bestmöglie Verbindung LCD-TV, Heimkino und Digi-Sat-Receiver!?

+A -A
Autor
Beitrag
ebna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2005, 13:38
Hallo,

ich bin neu hier und auch sonst (noch) nicht sonderlich erfahren in Bereich "Heimkinosysteme".

Ich habe einen 32" LCD Fernseher Viewsonic N3260W bestellt der noch vor Weihnachten eintreffen sollte. Ebenfalls habe eine Yamaha DVX-S150 Heimkino-Komplettanlage und einen (billigen) Digital-Sat-Receiver.

Geplant ist der Bau eines Media-/Wohnzimmer-PCs, aber bis dahin (denn es gibt noch nicht alle Komponenten
-> Thread zu meinem Media-PC http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=3755 ) will ich mit den vorhandenen Komponenten das bestmögliche machen.

Nun die eigentliche Frage:
Der Sat-Receiver verfügt nur über die Anschlussmöglichkeiten Audio/Video Kabel und Scart. Der Yamaha (Heimkino) auch über einen S-Video ("only DVD" steht drauf). Um damit das bestmögliche zu machen hatte ich an folgende Anschluss möglichkeit gedacht: Sat-Receiver per Video Cinch an den LCD-TV und Audio Cinch an den Yamaha. Den Yamaha per S-Video an das TV (Überträgt S-Video auch Audio? Wäre interessant da ich die im LCD-TV verbauten Lautsprecher gerne als Centerspeaker nutzen würde).

Ist das so zu machen? Habe ich damit bestmögliche Qualität? oder gibt es da Probleme?

Welche Kabel(-Hersteller) sind zu empfehlen?

Eine Menge Fragen aber ich hoffe und denke Ihr könnt mir sicher weiterhelfen.

Gruß ebna

joeben
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2005, 08:34
Hallo,

S-Video überträgt keine Audio-Signale.

Die Wertigkeit der Anschlüsse ist wie folgt.
FBAS --> S-Video --> RGB --> YUV --> digital

Den Sat-Receiver per FBAS zu verbinden gibt das schlechteste Signal und sollte wohl nochmal überdacht werden, kann er denn wirklich kein S-Video, schau mal ins Menü/Anleitung.

Gruß Jörg
ebna
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2005, 12:30
Wie gesagt ist es ein Billigteil und nur übergangsweise. Leider nur Scart o. Video... Also Video?

Funktioniert es wie angegeben?
joeben
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2005, 12:44
Hallo,

dein Vorschlag beschriebt die schlechtmöglichste Verbindung, aber wenn Du nun mal keine andere Möglichkeit hast, den Ton vom DVD müsstest natürlich dann noch zum LCD bringen.

Dein Sat hat nur Scart und Video, aber über Scart kann auch S-Video übertragen werden.

Gruß Jörg
ebna
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2005, 12:49
Der Ton muss nicht zum LCD, da er ausschließlich über das Heimkino laufen soll.

Ist Scart besser als Video-Cinch???
joeben
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2005, 12:53

ebna schrieb:
Ist Scart besser als Video-Cinch???

Über den gelben Video-Cinch wird ausschließlich FBAS übertragen.
Wobei über Scart FBAS, S-Video, RGB und YUV möglich ist.

Gruß Jörg
ebna
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Dez 2005, 13:16
Dann denke ich dass ich den Receiver per Video-Cinch anschließe und die Cinema-Station per YUV/RGB (Wo ist der Unterschied?)?
joeben
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2005, 13:20
Schau mal dort hin
http://dvd-tipps-tricks.de/
da wird alles erklärt was die Anschlüsse betrifft.

Gruß jörg
ebna
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Dez 2005, 13:40
Ich habe leider wirklich keine Ahnung von der Materie. daher hier die Anschlüsse der beiden Geräte. Vielleicht könnt Ihr mir dann sagen was die beste Möglichkeit ist.

Yamaha Cinestation Ausgänge: Audio: 1xopt. digital, 1xanalog; Video: 2xFBAS, 1xS-Video, 1xSCART, 1xYUV

Viewsonic N3260W LCD-TV Eingänge:
1xHDMI, 2xScart (CVBS In/Out, RGB In, S-Video In, Audio In/Out), 1xRCA-Set (YPbPr/RCA) with RCA Audio L/R In), 1xS-Video, 1xRCA (CVBS) In
endken
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Dez 2005, 10:46
Ich habe auch eine Viewsonic N3260W.
Wie bist du mit dem Gerät zufrieden?
Ist bei dir der Teletext über Sat aktiv?
Bei uns nicht.
ebna
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Dez 2005, 15:04
Ich bin schon recht zufrieden. Das normale Fernsehbild ist schon ziemlich schlecht, liegt aber wohl an dem billigen Receiver. naja, mal warten bis die Set-Top-Boxen da sind. Ansonsten macht DVD schauen schon wirklich Spaß und Videotext schaue ich über den Receiver und das geht auch!

Und wie ist dein Eindruck?
magnavolt
Neuling
#12 erstellt: 29. Dez 2005, 23:48
@ebna @endken
bin kurz davor mir auch einen Viewsonic N3260W
zu zulegen - soll ich??
gebt doch ma ne beurteilung ab
danke und gruß!
efge
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Dez 2005, 15:59
Hallo,

auch ich habe einen Viewsonic 3260w kurz vor Weihnachten bekommen.
Die Fernsehbilder über Digi-Sat sind überwiegend gut (kommt auf den Sender an). Bei echten 16:9 Übertragungen übertrifft das Bild sogar ältere 4:3 Röhrengeräte (so mein subjektiver Eindruck). Wenn ich daran denke was ich schon so alles (schlechtes) in den MM gesehen habe.
DVD (Samsung HD 945) via HDMI da ist das Bild wirklich super.
Über PC DVI-HDMI Auflösung 1280x720, sehr schönes Bild, via vga (Auflösung 1368 x 768) auch ein ordentliches Bild.
Design und Verarbeitung machen auch einen guten Eindruck.
Die Einstellmöglichkeiten scheinen allerdings ein wenig begrenzt zu sein.
Ansonsten kämpft er, wie auch jeder andere LCD, mit Schwarzwerten. Ruckler oder Verwischungen auch bei schnellen Bildern sind mir bisher nicht aufgefallen.
Ich bin auf jeden Fall damit (jetzt) zufrieden. Ich wollte heuer nicht sooooooo viel Geld ausgeben, weil ich denke in 2-3 Jahren gibt es auch Geräte die eine bessere Technologie haben werden (Schwarzwerte, Auflösung, etc).
endken
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Dez 2005, 16:04
Ich schliesse mich dem vorangegangenen Beitrag an.
Ich habe auch schon schlechtere Bilder bei anderen LCDs gesehen die weitaus teuerer sind.
DVD Filme machen ein super Bild ( DVD Player Grundig Sparversion von MM).
Aber meine Frage ist noch nicht beantwortet:
Läuft der Teletext bei euch auch NICHT über die Fernbedienung des TVs ?
Sondern NUR über die Fernbedienung des Receivers?
Vielleicht ist es bei meinem ein Defekt.
Bitte um Hilfe!
Noch ein Tipp am Rande:
Bei MISCO für 1042,- zu haben!

Ach ja, noch was : Der Support bei Viewsonic: Von Bis
Frohes Neues!

PS: Fehlt jetzt nur noch ein HDTV Receiver MIT Teletext (gaanz wichtig).


[Beitrag von endken am 31. Dez 2005, 16:10 bearbeitet]
ebna
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Dez 2005, 17:03
1027€ inkl. Versand als Journalistenangebot. Für diesen Preis konnte ich ja eigentlich nichts falsch machen...
Bin sehr zufrieden.

Leider macht nur mein Receiver keinen Spaß. Irgendein NoName-Teil nur mit Scart und Video-Cinch...

Wann kommen denn die ersten HDTV-SetTop-Boxen? Wichtig für mich wären diese als PCI-Card!

Hab grad den Videotext über die Fernbedienung extra getestet: Bei mir gehts!

Kommt gut rüber!
endken
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 31. Dez 2005, 17:55
Jetzt bin ich platt
Das heisst doch, dass mit dem Tv was nicht stimmt, oder?
Vielleicht die Anschlüsse? Haben Diggi Sat.
Dann muss ich ja nochmal den blöden Support anrufen..
Die ersten HDTV Receiver mit HDMI Anschluss gibt es vielleicht im Feb.
efge
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jan 2006, 05:28
Leider kann ich den Teletext nicht testen, da ich nicht über Kabel bzw. Antenne empfange.

Bekommmt ihr eigentlich über YUV Einspielung auch das Problem, dass schwarz zwar schwarz ist, aber die grau Töne (dunkelgrau Töne) einen erheblichen Grünstich haben ? Genau das Problem haben zufälligerweise auch die Aldi 40 Zoll LCD Besitzer beschrieben. Ist das vielleicht ein generelles LCD-Problem ?
So kann man den YUV Eingang echt nicht benutzen (getestet mit Receiver und DVD-Player).
magnavolt
Neuling
#18 erstellt: 01. Jan 2006, 22:30
danke für's antworten!
hört sich ja ganz gut an
werd mal dranbleiben
grüße!
MEhrismann
Neuling
#19 erstellt: 20. Jan 2006, 12:39
Hallo zusammen.

Hab seit gestern auch den Viewsonic N3260W, allerdings auch ein Problem. Vielleicht kann mir jemand sagen, ob es bei seinem Gerät auch so ist...oder eben nicht.

Und zwar hab ich den am PC mit 1360x768 laufen , hab Auto-Sync gemacht und alles Ok. Aber sobald ich den Monitor ausschalte und wieder anschalte ist da Bild wieder auf Voreinstellung und zwar satte 10cm nach rechts verschoben.

Danke schonmal für Antworten.

Gruss Matze
efge
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Jan 2006, 00:17
Den Streifen habe ich auch. In der Regel hilft es auf die "Wide-Taste" zu drücken, bis er sich "fängt" und der Streifen ist verschwunden.
MEhrismann
Neuling
#21 erstellt: 25. Jan 2006, 11:10
Hallo.

Ja, aber nur aus dem Grund, weil er dann von 16:9 auf 4:3 umschaltet und zurück. Dabei führt er den Autosync aus.

Hab mit dem Viewsonic Kundendienst geredet und die haben auch gemeint, dass es nicht Ok ist. Hab gerade mein Ersatzgerät bekommen, muss ich gleich mal testen.
MEhrismann
Neuling
#22 erstellt: 25. Jan 2006, 13:31
Hab das Tauschgerät gerade bekommen und ausprobiert. Genau die gleichen Probleme wie vorher.

Im PC Modus merkt sich der Montor die Bildposition bei 1360x760 nicht
Bei 1280x720 hab ich die 5 Pixelreihen auf der Rechten Seite

Gruss
magnavolt
Neuling
#23 erstellt: 26. Jan 2006, 23:35
bekomme die tage nu auch einen
werde dann mal alles testen
und berichten
bis dann . . .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbindung Receiver + Heimkino + Tv
swissgin95 am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  14 Beiträge
Verkabelung LCD und Digi Sat Receiver?
blondie007 am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  7 Beiträge
digi-Sat-Receiver mit LCD-Fers. verbinden.
benderthebot am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  4 Beiträge
Verkabelung SAT-Heimkino-TV
Foxi* am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  6 Beiträge
Verkabelung LCD, SAT-Receiver, Heimkino Set
rope123 am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  7 Beiträge
Verkabelung Digi Sat Receiver und 7.1 Receiver
laulo am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  5 Beiträge
Sat-Receiver an LCD-TV
Platino19 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  6 Beiträge
Verbindung Sat Receiver Beamer
Fasse am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  6 Beiträge
Verbindung AV-Receiver - LCD TV
Kijiji... am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  3 Beiträge
Digi-Sat zu LCD-TV: HDMI immer besser als SCART?
Vedra am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLucaL
  • Gesamtzahl an Themen1.417.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen