Fernsehton in google home cromecast einbinden

+A -A
Autor
Beitrag
schallwand
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2019, 18:55
Hallo an Alle,
ich suche eine Möglichkeit den Fernsehton kabellos auf aktive Lautsprecher abzuspielen.
Am liebsten auf google cromecast audio. Habe leider nicht so ne grosse Hoffnung...
gruss Klaus
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2019, 11:48
Ich verstehe nichtmal richtig was du erreichen willst und dann nichtmal die Geräte genannt

i.d.R. benötigst du 1x Bluetooth-Sender und 2x Bluetooth-Empfänger und 2 Aktivboxen
schallwand
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Apr 2019, 16:41
Hi KuNiRider,

Bisher habe ich gedacht, das man mit einem Sender immer nur eine Box anbinden kann...
Mit Google Chromecast habe ich übers Handy gute erfahrung gemacht, aber es gibt wohl
keinen einfachen Sender in den man den Ton einfach einspeist...

Die Geräte sollten allgemeingültig sein. Fernseher/Receiver auf Aktivlautsprecher
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2019, 17:15
Es kann kein "Allgemeingültig" geben, da diverse TV Geräte jeweils andere Anschlussoptionen bieten oder eben nicht.
schallwand
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Apr 2019, 17:32
Kopfhörer (3,5 Klinke) und Toslink haben denke ich fast alle!?
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2019, 17:40
Nö. Falsch gedacht. Die aktuellen Samsung z.B. haben keinen KH Ausgang. Philips haben keinen optischen Ausgang. Viele sehr günstige TV's haben gar keinen Ausgang außer HDMI-ARC und etwas ältere aus dieser Gattung nicht mal das.
schallwand
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Apr 2019, 05:02
Denken heisst nicht Wissen Aber im Falschdenken bin ich Spitze

mal angenommen, der Fenseher hat 3,5mm oder Toslink
gibt es eine Funkverbindung zu 2 Aktivlautsprecher möglichst Stereo?
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 30. Apr 2019, 07:41
Ja, sowas gibts. Z.B. das hier https://www.teufel.d...tation-4-p13529.html

Gibts auch günstiger von Marmitek.

Funk ist nicht gnaz billig, theoretisch geht auch ein Bluetooth Transmitter + Receiever, das ist für TV-Ton aber eher ungeeignet, wegen Verzögerung bei der Signalwandlung.
schallwand
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Apr 2019, 11:04
vielen dank. für die Hinweise.
Ist ja leider kein billiges Vergnügen.

Die Lösung von Marmitek scheint häufig das WLan zu stören 2,6GH?

Über Wlan wird es wohl zu asynchronitäten kommen...

das ist nicht sehr befriedigend...
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2019, 11:50
Wenn das mit dem Bluetooth oder Funkanschluss nicht schon im TV implementiert ist, würde ich immer zum Kabel greifen.
schallwand
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Apr 2019, 12:59
definitiv!!! Kabel ist die technisch beste Lösung....
aber manchmal schlicht nicht möglich
KuNiRider
Inventar
#12 erstellt: 30. Apr 2019, 19:23
Für Aktivboxen geht ein 3mm Koax-Antennenkabel auf Strecken von locker 50m
Damit kommt man dann meist um Fenster und Türen drumrum.
Türgzargen sind auf einer Seite i.d.R. nur gesteckt und darunter passen selbst dickere Kabel. Auch hinter normalen Sockelleisten oder in der Dehnungsfugen von Laminat kann man so ein Käbelchen verstecken.


[Beitrag von KuNiRider am 30. Apr 2019, 21:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen beim Fernsehton
Holzfäller93 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  3 Beiträge
Fernsehton über Musikanlage
bigpapa73 am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2012  –  4 Beiträge
kein fernsehton über Heimkinoanlage
Rogi20 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  2 Beiträge
Beamer ohne Kabel einbinden?
mbiker75 am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  6 Beiträge
Fernsehton nur über Heimkinoanlage möglich?
caschi999 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  4 Beiträge
Einbinden aktiv Subwoofer an Endstufe
Nafrer am 15.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  4 Beiträge
Samsung Q85R ins Heimkino einbinden
Spacebone am 25.01.2020  –  Letzte Antwort am 25.01.2020  –  5 Beiträge
Google home: Fragen zum vernetzen mit TV und Receiver
Martin_83 am 26.12.2020  –  Letzte Antwort am 28.12.2020  –  2 Beiträge
Hilfe bei Grundbrummen im Fernsehton
Feuerfresserchen am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  4 Beiträge
Digital-Kabel-Receiver in bestehende Installation einbinden
kaot97 am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHoffmeier
  • Gesamtzahl an Themen1.497.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.677

Hersteller in diesem Thread Widget schließen