Frage zur HDMI-Verkabelung

+A -A
Autor
Beitrag
r273
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2007, 18:50
Hallo!

Stellt euch mal folgende Config vor:
1x LCD-TV mit zwei HDMI-Eingängen
1x DVD-Player mit HDMI-Ausgang
1x DVB-S Receiver mit HDMI-Ausgang
1x AV-Receiver mit 2 HDMI-Eingängen und einem Ausgang

Meine Fragen:
Warum haben fast alle AV-Receiver nur einen Ausgang? Wie und wo soll ich das anschließen?

Lösung 1:
DVB-S Receiver und DVD Player am AV-Receiver anschließen, AV-Receiver am LCD anschließen.

Lösung 2:
DVB-S Receiver und DVD Player am LCD-TV anschließen, LCD-TV per Cinch o.a. am AV-Receiver anschließen.

Gibt es noch ne Lösung? Geht die erste überhaupt? Welche ist die Beste?

Danke im Voraus,
r273


[Beitrag von r273 am 22. Apr 2007, 18:51 bearbeitet]
xutl
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2007, 18:53
Video an LCD (2X)
Audio an Receiver, digital, wenn möglich (3x)
dowczek
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2007, 18:54
Ist vollkommen egal, welche Du nimmst.

Ist es ein teurer Receiver mit gutem Scaler, dann Lösung 1. Ansonsten Lösung 2.


LCD-TV per Cinch o.a. am AV-Receiver anschließen.

Nicht den TV, sondern den DVB-S Receiver und den DVD-Player an den A/V-Receiver anschliessen (jeweils einzeln).
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 10:31
Jetzt habe ich auc hmal ne Frage zu diesem Thema.
Besitze einen Onkyo TX-SR674E und der hat auch zwei HDMI-Eingänge und einen Ausgang.

1.Kann ich hierüber das Bild laufen lassen oder nur Audio?

2.Welchen Vorteil hat es, den Receiver zwischenzuschalten?

3.Wie läuft das Ganze, wenn ich einen DVD-Player und eine Konsole über den Receiver mit dem TV verbunden habe und beide Geräte laufen? Muss ich dann erst am Receiver wählen, welches Signal er weiterschalten soll?

4.Oder rede ich gerade vollkommenen Schwachsinn und sollte mich besser wieder schlafen legen auf meinem Schreibtisch?

Für eine rasche Antwort wäre ich dankbar.
xutl
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 10:55
1)
HDMI, z.Zt. NUR das Bild
Audio über Digital-AUDIO-Eingang, coax oder optisch

2) Es ist bequemer.
sonst mußt Du am TV die Quelle
UND am Receiver den Sound umschalten

Der Receiver macht dann beides.

Außerdem erforderlich, wenn der TV nur EINEN Eingang hat.

3)
JA, ist doch auch sinnvoll, wenn beides läuft.
Mein Receiver kann viel, aber Gedankenlesen, was ich jetzt will, da hapert es noch

4)
Leg Dich wieder hin
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 11:10
Danke danke.

Also damit ist mir ganz klar geholfen. Hat mein Prblem, bzw. mein Verständnisproblem behoben.

In diesem Sinne...gute Nacht!
dowczek
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2007, 12:02

1)
HDMI, z.Zt. NUR das Bild
Audio über Digital-AUDIO-Eingang, coax oder optisch

Warum? Vernünftige Receiver holen sich über HDMI auch den 5.1 Sound. Sofern es HDMI 1.2 ist.
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Apr 2007, 12:20
Macht denn so ein Receiver noch ein besseres Bild? Oder schleift er das Signal nur durch und greift sich den Sound ab?
Gehört der besagte Onkyo Receiver zu der Klasse der etwas "besseren" Receiver oder ist er doch nur Durchschnitt?
Bin noch sehr jungfräulich auf dem Audio-Gebiet...
dowczek
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2007, 12:27
Die Receiver enthalten in der Regel auch Scaler. Je nach Preiskategorie kann es sich z.B. lohnen, eine DVD vom Player mit dem Originalformat 576p ausgeben und dann vom Receiver skalieren zu lassen.

Ich kenne Deinen Onkyo jetzt nicht speziell und Deinen TV auch nicht und ebenfalls nicht den DVD-Player.

Denn jedes dieser Geräte hat einen Scaler und welcher da nun der Beste ist, ist schwer zu sagen. Vermutlich düfte aber der TV den Besten haben.
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Apr 2007, 12:46
Na endlich, jetzt bewege ich mich wieder im totalen Niemandsland...Fragen über Fragen.

1. Also wenn ich nun den DVD-Player via HDMI an den Receiver, den dann weiter an den TV verbinde, welcher Scaler wird dann genutzt?

2. Wenn der Scaler im Fernseher besser ist (Pana TH42-PV71) als der im Receiver (Onkyo TX-SR674E), kann es dann passieren, dass ich durch die "Zwischenschaltung" des Receivers ein schlechteres Bild erzeuge, als wenn ich den DVD-Player direkt an den Fernseher anschliesse? Oder wird der "beste" Scaler in der Reihenschaltung genutzt?

3. Wenn dem so ist, dass mein Bild durch Zwischenschaltung schlechter wird, dann bleibt mir (bei einem HDMI-Ausgang am DVD-Player) nur noch die Möglichkeit meinen 5.1 Sound über optisches Kabel zu holen? Oder zumindest ist das die beste Wahl bei nur einem HDMI-Ausgang am DVD-Player?



[Beitrag von panama_jack am 24. Apr 2007, 12:49 bearbeitet]
xutl
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2007, 13:55
@dowczek

Besitze einen Onkyo TX-SR674E und der hat auch zwei HDMI-Eingänge und einen Ausgang.

Soweit ICH weiß, hat der kein 1.2


[Beitrag von xutl am 24. Apr 2007, 13:56 bearbeitet]
xutl
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2007, 14:04

panama_jack schrieb:
:? Na endlich, jetzt bewege ich mich wieder im totalen Niemandsland...Fragen über Fragen.

1. Also wenn ich nun den DVD-Player via HDMI an den Receiver, den dann weiter an den TV verbinde, welcher Scaler wird dann genutzt?

2. Wenn der Scaler im Fernseher besser ist (Pana TH42-PV71) als der im Receiver (Onkyo TX-SR674E), kann es dann passieren, dass ich durch die "Zwischenschaltung" des Receivers ein schlechteres Bild erzeuge, als wenn ich den DVD-Player direkt an den Fernseher anschliesse? Oder wird der "beste" Scaler in der Reihenschaltung genutzt?

3. Wenn dem so ist, dass mein Bild durch Zwischenschaltung schlechter wird, dann bleibt mir (bei einem HDMI-Ausgang am DVD-Player) nur noch die Möglichkeit meinen 5.1 Sound über optisches Kabel zu holen? Oder zumindest ist das die beste Wahl bei nur einem HDMI-Ausgang am DVD-Player?

:?


1)
Das ist eine Sache der Einstellung der Geräte
2)
ja
nein, leider nicht
3)
digital-Ton ist digital-Ton
nimm ein optisches- oder coax-Kabel "parallel", dann bist Du auf der sicheren Seite.
Der digital-Ton wird nicht zwingend über HDMI ausgegeben und wenn doch, habe ich hier sehr viel über Probleme gelesen.
Besonders, wenn jemand unbedingt auf ein 2. Kabel verzichten wollte.
dowczek
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2007, 14:08

1. Also wenn ich nun den DVD-Player via HDMI an den Receiver, den dann weiter an den TV verbinde, welcher Scaler wird dann genutzt?

Je nachdem, wie man es einstellt. Du kannst bei den meisten Receivern das Signal einfach durchschleifen lassen, dann skaliert der Player.

Du kanst aber auch den Receiver skalieren lassen.


2. Wenn der Scaler im Fernseher besser ist (Pana TH42-PV71) als der im Receiver (Onkyo TX-SR674E), kann es dann passieren, dass ich durch die "Zwischenschaltung" des Receivers ein schlechteres Bild erzeuge, als wenn ich den DVD-Player direkt an den Fernseher anschliesse? Oder wird der "beste" Scaler in der Reihenschaltung genutzt?

Es wird der Scaler genutzt, den Du festlegst. Automatisch geht da leider nichts. Und im Zweifelsfall wird das Bild natürlich eventuell schlechter. Wobei der TV sowieso in jedem Fall skalieren muss, da man ihn mit keiner HD-Auflösung nativ ansprechen kann.


3. Wenn dem so ist, dass mein Bild durch Zwischenschaltung schlechter wird, dann bleibt mir (bei einem HDMI-Ausgang am DVD-Player) nur noch die Möglichkeit meinen 5.1 Sound über optisches Kabel zu holen? Oder zumindest ist das die beste Wahl bei nur einem HDMI-Ausgang am DVD-Player?

Ich verstehe Dein Problem nicht. 1 HDMI-Ausgang am Player ist doch vollkommen normal. Willst Du den Player NICHT über den Receiver schleifen, dann greifst Du den Ton (wie Du bereits richtig erkannt hast) über das optische Kabel ab. Das Ergebnis ist Soundtechnisch gleich.


Soweit ICH weiß, hat der kein 1.2

Was die Frage ist. Ich weiss, dass der Ausgang nur 1.1 ist. Aber das muss nicht für die Eingänge gelten. Dazu muss es aber ein technisches Datenblatt geben.
xutl
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2007, 14:28

Dazu muss es aber ein technisches Datenblatt geben.
Habe ich nicht gefunden. Solange ich es nicht SICHER weiß, bleibe ICH bei Ratschlägen, die garantiert funktionieren.

Was die Frage ist. Ich weiss, dass der Ausgang nur 1.1 ist. Aber das muss nicht für die Eingänge gelten.
Dann ist es egal was Du reinsteckst, meinetwegen 1.73 mehr als 1.1 kommt nicht raus.
dowczek
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2007, 14:57
Zitat aus dem Handbuch des Onkyo:
Apropos HDMI
HDMI (High Definition Multimedia Interface) wurde für die Anforderungen des digitalen Fernsehens konzipiert und
ist ein neuer Standard für digitale Schnittstellen zum Anschließen von Fernsehgeräten, Projektoren, DVD-Spielern,
Decodern und anderen Videokomponenten. Bislang wurden mehrere gesonderte Video- und Audiokabel zum
Anschließen von AV-Komponenten benötigt. Mit HDMI kann ein einziges Kabel Steuersignale, digitale Bildsignale und
bis zu acht Kanäle digitale Tonsignale übertragen (2-kanalige PCM-Signale, digitale Mehrkanal-Audiosignale und
Mehrkanal-PCM-Signale).
Der HDMI-Videostrom (d.h. das Videosignal) ist mit DVI (Digital Visual Interface)*1 kompatibel, so dass
Fernsehgeräte und Bildschirme mit einem DVI-Eingang mithilfe eines HDMI-DVI-Adapterkabels angeschlossen
werden können. (Bei bestimmten Fernsehgeräten und Bildschirmen ist dies u.U. nicht möglich und es wird kein Bild
angezeigt.)
Der AV-Receiver nutzt den HDCP-Kopierschutz (High-bandwidth Digital Content Protection), d.h. das Bild kann nur
durch HDCP-kompatible Geräte angezeigt werden.
Unterstützte Audioformate
• 2-kanaliges lineares PCM (32–192 kHz, 16/20/24 bit)
• Mehrkanaliges lineares PCM (5.1-Kanal, 32–96 kHz, 16/20/24 bit)
• Datenstrom (Dolby Digital, DTS)
Der DVD-Spieler muss zudem die HDMI-Ausgabe der oben aufgeführten Audioformate zulassen.
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 24. Apr 2007, 15:59
Also wie es sich für mich anhört, kann ich sowohl Video- als auch Audiosignale parallel per HDMI an den Receiver weitergeben. Oder habe ich da jetzt wieder etwas falsch verstanden?


[Beitrag von panama_jack am 24. Apr 2007, 16:00 bearbeitet]
xutl
Inventar
#17 erstellt: 24. Apr 2007, 16:09
Wenn die Geräte das unterstützen ---> JA!

Leider tun das nicht alle.
Da ich nicht weiß, ob Deine Ausrüstung das kann, mein Tip mit der zusätzlichen Audio-Leitung.
DAS funktioniert IMMER
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 25. Apr 2007, 07:51
Moin hilfsbereite Forummitglieder,

also nochmal zur Aufklärung. Als ich dann gestern meinen Schreibtisch hier auf der Arbeit verlassen habe, habe ich mich zu Hause natürlich direkt an meine Anlage begeben.
Festgestellt habe ich Folgendes: Der Receiver kann sowohl Audio als auch Videosignale abgreifen.

Just FYI.
xutl
Inventar
#19 erstellt: 25. Apr 2007, 08:12

panama_jack schrieb:
Moin hilfsbereite Forummitglieder,

also nochmal zur Aufklärung. Als ich dann gestern meinen Schreibtisch hier auf der Arbeit verlassen habe, habe ich mich zu Hause natürlich direkt an meine Anlage begeben.
Festgestellt habe ich Folgendes: Der Receiver kann sowohl Audio als auch Videosignale abgreifen.

Just FYI.


Das ist schon klar!
Dafür sind die Dinger gebaut

HDMI ist dafür gedacht, Video UND Audio digital über EIN Kabel/einen Stecker zu übertragen.

Manchmal geht es, manchmal nicht

Video über HDMI-Kabel
PLUS
Audio über zusätzliches Digitalkabel (optisch oder coax)
geht IMMER
(selbst wenn Audio auch über das HDMI-Kabel ginge!)

Daher mein Rat: 2 Strippen

Hdmi testen
zusätzliches Audio-Kabel in Reserve haben
dowczek
Inventar
#20 erstellt: 25. Apr 2007, 09:03
Du meine Güte... Natürlich geht die Version mit 2 Strippen immer. Darauf musst Du nicht andauernd hinweisen

Abgesehen davon widersprichst Du Dir selber. Auf die Aussage

Festgestellt habe ich Folgendes: Der Receiver kann sowohl Audio als auch Videosignale abgreifen.

antwortest Du

Das ist schon klar!
Dafür sind die Dinger gebaut

Auf einmal sind sie also dafür gemacht. Weiter oben hast Du aber noch Folgendes geschrieben:

1)
HDMI, z.Zt. NUR das Bild
Audio über Digital-AUDIO-Eingang, coax oder optisch


Und nur mal so nebenbei:
Vielleicht hast Du es nicht bemerkt, aber wir reden hier auch ein wenig um grundsätzliche Dinge zur HDMI-Verkabelung. Und das Abgreifen von Bild und Ton ist ein wesentlicher Bestandteil und Vorteil selbiger.

Und spätestens mit HDMI 1.3 sollte man auf jeden Fall nur mit HDMI verkabeln, da hier der neue Soundstandard Dolby Digital Plus und TrueHD mit eingeführt wurde.


[Beitrag von dowczek am 25. Apr 2007, 09:08 bearbeitet]
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 25. Apr 2007, 09:09
Jedenfalls danke ich euch nochmal für die freundliche Unterstützung.
Noch eine letzte Frage, mit Dreambox kennt Ihr Euch nicht aus?
xutl
Inventar
#22 erstellt: 25. Apr 2007, 09:25
Wo widerspreche ich mir?

HDMI, z.Zt. NUR das Bild
PLUS
Audio über Digital-AUDIO-Eingang, coax oder optisch
ergibt

Er kann BEIDES
und dafür ist er ja gebaut.


Mir geht es darum, den TEs praktikable Tips zu geben.
Da kann es sein, daß die Texte schon mal lediglich 80% techniktheoretisch korrekt sind.
Ebenso ist es möglich, daß es eine bessere Lösung gibt.
Habe ich den Eindruck, der TE verfügt noch nicht über die notwendigen Kenntnisse für die, meistens kompliziertere, deLuxe-Variante, bleibe ich bei bodenständigen, erprobten Ratschlägen.


In diesem Sinne

EDIT:
Bei Dreambox muß ich passen.


[Beitrag von xutl am 25. Apr 2007, 10:45 bearbeitet]
dowczek
Inventar
#23 erstellt: 25. Apr 2007, 09:30
Naja, wie auch immer...





NACHTRAG:
Hab mir gerade nochmal die Spezifikationen angesehen. HDMI überträgt auch schon ab Version 1.1 (HDMI 1.1) sowohl das Bild, als auch den digitalen Mehrkanalton.

Auf der sicheren Seite ist man in jedem Fall mit HDMI 1.2

HDMI 1.3 ist derzeit noch selten und erst langsam im Kommen.

Probleme kann es bei der HDMI-Verkabelung immer dann geben, wenn 1) das Kabel eine schlechte Qualität hat oder es b) Probleme mit dem Kopierschutz HDCP gibt. Können sich hier beide Geräte nicht einigen, gibt es kein Bild.

Inkompatibiltäten wurden z.B. mal zwischen einem Panasonic-Rekorder und einem Tevion-Fernseher festgestellt.


[Beitrag von dowczek am 25. Apr 2007, 11:11 bearbeitet]
xutl
Inventar
#24 erstellt: 25. Apr 2007, 09:58

Warum HDMI z.ZT. (zur Zeit) nur Bild? Erklär das doch einfach mal

Beobachtung bei Freunden, manchmal nur Bild.
Audio-Kabel zusätzlich--> es geht
Fehlersuche eingestellt.


ICH lese da heraus, dass er darüber eben kein Audio abgreifen kann und daher zusätzlich in jedem Fall noch ein seperates Audiokabel braucht.

Dann lies noch mal:

... machmal nicht kann...
....in jedem Fall..... entspringt Deiner Phantasie


[Beitrag von xutl am 25. Apr 2007, 10:43 bearbeitet]
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 25. Apr 2007, 10:23
So Männers,
denke an dieser Stelle sollten wir das Thema einstellen. Was doch nochmal festgehalten werden muss ist, dass Ihr mir beide geholfen habt und damit ist gut. Habe mir jetzt ein "gutes" HDMI Kabel bestellt und damit werde ich dann mal probieren den DVD Player an den REceiver anzuschliessen, entweder es gibt Ton, oder eben nicht, dann kommt noch ein opt. Kabel dran.

Und nun endgültig in diesem Sinn an beide Herren...
dowczek
Inventar
#26 erstellt: 25. Apr 2007, 10:25
Nochmal:
Deine Methode der Verkabelung ist vollkommen richtig, das habe ich niemals bezweifelt. Mir geht es auch nicht darum, Recht zu haben oder darauf abzuzielen, dass der TE es genauso macht, wie ich es will.

Mir ging es definitiv nur um die Tatsache, dem TE mitzuteilen, dass man auch mit HDMI komplett verkabeln kann, ohne zusätzliche Leitungen zu brauchen - mehr nicht.

Warum hast Du denn nicht einfach am Anfang gleich geschrieben, dass Du das bei Freunden manchmal beobachtet hast? Das wäre doch viel einleuchtender gewesen, eben quasi so als Warnung.

Aber wenn Du halt schreibst, HDMI überträgt z.ZT. nur Bild, dann ist das erstmal eine Aussage, die nicht stimmt. Das es bei Freunden teilweise nicht funktioniert, ist wieder was ganz Anderes. Auch ich kenne einzelne Fälle, bei denen das so ist, aber in der Masse klappt es sehr gut.

Darum hab ich beispielsweise auch extra nochmal dazu geschreiben, dass es teilweise wirklich Probleme bei bestimmten Geräten gibt.



Zum Thema Dreambox:
Da muss auch ich absolut passen.


[Beitrag von dowczek am 25. Apr 2007, 11:12 bearbeitet]
xutl
Inventar
#27 erstellt: 25. Apr 2007, 10:29
@panama jack:



Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.


[Beitrag von xutl am 25. Apr 2007, 10:41 bearbeitet]
xutl
Inventar
#28 erstellt: 25. Apr 2007, 10:37

dowczek schrieb:
...Schade, dass Du mich persönlich angehst.Übrigens hatte ich meinen Thread editiert.

Die ursprüngliche Formulierung schien mir dann doch unangebracht.


Mein bleibt weiterhin bestehen....

Zum Thema Dreambox:
Da muss auch ich absolut passen.


Darauf genauer, die Ursprungsversion, hatte ich reagiert.

Tja, Dumm gelaufen

Ich will hier nicht den Sturkopp markieren und daher, wenn Du einverstanden bist:

Liebe MODs,

wäre einer von Euch so nett, den HickHack hier zu editieren,
sprich ALLE Spitzen rauszunehmen.
Meine entsprechenden Post können auch komplett gelöscht werden

OK?
samer wieder guuuuut?


EDIT:
Ich weiß zwar nicht wieso es ging, aber ich konnte meine Beiträge alle ändern.
Die Spitzen sind raus.


[Beitrag von xutl am 25. Apr 2007, 10:51 bearbeitet]
dowczek
Inventar
#29 erstellt: 25. Apr 2007, 11:13
So, hab auch grad ein paar "Spitzen" entfernt.


samer wieder guuuuut?

Sowieso sammer wieder gut.
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 25. Apr 2007, 11:40
Lol, wenn Ihr wollt können wir uns auch auf ein Bier treffen!

Mal nebenbei, was heisst TE? Technischer Einsteiger? Oder ist damit so etwas ghässiges gemeint wie DAO = Dümmster anzunehmender User?
dowczek
Inventar
#31 erstellt: 25. Apr 2007, 11:43

Mal nebenbei, was heisst TE? Technischer Einsteiger? Oder ist damit so etwas ghässiges gemeint wie DAO = Dümmster anzunehmender User?

Mist, hast uns erwischt. Da lästern wir schon die ganze Zeit versteckt über Dich und nun (ganz am Ende) kommst Du uns auf die Schliche

Aber wir lassen es dann doch einfach mal bei TE = Thread Ersteller
panama_jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 25. Apr 2007, 12:35
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player ohne HDMI an LCD anschließen?
buesing_de am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  6 Beiträge
AV-Receiver mit YUV-Ausgang
MiamiBazz am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  3 Beiträge
Verkabelung Sat-Receiver/AV-Receiver/DVD Player
popmoppel am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  3 Beiträge
Verkabelung LCD/AV Receiver/Humax
s3freak am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Media Player und AV Receiver über HDMI
Comrade01 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  10 Beiträge
Verkabelung Sat-Receiver mit AV-Receiver
alamosnake am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  5 Beiträge
Newbie: Verkabelung AV Receiver / SAT Receiver Frage
banditos76 am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  2 Beiträge
Verkabelung LCD, PS3, AV, Kabel Box
saskin26 am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  3 Beiträge
sat-receiver an tv und av-receiver anschließen
davi72 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  5 Beiträge
AV-Receiver an LCD Fernseher anschließen
Thomacek88 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfuhawa95
  • Gesamtzahl an Themen1.417.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.077

Hersteller in diesem Thread Widget schließen