HDMI Splitter für 3d (HDMI 1.3 und 1.4 gleichzeitig)?

+A -A
Autor
Beitrag
Freedan
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2011, 00:27
Hallo zusammen,

ich habe jetzt auch einen von diesen schicken 3d-Fernsehern und diesbezüglich eine Frage:

Als BD-Player nehm ich aktuell noch die PS3, welche ja nur HDMI 1.3 nutzt, aber wohl irgendwie HDMI 1.4 (der ja für 3d notwendig ist) emuliert. Jedenfalls kann ich 3d-BDs schauen, wenn ich die PS3 direkt an den TV anschließe. Nun will man deswegen natürlich nicht auf sein HD Master Audio verzichten, entsprechend brauch man eigentlich (wenn man nicht gleich wieder einen neuen Receiver kaufen will) einen BD-Player mit 2 HDMI-Ausgängen (einen für Bild zu TV und einen für Audio zum Receiver, da meiner nur HDMI 1.3 hat und somit nicht beides gleichzeitig an den TV kriegt).

Jetzt fragt ich mal ganz dumm: wenn ich einen HDMI Splitter nehme und ein Kabel an den TV stecke und das andere an den Receiver, obwohl beides aus der PS3 kommt, kann das klappen? Gibt es Qualitätseinschränkungen, weil sich die Bandbreite aufteilt oder man generell erst garnicht nicht einen Splitter zwischenschalten sollte?

Hat jemand Erfahrung und kann mir das beantworten?

Vielen Dank im Voraus!
biffix
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Apr 2011, 16:25
Hallo zusammen,

habe genau das gleich Problem und sehe nicht ein mir jedes Jahr nen neuen Receiver zu kaufen.

Dieses Problem müssen doch wirklich viele haben ?
Gibt es wirklich keine Lösung ?

Bzw. würde ein 1.4 HDMI Splitter das Problem lösen ?
Peter.S
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Apr 2011, 14:50
Also es ist wirklich zu Haare raufen . Auch mich plagt dasselbe Problem. Da gibt man letztes Jahr noch richtig Kohle für einen neuen AV-Receiver aus (Pioneer SC-LX82)und jetzt das .
Gestern habe ich mal die Firma Vivanco angemailt aber ich glaube das der gute Mann mein Problem gar nicht richtig verstanden hat. Hier der Textverkehr:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Anliegen ist folgendes. Ich besitze einen relativ neuen, zwar hochwertiegen aber nicht 3D-tauglichen AV-Receiver. Möchte ich nun sowohl 3D-Ton (DTS-HD Master, Dolby True HD) als auch 3D-Bild geniessen, habe ich momentan um dies zu gewährleisten leider nur die Option, einen Panasonic 3D-Blurayplayer (mit 2 HDMI-Ausgängen) zu kaufen. Diesbez. meine Frage: haben Sie einen 3D HDMI-Switch im Programm oder in Planung, der mir 3D-Ton und 3D-Bild ermöglicht, auch mit einem 3D-Blurayplayer mit nur einem HDMI-Ausgang? mit freundlichem Gruß

Darauf die Antwort:
vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.

Zur Wiedergabe von 3D-Inhalten benötigigen Sie Endgeräten (z.B. DVB-Receiver, BluRay- und TV-Gerät)
welche den HDMI-Spezifikationen für 3D Wiedergabe entsprechend. Dies trifft natürlich auch auf
HDMI-Kabel und ggf. genutzte Umschalter zu, welche die Daten übertragen.

Wichtig ist, dass für die Datenübermitttlung nur ein HDMI-Kabel erforderlich ist.
Der Verbindung zwischen Quelle und Empfänger mittels 2 HDMI ermöglicht keine 3D Wiedergabe.

Alle Vivanco HDMI-Kabel- und Umschalter entsprechen den jeweils aufgedruckten Spezifikationen gemäß
des HDMI-Konsortiums.

Mit freundlichen Grüßen,

Mit dieser Antwort kann ich ehrlich gesagt gar nix anfangen.
Nichts gegen den Panasonic BDT310... sicherlich ein gutes und auch preisgünstiges Gerät, aber die Optik und die Verarbeitung . Habe jetzt einen Pioneer BDP-LX71 und bin diesbezüglich einiges gewohnt. Was mir schleierhaft ist: Wieso ist Panasonic in der Lage das HDMI-Signal in 3D-Bild und HD-Ton zu splitten und andere Hersteller bzw. Zubehöhr-Hersteller nicht? So eine Kiste hätte doch ein riesen Marktpotential.
Ich warte jetzt bis mein schnuckeliger Samsung BD-D7000 geliefert wird, verwende dann für den Ton halt den Toslink-Ausgang und hoffe dass in naher Zukunft mal ein entsprechender HDMI-Switch zur Marktreife gelangt.

Gruß Peter
TheSoundAuthority
Inventar
#4 erstellt: 26. Apr 2011, 17:05
Hi,

habe selbiges Problem.

Schau doch mal bei www.livingcinema.nl - dort gibt es Octava HDMI Splitter (habe dort schon öfter bestellt, super seriöser Händler, der auch Deutsch spricht). Dort gibt es einen 1x2 HDMI Splitter - dieser müsste unser Problem doch lösen?
Peter.S
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Apr 2011, 18:24
Hi,
danke für die Antwort. Leider geht aus der Beschreibung nicht hervor das es funktionieren könnte zumal der Ton bei den Splittern über Toslink ausgegeben wird, HD-Ton jedoch ausschließlich über HDMI. Ich denke auch, dass wenn dieser Hersteller das "Ei des Kolumbus" im Programm hätte dies mit Sicherheit schon längst die Runde gemacht hätte. Da müssen wir uns wohl oder übel noch in Geduld üben.

Gruß
Peter
TheSoundAuthority
Inventar
#6 erstellt: 26. Apr 2011, 18:36
Octava war schon in den frühen Anfängen die HDMI-Splitter Marke N1, da sie als einziges EDID und Handshake beherrscht haben, außerdem elektronisch mit Fernbedienung waren.

Ich meinte dieses Modell hier:
http://www.livingcin...audio-out-p-523.html


--- HDMI 1.3 Full HD 1080P 24Hz --- 3D Compatible, adjustable EDID


Werde mich mit dem Inhaber morgen mal kurz schließen und euch berichten, ob der Splitter für unsre Zwecke geeignet ist!
Peter.S
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Apr 2011, 18:41
Fein, da bin ich gespannt.
biffix
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mai 2011, 04:21
Der hier soll bei einigen funktionieren
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top

in den bewertungen hat einer nen pioneer lx72 und ne samsung glotze und es funzt. Ich werd die.kiste erst in 2 wochen testen können.
Derzeit hab ich ne 4:2 matrix und die schleift das bild immerhin schon durch von der ps3 morgen test ich mal hd ton hatte bis heute keine hd 3d blu ray... Die matrix hab ich vor 2 jahren bei kab24.de gekauft.

Fernseher ist mit ausgang a angeschlossen und ausgang b geht zum pio lx 70. Kann morgen genaueres sagen. Aber es ist und bleibt ne verarsche am kunden...komm mir wie nen versuchskaninchen vor.
Sind die avr schuld oder hdmi....angeblich könnten die avr hersteller per firmware auf 1.4 updaten harman hat dies angeblich im angebot.


[Beitrag von biffix am 01. Mai 2011, 04:47 bearbeitet]
Konni_
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Mai 2011, 21:47
Hallo,

gibts schon was neues wegen der Splitter ?
biffix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mai 2011, 22:51
Ja ist da hab ihn noch nicht testen können...spätestens übermorgen. Die matrix kiste hat net gefunzt also der ton bild funzt mit matrix da ton Über optisch geht ps3, receiver und tv
Scoty
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2011, 16:28
Bin auch schon auf denn Test gespannt.
biffix
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mai 2011, 18:31
Hallo zusammen,

Kurz und bündig hat leider nicht funktioniert. Ps3 an splitter dann glotze und receiver 3d bild kein prob aber kein ton bzw nur stereo am receiver. Funzen würde es wenn ich ne sony glotze hätte. Der splitter selber ist top kann den eh gebrauchen. Ihr müsst es wirklich probieren. Bei meinen versuchen...ps3 an receiver und ausgang an splitter dann glotze und 2te nix dran oder beamer.oder.monitor.usw brachten eins zu tage. Der splitter ausgang an glotze brachte bei mir die erkenntnis tv angeschlossen splitter erkennt tv der nur stereo hat darum am receiver auch nur stereo..hab auch austricksen versucht ps3 halt auf hdmi vorher gestellt. Dann kam kein ton. Sorry..lg
Ferkelstecker
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Aug 2011, 11:35
Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem.

Setup:
Sony BluRay BDP-S580 an Onkyo TX-NR 905 und Sony KDL-55HX925.
Onkyo TX-NR 905 kann kein 3D durchschleifen.

Ich habe mir diesen Splitter besorgt:

http://www.amazon.de...Ctzung/dp/B002CBOSRG

Das 3D Signal wird weitergeleitet die HD Tonformate nicht wirklich. Auf dem Display des Receivers steht nur "HDMI Through".

Obwohl folgendes in der Produktbeschreibung bei amazon steht:

Kompatibilität:
Mit aktueller HDMI High Speed Unterstützung ist unser Mini HDMI Splitter kompatibel mit Ihren HDMI Geräten, auch wenn diese einen älteren HDMI Standard aufweisen.

- HDMI High Speed, HDCP
- Bandbreite bis zu 10,2 Gbps/ 225MHz,
- für alle Videoformate 24,30,36bit DeepColor
- für HDMI Kabel bis 20m AWG24 am Eingang/ Ausgang,
- auch für aktuelle Audioformate wie DTS-HD, Dolby-True-HD, LPCM 7.1, DTS, Dolby AC3, DSD,

Woran könnte es wohl liegen, dass es trotzdem nicht funktionier??

Hat mittlerweile jemand einen Splitter gefunden, der 3D und die HD Audioformate problemlos weiterleitet?

Gruß Philipp


[Beitrag von Ferkelstecker am 23. Aug 2011, 11:38 bearbeitet]
achema
Inventar
#14 erstellt: 25. Aug 2011, 16:52
Habe genau das selbe Problem und habe mir auch diesen Splitter von Amazon bestellt.
Meine Hardware ist:
Onky Receiver TX-SR876
Sony KDL-55EX725 und die PS3

Bei mir ist es so, das das 3D Bild zum Sony weitergeleitet wird ohne Probleme, der Tom bei Reiceiver bleibt aus. Stattdessen zeigt mir der Receiver "No Signal" an.

Wenn ich nun den 3D Film durch eine normale 2D Blu Ray ersetze, geht alles ohne Probleme selbst mit HD Ton.

Ich kann mir nur vorstellen, das der Receiver mit dem Signal was er für 3D bekommt nicht klar kommt und den Ton hier nicht herausfiltern kann.

Ich werde jetzt für den 3D genuss meine PS3 noch zusätzlich über Toslink verkabeln, so habe ich wenigsten bei 3D einen 5.1 Ton und bei normalen Blu Rays den HD Ton.

(Hoffe zumindest das das geht! )
achema
Inventar
#15 erstellt: 25. Aug 2011, 21:17
So, auch das war sehr ernüchternd.

Ich hatte gedacht, das man hier einmal normale BD's mit HD fahren kann über HDMI über den Receiver oder aber PS3 - TV in 3D und den Ton mit Toslink abgreift.
Das scheint aber nur zu gehen, wenn man jedes mal das Kabeleingansetup der PS3 ändert.
Es läuft also über die PS3 kein Ton über HDMI und Toslink sondern nur entweder oder!

Das ganze ist echt nicht zufrieden stellend.

Wenn jemand ne idee hat wie es gehen könnte bitte melden!
achema
Inventar
#16 erstellt: 28. Aug 2011, 12:06
So, nach langen hin und her wie ich denn am besten 3D Filme schauen kann und auch noch den HD Ton an den Receiver bekomme habe ich mich nun für einen Panasonic Player mit 2 HDMI Ausgängen entschieden. Das funzt einwandfrei.

Bei spielen benötige ich keinen HD Ton, weswegen ich hier die PS3 dann per Toslink an den Av und per HDMI an den TV angeschlossen habe.

Wenn auch nicht die günstigste Lösung, so bin ich doch jetzt zufrieden da alles läuft.
overonenigma
Stammgast
#17 erstellt: 11. Okt 2011, 20:11
Hallo,

kennt jemand das Gerät:
http://www.amazon.de...8DYQM/ref=pd_cp_ce_1

Laut einer Kundenrezension soll es möglich sein eine PS3 an einen 3D TV und zugleich an einen Receiver zu betreiben welcher kein 3D Signal versteht.

Gruß
Thomas
TheSoundAuthority
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2011, 11:16
Der Link funktioniert nicht.
hgdo
Moderator
#19 erstellt: 13. Okt 2011, 13:20
Ich habe keine Probleme mit dem Link.

Geht es damit?
achema
Inventar
#20 erstellt: 13. Okt 2011, 15:34
Nein, auch damit geht es nicht!


[Beitrag von hgdo am 13. Okt 2011, 16:55 bearbeitet]
hgdo
Moderator
#21 erstellt: 13. Okt 2011, 16:52
Verstehe ich nicht.

Such bei Amazon.de nach "Ligawo HDMI Splitter" für 25,74 €

Edit:
Noch ein Versuch


[Beitrag von hgdo am 13. Okt 2011, 16:54 bearbeitet]
overonenigma
Stammgast
#22 erstellt: 13. Okt 2011, 18:09
ich Poste mal den Namen des Gerätes:

Ligawo HDMI Splitter 2 fach - Generation II
achema
Inventar
#23 erstellt: 14. Okt 2011, 20:15
Also ich glaube nicht das dies geht.
Ich habe mich ja auch lange mit Splittern auseinander gesetzt, da ich genau das erreichen wollte nämlich die PS3 an einen 3D TV und seperat die hochauflösenden Tonformate an einen Reveiver der kein 3D kann.

Alle versuche sind gescheitert, weil man am Splitter immer das Bild mit zu dem Receiver schickt.
Sobald der Receiver also Bild + Ton bekommt, kann er mit dem Signal nichts mehr anfangen.
Du musst also schauen, das man nur den Ton zum Receiver schicken kann ... und genau dies kann kein mir bekannter Splitter.

Einzige möglichkeit ist der Panasonic Player mit 2 HDMI anschlüßen. Hier kann man an einem Anschluss das Bild wegschalten, so das der Receiver mit dem Signal etwas anfangen kann.
overonenigma
Stammgast
#24 erstellt: 14. Okt 2011, 21:14
Ich ging davon aus, weil folgende Rezension abgegeben wurde: ".....
Betreiben meinen 3D TV an einem A/V-Receiver, der leider noch kein 3D unterstützt. Zur wiedergabe von 3D Material über die PS3 musste ich daher die Spielekonsole direkt an den TV anschließen. Leider komme ich dann nicht in den Genuß die Filme in Dolby True HD zu hören, da dieses Tonformat offensichtlich nicht über das optische Kabel übertragen wird.
Also musste ein Splitter her: Von der PS3 in den Splitter und vom Splitter je ein Kabel in den A/V-Receiver und in den TV. Jetzt gibt es 3D in Dolby True HD "


[Beitrag von overonenigma am 14. Okt 2011, 21:15 bearbeitet]
overonenigma
Stammgast
#25 erstellt: 14. Okt 2011, 21:18
Schade das es kein Splitter gibt der der das Audio- und Vidiosigmal getrennt von einander weiter leitet.
griev
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 20. Dez 2011, 20:21
Nabend,
gibts diesbezüglich schon Neues?
Ich hatte ja schon den Gedanken einen billigen passiven Splitter zu kaufen und es damit zu versuchen. Wuzu brauch man schließlich einen aktiven außer zur Signalverstärkung??
Oder ein einfaches Adapterkabel^^ Das wär genial, einfach ein HDMI Kabel aufgetrennt (nicht durchtrennt!) die Audioleitungen rausziehen und auf ein zweites HDMI Kabel legen. So hat man quasi ein Y-Kabel an dessen Steckern einmal Bild und einmal Ton anliegen. Vielleicht komm ich ja mal dazu sowas zu basteln (Elektroniker bin).
ODER einen Billigsplitter zerlegen und bei einem Ausgang (der zum AVR soll) einfach alle Leitungen außer Audio durchtrennen..

Grüße
Frank
nanashikun
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Dez 2011, 10:01
Hi,
ich hab gerade diesen Thread gefunden und habe natürlich das gleiche Problem. Ich habe einen Onkyo TX NR 5007 und einen Sony Bravia KDL46HX925 + PS3. Zur Zeit habe ich den Fernseher via TOS an den AVR angeschlossen um zumindest Surround Sound zu haben bei PS3 und dem TV. Hat den jemand Erfahrungen mit einem der DUAL HDMI Playern sammeln können. Ich hatte mir vor Kurzem mal den ASUS O!Play BDS-700 angeschaut, der auch direkt meine Popcorn Hour ersetzen könnte, aber der macht über den HDMI Audio out anscheinend auch nur HDMI 1.4. Daher bin ich neugierig welche Player das überhaupt können bzw. ob es einen Splitter gibt bzw. geben wird, der in der Lage ist das HDMI Signal sauber zu trennen und dementsprechend dann ein HDMI 1.3 kompatibles Audiosignal zu liefern. Was mich an der ganzen Sache ärgert ist, daß mit HDMI 1.4 keinerlei neue Tonformate dazugekommen sind (also es für Audio keinen Grund für HDMI 1.4 gibt) und daß der ARC 1. auch HDMI 1.4 vorraussetzt (was ist da der Sinn dahinter) und 2. auch keine HD Formate liefert (also komplett nutzlos ist).
Ich hoffe wirklich, daß es eine Lösung für uns geben wird.

Greetz

Nana
CapnA
Stammgast
#28 erstellt: 04. Mrz 2012, 14:18
Kennt jemand von euch folgendes Gerät und kann sagen, ob das vielleicht helfen könnte?
nSPLITTER Pro 1x2 MK-II QS
USB-Stick
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 10. Feb 2013, 13:12
hallo zusammen,

ich bin auch nach der suche nach einem vernünftigen hdmi splitter.
mein denon 3808 ist nicht 3d fähig. ich möchte nun einen splitter an meinen panasonic 3d-player dmp-bdt 111 anschließen und dann mit jeweils einem hdmi-kabel an den tv und den denon verteilen. der pana 3d-player hat nur einen hdmi-out.

mein ziel ist: den nicht 3d-fähigen avr zu behalten, 3d-filme zu betrachten und dennoch den hd-ton zu hören.

nun sind mir diese beiden splitter von ligawo ins auge gefallen, aber ich kann keine unterschiede ausmachen:
einer nennt sich "verteiler 1 zu 2 3d":
klick ebay

der andere nennt sich "verteiler 1 zu 2 1080p". weiter dabei steht 3d full hd:
klick ebay

welcher ist nun der richtige für mich?
habe gelesen, dass es auch zu problemen bei den splitter kommen kann.

hat sich die funktionsweise der splitter geändert, das ich mein vorhaben realisieren kann?

oder bleibt mir nur übrig entweder einen bluray-player mit 2 hdmi-outs oder einen neuen 3d-fähigen avr zu kaufen?

übrigends habe ich im netzt keine herstellerseite von ligawo gefunden, oder bin ich blind?

freue mich auf antworten.

mfg


[Beitrag von USB-Stick am 10. Feb 2013, 13:33 bearbeitet]
USB-Stick
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Feb 2013, 12:10
hallo,

zur info:

mir wurde soeben von konverterkönig (verkäufer von ligawo produkten) bestätigt, dass die ligawo splitter nicht mein vorhaben unterstützen.

somit bleibt mir nur der kauf von einem bluray-player mit 2 hdmi anschlüssen oder einem neuen avr übrig.

mfg
deadlef
Neuling
#31 erstellt: 30. Mrz 2013, 13:05
So, meiner erster Post im Forum ... aber ich hoff er hilft.

Problem:
AVR kann kein 3d (Denon 3310)
PS3 als Datenquelle fuer 2d + 3d
Endgeraet 3d-Beamer

Ziel:
2d Gaming + Movies
3d Movies (mit HD-Ton)


Folgendes setup:
PS3 -> Splitter
Splitter Port a -> AVR
Splitter Port b -> dirket in Beamer (HDMI 1)
avr-Out -> Beamer (HDMI2)

Ziel a - 2d:
PS3 anschalten
AVR anschalten
Beamer anschalten -> Beamer auf HDMI2

=> funktioniert

Ziel b - 3d:
PS3 anschalten
avr anschalten
Beamer anschalten -> Beamer auf HDMI1

=> funktioniert nur teilweise => Bild da, Ton setzt alle paar sekunden aus

Loesung:
AVR kurz den eingang auf andere Quelle schalten (z.b. Tuner). Splitteer sync jetzt neu. Kurz warten.
AVR wieder auf PS3 schalten
=> keine Tonaussetze mehr
=> 3d Bild funktioniert.

