SECAM-VHS auf PAL-Fernseher??

+A -A
Autor
Beitrag
Balboa
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2004, 19:03
Hallo,

ich habe einen deutschen Fernseher (Quelle-Marke Universum) mit zwei Scart-Buchsen, S-VHS und Cinch-Anschlüßen. Dieser unterstützt nur die deutsch Empfangsnorm PAL.
Nun habe ich auch einen französischen Videorekorder (Panasonic NV-FJ628F) der die Empfangsnormen PAL und SECAM (-WEST) unterstützt.
Wenn ich die beiden Geräte per Scart anschließe kann ich ganz normal deutsche VHS-Kassetten abspielen und anschauen. Französische Bänder, die in der SECAM-Norm aufgenommen sind, kann ich leider nicht anschauen, bzw. es kommt nur ein sehr schlechtes schwarz-weiß-Bild und ein leichtes Hintergrundrauschen im Ton. Dies liegt daran, dass der Fernseher kein SECAM-WEST unterstützt.
Daher meine Frage: Welche Möglichkeit habe ich, meine französischen Videos auf dem Fernseher anzuschauen?
Ein Freund meinte, dass mein Panasonic-Videorekorder auch NTSC ausgeben müsste und demnach mit dem Fernseher, der diese Norm empfangen kann, zum Laufen bringen könnte. Ist das möglich? Wenn ja, wie?? Welche Einstellungen muss ich vornehmen, was muss ich wie verbinden?
Vielen Dank für Eure Antworten. Falls Ihr noch weitere Infos braucht, bitte kurz Bescheid geben.
Dude23
Neuling
#2 erstellt: 08. Dez 2004, 20:48
Hi,
NTSC hat mit SECAM nichts zu tun. NTSC ist wiederum eine andere Norm. Vielleicht musst du an deinem Videorecorder die Norm "manuell" umstellen auf SECAM.
Falls das nicht geht, probier doch mal dein Videorecorder an einem PC mit TV-Karte anzuschliessen vielleicht gehts dort. So habe ich es bei mir auch gemacht und die VHS-Filme auf DVD umgewandelt.
RealHendrik
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 03:00
Pal <> Secam <> NTSC, stimmt.

Eine Umschaltung am (französischen) Videorecorder ist sicher nicht erforderlich - er wird WestSecam und Pal automatisch erkennen und umstellen - das Problem wird das TV-Gerät sein.

Externe Formatwandler sollte es geben, dürften aber nicht ganz billig sein. Also TV-Gerät mit Pal und SecamWest kaufen?

Oder tatsächlich über den Zwischenschritt mit einer Video-Capture-Karte für den PC versuchen. Die Software lässt sich i.A. auf die unterschiedlichen Formate einstellen...

Gruss,

Hendrik
Dude23
Neuling
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 13:38
Ich habe schon eine TV-Karte und mit dieser läßt sich SECAM auch empfangen wenn der Videorekorder auch SECAM richtig an den PC weitergibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scart - S-VHS .Cinch ?
BauerMarcel am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  2 Beiträge
VHS Digitalisieren - Anschlussproblem
Kenzo_2 am 14.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  6 Beiträge
NTSC-VHS-Kassette über NTSC-fähigen VCR in PC aufnehmen
Zusan am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  7 Beiträge
S-VHS oder Scart
Koslowsky123 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  3 Beiträge
VHS auf Festplatte
Manu85 am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  5 Beiträge
S-VHS
fre266 am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  2 Beiträge
Scart oder S-VHS
Rengier am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  3 Beiträge
VHS digitalisieren ->Scart auf PC?
Soundcraft-1 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
SCART-Problem: VHS/DVD-Kombi, Gleiches Kabel, gleiche Buchsen, DVD-Signal über SCART ja, VHS NEIN ,
StefanK2001 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  6 Beiträge
Switchbox S-VHS mit Hosiden-Buchsen
ch.weber am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.416 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedFanatik61
  • Gesamtzahl an Themen1.441.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.432.206

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen