Wie heißt dieser TV-OUT-Anschluss meines PCs (siehe Bild)?

+A -A
Autor
Beitrag
CatmandOo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2006, 21:12
Ich möchte meinen PC an einen TV anschließen. Um mir eine teure TV/VGA-Box zu sparen, wollte ich den TV-Out-Anschluss meiner Grafikkarte nutzen. Das einstecken eines S-Video (S-VHS) Kabels scheiterte jedoch, da die S-Video-Kabel einen zusätzlichen, breiten Plastik-Pin haben, den meine Grafikkarte nicht hat.

Ich habe diesen breiten Plastik-Pin des S-Video-Kabels dann einfach mal entfernt und dann hat das Kabel in meinen Anschluss gepasst, aber auf dem TV kam kein Bild. (Das Kabel war ein S-Video zu Scart Kabel.)

Weiß jemand, was das für ein Anschluss ist, den ich an meiner Grafikkarte habe?
Könnte es eventuell auch an meinem sehr alten Fernseher liegen (min. 15 Jahre alt)?
Wenn ich den TV über ein Scartkabel an meinen DVD-Player anschließe, funktioniert die Wiedergabe problemlos.


[Beitrag von armindercherusker am 03. Mrz 2011, 16:46 bearbeitet]
Heeki
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mai 2006, 21:16
Hallo!

Super-Video-Signale kannst du nur an den Fernseher weitergeben, wenn die SCART-Anschlüsse am TV "RGB" fähig sind... Wenn dein Fernseher schon 15 Jahre alt ist, glaub ich aber nicht das dem so ist!

Einfach mal in der Bedienungsanleitung nachschauen!

Gruss,
Heeki
CatmandOo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2006, 21:18

Heeki schrieb:
Einfach mal in der Bedienungsanleitung nachschauen!

Danke. Die Anleitung existiert leider nicht mehr ;-)

Ist der Anschluss meiner Grafikkarte dann tatsächlich ein S-Video-Anschluss?

S-Video sieht ja eigentlich so aus:
x
(ev. auch ein paar Pin-Löcher weniger, aber auf jeden Fall dieses breite Loch)


[Beitrag von armindercherusker am 03. Mrz 2011, 16:48 bearbeitet]
Heeki
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 21:19
PS: Der DVD gibt auch Composite über SCART ab, deshalb hast du hier keine Probleme! Eventuell gibt es einen Adapter der das S-Video Signal in Composite umwandelt und dann per SCART an den TV überträgt, aber da bin ich mir leider nicht sicher...
Heeki
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 21:21
Hm... Wie ist dieser Anschluss den auf der GraKa gekennzeichnet bzw. welche GraKa ist das denn???
CatmandOo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2006, 21:27
Es ist eine GeForce 2 Ti (ich glaube von Matrox). Die Grafikkarte war in einem Komplett-PC, ich hab also keine Anleitung oder so. Am Anschluss direkt steht "TV-Out".

Edit: Die GeForce FX meines Bruders hat einen gewöhnlichen S-Video-Ausgang mit breitem Loch und es steht auch "TV-Out" am Anschluss dran. Dort passt das Kabel auch ganz normal rein (ob man am TV dann was sieht, habe ich nicht getestet).


[Beitrag von CatmandOo am 16. Mai 2006, 21:31 bearbeitet]
ch.weber
Stammgast
#7 erstellt: 16. Mai 2006, 21:43

CatmandOo schrieb:
Weiß jemand, was das für ein Anschluss ist, den ich an meiner Grafikkarte habe?
Könnte es eventuell auch an meinem sehr alten Fernseher liegen (min. 15 Jahre alt)?
Wenn ich den TV über ein Scartkabel an meinen DVD-Player anschließe, funktioniert die Wiedergabe problemlos.


Das sieht sehr nach irgendeiner proprietär belegten Mini-Buchse aus. Der GraKa lag wohl ein Adapterkabel bei, mit dem man aus der Buchse die verschiedenen Signal rausgedröselt bekam. Wenn Du dieses Kabel nicht mehr hast, bleibt Dir nur übrig, irgendwie die Pinbelegung der Buchse rauszukriegen und dann selber Kabel zu löten.

NB: Kann sein, dass ich mich täusche, aber ich bin ziemlich sicher, dass Matrox keine GeForce-Chips verbaut hat. Die haben eigene Chips (G5xx, G6xx Parhelia).
Heeki
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2006, 21:49
Ich hab hier was für Dich:

http://www.planet3dn...dex.php/t-20379.html
Heeki
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mai 2006, 22:01
Ich weiß nicht ob ich das hier darf, aber ich GLAUBE das hier ist die Lösung:

http://cgi.ebay.de/T...tem#ebayphotohosting

Gruss,
Heeki
CatmandOo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Mai 2006, 22:14

Heeki schrieb:
Ich weiß nicht ob ich das hier darf, aber ich GLAUBE das hier ist die Lösung...
Gruss,
Heeki

Genau das Kabel habe ich jetzt bei den PC-Unterlagen auch gefunden :-)
Danke für die Suche!

Jetzt brauche ich nur noch ein FBAS->Scart-Kabel.


Edit: Wenn ich den TV mit meinem S-Video->Scart-Kabel an de PC meines Bruders mit S-Video-Ausgang anschließe, zeigt der TV (wie beim Anschluss an meinem PC mit entferntem breiten Pin) nur ein graues Bild. Der TV dürfte also zu alt für das RGB-Signal sein.


[Beitrag von CatmandOo am 16. Mai 2006, 22:16 bearbeitet]
ChrisBen
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2006, 22:33

Heeki schrieb:
Hallo!

Super-Video-Signale kannst du nur an den Fernseher weitergeben, wenn die SCART-Anschlüsse am TV "RGB" fähig sind... Wenn dein Fernseher schon 15 Jahre alt ist, glaub ich aber nicht das dem so ist!

Einfach mal in der Bedienungsanleitung nachschauen!

Gruss,
Heeki



Also mein Loewe TV aus 1992 frißt rgb am Scart-Eingang problemlos.
ChrisBen
Inventar
#12 erstellt: 16. Mai 2006, 22:36

CatmandOo schrieb:
Edit: Wenn ich den TV mit meinem S-Video->Scart-Kabel an de PC meines Bruders mit S-Video-Ausgang anschließe, zeigt der TV (wie beim Anschluss an meinem PC mit entferntem breiten Pin) nur ein graues Bild. Der TV dürfte also zu alt für das RGB-Signal sein.



Du mußt deinem Fernseher schon sagen welche Art von Signal da am Scart-Anschluß anliegt. Das blöde bei Scart ist, daß die Stecker alle gleich sind, die benutzten Pins aber von composite zu s-video und zu rgb unterschiedlich sind.

Das beschriebene s/w-Bild deutet darauf hin, daß der PC ein S-Video liefert, der Fernseher aber ein Composite-Signal am Scart-Eingang erwartet --> im Menü des TV auf s-video umstellen.
CatmandOo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Mai 2006, 22:45

ChrisBen schrieb:
Das beschriebene s/w-Bild deutet darauf hin, daß der PC ein S-Video liefert, der Fernseher aber ein Composite-Signal am Scart-Eingang erwartet --> im Menü des TV auf s-video umstellen.

So etwas wie ein Menü gab es vor 15-20 Jahren noch nicht am Fernseher
Und das Bild ist nicht das richtige Bild in s/w, sondern einfach eine monotone graue Fläche so wie hier der Hintergrund im Forum.
ChrisBen
Inventar
#14 erstellt: 16. Mai 2006, 23:12

CatmandOo schrieb:
So etwas wie ein Menü gab es vor 15-20 Jahren noch nicht am Fernseher


Wie gesagt: Mein Loewe aus 1992 hat sowas, frag mich nicht warum und wieso, aber er hat es.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss meines Heimkinos
Jua am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  5 Beiträge
Anschluss eines PCs: Kabel defekt?
m.artin am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  2 Beiträge
Anschluss PC an HDMI Eingang von LCD TV - Nur wie?
widi2006 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  7 Beiträge
Anschluss meines Heimkinosystems
MI86 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  2 Beiträge
Verkabelung PCs, DVD Player, TV
juergen.hacki am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  4 Beiträge
Kein Bild trotz TV-Out
Frost2 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
Anschluss meines Thomson DSI-200
DSpecies am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  2 Beiträge
Richtiger Anschluss meines Notebooks am TV!?
s0f4surf3r am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  3 Beiträge
Fernseher erkennt HDMI Signal meines PCs nicht mehr
Hodor93 am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  17 Beiträge
TV-Anschluss im SZ
Apollo0712 am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedNakNakNaaaak
  • Gesamtzahl an Themen1.414.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.936.114

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen