zum Boden)
zirkular = im oder entgegen des Uhrzeigers drehend.

Die einzelnen Programme werden von den Astra-Satelliten mit unterschiedlichen Feldstärken abgestrahlt. Das bedeutet, Du kannst bei nicht optimal ausgerichteter Schüssel starke Sender gut empfangen. Bei schwächeren Sendern kommt der Receiver mit der Fehler-Korrektur nicht mehr nach und es gehen zu viele oder gar alle Signal-Informationen verloren. Weil für Deinen Receiver die Signal-Verarbeitung ständig hakt, und er es einfach nicht gebacken kriegt, meint er, der Sender sei verschlüsselt. Beim wirklichen Verschlüsseln wird dem Signal nämlich noch eine Störsignal aufgelegt. Das kriegt der Receiver (ohne Decoder) dann auch nicht auf die Reihe und meldet richtig "Sender verschlüsselt".

Ich hoffe mein Vortrag hilft Dir ein wenig, Deine Probleme in den Griff zu bekommen8)

Schöne Grüße aus dem Kohlenpott
Honigschnute
-=BlindKing=-
Stammgast
#5 erstellt: 08. Sep 2004, 15:28
Ich glaube, du hast deine Antenne auf einen anderen Sat ausgerichtet. Probier mal mit einem anderen Transponder von Astra, wo es freien Programmen gibt. Wenn du wieder mal nichts bekommst, dann musst du doch weiter deine Schußel drehen und Astra suchen. Oder Bedienungsfeller
Jay-z1000-de
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Sep 2004, 15:33
Super, vielen Dank für die Info !!!

Jetzt geht es auch, war anscheinend auf dem Hotbird oder so...

Hab noch mal ne halbe stunde an der Schüssel rumgedreht und plötzlich hatte ich den Astra.

Danke

Ach ja noch ne Frage :

Kann ich an meinen Receiver auch irgendwie nen Fernseher ohne Scartanschluß anschließen ?

Danke Jay
-=BlindKing=-
Stammgast
#7 erstellt: 08. Sep 2004, 16:26
Wenn dein Receiver einen normalen Koax-Antennenanschluß hat, dann kannst du direkt TV-Gerät ancshliessn. Wenn nicht, dann kannst du einen Videorecorder als TV-Tuner benutzen.
sehttam
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Sep 2005, 21:00
Gibt es eine vertikale Mindesthöhe, die man bei der Abbringung beachten muss? Also wie weit und wie hoch darf ein Haus entfernt stehen?
sehttam
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Sep 2005, 13:02
*schieb*...keiner ne Ahnung? Ist schon wichtig!
joeben
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2005, 07:32
Hallo,

zuerst mal den Elevationswinkel berechnen
http://www.satzentrale.de/sat/azimut.shtml
danach schauen ob Du übers Hindernis kommst.
http://www.satlex.de/de/elobst_calc.html

Gruß Jörg
ARfreak
Stammgast
#11 erstellt: 19. Sep 2005, 23:07
Höhe u. Abstand wird lediglich durch freie Sich bestimmt. Will heißen Azimut u. Elevation bestimmen, in dieser Richtung gen Himmel geschaut, ist freie Sicht, ist der Empfang O.K.
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Nov 2010, 15:21
Moinsen,
ich hab ein kleines Problemchen.
Jedes mal, wenn ich meine Schüssel auf Astra ausrichte, empfange ich entweder nur die horizontalen oder die vertikalen Programme.
Nie beide gleichzeitig.
Woran liegt das?
Hab eine 80cm Schüssel und ein Single-LNB.
Stärke liegt bei beiden immer bei 100% und die Qualität bei 70% manchmal auch bei 88
bui
Inventar
#13 erstellt: 02. Nov 2010, 16:08
Hi Lord-Andy,

Jedes mal, wenn ich meine Schüssel auf Astra ausrichte...

Und wenn Du andere Satelliten empfängst kannst Du beide Polarisationen empfangen oder wie ist das gemeint?

Ein Single-LNB kann natürlich nur ein Sat-Band zur Zeit empfangen.

Erklärung:
Je nachdem, welcher Sender am Receiver eingestellt ist, benötigt der Receiver eine andere Polarisationsebene und/oder einen anderes Frequenzband. Zur Umschaltung überträgt der Receiver über die Antennenleitung zum Multischalter bzw. zum LNB verschiedene Signale:
-Horizontale Polarisation, oberes Frequenzband (High-Band, 11,75–12,75 GHz) 22 kHz + 18 V -horizontal
-Horizontale Polarisation, unteres Frequenzband (Low-Band, 10,950–11,75 GHz) 18 V - horizontal
-Vertikale Polarisation, oberes Frequenzband (High-Band, 11,75–12,75 GHz) 22 kHz + 14V -vertikal
-Vertikale Polarisation, unteres Frequenzband (Low-Band, 10,950–11,75 GHz) 14 V - vertikal
Die Wahl der Polarisationsebene erfolgt durch Änderung der Höhe der Fernspeisespannung, die zwischen Innenleiter und Schirm des Koaxialkabels anliegt. 14 V signalisieren hier vertikal, 18 V horizontal.
Die Wahl des Frequenzbands (9,75-GHz-Umsetzung bei Low-Band, 10,60-GHz-Umsetzung bei High-Band) erfolgt über ein aufmoduliertes 22 kHz-Tonfrequenzsignal. Wird dieses Signal vom Receiver ausgegeben, schaltet der Multischalter auf High-Band, fehlt es, schaltet er auf Low-Band zurück.


[Beitrag von bui am 02. Nov 2010, 16:12 bearbeitet]
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Nov 2010, 16:17
Bei astra 2 und eurobird ging alles super über 130 kanäle empfangen
Bei astra1 bekomme ich entweder die h oder v kanäle.
Was soll ich tun?
bui
Inventar
#15 erstellt: 02. Nov 2010, 16:26
Hi Lord-Andy,

Bei astra 2 und eurobird ging alles super über 130 kanäle empfangen

Mit dem selben LNB und Sat-Receiver?
130 Programme ist eher wenig.

Woher weißt Du dass das nicht auch nur eine Polarisationsebene war?

Die Einstellungen des Sat-Receivers überprüfen:
Ein horizontal polarisiertes Programm wählen und nachsehen ob tatsächlich in den Einstellungen horizontal steht. Das gleiche mit einem vertikal polarisiertem Programm machen.
Duke44
Inventar
#16 erstellt: 02. Nov 2010, 16:36

Lord-Andy schrieb:
Bei astra 2 und eurobird ging alles super über 130 kanäle empfangen...

Welchen Eurobird hast Du denn angepeilt?

130 Sender sind doch arg wenig.

Welchen Receiver bzw. LNB (jeweils Hersteller + Modell) verwendest Du?
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Nov 2010, 16:37
Wenn ich auf manuelle einstellung gehe und noch bevor alles angezeigt wird schnell auf bspw. H gehe, zeigt er mir die H Kanäle an und das selbe mit V
Receiver ist ein comag sl60 hd+ und LNB weiss ich jetzt nicht


[Beitrag von Lord-Andy am 02. Nov 2010, 16:42 bearbeitet]
bui
Inventar
#18 erstellt: 02. Nov 2010, 16:44
Hi Lord-Andy,
ich verstehe nicht was Du machst: "Schnell auf H oder V gehen? Was meinst Du damit

Du musst im Receiver-Setup als Satellit ASTRA einstellen, Universal-LNB auswählen und dann einen Suchlauf über alle Transponder starten. Erst nach dem Suchlauf werden alle Programme angezeigt (neue werden am Ende der Liste angehängt).

Sag uns mal genau, was im Setup Deines Sat-Receiver alles steht!
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Nov 2010, 16:53
Dachte ich ich mir, dass du es nicht verstehst
Wenn ich auf manuelle einstellung gehe, dauert es ein wenig, bis die anzeige etwas anzeigt. Noch befor dies geschieht, muss ich entweder auf V oder auf H kanäle gehen, damit die entsprechenden kanäle angezeigt werden
bui
Inventar
#20 erstellt: 02. Nov 2010, 17:00
Hi Lord-Andy,
bei jedem Sat-Receiver werden in der Programmliste immer alle gefundenen Programme angezeigt, egal ob horizontal oder vertikal, ob High- oder Low-Band.
Wenn Du im Konfigmenü H oder V einstellst, so ändert das an der Programmliste gar nichts!

Hast Du schon mal die BDA, Seiten 64 bis 66 des Sat-Receivers genau gelesen?

Nochmal: Sag uns mal genau, was im Setup Deines Sat-Receiver alles steht! Sonst kann ich Dir nicht weiterhelfen.


[Beitrag von bui am 02. Nov 2010, 17:09 bearbeitet]
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Nov 2010, 17:08
Astra 19,2 ist eingestellt. LNB ist auf Universal
Signalstärke 100% und Qualität 60-80 je nach programm.
Sonst wüsste ich auch nicht, was es einzustellen gibt.
bui
Inventar
#22 erstellt: 02. Nov 2010, 17:16
Hi Lord-Andy,

Sonst wüsste ich auch nicht, was es einzustellen gibt.

Da bin ich mit meiner Aktualisierung meines letzten Postings zu spät gekommen.

Also hier mal die Einstellungen:
Satellit: ASTRA,
LNB-Einstellung: Universal, Stromversogung aktiviert,
Motor: Kein Motor,
DiSEqC: Deaktiviert,
Transponder: Einen voreingestellten auswählen,
Suche:Nur FTA= Nein,
Netzwerk Suchlauf: „Ja“

Mit der blauen Funktionstaste starten Sie den automatischen
Sendersuchlauf.
Nach dem automatischen Sendersuchlauf werden
neugefundene Kanäle am Ende der Kanalliste angefügt,
wenn dies von Ihnen bestätigt wird. Wenn Sie nicht
bestätigen, wird der Vorgang abgebrochen.
Mit der EXIT-Taste verlassen Sie das Menü.
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Nov 2010, 17:49
1. Jetzt kann ich die den LNB nennen.
Es ist einer von Telesat 0.1 dB und drunter steht
Model: FULL HD
Dort steht auch Universal KU-Band Single LNB
und Input: 10.70-12.75 GHz
L.O.: 9.75/10.60 GHz
Gain: 75 dB
2.Ich hab die Einstellung genau so gemacht.
das ding ist aber, wo er nichts empfängt, kann er auch nichts finden oder?
Seit vorgestern acker ich pro Tag mindestens 7 Stunden dran rum und ich bekomme es nicht hin.
Ihr könnt euch Vorstellen, wie frustriert ich bin.
Hinzu kommt, dass ich davon ziemlich kaputt bin(Muskelkater etc.)und deswegen auch bisschen neben der Spur bin

Wenn ich denn jetzt bei Astra 19,2 bei den horizontalen Kanälen S:100% und Q:ca.70% habe, wie komme ich dann auf die V kanäle?
Wie stelle ich das am besten an? Gibt's da ne Faustregel?


PS: Danke für deine Mühe bui


[Beitrag von Lord-Andy am 02. Nov 2010, 18:10 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#24 erstellt: 02. Nov 2010, 18:06
Du hast eine 80`er Schüssel und dazu nen High Gain LNB mit 75dB Verstärkung und möchtest nur Astra 19.2 empfangen.

Wenn Du dann nicht mindestens 50m Kabel vom LNB zum Receiver hast, wirst Du Probleme aufgrund zu hoher Signalstärke bekommen. So wie jetzt vermutlich.

Poste mal die Signalinformationen für

1. Signalstärke
2. Signalqualität

aus dem Antennenmenü des Receivers.
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Nov 2010, 19:57

Duke44 schrieb:


Poste mal die Signalinformationen für

1. Signalstärke
2. Signalqualität

aus dem Antennenmenü des Receivers.


Wie wahrscheinlich schon bemerkt, bin ich nicht so der experte auf dem Gebiet.
Was meinst du damit?
Etwa die Stärke, mit der ich die Sender empfange?
Die hab ich oben schon gepostet aber trotzdem nochmal
S: Immer 100% und Q: so um die 60-88%


[Beitrag von Lord-Andy am 02. Nov 2010, 20:00 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#26 erstellt: 02. Nov 2010, 20:20
Auch von einem Laien kann man erwarten, das er sich mal die BDA des Gerätes zu Gemüte führt.

siehe BDA Seite 64

Edit: Ist der Signalstärkebalken rot, gelb oder grün?


[Beitrag von Duke44 am 02. Nov 2010, 20:22 bearbeitet]
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Nov 2010, 20:34

Duke44 schrieb:

Edit: Ist der Signalstärkebalken rot, gelb oder grün?


Eher gelb.
Duke44
Inventar
#28 erstellt: 02. Nov 2010, 20:41
Gelb heißt das Dein Signalpegel über den angezeigten 100% liegt und somit zuviel für den Sat-Tuner ist.

Dies kommt durch das High Gain LNB mit seiner zu großen Verstärkung. Nimm daher mal ein anderes LNB mit einer üblichen Verstärkung von 55dB, z.B. ein ALPS.

Dann sollte alles funktionieren.


[Beitrag von Duke44 am 02. Nov 2010, 20:41 bearbeitet]
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 02. Nov 2010, 20:51
Zu blöd, ich hab garkeine lust mir ein neues zu kaufen. Lässt sich das signal nicht abschwächen? Hab mir gerade ein neues gekauft


[Beitrag von Lord-Andy am 02. Nov 2010, 20:52 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#30 erstellt: 02. Nov 2010, 20:55
Das läßt sich alles machen, wäre aber der größte Murks den man da veranstaltet.

- nochmal mindestens 50m Koaxkabel oder sowas

regelbares Dämpfungsglied für Sat

Ein neues LNB ist da viel effektiver.
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Nov 2010, 21:11
Natoll, dann habe ich mir das ja total umsonst gekauft


Edit: So, hab jetzt ein schlechteres gekauft (5€). Bis jetzt hat war das Ergebnis nicht besser. Aber ich werde es die Tage mal wieder probieren.
Hat immerhin jetzt 181 statt 122 Sender gefunden
Die Sender ARD ZDF ARTE SERVUS HD funktionieren. Pro 7, N24 etc. Anixe HD und einFestival HD dagegen funktionieren nicht.
Ist das Koaxkabel entscheidend? Hab ein 4-fach geschirmtes mit 120o dB.

Mir fällt gerade auf, dass die HD (auch die HD+) Sender alle Super funktionieren(ausser die oben genannten) und die anderen wie RTL SD haben eine Qualität von 29%. Wie kommt das?


[Beitrag von Lord-Andy am 03. Nov 2010, 00:35 bearbeitet]
bui
Inventar
#32 erstellt: 03. Nov 2010, 09:34
Hi Lord-Andy,
da wir Dir hier offensichtlich nicht weiterhelfen können, empfehle ich Dir, einen fachkundigen Bekannten zur Hilfe zu holen oder einen Fachmann zu beauftragen.

Es steht alles in der BDA des Sat-Receivers und tausend andere User sind damit klargekommen.

Bist Du den sicher, dass die Sat-Antenne, das LNB und die F-Stecker fachgerecht installiert sind?
Duke44
Inventar
#33 erstellt: 03. Nov 2010, 09:53
Wie lang ist das Koaxkabel zwischen LNB und Receiver und welche Bezeichnung (Hersteller) trägt das Kabel?

Wie hast Du das 4-fach geschirmte Kabel für die F-Stecker Montage vorbereitet? --> genaue Beschreibung!

Was für ein LNB (Hersteller + Modell) hast Du Dir jetzt als Ersatz gekauft? 5€ klingen zwar nicht gerade vertrauenserweckend aber man will ja nicht vorschnell urteilen.
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 03. Nov 2010, 18:49
Der Herstellername des neuen LNB steht nicht drauf. Aber bei der Preisanzeige stand Comag drauf.
ich hab keine ahnung, wie der Hersteler des Kabels ist, war ein Angebot von ebay.

Also erstmal habe ich 2 cm der Aussenummantelung mit einem Cuttermesser vorsichtig abisoliert. Dann habe ich die kleinen Drähte und die Folie der Aussenisolierung komplett entfernt, so das nur die 1. und 2. Isolierung bliebt.(Habe hier gelesen, dass man das so machen sollte, da die 3. und 4. Isolierschicht mit einem nicht leitenden Film versehen seien.)
Dann habe ich die Drähte der 2. Isloierung auseinander gebogen und ca. 2mm der 1. und der Innenisolierung überstehen lassen(Der Innenleiter blieb bis hierhin noch unberührt). Dann die Drähte der 2. Isolierung um das 2mm überstehende Stück gewickelt und den F-Stecker raufgeschraubt.
Achte immer stehts darauf, dass keines der kleinen Drähte den Innenleiter berührt.
Alles verständlich soweit?



Edit: Hab das Angebot vom Koaxkabel und des ersten LNB gefunden.
Kabel:
http://cgi.ebay.de/1...&hash=item41530dc9fb
LNB:
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item3cb0e0da96


[Beitrag von Lord-Andy am 03. Nov 2010, 18:55 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#35 erstellt: 03. Nov 2010, 19:41
Zur Montage F-Stecker + Kabelvorbereitung:

- Außenmantel entfernen
- 1.Drahtgeflecht nach hinten umlegen
- 1.Folie entfernen
- 2. Drahtgeflecht nach hinten umlegen
- die 2. Folie bleibt auf dem Dieelektrikum kleben
- 3...4 mm Aufwickelfläche lassen
- Dieelektrikum entfernen, so das der blanke Cu-Draht sichtbar ist
- Drahtgeflecht aufwickeln
- F-Stecker aufdrehen

Sowohl das Kabel als auch das LNB waren ein Fehlkauf!

Das LNB hat 75dB Verstärkung. Viel zu viel und daher rühren auch die Probleme. Der Sat-Tuner wird übersteuert und macht dann zu.

Ein normales LNB mit 55dB Verstärkung langt vollkommen aus.

Das Kabel ist aus einer Fe-Cu Innenleitermischung gefertigt. Nix dolles.


[Beitrag von Duke44 am 03. Nov 2010, 19:45 bearbeitet]
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Nov 2010, 19:52
Also sollte ich die erste folie entfernen, das erste drahtgeflecht aber dran lassen?
adiclair
Inventar
#37 erstellt: 03. Nov 2010, 19:56
Guckst du hier -> Abschnitt 5.4

Viel Erfolg
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 06. Nov 2010, 14:30
So, habs jetzt so gemacht.
Ändern tut sich nichts. Kann nur einige Transponder empfangen, aber wirklich nur einige.
Ich glaube die Highband bekomme ich zum größten Teil nicht rein


[Beitrag von Lord-Andy am 06. Nov 2010, 14:33 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#39 erstellt: 06. Nov 2010, 14:35
Kaufe Dir ein ALPS-LNB und alles wird gut.
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Nov 2010, 14:47
Was ist ein Alps?
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 06. Nov 2010, 14:47
Was ist ein Alps-lnb?
adiclair
Inventar
#42 erstellt: 06. Nov 2010, 14:52
Schonmal was von google gehört!?
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 06. Nov 2010, 14:54
Hab ich. Sind doch stinknormale spitze LNB'S oder?

Mein 5€:
Boca LP 401


[Beitrag von Lord-Andy am 06. Nov 2010, 14:58 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#44 erstellt: 06. Nov 2010, 14:57

Lord-Andy schrieb:
Was ist ein Alps-lnb?

amazon.de
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Nov 2010, 14:59
Wieso sollte damit jetzt alles gut werden?
schraddeler
Inventar
#46 erstellt: 06. Nov 2010, 15:35
Du hast glaub immer noch nicht geantwortet wie lang dein Antennenkabel eigentlich ist, oder hab ich da was überlesen?

gruß schraddeler
Lord-Andy
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 06. Nov 2010, 19:11
Ohhh stimmt

Es ist ca.10 meter oder weniger lang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Satschüssel ausrichten
Duckshark am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  4 Beiträge
Satschüssel auf Astra ausrichten klappt nicht
Mumbai77 am 14.11.2018  –  Letzte Antwort am 16.11.2018  –  51 Beiträge
Hilfe, SAT AUSRICHTEN
330xd am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  10 Beiträge
Schüssel ausrichten => HILFE!!!
BlueSkyX am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  11 Beiträge
Schüssel ausrichten, Hilfe!
Rene_Serato am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  4 Beiträge
Hilfe beim Ausrichten von T90 Wavefrontier!
TomV am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  2 Beiträge
Sat Ausrichten Badr-3/4 26° East
rnbmaroc am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  8 Beiträge
SVS E0042 Satschüssel mit Empfangsproblemen
cineast1976 am 21.01.2017  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  4 Beiträge
SAT Schüssel ausrichten
stackistacks am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  13 Beiträge
Aufrüstung digitale Satschüssel -> DVB-S
VolkerLee am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTim7283
  • Gesamtzahl an Themen1.466.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.528