Bild flackert ! grrr

+A -A
Autor
Beitrag
funkzentrale
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2007, 23:02
Hallo,
..habe folgendes Problem:
Diesen Monat von Kabelanschluss auf digitalen Sat-Empfang umgestellt, funktioniert auch alles soweit, nur:

Flackerndes Fernsehbild, sowohl am älteren TV als auch am neuen High Tec Gerät....hat scheinbar nix mit dem Empfang zu tun, denn der ist gut, das Phänomen tritt auf, sobald der Receiver (über Scart) am TV angeschlossen ist, sogar das OSD des Receivers ist dann am "wackeln" ...und das eingeblendete AV1 des TV`s auch. Gut, habe billige Scartkabel verwendet...aber sollte das echt so`n Unterschied machen ob vergoldetes High-End Kabel oder nicht? ....hatte die Scartkabel schonmal getauscht, nix geändert....bilde mir ein daß der Fehler abnimmt, je länger der Receiver an ist. Jemand schonmal sowas gehabt?
Die Receiver sind alles die gleichen, SL35S

Heiko
fischmeister
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2007, 12:20
Sprich es flackert nur, wenn du den neuen Digi-Sat-Receiver per Scart ankabelst? Okay, dann wird´s wohl auch am Scart-Anschluss liegen. Wenn du schon verschiedene Scart-Kabel getestet hast, wird´s wohl die Buchse sein (entweder am Sat-Receiver oder am TV). Scart-Stecker und -Buchsen sind leider alles andere als robust; da bricht schnell mal einer der vielen Kontakte, und schon hast du einen Wackler.
funkzentrale
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2007, 12:26
..is nur so, daß das Phänomen an allen Fernsehgeräten auftritt, Receiver ist überall der gleiche Modell, und Videorecorder über Scart geht ja auch:-(
An dem TV an dem`s am schlimmsten ist, steht der Receiver auf dem Tv...vielleicht verträgt daß daß empfindliche digitaldingens nicht?
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2007, 22:26
Hallo Heiko,

das Scartkabel spielt schon ein Rolle, allerdings braucht es auch keins mit Goldkontakten sein. Es reicht aus, wenn bei dem Kabel die inneren Signalleitungen einzeln geschirmt sind.

Außerdem habe ich noch ein paar Fragen, bzw. führe bitte folgende Tests durch:
  1. Wie sehen die Störungen genau aus? Sind es waagerechte Streifen, die nach oben oder nach unten wandern?

  2. Verbinde mal die Massekontakte der Antennenbuchsen des Receivers und des Fernsehers mit einem dicken Kabel miteinander. Ändert sich etwas?

  3. Ist der Fernseher noch mit der Kabelanlage verbunden?

  4. Wenn ja, ziehe mal die Antennenleitung vom Fernseher ab. Hilft dies?

  5. Mache mal eine Minimalkonfiguration, so dass am SAT-Receiver nur die Antennenleitung und der Fernseher anschlossen ist. Alle anderen Leitungen müssen vom Receiver und Fernseher abgezogen sein. Ist das Flackern weg?

  6. Hat der Fernseher einen Stecker mit Schutzleiterkontakt (Schukostecker) oder einen ohne Schutzleiter (Eurostecker bzw. Konturenstecker)?

  7. Sollte es ein Schukostecker sein, so wiederhole den Test 5 mit einem Fernseher, der einen Stecker ohne Schutzleiter hat. Ändert sich was?
So, jetzt hast Du erstmal etwas zu tun und zum ausprobieren. Viel Spaß.


Viele Grüße

Uwe
funkzentrale
Neuling
#5 erstellt: 15. Feb 2007, 12:58
Hallo Uwe,

Am TV ist nur das Scart-Kabel angeschlossen.....Receiver hat leider keinen UHF Ausgang...nur Scart, Audio und 2ten F-Anschluss zum durchschleifen der ZF für einen 2ten Receiver. Kenn mich schon einigermaßen aus, allerdings mehr mit Funktechnik Sat, ist relativ neu für mich. Potentialunterschied war auch mein erster Gedanke, ...das einzige was am TV nicht aus Plastik ist, ist der Schirm der Antennenbuchse, den hatt ich schonmal gg das Gehäuse des Receivers und gg Erde gelegt.....leider keine Verbesserung:-(

Werd mal nen anderen Receiver besorgen und testen.

Aber nochwas: Komm nur auf ca. 80% bei der Signalstärke- und Qualität, trotz 85er Spiegel.....ist das normal für deutsches Land?!
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2007, 23:37
Hallo Heiko,

Frage 1 hast Du nicht beantwortet und Frage 6 nicht so richtig. Dass der Fernseher ein Kunststoffgehäuse hat, schließt nicht aus, dass er auch einen Netzstecker mit Schutzleiter hat.

Probiere auch mal ein Scart-Kabel, bei dem die Innenleiter einzeln abgeschirmt sind.

Zu Qualität des SAT-Empfangs kann ich nicht viel sagen, denn ich habe keine Sat-Anlage.


Viele Grüße

Uwe
funkzentrale
Neuling
#7 erstellt: 16. Feb 2007, 00:41
...hmm...ach so, ja..zu eins: auf`n ersten blick ein flackern, also in der helligkeit, keine streifen.....beim genaueren hinsehen aber ein minimales auf- und ab "wackeln" des gesamten bilds..
..und, für mich zwar unverständlich für`n HF Gerät...aber natürlich nur Eurostecker...neumodisches Zeugs das ;-)
OK, Uwe....dannn Danke erstmal für die Hilfestellung, werd mir mal `n "High End" ;-) Kabel besorgen und dann nochmal rumquengeln hier :-) ....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bild flackert, kein Signal.
little60 am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  10 Beiträge
Bild flimmert/flackert plötzlich
Yannick18 am 08.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  3 Beiträge
Bild flackert (leichte Streifen) bei RGB
SteAmPunK am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  2 Beiträge
Bild flackert für einige Zeit nach Einschalten
jigsaw1107 am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  4 Beiträge
Beim Anschluss von ARC flackert das Bild
FalcizZ am 24.06.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  9 Beiträge
Fußball flackert bei TH42PZ85E
Moe507 am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  2 Beiträge
Unterer Rand von Flatscreen flackert
Janicki am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  2 Beiträge
PC via VGA-Kabel an LCD.aber Bild flackert?
slimshadylady am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  8 Beiträge
Anschlussproblem/Bild flackert : Digital Receiver (TT 264) und Beamer Z3
danielsan5 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  5 Beiträge
Phillips 32PW9551 flackert mit PC->HDMI
wasers am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedtommygosurf
  • Gesamtzahl an Themen1.410.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.231

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen