DVI-Kabel selber anfertigen?

+A -A
Autor
Beitrag
contadinus
Inventar
#1 erstellt: 08. Dez 2005, 14:05
Hallo Leute!
Bin seit neuestem stolzer Besitzer eines Videoprojektors. Nun stellt sich allerdings die Frage, wie das Ding verkabelt werden soll. Die Entfernung zum Computer beträgt ca. 10m und das Signal soll über den DVI-Anschluss kommen.
Nun habe ich mich mal schlau gemacht und herausgefunden, daß halbwegs brauchbare Verbindungskabel ein kleines Vermögen (100€ und teilw. deutlich mehr...) kosten.
Deswegen hier die Frage an euch Fachleute: hat schon mal jemand ein DVI-Kabel selbergemacht? Bzw. hat jemand einen guten Link, in dem es um das Thema geht?
Oder ist es sowieso ein sinnloses Unterfangen - im www findet man zu dem Thema jedenfalls erstaunlich wenig.
Vielen Dank für eure Hilfe!!
WiWe
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2005, 17:53
das wurde ich auchg schon mal besprochen -- verwende einfach mal die suche.

mehrere sehr cat6 pimf kabel (besser cat7), gute lötkenntnisse und einen gescheiten lötkolben - und fertig.

wenn du deine arbeitszeit unbeachtet lässt, dann kommst du mit unter 100 euro hin.
contadinus
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2005, 19:51
oh sorry,
hab eine zeit lang im forum gesucht, aber nix gefunden. aber scheinbar ist das eh nicht der richtige weg. wenns selbst gestrickt auch fast 100€ kostet kann ich ja auch gleich ein neues kaufen (was dann immerhin auch funktionieren sollte).
werd aber nie verstehen, warum ein kabel allein so viel kosten kann wie ein mittelmäßig guter dvd-spieler
vielen dank auf jeden fall für den tip!
und schönes wochenende
conta
contadinus
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2006, 13:29
so,
problem gelöst! habe umgeräumt und brauch deswegen nur noch 5m kabellänge. hab per e-markt ein 5m hama dvi/d-kabel um günstige 10€ bekommen und bin damit restlos zufrieden. weiß zwar nicht, wieviel das ding original kostet, an der qualität gibts jedenfalls absolut nix auszusetzen. scheinbar ist es doch nicht notwendig das 3- bis 5-fache zu bezahlen.....
nur so als hinweis, falls andere ähnliche probleme haben
leider funkts trotz alledem noch nicht zu 100% was aber auf graka-treiber etc zurückzuführen ist. werd zu diesem zweck einen eigenen thread aufmachen um auch ein paar antworten zu erhalten.
schönes wochenende noch
conta
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel DVI
thomass66 am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  4 Beiträge
10m HDMI auf DVI Kabel
atomflunder83 am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  4 Beiträge
DVI Kabel selbst bauen?
Bodyshaker am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  22 Beiträge
DVI Kabel trennen / Stecker entfernen zwecks
obermotz am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  3 Beiträge
10m DVI zum Beamer?
Pischi am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  6 Beiträge
Problem: 10m Kabel - VGA oder DVI ??
Schorsch1986 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  5 Beiträge
HDMI-DVI Kabel
mmoripek am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  10 Beiträge
DVI-HDMI Kabel
stonehedge am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  2 Beiträge
HDMI oder DVI Kabel?
RomanD am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  3 Beiträge
10m NoName DVI Kabel - Signalprobleme?
SpyCrack am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedIhmon
  • Gesamtzahl an Themen1.410.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.946

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen