dvbs bei mir nur über österreich tauglich

+A -A
Autor
Beitrag
chris290802
Stammgast
#1 erstellt: 21. Feb 2007, 22:46
hallo
habe 2 receiver,ein edision und ein humax prfox,bei beiden habe ich bei rtl,sat1,prosieben,rtl2,vox etc. sehr oft artefakte.das nervt ungemein,habe mir schon die österreichischen programme gespeciehrt,da es da gar keine störungen gibt,woran kann das denn liegen?
habe jeweils ein kathrein lcd 110 kabel verlegt.schüsselist von kathrein inkl. twin lnb.
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2007, 00:18
Auch ein gut geschirmtes Kabel, kann durch falsche Steckermontage oder ein liedriges Anschlusskabel Dectstörungen einfangen. Bei ungünstiger Aufstellung des Telefonbasisgerätes findet manchmal auch eine Direkteinstrahlung in den Receiver statt. Das gilt aber nur für Pro7/Sat1... für RTL/Vox... mit ZF 1588MHz nicht.
Wenn es auf beiden Empfangsstellen auftritt und die Schüssel korrekt ausgerichtet ist, tippe ich auf ein defektes LNB
Blackthorne
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2007, 12:14
Hi,

in meiner Mietwohnung in Bonn kommt das Sat-Kabel direkt aus den Wand, es endet also nicht in einer Dose. Ich bin lt. Vermieter der einzige Nutzer der Sat-Schüssel.

Ich habe die DECT-Probleme auch mit Sat1, Pro7, Kabel1 und DSF (vielleicht auch noch andere, die ich aber ohnehin nicht sehen will). Sat1, Pro7 und Kabel1 kann ich ersetzen durch die entsprechenden österreichischen Kanäle, aber leider nicht DSF.

Was kann ich tun, um Abhilfe zu schaffen?



[Beitrag von Blackthorne am 22. Feb 2007, 12:21 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2007, 15:34
Mehr als die FAQ hergibt kann man bei einer korrekt eingestellten Schüssel nicht machen:

21. Kein Pro7, Sat1, Kabel1 und DSF ---> DECT Problem.

Sollten nur diese Sender fehlen, obwohl alles andere passt liegt es meistens an der Störung durch ein schnurloses DECT Telefon. Testen kann man das in dem man das Telefon komplett ausschaltet, dann müsste das Bild wieder gut sein. Ausschalten bedeutet Basis abstecken, Batterien aus den Mobilteilen und evtl. Reichweitenverstärker abstecken.
Man sollte bedenken das natürlich genauso gut das DECT Telefon des Nachbars stören könnte, auch W-Lan und E-Netz Handys können störend wirken.

Lösungen:
Telefon inkl. Netzteil und Kabel so weit weg wie möglich von Receiver und LNB-Zuleitung. Keine fertigen Anschlusskabel benützen, sondern mit richtigem, am besten 3fach geschirmten Koaxkabel und passenden F-Steckern angefertigtes Kabel. F-Stecker auf festen Sitz kontrollieren, dabei darauf achten, dass hinten keine Schirmhärchen rausschauen die als Antennen fürs Störsignal dienen können. Verbunden werden Sat Kabel auch stets mit F-Verbindern. Alle offenen Ein und Ausgänge, besonders den Durchschleifausgang des Receivers und offenen terrestrische Eingänge an Mehrbereichsverstärkern und Multischalter mit 75-Ohm abschließen.
Eine schnelle Lösung stellt die Umstellung auf die österreichischen und schweizerischen Varianten der betroffenen Sender dar.

Hinweis:
Natürlich ist ein Ausfall von diversen Sendern nicht nur auf ein DECT Problem zurückzuführen, sind aber nur diese Programme betroffen ist das Problem sehr wahrscheinlich. Sollte es nicht am DECT-Telefon liegen ----> siehe Punkt 26
chris290802
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2007, 15:45
achja,nochwas was mir aufgefallen ist:

jedenfalls bei rtl austria sehr auffallend,die synchronisation stimmt nicht,das heißt,stimme und mundbewegungen sind versetzt.liegts an rtl austria?
chris290802
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2007, 01:12
so.mir ist aufgefallen das tagsüber(hell) die deutschen programme super laufen,erst abends(dunkel) ist es grottenschlecht,woran liegt das denn dann bitte?
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2007, 01:26
Tonsynchronitätsprobleme sind nie ein Empfangsproblem, eher ein Sender- oder TV-problem, seltener das des Receivers

Zur Zeit beschlagen die Spiegel abends, wodurch der Empfang ein bischen schlechter wird und die Störempfindlichkeit zunimmt.
chris290802
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2007, 12:10
zur zeit?ich hab die schüssel seit januar und seitdem ist das auch so.alsodurch die kälte beschlagen oder wie?dann müßte es ja eigentlich jetzt besser werden da es ja wärmer geworden ist.
Masselcat
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2007, 16:48
Offensichlich steht deine Schüssel gerade so das der Empfang geht. Jede kleine Störung oder Wettereinflüsse lassen das System ausfallen oder stören.
Prüfe die Ausrichtung der Schüssel, diese sollte grundsätzlich immer im Maxium sein. Steht die Schüssel nicht genau so steigt die Störempfindlichkeit gegenüber DECT und co. erheblich bis stark an. Natürlich sollte auch die Verkabelung fachgerecht ausgeführt sein. Saubere feste Verbindung mit sauberen Massekontakt. Keine Knicke im Kabel usw.


[Beitrag von Masselcat am 13. Mrz 2007, 16:51 bearbeitet]
service.station
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mrz 2007, 19:35
Hallo!

Hast Du mindestens eine 80cm Schüssel und ist Sie optimal ausgerichtet alle Anschlüsse in Ordnung?

Wenn ja, könnte das LNB einen defekt haben.

Gruß

Conny


[Beitrag von service.station am 13. Mrz 2007, 19:35 bearbeitet]
chris290802
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mrz 2007, 01:01
hab ne kathrein cas 75 schüssel.auf ösi läuft alles einwandfrei
KuNiRider
Inventar
#12 erstellt: 14. Mrz 2007, 10:19
Sorry Chris, aber du scheinst ziemlich beratungsresistent zu sein Dass die Österreicher laufen ist nromal und technisch begründbar, wenn du mit denen zufrieden bist ist das auch ok, aber wenn du partout nicht warhaben willst, dass du ein ganz simples technisches Problem hast, verstehe ich absolut nicht warum du hier postest?!
chris290802
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2007, 12:23
hm ok,
was ist denn mein simples problem?die schüssel?mir wurde gesagt die reicht aus und das war hier im forum.
service.station
Stammgast
#14 erstellt: 14. Mrz 2007, 12:41
Hallo,

du mußt nur die oben angeführten Beiträge lesen und zu Hause überprüfen ob das bei Dir der Fall sein kann (wie oben erwähnt eventuell beim Nachbarn oder bei Dir selber)... schnurloses DECT Telefon, W-Lan,... (du schreibst ja, das es am Abend schlechter wird - vielleicht schaltet ein Nachbar nach der Arbeit ein Gerät ein das bei Dir Störungen versursacht...)?

An der größe der Schüssel liegt es nicht, aber wie oben schon erwähnt eventuell am LNB oder an der Empfangsqualität-stärke. Nochmals die Frage: Schüssel ist optimal ausgerichtet. (Kein Gebäude, Sträucher, Bäume ... im weg? Bei den meisten Receivern gibts einen Menüpunkt wo die Empfangsstärke angegeben wird - schau dort mal nach - falls es diese Anzeige bei Deinem Receiver gibt. Wieviel Prozent hast Du dort?



Gruß

Conny


[Beitrag von service.station am 14. Mrz 2007, 12:44 bearbeitet]
chris290802
Stammgast
#15 erstellt: 15. Mrz 2007, 00:49
qualität 98%
stärke 70%
oder andersrum
service.station
Stammgast
#16 erstellt: 15. Mrz 2007, 12:37
Hallo,

Stell den Receiver auf das Menü: Installation, damit Du die Stärke- Qualitätsanzeige siehst - dann solltest Du zu 2. sein, bewege Deine Schüssel ganz wenig nach links, rechts bzw. oben und unten und schau (dein Kollege oder Du) ob dadurch mehr Qualität erreicht werden kann.

Vielleicht hast Du deswegen immer die "Aussetzter" Qualität nur 70%.

Gruß

Conny
chris290802
Stammgast
#17 erstellt: 15. Mrz 2007, 13:17
qualität ist ja auf 98 stärke ist auf 70 bis 77
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfangsprobleme DVBS
richieichele am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  6 Beiträge
DVBS-Störung bei Wolken
scheiter.w am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  2 Beiträge
Wie DVBS empfangen?
kallenbiel am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  17 Beiträge
DVBS / Twin / HDD / HDTV ???
Fkmmwa am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  2 Beiträge
kein signal bei dvbs 2
Niusha am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  17 Beiträge
Unvollständige DVBS Aufnahmen
JugoBetrugo am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  3 Beiträge
Samsung UE40ES5007 DVBS
Marry* am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  7 Beiträge
Hilfe bei Anschluss DVBS Anlage
lcd_und_hifi_freak am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  6 Beiträge
SAT-Anlage und PC DVBS
snoopdog1971 am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  4 Beiträge
DVBS - kein Signal?
bananensalat am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedbasiech
  • Gesamtzahl an Themen1.526.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.959

Hersteller in diesem Thread Widget schließen