Fazit:
Loesung funktioniert mit 3d + HD-Ton wie auch mit 2d + HD-Ton. Ist zwar keiner perfekte Loesung,aber ich habe keine Lust mir jetzt nen neuen Receiver zu holen. Der 3310 war teuer genug ( ist ja auch ein guter Receiver - ich bin jedenfalls zufrieden).

Splitter haben wohl dass problem, dass die 2 Geraete am Ausgang unterschiedliche Leistungsdaten haben HDMI 1.4 vs. HDMI 1.3.

Mit der richtigen Reihenfolge beim einschalten der Graete tut es aktuell bei mir. Ich denke aber ueber kurz oder lang kommt man nicht wirklich dran vorbei, auf einen Neuen receiver up-zu-graden.

Alternativen:
kein 3D ->
Blu-Player mit 2 HDMI outs
hoffen dass die PS4 2 HDMI Outs hat

oder
Ton ueber SPDIF/optisch wenn man 3d-Filme anschauen will (kein HD-Ton wenn ich richtig liegen)

.... eigentlich alles gemurkse

Problem neuer Receiver:
- kostet wieder ne Stange (koennt ich ja noch mit leben)
- umbau (oh je, komm an meinen Receiver nicht wirklich gut dran)
- nur wegen 3d-Support 800-1000 Euronen ausgeben
- in 1 Jahr dann wieder ein neuer Receiver, weil es wieder ein feature gibt welches man "braucht"
=> da stellt sich mir die Fragen, sollte man ueberhaupt "viel" Geld fuer Multimedia-Komponenten" ausgeben wenn man befuerchten muss, dass sie nach 1-2 Jahren veraltet sind?

Ach fast vergessen. Hier meine Komponentenliste:
- PS3 Slim
- Beamer Epson TW9100 LPE
- Denon 3310 AVR
- Ligawo HDMI-Splitter (kostet so 20-25 Euro bei Amazon/Ebay)


Abschliessend:
Ich werd jetzt erstmal mit der oben beschriebenen Loesung leben. (Naja ausser ich bekomm irgendwo ein AVR im Angebot ). Es tut alles und man kann seiner Filme + Games geniessen.
Bin ich zufreiden mit der Loesung ... jein. Bin froh, dass ich endlich alles nutzen kann, aber ich finds nicht wirklich toll.

Falls jemand andere Loesungsvorschlaege hat. Ich bin fuer alles offen.

Ich hoffe ich konnte ev. einigen von euch helfen
Gruss aus Karlsruhe
Martin
n5pdimi
Inventar
#32 erstellt: 30. Mrz 2013, 13:13
Hast Du mal probiert, das 3D-Signal trotzdem über den AVR zu leiten? Die PS3 hat ja nun auch keinen HDMI 1.4 spezifizierten Ausgang, ich meine hier mal gelesen zu haben, dass es trotzdem auch mit älteren AVR's funktioniert.
Ansonsten hast Du natürlich recht. Dein AVR ist ja wirklich noch relativ neu (mit alten Features - die waren da schon ein paar Jahre Standard), aber im Augenblick kann man schon sagen, dass die Kisten alle 5 Jahre veraltet sind. Leider.
Steff81
Stammgast
#33 erstellt: 10. Dez 2013, 12:56
Gibt es zu diesem Problem gute Neuigkeiten?

Ist es nun irrgendwie möglich BEamer direkt an die PS3 Super Slim anzuschließen und trotzdem HD Ton über einen nicht 3D fähigen AV Receiver zu bekommen?

Neue Splitter usw?

MfG


[Beitrag von Steff81 am 10. Dez 2013, 13:10 bearbeitet]
Steff81
Stammgast
#34 erstellt: 11. Dez 2013, 13:58
Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät?

Ligawo ® 6518751 HDMI Splitter 1x4 - 4K*2K 3D Audio/ EDID Steuerung

MfG
LCD_910
Stammgast
#35 erstellt: 26. Dez 2013, 16:14

Steff81 (Beitrag #34) schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät?

Ligawo ® 6518751 HDMI Splitter 1x4 - 4K*2K 3D Audio/ EDID Steuerung

MfG

hi
habe den selben, nur 1x2 3D audio
geht nicht
Notar999
Stammgast
#36 erstellt: 28. Jun 2014, 15:59
Gibts was neues?
Versuche das ganze mit einem DENON 1611 Bluray-Spieler, einem Denon AVR 2807 (kann kein 3D, versteht aber über HDMI HD-Audio als MultiChannel 7.1) und dem JVC X35 Projektor (3D).


Der Splittter von WINGONEER 1X2 kann das nicht...
Matze7
Stammgast
#37 erstellt: 08. Aug 2014, 13:52
Habe das selbe Problem, laut Support geht es nur mit dem Ligawo 6518751, da hier der EDID einstellbar ist. Werde aber mal die Methode von Deadlef ausprobieren, da mir der Preis von fast 60€ doch recht fett erscheint. Das Geld könnte man auch in einen neuen Receiver stecken...
bigb1979
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Okt 2014, 19:53
Hole das Thema mal wieder nach oben:


Gibt es inzwischen eine Lösung ??

1 HDMI 1.4 Signal an 2 HDMI Geräte ( Jeweils 3D und HD Tonformate )


Bin am verzweifeln... Ein 20 Euro Splitter von Amazon funktioniert leider überhaupt nicht ;-((


Löst dieser Splitter das Problem:

http://www.amazon.de...8-1&keywords=6518746


[Beitrag von bigb1979 am 13. Okt 2014, 21:19 bearbeitet]
Notar999
Stammgast
#39 erstellt: 14. Okt 2014, 12:18
Hey, das Teil könnte wirklich die Lösung sein, obwohl die Herstellerseite nur die Audio-Problematik anspricht.

Hier geht es aber um die Möglichkeit der 3D Darstellung der Video-Ausgabe, obwohl der zur Audio-Ausgabe zusätzlich angeschlossene AVR-Receiver nicht 3D-fähig ist. Bisher war bei dieser Konfiguration eine 3D Wiedergabe mittels Splitter nicht möglich.

Ich bestell mal das Teil und werde berichten.
bigb1979
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 15. Okt 2014, 21:00
Bestellt !

Getestet !

Funktioniert nicht




bigb1979 (Beitrag #38) schrieb:
Hole das Thema mal wieder nach oben:


Gibt es inzwischen eine Lösung ??

1 HDMI 1.4 Signal an 2 HDMI Geräte ( Jeweils 3D und HD Tonformate )


Bin am verzweifeln... Ein 20 Euro Splitter von Amazon funktioniert leider überhaupt nicht ;-((


Löst dieser Splitter das Problem:

http://www.amazon.de...8-1&keywords=6518746
Notar999
Stammgast
#41 erstellt: 16. Okt 2014, 14:38
Gestern getestet:

Funktioniert nicht!!!
Finger weg!!!
3at
Stammgast
#42 erstellt: 16. Nov 2014, 20:22
Ich frage jetzt noch einmal ganz blöd nach...

Ich habe einen Denon AVR 1910. Dazu einen Sony Bravia 807W TV und eine PS3 Slim.

Gibts nun irgendeinen funktionierenden Splitter (oder muss ich einfach bestellen und so lange testen bis was funktioniert? ) der das 3D Bildformat an den TV überträgt und den HD Ton an den Reciever?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Splitter 1.4 zu 1.4 und 1.3 gleichzeitig?
marty29ak am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  2 Beiträge
1.3 oder 1.4 HDMI?
FreddyOf am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  7 Beiträge
HDMI Splitter zu verteilung von HDMI1.4 und gleichzeitig 1.3
me_vs_the_world am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  8 Beiträge
HDMI 1.3a und 1.4 gleichzeitig
Sebastian_81 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  2 Beiträge
HDMI Splitter
bruderjaycob am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  20 Beiträge
HDMI 1:2 1.4 Splitter mittlerweile?
HDbjoern am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  2 Beiträge
HDMI Splitter für 2.0 und 1.4
toller_toni am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.04.2018  –  18 Beiträge
HDMI Splitter Ligawo 1.4 nur PCM Stereo Ton
matador am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  6 Beiträge
HDMI 1.4 3D ?
Batman81 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  3 Beiträge
HDMI Splitter
geohei am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen