ist das kabel sein geld wert?

+A -A
Autor
Beitrag
freakyboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jul 2007, 23:06
Ich habe einen LG 37LE2R und hatte diesen anfangs mit yuv angeschlossen. da konnte ich leider nur nur 1920x1080 als auflösung wählen. nun habe ich mir mal übergangsweise nen billiges vga kabel mit dvi adapter gekauft. so ansich ist das bild besser wie mit yuv. nun kann man endlich die schrift deutlich lesen und sie ist nicht mehr verschwommen. da das kabel aber billig ist erscheinen window fenster zB leicht doppelt. d.h am fenster rand sieht man noch dünne streifen. nun habe ich vor mir ein hdmi>dvi kabel zuzulegen. und zwar eines der beiden folgenden :

http://www.amazon.de...d=1185312033&sr=8-25

http://www.alternate...17&showTechData=true

nun meine frage : ist das oehlbach den mehr als dreifachen preis wert?
dowczek
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2007, 11:32

nun meine frage : ist das oehlbach den mehr als dreifachen preis wert?

Nein.
freakyboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jul 2007, 13:00
ok vielen dank! dann weiss ich bescheid =)
oder fragen wir mal so : wenn geld keine rolle spielt, sieht man nen unterschied zwischen den kabeln?
funnystuff
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2007, 13:15
Nein. Kabel sollten eine gewisse Qualität aufweisen, dazu gehören halbwegs hochwertige Materialien, Stecker und optimalerweise eine mehrfache Schirmung. Das alles hat einen gewissen Preis, darüber hinaus ist eigentlich alles Abzocke, siehe Oehlbach und Konsorten.

Aber klar: wer zigtausende für seine Anlage ausgegeben hat, wird auch vor drei-vierstelligen Beträgen für die Kabel nicht zurückschrecken. Am Ende muss es wohl "verhältnismäßig" sein
freakyboy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jul 2007, 13:35
aber das hama kabel ist ok für seine 22€? damit sollte ich schon nen perfektes bild haben,oder?
funnystuff
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2007, 13:40
Ja, dass sollte absolut in Ordnung sein! Wenn nicht wirst du das am ehesten an Pixelblitzen und "Farbwolken" in dunklen Bereichen erkennen, aber davon gehe ich bei der Länge und Qualität nicht aus.

Ich betreibe selber ein No-Name HDMI-Kabel in 10m Länge (nach obigen Kriterien ausgewählt, 35 Euro bei eBay) und habe ein perfektes Ergebniss. Also nicht verrückt machen lassen
freakyboy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jul 2007, 19:06
ok dankeschön!!!
JokerofDarkness
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2007, 03:10
funnystuff
Inventar
#9 erstellt: 28. Jul 2007, 11:32
Genau diese Produktreihe gibt es auch ohne den Namen "Clicktronic" bei eBay zu kaufen, daher ist mein HDMI-Kabel
freakyboy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Aug 2007, 20:08
hab nochmal ne frage. mein tv hat ja nen vga eingang. der hat den vorteil, dass man da kein kontrast, schärfe usw einstellen muss. über yuv musste ich das tun und da kam es mir so vor, dass die menschen nen leichten rotstich hatten =) ist zwischen nem dvi->hdmi kabel und nem vga kabel nen großer unterschied? oder soll ich einfach nen vga kabel von clicktronic nehmen und gut ist? ist vga merkbar schlechter wie dvi->hdmi?! wenn ja, wo liegen die unterschiede?!
jonny_spliff
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Aug 2007, 19:29
Hallo,
kann mir vielleicht jemand sagen ob sich dieses Kabel lohnt ?
Link

Bis jetzt läuft mein Digital Receiver an Samsung LE40R51B über Scart (Scart) auch vergoldet von Hama New Age.

Merci schon mal

greetz

Jonny
funnystuff
Inventar
#12 erstellt: 06. Aug 2007, 19:59
Jetz mal nur für das Kabel ansich: Preis-Leistung scheinen OK zu sein, würde ich bei Bedarf auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.

Und dazu noch das "New Age-Design", na Hossa

ABER: Dir ist schon klar, dass dein TV das YUV-Signal verarbeiten und der Digital-Receiver ausgeben können muss, und dass über Scart!?

Ob das wirklich funzt solltest du vorher prüfen, evtl. lässt sich aber dann tatsächlich je nach Setup und Fähigkeiten der Komponenten eine Bildverbesserung erzielen.

Gruss funnystuff
jonny_spliff
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Aug 2007, 20:25
alles klar danke für die fixe Antwort

greetz

Jonny
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#14 erstellt: 06. Aug 2007, 20:55
Also ich habe heute mal aus jux ein Kabel :Scart auf Yuv ausprobiert und war nicht sehr begeistert ,Ich habe den KDS 55 und den Homecast s 8000 ,den homecast kann ich sowohl als auch so laufen lassen und fand das Bild vieleicht ein hauch schärfer aber bei bewegung viel Pixiliger ,deshalb habe ich es ruckzug wieder ausgetauscht.ich weiss ja nicht wie es bei euch läuft ,aber das war meine erfahrung die ich gemacht habe,vieleicht hole ich jetzt mir ein HDTV Receiver,dann muss es ja stimmen.

Zu den Kabeln die du im link hattest würde ich dir das 2 raten alleine schon von der Abschirmung ,aber das kannst du um die hälfte billiger haben bei DCS Kabelund hat sogar besser abgeschnitten im test als das Oelbach kabel.

Du darfst ja auch nicht vergessen du hast eine menge strippen hinter deinen Fernseher.


[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 06. Aug 2007, 20:59 bearbeitet]
Dannyboy1984
Stammgast
#15 erstellt: 07. Aug 2007, 12:55
Hallo auch von mir,

ich lese hier schon seit Wochen bzw. Monaten in dem Forum mit und jetzt habe auch ich mich endlich mal durchgerungen mich hier zu registrieren.

Was mir zurzeit echt Kopfzerbrechen bereitet ist folgendes:

Ich habe mir gestern den Samsung LE40M86BD bestellt. Zudem besitze ich eine PlayStation 3. Beide Geräte sind ja mit dem HDMI 1.3 Anschluss ausgestattet.

Jetzt bin ich bei der leidigen HDMI Kabelfrage. Ich weiß das Ihr soweit alle davon abratet, für ein 1,50m HDMI Kabel ca. 120 € zu bezahlen, da dies den Preis niemals gerechtfertigen wird. Wichtig soll eben sein, dass das Kabel neben einer guten Abschirmung auch nen vernünftigen Stecker besitzt (die meisten bevorzugen wohl gold). Und das er nicht all zu sehr wackelt bzw. fest sitzt. Oehlbach habe ich als Empfehlung schon zuhauf bekommen. Nur finde ich den Preis für ein 5 Sternekabel echt ziemlich happig.

Eine andere Frage die sich hierbei grade auftut ist ja die Tatsache das es eben HDMI Kabel gibt, die noch auf den alten Stand ausgelegt sind. Ich weiß das HDMI 1.3 abwärtskompatibel ist. Aber ist es auch nicht so das wenn ich nen HDMI 1.2 Kabel nehme, ich eben keine maximale Datenübertragungsrate von 10,2 GB/s bekomme? Bzw. den erweiterten Farbraum nutzen kann, der durch HDMI 1.3 möglich sein soll?

Oder ist dies alles nur technischer Natur (Theorie) und in der Praxis bisher garnicht so eingesetzt? Denn wenn ich den Artikel von Hifi Regler betrachte (hier klicken), dann werden einige sehr gute Vorteile von HDMI 1.3 deutlich. In dem Artikel wird natürlich auch das Oehlbach Kabel XXL .... empfohlen.

Soll ich daher am besten nur ein No-Name HDMI 1.3 Kabel kaufen? Kennt ihr denn sehr gute Alternativen neben dem Oehlbach Kabel? Und bitte Kabel nennen, die direkt auf HDMI 1.3 ausgelegt sind. Vielleicht habt ihr ja auch einige Links zu Testergebnissen parat.

Ihr würdet mir die Sache damit sehr erleichtern. Grundsätzlich kann ich es mir zwar erlauben ein teures Kabel zu kaufen, aber wenn man dann halt doch unter Umständen billiger wegkommt, wäre ich nicht abgeneigt. Es soll halt nur qualitativ schon ein ziemlich gutes Kabel sein!


[Beitrag von Dannyboy1984 am 07. Aug 2007, 13:01 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#16 erstellt: 07. Aug 2007, 13:09
Kauf dir das Kabel von DCS Kabel ,es hat besser abgeschnitten im Test wie das Oelbachkabel und kostet nicht mal die hälfte.Bitte sehr,wenn du etwas weiter oben gelesen hättest du es auch gesehen.


[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 07. Aug 2007, 13:10 bearbeitet]
Dannyboy1984
Stammgast
#17 erstellt: 07. Aug 2007, 13:27

CHILLOUT_Hünxe schrieb:
Kauf dir das Kabel von DCS Kabel ,es hat besser abgeschnitten im Test wie das Oelbachkabel und kostet nicht mal die hälfte.Bitte sehr,wenn du etwas weiter oben gelesen hättest du es auch gesehen. :)


Vielen Dank für die Antwort. Hast du denn zu dem Test nen Link? Meinst du das Clicktronic Kabel? Ist dieses direkt auf HDMI 1.3 ausgelegt?
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#18 erstellt: 07. Aug 2007, 13:58
Also die Adresse ist:www.dcskabel.de ,im übrigen steht die adresse auch ganz unten ,unter den nachrichten.
Dannyboy1984
Stammgast
#19 erstellt: 07. Aug 2007, 14:11

CHILLOUT_Hünxe schrieb:
Also die Adresse ist:www.dcskabel.de ,im übrigen steht die adresse auch ganz unten ,unter den nachrichten. ;)


Du hast Post von mir (ne PM).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vergoldetes HDMI-Kabel? sinvoll oder rausgeschmissenes Geld?
Giesbert am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  5 Beiträge
Lautspecher Kabel?
Massimo1971 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  2 Beiträge
DRINGEND HILFE: Gleich ein Besuch bei MM -wieviel Geld in Kabel investieren?
3erGolfer am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  17 Beiträge
Wie lang darf HDMI Kabel sein?
Luxfrau am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  3 Beiträge
YUV Kabel = stink normales cinchkabel ?
Sincinaty am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  12 Beiträge
Wie lang darf HDMI-Kabel sein ?
oliver42 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  2 Beiträge
Kabel völlig unwichtig?
Captain_Farrell am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  30 Beiträge
DVI-D Kabel
dschini am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
DVI-D HDMI Kabel
Bokii12355 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  4 Beiträge
YUV Kabel: Muss es teure Ware sein?
Psycho-Pat am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedNorwish
  • Gesamtzahl an Themen1.409.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen