HDMI Kabel ins Leerrohr

+A -A
Autor
Beitrag
mrman
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2005, 13:56
Hallo Spezialisten,
ich habe hier schon ein bisschen rumgesucht, aber eine Lösung meines Problems ist mir nicht untergekommen.

Ich würde mir gern einen Sanyo PLV-Z3 zulegen und mit HDMI ansteuern, aber zur Deckenmontage steht nur ein gewöhnliches Elektrikleerrohr zur Verfügung, das ca. 17mm Innendurchmesser hat.
Seht Ihr eine Chance, ein HDMI-Kabel da reinzulegen?
Da 17 < 21 ist, ginge das wohl nur mit separaten Kabel und Stecker? Gibt es so etwas?

Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar.
Andreas

PS: Wie groß genau ist eigentlich ein HDMI-Stecker? Beziehen sich die 21mm auf das Gehäuse oder die Pin-Leiste?
Stress
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2005, 20:14
Hallo,

mit Stecker wirst Du da wohl ein Problem bekommen.
Montagestecker für HDMI sind mir aktuell nicht bekannt - muss aber nicht heissen das es Sie nicht gibt.
fonti68
Neuling
#3 erstellt: 19. Feb 2005, 10:33
Hallo MrMan

Schau doch mal unter diesem Link: http://www.ute.de/as...e/video/dviextender/
Gibt da eine fibre-optic-Verbindung für DVI mit separatem Stecker, fehlt dann wohl nur noch ein DVI-HDMI-Adapter. Sieht dann an der Decke mit den vielen Verbindungen aber nicht mehr schön aus.
eox
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2005, 12:54
das kabel kostet dann mehr als der beamer, solche lwl hdmi/dvi lösungen gibts glaub ich ab 700€
mrman
Neuling
#5 erstellt: 19. Feb 2005, 15:53
Leute, 7 m, nicht 700! :-)
Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis.
Die optische Übertragung scheint Sender und Empfänger an den beiden Enden zu erfordern, mit jeweils separatem Netzteil! Das wird mir dann wahrhaftig etwas zu aufwändig (und teuer).
Inzwischen weiss ich, dass der HDMI Stecker 21mm Außenmaß hat.
Jemand hat mir neulich vorgeschlagen, am Stecker einfach auf beiden Seiten 2mm abzudremeln, damit er durch das Leerrohr passt. Hat das schon mal jemand versucht? Bleibt dabei die Abschirmung noch intakt?
eox
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2005, 17:02
naja garantie verlierst du auf jeden fall, ob du die abschirmung verletzt ist fraglich... nicht jeder hdmi stecker wird gleich sein
Cormerod
Stammgast
#7 erstellt: 19. Feb 2005, 20:06
Wär's möglich den Stecker abzutrennen und neu zu löten? Oder ist das alles zu klein?

Gruss Remo
mrman
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2005, 10:51
Der Stecker ist angegossen. Abtrennen ginge wohl nur, indem ich das Kabel durchschneide und anschließend alle 19 Litzen und die Abschirmung wieder zusammenlöte. Kann jemand sagen, ob das den Pegeln gut bekommt?
eox
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2005, 20:48
sicher ist das nicht gut für die pegel und schon garnicht für die schirmung...
mrman
Neuling
#10 erstellt: 01. Mrz 2005, 13:00

Stress schrieb:
Hallo,

mit Stecker wirst Du da wohl ein Problem bekommen.
Montagestecker für HDMI sind mir aktuell nicht bekannt - muss aber nicht heissen das es Sie nicht gibt.



Hallo Holger,
ich habe einen Hersteller für HDMI-Lötstecker mit Schirmung gefunden, allerdings in Taiwan: http://www.comoss.co...es_2.htm#HDMIPAXXXXX

Ich glaube aber nicht, dass er an Endkunden (und dann noch in Deutschland) liefert.

Wär' das nicht ein guter Beitrag des al-Kabelshops, diese Teile hier anzubieten?

Nur ein Vorschlag...

PS: Mein Problem ist immer noch ungelöst.
Stress
Inventar
#11 erstellt: 01. Mrz 2005, 13:03
Hallo,


mrman schrieb:
[Hallo Holger,
ich habe einen Hersteller für HDMI-Lötstecker mit Schirmung gefunden, allerdings in Taiwan: http://www.comoss.co...es_2.htm#HDMIPAXXXXX

das sind nur Shield-Cover, die dann normalerweise noch umspritzt werden.
mschugowski
Stammgast
#12 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:05
Hallo,

also wenn ich in der Situation wäre, würde ich einen Stecker abschneiden, das Kabel durchziehen, eventuell gleich das Kabel auf die länge kürzen die ich maximal brauche (kann ja nicht schaden :-) und anschließend die Adern alle einzeln Verlöten und Isolieren (okay wird halt a bisserl dick an der stelle). Den Schirm auch schön verlöten, am besten noch ein stück alufolie oder ähnliches drum machen und dann gesamt Isolieren.

Vorraussetzung, man ist einigermassen des Löten mächtig.

Sicherlich birgt jede Lötstelle einen Verlus, nur wir reden hier ja wohl nicht von 50 sondern von höchsten 5m.

Ich habe auch mein Component -> VGA Kabel selbst gebastelt und mein Scart -> Komponent ebenfalls.

Gruß Mario
mrman
Neuling
#13 erstellt: 06. Mrz 2005, 14:26
Hooray for Holger!

Das HDMI-Kabel vom al-kabelshop hat tatsächlich aufschraubbare Stecker (wenn man die Knickschutzhülle abschnitzt). Ohne Gehäuse passte der Stecker tatsächlich durch's 18mm-Leerrohr! Genial! Nun warte ich noch auf meinen HDMI-Sender, und dann bin ich gespannt, wie gut das Signal beim Z3 ankommt.
Dank an alle, die geantwortet haben.
Was lange währt...
Stress
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2005, 21:43
Hallo,


mrman schrieb:
....Das HDMI-Kabel vom al-kabelshop hat tatsächlich aufschraubbare Stecker (wenn man die Knickschutzhülle abschnitzt)....

schön das alles geklappt hat.
Ribald
Neuling
#15 erstellt: 24. Aug 2006, 23:31
Hallo,

falls Ihr ein HDMI-Kabel durchscheidet und wieder anlötet (falls das überhaupt geht):

1. Versuchen, die alte Geometrie wieder herzustellen (bei Litze jeweils die Hälfte der "Häärchen" abschneiden, dünn verzinnen, Isolierung etwa so dick, wie vorher, Metallfolie ersetzen. Dann bleibt der Wellenwiderstand ähnlich.

2. Den Schnitt auf Senderseite (CD-Player) anbringen, möglichst dicht am Stecker. Die Impedanz des Leitungstreibers dämpft Reflexionen.
backert
Neuling
#16 erstellt: 26. Aug 2006, 23:48
ich habs auch abgeschnitten und gelötet. Dauert aber es geht. Isolieren am besten mit Schrupfschläuchen außen und einzeln, dann siehts auch gut aus ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Kabel durch Leerrohr
theallan am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  7 Beiträge
Wie HDMI Stecker durch Leerrohr?
DHE am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  12 Beiträge
HDMI Verlegekabel (ca. 15m Leerrohr)
coreli am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  7 Beiträge
welchen hdmi-kabel zum verlegen in leerrohr
luki am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  11 Beiträge
Das HDMI-Kabel-und-Leerrohr-Problem (!)
mre16703 am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  2 Beiträge
Verkabelung TV über Leerrohr
rv1958 am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  2 Beiträge
Kabel durch Leerrohr? HD Kabel zum Stecken?
Maxx55 am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  4 Beiträge
Fernseher an die Wand - Leerrohr
Urban_Menace am 25.04.2017  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  7 Beiträge
Scartkabelverlegung im Leerrohr für Plasmafernseher
Lau3010 am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  11 Beiträge
Langes HDMI Kabel Typ-C
xanthos77 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStalkerAT
  • Gesamtzahl an Themen1.417.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen