Hab ich ein Bild wenn PC (DVI - kein HDCP) auf Plasma (HDMI - HDCP)?

+A -A
Autor
Beitrag
cmanblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mai 2007, 12:20
Grüss Euch!

Ich hab da ein kleine Frage bezüglich HDCP. Ich will meinen Wohnzimmer-PC an meinen Panasonic Plasma anschliessen. Der PC hat eine Grafikkarte mit DVI-Ausgang, der kein HDCP kann. Der Panasonic Plasma TH-42PV60E hat einen HDMI-Eingang der HDCP unterstützt. Verbunden werden soll das ganze mit einem 10 Meter DVI-HDMI Kabel (Oehlbach?).
Nun ist es ja so, dass ein Anzeigegerät kein Bild darstellt, wenn ein HDCP-Signal daherkommt und es selber keinen HDCP fähigen Eingang besitzt...

Jetzt aber meine Frage: Wenn mein PC jetzt über DVI ein nicht HDCP-Signal ausgibt und dieses dann an dem HDMI-Eingang des Plasmas (der ja HDCP aktiv hat) ankommt, wird dann ein Bild dargestellt? Oder sagt der Plasma dann: "He! Das Signal hat kein HDCP! Das zeig ich nicht an!"

Wäre über Tipps dankbar...

danke und lg
Christoph
P.S. Mir ist schon klar, dass ich kein Bild haben werde wenn ich Blu-Ray bzw. HD-DVDs anschauen will, weil da ja HDCP nicht mitgeliefert wird über den DVI-Ausgang... Will nur wissen, ob ich überhaupt ein Bild bekomm, um "normale" Filme oder Fotos anzuschauen...
Snaf1
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Mai 2007, 12:41
Ich bin mir sicher das du ein Bild ahben wirst, aber es kommt eben keins in der HDTV Auflösung an. Sondern irgendwie nur in der normalen, weil ja eine Komponente ind er Kette das Signal nicht verschlüsseln kann. Eigentlich is das Sstem ttoaler Blödsinn aber naja die Leute kaufen ja sowas^^

Und ob das DVI kabel von Oehlbach sein muss... naja 10 Meter, da zahlst du dich tot. Nimm lieber ein normales, welches ein bisschen stabiler ist.
cmanblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Mai 2007, 13:22
Das Panel im Pana hat ein Auflösung von 1024 x 768 Pixel... d.h. wenn er mir meinen Windows Desktop in der Auflösung darstellt bin ich eigentlich schon glücklich... Aber für die Zukunft wäre es halt besser, wenn das Kabel 1080p unterstützen würde...

Welche "normalen" Kabel meinst du denn?

lg
Christoph
Snaf1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Mai 2007, 13:35
Eigentlichmeine ich ein völlig normales DVI kabel. Was man so im Supermarkt bekommt.
Aber am besten ist, wenn jemand auch mit deinem problem erfahrungen hat. ich habe bisher nur darübe gelesen^^
dowczek
Inventar
#5 erstellt: 04. Mai 2007, 14:33

Jetzt aber meine Frage: Wenn mein PC jetzt über DVI ein nicht HDCP-Signal ausgibt und dieses dann an dem HDMI-Eingang des Plasmas (der ja HDCP aktiv hat) ankommt, wird dann ein Bild dargestellt? Oder sagt der Plasma dann: "He! Das Signal hat kein HDCP! Das zeig ich nicht an!"

Ja, Du wirst ein Bild haben. Wo Du allerdings Probleme bekommen wirst, ist beim Abspielen von z.B. BluRay und HD-DVD. Aber das weisst Du ja bereits


Das Panel im Pana hat ein Auflösung von 1024 x 768 Pixel... d.h. wenn er mir meinen Windows Desktop in der Auflösung darstellt bin ich eigentlich schon glücklich... Aber für die Zukunft wäre es halt besser, wenn das Kabel 1080p unterstützen würde...

ACHTUNG!!!

Auch wenn der Panasonic zwar ansich 1024x768 als native Auflösung hat, so ist das aus PC-Sicht KEINE 16:9, sondern eine 4:3 Auflösung.

Das heisst, ein PC-Bild mit 1024x768 wird auf dem Pana gestreckt dargestellt. Du musst also bei der Grafikkarte ein 16:9 Breitbildformat einstellen, oder (falls möglich) gleich eine HDTV-Auflösung wie z.B. 720p oder auch 1080i.
cmanblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Mai 2007, 16:19
Hab schonmal testweise mein Notebook per analogem VGA-Kabel an dem Plasma angehängt und da hab ich auch bemerkt, dass das Bild eben gestreckt ist (was ja eh klar is...)
Kann man in den Grafikeinstellungen (die Karte wird eine Geforce 7600 werden) einstellen, dass das zweite Display (also der Panasonic) 16:9 Format hat? Hab so eine Einstellung noch nicht gesehen, was aber wahrscheinlich daran liegt, dass ich noch nie ein 16:9 Display am PC angeschlossen hab
Bzw. weiß wer wie das bei der Windows Media Center Edition aussieht? Was ich da so an Screenshots gesehen hab, wird das Bild auf 16:9 Schirmen passend dargestellt...

lg
Christoph
dowczek
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2007, 16:42
Das musst Du im Grafikkartentreiber einstellen. Bei GForce weiss ich es nicht. Bei ATI gibt es dafür einen eigenen Menüpunkt.
cmanblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Mai 2007, 09:50
Coole Sache, dass das geht wird schon hinhauen, auch bei einer GeForce...

Danke für die Hilfe!
vancouverbc
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mai 2007, 18:13
Hi,

kann mir jemand das einmal erklären, warum 1024x768 bei einem Plasma ein 16:9 Format sein soll? Wenn ich 16 durch 9 teile, dann ist das ein Verhältnis von 1,77
bei 4:3 = 1,33
und 1024:768 = 1,33
also ist 1024x768 doch 4:3


Kann es sein, das die native Auflösung bei Plasma TV´s gar nicht 1024x768 sondern etwas anderes ist z.B. 852x480?
Ist es eventuell so, dass der Hersteller die Auflösung angibt, die der Fernseher am VGA / DVI ... verarbeiten kann, aber dann in einer ganz anderen Auflösung wiedergibt.
z.B. das Bild auf 852 in die Breite streckt und in der Höhe auf 480 zusammen quetscht. (Verhältnis 1,77)
Das würde zumindest erklären, warum ein Bild das in 1024x768 an den TV gesendet wird verzerrt ist.

Wenn das so ist, kennt jemand eine Computer Grafikkarte, die an einem Plasma TV ein nicht verzerrtes Bild anzeigt?
cmanblues
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Mai 2007, 19:59
nein, nein die Auflösung is schon 1024 x 768. ich würde einmal sagen, dass die einzelnen Zellen in der Display-Matrix breiter sind, als in einem TFT-Schirm fürn PC. Dadurch ist dann natürlich auch das gesamte Bild breiter...

lg
Christoph
dowczek
Inventar
#11 erstellt: 08. Mai 2007, 20:15
@vancouverbc
Gegenfrage: Wo steht, dass Pixel immer quadratisch sein müssen?

Im Klartext: Pixel sind bei Plasmas häufig rechteckig, also breiter als hoch.


Wenn das so ist, kennt jemand eine Computer Grafikkarte, die an einem Plasma TV ein nicht verzerrtes Bild anzeigt?

Hab ich oben doch schon erklärt. Das geht eigentlich mit jeder Grafikkarte. Du darfst halt nur kein 4:3 Format einstellen.

1024x768 vom PC aus angesteuert ist 4:3
1280x720 dagegen wäre 16:9
Bufobufo
Inventar
#12 erstellt: 08. Mai 2007, 20:24

cmanblues schrieb:
nein, nein die Auflösung is schon 1024 x 768. ich würde einmal sagen, dass die einzelnen Zellen in der Display-Matrix breiter sind, als in einem TFT-Schirm fürn PC. Dadurch ist dann natürlich auch das gesamte Bild breiter...


genau, so ist es.

Auf meinem Plasma habe ich die MCE über DVI laufen.
Die Bildschirmeinstellung ist in der MCE 1024x768 (also 4:3), das Setup fragt auch nochmal nach, ob das korrekt ist, da das Anzeigeformat als 16:9 eingestellt ist.

Das klappt aber alles, du kannst mit Zoom das Bild formatfüllend skalieren (bei Video) und hat dann kein Overscan.

Bei normalem Windowsbild ist das Bild dann natürlich gestreckt, was aber nicht tragisch ist.

Ich habe auch eine 7600GT drin, mit den erweiterten Settings habe ich die Auflösung eingestellt.
Als Syncronisation habe DMT oder so ähnlich eingestellt, müßte sonst mal nachsehen.
Anzeigeformat 1024x768@60Hz

Gruß Jan
vancouverbc
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Mai 2007, 21:27
hmm. ein breiter Pixel, darauf bin ich nicht gekommen.
OK. Das ein Plasma jetzt wirklich 1024x768 hat habe ich jetzt begriffen.

Aber das mit dem Einstellen der Grafikkarte habe ich noch nicht ganz verstanden.

Ich beschreibe mal was ich vorhabe. (Wahrscheinlich das Gleiche was Jan bereits hat)
Ich möchte meinen PC an dem TV anschliessen und dann Filme, die ich über meine Sat-Karte aufgezeichnet habe wiedergeben.
Dabei soll das Bild genau die gleichen Verhältnisse haben, wie z.B. bei einem Sat-Receiver. Ich habe bis jetzt noch keinen Plasma und wollte gerne vorher Bescheid wissen, was ich alles beachten muss.

1. Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich in dem Grafikkarten-Treiber 1024x768@60Hz einstellen. Und in dem Programm für die Film wiedergabe (Player) das Format 16:9 angeben.

2.Ist es richtig, das der Computer die folgenden Formate beim abspielen dann nach 1024x768 umwandelt. Ich glaube das heist scalieren.
PAL
720 × 576 DVD
704 × 576 Analoges Fernsehen
544 × 576 Digitales Sat TV (DVB)
480 × 576 S-Video

3. Stichwort Progressive, Interlacer.
Wird es bei der Wiedergabe ausgefranste Bilder geben?
Wovon ist das abhängig. Ein Plasma gibt ja Vollbilder wieder, die DVB aufnahmen sind ja Halbbilder. Wandelt jetzt der Fernseher die Bilder in Vollbilder um oder macht das der PC.

(Sorry, ich komm mit den Fachbegriffen nicht so zurecht. Ich besitze nur Halbwissen)
Schon einmal vielen Dank für eure schnelle Hilfe.


[Beitrag von vancouverbc am 08. Mai 2007, 21:41 bearbeitet]
Bufobufo
Inventar
#14 erstellt: 08. Mai 2007, 22:11
zu 1. wenn es 16:9 Material ist, dann siehst du es nur so formatfüllend

zu 2. der PC gibt ALLes in dem 1024x768 Format aus.
Damit auch Videos so scaliert werden, mußt du im jeweiligen Player das Ausgabeformt einstellen. In der MCE geht das z.B. mit Zoom (1,2,3).
Die Formate die du angegeben hast, können auch andere Pixelformate haben, jenach Quelle. Das ist nicht allgemein gültig.

zu 3. auch hier ist es wieder der Player, der endscheidend ist. Sein Deinterlacing (teilweise hardware unterstützt) spricht adaptives Deinterlacing, Weave oder Bob machen das Bild gut oder weniger gut.
Dazu gehören auch die Einstellungen in der Grafikkarte/MPEG-Decoder z.B beim Nvidia Decoder (Filmmode, Kameramode).

Das ganze Thema kann man sehr weit treiben, welchen Decoder/Player man nimmt und welche speziellen Einstellungen dazu ist ein großes Feld (WinDVD, Mediaplayer, PowerDVD, Nvidia-Decoder, Zoomplayer...)

Gruß Jan
vancouverbc
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Jun 2007, 16:39
Der Plasma, den ich gerne hätte hat nur HDMI Eingänge.
Gibt es Probleme, wenn ich den mit so einem Kabel "HDMI Kabel 19pol St auf DVI 18+1 Stecker" an dem DVI Ausgang meiner Grafikkarte anschließe?

Gibt es Kabel die das Signal von HDMI nach DVI leiten und wieder andere Kabel, die nur von DVI nach HDMI leiten?
Oder ist das immer das gleiche Kabel, also in beide Richtungen kompatibel?


[Beitrag von vancouverbc am 15. Jun 2007, 16:41 bearbeitet]
sanyoz5besitzer
Neuling
#16 erstellt: 01. Jul 2007, 11:51
ich denk mal in beide richtungen oder ????
NN23
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Jun 2008, 11:18
Hi,

da ich bald den PX 80E bekomme muss ich auch mal fragen, ich bin da noch etwas irritiert!

Angedachter Anschluss:
PC->DVI->HDMI->TV

Was kann ich an hochauflösendem Material gucken?
BR/HD DVD geht wohl nicht, weil HDCP verlangt wird.
Gibt es auch Filme welceh kein HDCP verlangen?

Wie ist das mit 720p Trailern?
Oder generell 720p Filme wie Big Buck Bunny o. ä.?
Kann ich die anschauen?
Hat vllt. jmd nen Link wo das genau erklärt wird, warum/warum nicht?

Danke und freundliche Grüße
Alex


[Beitrag von NN23 am 12. Jun 2008, 11:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Von HDMI(HDCP) auf DVI (no HDCP)
T34 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  27 Beiträge
Anschlußfrage PC <-> TV (HDCP)
Kyoraku-san am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  7 Beiträge
DVI-D ohne HDCP
speedy3 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  2 Beiträge
HDCP-kompatibler DVI-Switch ?
Siegmar am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  7 Beiträge
Schwarzes Bild ? HDMI-DVI/HDCP? Hilfe!
bugmen0t am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
HDMI auf DVI ohne HDCP
lulala am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  3 Beiträge
HDMI vs. DVI mit HDCP
Kessel1506 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  6 Beiträge
PC über DVI an Samsung LW32A33? HDCP?
Idolo am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  11 Beiträge
10Meter DVI-Kabel? HDCP?
Shana85 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  6 Beiträge
Probleme mit HDCP über HDMI
Jurij1991 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitglieddudeeeeeeeee
  • Gesamtzahl an Themen1.410.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.850.258

Hersteller in diesem Thread Widget schließen