Wie bekomme ich die beste Bildqualität beim analogen Fernsehn

+A -A
Autor
Beitrag
scrash
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2005, 00:13
Jo ich denke, dass mein Titel schon fast alles klärt, aber trotzdem gibt es noch ein paar Dinge zu erwähnen.
Also wie gefragt möchte ich die bestmögliche Bildqualität beim analogen Fersehn habn. Steck ich da jetzt einfach mein Antennenkabel von der Dose in meinen Fernseher und fertig?, oder gibt es auch noch die Möglichkeit, das TV-Programm über einen Videorecorder (oder DVD-Player) mit Antenneneingang und RGB-Ausgang zu übertragen, damit ich das TV-Signal über meinen RGB-Anschluss bekomme und nicht vom normalen Antenneneingang. Sourrandanlage hab ich nicht, also bräuchte ich keinen teuren resceiver (glaub ich nur).

Fragen nochmal:
-überhaupt beste Möglichkeit ein analoges TV-Signal an einen Fernseher zu schicken

-welche Lösung gibt er bei meiner Situation

Wäre hammer nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
q12
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2005, 06:59
ein pegel von etwa 66db an der dose und dann zum fs.

der wichtigste qualitätspunkt ist der S/N signal/rauschabstand. hier sind nach EN50083-7 min.45,5dB an der Dose gefordert. Dein Netzbetreiber ist hierfür verantwortlich. Du kannst da wenig machen.
scrash
Neuling
#3 erstellt: 10. Jul 2005, 21:42
ähm neija....Damit kann ich nicht viel anfangen......
nidaros
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Jul 2005, 16:00
Also noch mal auf Deutsch:

Wenn vom Kabel schon ein schlechtes (verrauschtes) Signal kommt, dann kann auch kein Rekorder etc. noch was rausholen. Nach der Übertragung über RGB kann das Signal nicht besser sein als vorher.

Also TV direkt am Kabelanschluss ist die beste Lösung.
q12
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2005, 16:11
GENAU ! nur Winzigkeiten unterschiedlicher Demodulatoren und Signalaufbereitung sind in Deiner Wohnung möglich.

An der Empfangsstelle (Kabelanfang) wird der S/N schon je nach Hersteller unterschiedlich sein - KOSTENFRAGE, Schüsselgrösse... !


[Beitrag von q12 am 14. Jul 2005, 16:15 bearbeitet]
corcoran
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2005, 17:34
Hi scrash,

solltest Du ein 100Hz TV haben kannst Du das Allerwelts-Billig-Antennenkabel gegen ein besseres, doppelabgeschirmtes und mit 2 Mantelstromfilter versehenes austauschen (ca 20€)!
Bei mir ging ohne dem garnichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analogen SAT Rec an AV, beste Variante?
HerrRossi am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  3 Beiträge
Playsation 2 & N64 - Beste Bildqualität?
Modmaker am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  16 Beiträge
Beste Bildqualität über Kabelanschluss (auch Premiere) ?
J.A.L.1 am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  4 Beiträge
Beste Verbindung D-Box - LCD
ein_neuer am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  4 Beiträge
Bekomme ich so eine gute Bildqualität?
Lottner30 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  7 Beiträge
Bildqualität bei VGA auf SCART-Adaptern?
djtechno am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  5 Beiträge
Beste Verkabelung TV zum Beamer!
Glim am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  7 Beiträge
Probleme mit der Bildqualität beim TV-Empfang
JanVFL am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  2 Beiträge
Bildqualität verbessern - aber wie?
yavanna am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
Beste Übertragung
Michael.1990 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstiif
  • Gesamtzahl an Themen1.419.902
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.630

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen